• schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1367481481000

    Hallo Zusammen,

    Wir fliegen am 16. August via London und Singapore (je 2 Tage Stop-Over) nach Perth. Ab dem 20. August haben wir für 26 Tage bis am 15. September einen 4x4 Adventure Camper von Apollo.

    Die Route haben wir uns vorgängig schon +/- zusammen gestellt, damit wir einen "Fahrplan" haben und uns etwas orientieren können, wann wir ca. wo sein müssen, damit wir unseren Flug in Darwin erwischen.

    Unsere Route sieht wie folgt aus:

    Montag 19.08.2013 Ankunft Perth

    Dienstag 20.08.2013 Camper abholen / Einkaufen / Nambung NP

    Mittwoch 21.08.2013 Kalbarri NP

    Donnerstag 22.08.2013 Monkey Mia /Shark Bay

    Freitag 23.08.2013 Monkey Mia /Shark Bay

    Samstag 24.08.2013 Reservetag

    Sonntag 25.08.2013 Coral Bay / Ningaloo / Exmouth (Übernachtung Gebucht)

    Montag 26.08.2013 Coral Bay / Ningaloo / Exmouth (Übernachtung Gebucht)

    Dienstag 27.08.2013 Reservetag

    Mittwoch 28.08.2013 Karijini NP

    Donnerstag 29.08.2013 Karijini NP

    Freitag 30.08.2013 80 Miles Beach

    Samstag 31.08.2013 Broome (Übernachtung Gebucht)

    Sonntag 01.09.2013 GRR / Windjana Gorge

    Montag 02.09.2013 GRR / Bell George 

    Dienstag 03.09.2013 GRR / Manning Gorge

    Mittwoch 04.09.2013 GRR / Home Valley Station

    Donnerstag 05.09.2013 GRR / El Questro Homestead

    Freitag 06.09.2013 Bungle Bungles (Übernachtung Gebucht)

    Samstag 07.09.2013 Bungle Bungles (Übernachtung Gebucht)

    Sonntag 08.09.2013 Reservetag / Kununurra NP

    Montag 09.09.2013 Reservetag / Kununurra NP

    Dienstag 10.09.2013 Katherine

    Mittwoch 11.09.2013 Kakadu NP

    Donnerstag 12.09.2013 Kakadu NP

    Freitag 13.09.2013 Reservetag / Lichtfield NP

    Samstag 14.09.2013 Reservetag / Lichtfield NP

    Sonntag 15.09.2013 Darwin / Flug nach Sydney

    Einige Übernachtungen auf Campingplätzen haben wir bereits vorgebucht, könnten diese aber allenfalls noch einmal verschieben.

    Was haltet Ihr grundsätzlich von dieser groben Route? Ich weiss, es ist eine weite Strecke für 26 Tage - viel Pause ist da nicht dazwischen. Aber ich habe versucht, überall Reservetrage ein zu planen, falls wir irgendo gerne noch länger bleiben möchten, oder wir eine Panne mit dem Fahrzeug haben.

    Freue mich auf Eure Antworten!

    Danke und gruss aus der Schweiz!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1369725060000

    Finde es Schade das ihr nicht 2 Tage mehr in Perth eingeplant habt damit ihr euch die Stadt & beautiful Fremantle naeher anschauen koenntet (London kann man ja immer als trip machen ist ja ums Eck von euch)

    26 Tage Finde ich ok bis Darwin, wie du laut meiner sig siehst sind wir gerade bis Sydney unterwegs und haben fuer Perth - Darwin 27 Tage gebraucht. Wir hatten ueberall genug Zeit und hatten nie das gefuehl gestresst von A nach B zu hetzen. Pinnacles & co haben wir ausgelassen da schon oft Dort gewesen. Wenn ihr ein richtigen 4WD habt dann Francois Peron NP bei Denham nicht auslassen. Seeehr schoen und verlassen da draussen.

    Bleibt in direkt in Exmouth Oder meint ihr Cape Range NP? Home valley station kann man m.M nach getrost auslassen, lieber eine nacht / tag mehr in El Questro verbringen. Wir waren 3 volle Tage dort und el Questro mit Zebedee Springs, El Questro Gorge (bitte nicht auslassen auch wenn der walk etwas schwer ist) Emma gorge uvm. War definitiv unser Gibb River Road highlight. Bell Gorge & Manning Gorge sind zwar auch toll aber nach Karijini NP eher naja normal :)

    Bungles Sind eine grosse detour (ca 750 km via Kunanarra return). Ihr koennt zwar Kunanarra auslassen & direkt in die Bungles fahren aber ihr muesst in El Questro bei $2.30/l voll tanken und einkaufen koennt ihr auch nicht in El Questro.

    Die detour zu den Bungles lohnt sich aber, hatten auch 2 Uebernachtungen dort. Wenns euer budget erlaubt macht unbedingt den Open Door Helicopter flight (30 min, $335 p.P) - auch eines unserer highlights.Kunanarra ist eher langweilig, lieber eine Nacht am Lake Argyle verbringen.Ansonsten war unsere Route fast identisch wie eure.

    Habt ihr noch weitere Fragen Oder braucht ihr irgendwelche Tips? Habt ihr eigentlich ein WA Holiday Pass beantragt? Oder Bekommt man den mit dem Apollo Camper? Der 4 wochen pass ($40) erspart euch $$ fuer die ganzen NP entry fees ($11 pro Park normalerweise).

    *
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1370247879000

    Hallo Backpacker,

    Wir haben nur einen 2-Tage Stop-Over in Perth, London haben wir nur als Zwischenstopp. Ist etwas falsch geschrieben, mein Fehler, sorry.

    Schön zu hören, das ihr diese Strecke in einer ähnlichen Zeit ebenfalls absolviert habt - wir hatten schon etwas bedenken, das wir vielleicht wirklich etwas zu knapp kalkuliert haben.

    Ich weiss nicht was für dich ein "richtiger" 4WD ist, wir haben aber auf jedenfall einen Apollo Adventuer Camper 4x4.

    Wir haben in Exmouth (Big 4 Holiday Park) 2 Nächte gebucht, und haben anschliessend noch eine weitere Nacht zur Verfügung. Würdest du diesen Bereich anderst einteilen?

    Betreffend El Questro werden wir uns vor Ort spontan entscheiden. Wir wollten einfach genügend Zeit für die GRR einplanen. Aber das Home Valley Station auslassen kann, habe ich jetzt bereits von vielen Personen gehört. Stimmt es, dass die Zebedee Springs nur noch am morgen geöffnet haben?

    Bungles wollen wir unbedingt machen - dafür nehmen wir auch einen langen umweg gerne in Kauf. Die 2 Nächte auf den beiden Campingplätzen (vorbuchen soll ja neu in diesem Park obiligatorisch sein) haben wir bereits gebucht. Das mit den $2.30 zum volltanken ist natürlich ärgerlich - den Weg via Kunanarra werden wir wohl in kauf nehmen müssen. Helicopter Flight wäre für uns eine Option - sollte noch im Budget liegen. Bei welchem Unternehmen hast du gebucht?

    Lake Argyle haben wir ebenfalls ins Programm aufgenommen.

    nein, wir haben noch keinen WA Pass beantragt. Muss man denn vorher beantragen, oder kann man den vor Ort auch noch kaufen? Nein - beim Apollo Camper ist kein Pass dabei. Wo kann man den Pass beziehen?

    Eine Frage hab ich noch:

    Wir sind uns am überlegen, ob wir eine SIM-Karte (Pre-Paid) für unser Handy kaufen sollen, damit wir allenfalls nötige Telefone günstig erledigen können. In's Internet (I-Phone) sollte man damit ja dann auch normal kommen, oder?

    Besten Dank für deine ausführliche Hilfe!!

    Gruss aus der Schweiz.

    Patrick

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1370404306000

    Wir dachten auch das wir 'schnell' unterwegs sein werden doch viele andere haben die selbe Route/Zeit gehabt und somit haben wir viele travellers immer und immer wieder getroffen. Ich sollte noch erwaehnen das wir 27 Tage bis Darwin gebraucht haben ohne Kakadu NP den haben wir fuer 3 Tage/2 Naechte nach Darwin gemacht. Also insgesamt haben wir 30 Tage fuer Perth - Darwin gebraucht.

    Richtiger 4x4 (high clearance & low range), kenne mich mit Apollo Rental cars nicht aus. Du wirst bei Apollo aber erfahren welche Strecken ihr abfahren duerft/welche nicht.

    In Exmouth wuerde ich nur ein stop zum tanken&einkaufen machen. Die haupt attraktion ist der Cape Range NP 80 km von Exmouth. Google mal turquoise bay, Sandy Bay oder Yardie Creek (dort haben wir viele Rock Wallabies gesehen). Vergisst eure schnorchel ausruestung nicht fuer den snorkel drift am turquoise bay. Campen im Cape Range kostet $7/pro person/nacht. Kein wasser vorhanden nur composite toilets.Coral Bay ist ein stop waert. Wir waren im Dec'12 fuer 3 Naechte dort.

    Ja Zebedee springs sind nur noch von 7 am - 12 pm geoeffnet, danach nur noch fuer tour groups was ein vorteil ist denn so geht man den tour groups aus dem weg. Wir plantschten dort 2 h in unserem eigenen Pool es ist wie ein kleines Paradies da!Schimmen im Emma Gorge ist seeehr kalt aber total schoen.

    Bungles campground muss man vorbuchen, das stimmt ebenso Cape Range Np campground. Wir haben den Heli Flug mit Sling Air gemacht, wie gesagt sehr gut und der Pilot gibt gute infos ueber die Bungles. Wir haben spontan gebucht (30mins bevor wir geflogen sind) im Visitor Centre, war kein Problem.

    Ich hab den WA holiday Pass telefonisch nach Hause in Perth bestellt. So weit ich weiss kann man den an paar Stellen in Perth vor Ort kaufen (glaube South Perth & Bentley).schau mal auf der dec.wa.gov webseite nach WA Holiday Pass.

    SIM ist eine gute Idee, am besten eine von Telstra holen (Telstra haben best coverage in Australien) leider sind die auch am teuersten. Auch wenn ihr euch fuer Telstra entscheidet, Empfang wird ihr nicht ueberall haben (zb ganze Gibb River Road) oder mitten im nichts wenn man kleine/grosse Staedte verlaesst. Optus oderThree/Vodafone sind auch eine option, google einfach anbieter name coverage map (zb Telstra coverage map) und dann sieht ihr wo ihr ungefaehr Empfang haben wird.

    Tip: Der Sprit Preis in Kunanarra liegt bei $1.85/l. Wir haben (leider) beide tanks (160 l) + extra Jerry Can voll getankt auf dem weg nach Katherine wo der Beniz Preis bei nur $1.52/l lag :-/

    Before es auf die Gibb geht wuerde ich auch nochmal kurz in Derby auftanken (voll tanken wuerd ich aber in Broome wo es guenstiger ist).

    *
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1370442099000

    Das ist wirklich schön zu hören. Uns war bewusst, das es ein straffes Zeitfenster ist, aber wir sind doch froh, wenn es noch mehr Touris gibt, die in dieser "kurzen" Zeit (sind ja immerhin 4 Wochen) die Westküste bereisen.

    Also unsere Stecken (GRR, Bungles) sind mit dem Apollo Camper befahrbar. Allerdings ist vorhher eine Rückmeldung bei Apollo notwendig, um die freigabe für die Strecke zu erhalten. Somit sollte das eigentlich klappen.

    Okey, dann haben wir dort allenfalls einen Fehler gemacht, weil wir 2 Nächte auf dem Big 4 Holidaypark in Exmouth gebucht haben. Wir dachten, das Tagesausflüge in den Cape Range NP kein Problem sein sollten. Gemäss Google gibt es im Park ja einige Caracanparks? Die Beschreibung von dir gilt für alle, oder einen bestimmten Platz?

    Und wo könnte man die Plätze vorbuchen? Gemäss deinen Angaben ja hier auch notwendig?

    Schnorchelausrüstung wird bei uns im Koffer wohl keinen Platz haben, aber ich denke, eine solche Ausrüstung ist auch vor Ort noch zu erwerben?

    Naja, das mit den Zebedee Springs ist ja halb so schlimm. Wenn man es weiss, kann man sich danach richten..von dem her.

    Bungle Bungles Plätze haben wir bereits vorgebucht, sollte also alles auch kein Problem sein. Und Heli Flug können wir uns dann ja ebenfalls spontan vor Ort entscheiden.

    Habe mal im Internet gestöbert wegen dem Holiday-Pass. Denn sollte es bei allen Parkeingängen und Visitor-Centers zu kaufen geben, kostet glaube ich 40$ für 4 Wochen (1 Auto mit max. 8 Personen).

    SIM werde ich wohl bei Telestra kaufen, die haben wirklich die grösste Abdeckung in Australien, auch wenn sie etwas teuer sind. SIM kostet ha nur wenig Geld, und die Datenpakete für Internet können dann ja optional dazu gekauft werden. Frage: Weisst du, wo es in Perth einen Telstra-Shop auf dem Weg vom Flughafen Richtung Norden hat?

    Betreffend Benzin werden wir uns gerne an deine Tipps halten, besten Dank!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1370750143000

    Fragt mal nach ob ihr Francois Peron NP anfahren duerft, das ist einen Trip waert auch wenn ihr nur ein day trip macht.

    Ihr muesst nicht extra in einen Telstra shop gehen, bin mir sicher das ihr euch ein Starter Pack bei Woolworths & Coles Kaufen koennt. Google nach infos. Belmont forum ist ein kleines Shopping Centre in der Naehe des Airports dort koennt ihr ja einkaufen bevor ihr in den Norden faehrt.

    Zwecks Data (web surfing) auf dem Telstra Prepaid kann ich nix sagen hab schon immer einen Vertrag gehabt.

    Es gibt nur ein Caravan Park im Cape Le Grad beim lighthouse. Die restlichen Plaetze Sind ueber den Park verteit und managed bei DEC und haben alle nur toilets/kein Strom/kein Wasser.Ich wuerde euch Lakeside empfehlen. Buchen tut ihr hier:www.dec.wa.gov.au/campgrounds/

    Schnorchelausruestung koennt ihr im Visitor Centre fuer $5 per person mieten. Uebrigens, beim Lighthouse oben habt ihr mit Telstra & Optus Empfang.

    *
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1370935997000

    Francois Peron NP dürfen wir ebenfalls auf Anfrage anfahren, haben das auch so als Option in unserem Reiseprogramm. Werden wohl bei der Camperannahme die Bewilligung anfordern, oder ggf. zum späteren Zeitpunkt nochmals anrufen.

    Belmont Forum ist ein guter Tipp, da werden wir wohl unsere Starteinkäufe machen. Der Zufall will es sogar, das in diesem Einkaufszenter ein Telstra Shop vorhanden ist. Da kann ich mich dann auch gleich betreffend data Packet und Einstellungen auf dem I-Phone beraten lassen.

    Okey, werden das mit dem Caravanpark beim lighthouse noch genauer studieren, denke aber das wir da mindestens eine Nacht buchen werden. 

    Besten Dank für die hilfreichen Antworten. Falls du noch mehr "Geheimtipps" auf Lager hast, immer her damit..:-)

    Besten Dank nochmal und liebe Grüsse aus der Schweiz

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1371373535000

    Mhh geheimtips vielleicht nicht aber vielleicht doch hilfreich  :D

    Mit dem adventure camper wuerd ich so wenig wie moeglich auf campgrounds übernachten, ihr habt ja Strom & Wasser und seit ja unabhaengig. Wir haben nur wenn es notwendig war auf campgrounds uebernachtet , sonst in den vielen guten Rest Areas die kostenlos sind.

    Die Rest areas sind ruhiger & man hat meistens kein Nachbar (im gegensatz zu den campgrounds und man hat wirklich seine Ruhe und man spart sich eine Menge $$.

    Camps 7 ware eine gute investion fuers free camping. Habt ihr eigentlich ein GPS system?

    Bevor ihr zu den pinnacles geht macht einen Abstecher zu Wedge Island (4WD only). Das Wasser ist turquoise & der Sand strahlend weiss, bei gutem wetter natuerlich :) 4 WDing am Strand ist natuerlich ein bonus.

    Pinnacles sind kurz vorm sunset am besten.

    Tunnel Creek (40km von Windjana Gorge) ist einen Abstecher waert falls ihr es noch nicht in der Plannung habt.

    Merl Campground im Kakadu event. meiden, bei anbruch der Dunkelheit hatten wir 1000 mozzies um uns. Manchen hat das 80% DEET (Buschman) nix ausgemacht :-o am besten nach der lage im Visitior Centre fragen.

    Nimmt euch gute warme klamotten mit, abends wirds schon seeehr kalt an manchen Orten sein.

    Wenn ihr gerne campfire food isst besorgt euch in Perth ein Grill basket bei Anaconda Oder BCF. Campfires sind an vielen Rest areas/National Parks erlaubt.

    Wenn ihr bei Woolworths einkauft bekommt ihr ein fuel voucher fuer Woolworths Carltex. Wenn ihr bei Coles einkauft fuer Coles Express Shell. Fuel vouchers sind je nach Promotion 4c/l - 15c/l (ihr muesst aber min. $30 im Supermarkt lassen). Bei den vielen Km die da zusammen kommen bis Darwin lohnen sich die vouchers (wir Sind Perth - Darwin 7300 km gefahren ohne Kakadu NP)

    Nach Dunkelheit lieber nicht fahren, kangaroos sind ueberall aber Ich wuerde mir mehr Sorgen machen eine Kuh oder Brumby zu ueberfahren. Es liegen wirklich viele kuehe und ab und zu ein Brumby tot auf der Strasse

    :disappointed:  meistens von Road trains ueberfahren, denn ein auto waere danach totalschaden.

    Wenn ihr ein CB Radio habt dann schaltet channel 40 ein (truckies) glaubt mir ihr werdet schimpfwoerter hoeren die ihr noch nie im Leben zuvor gehoert habt  :laughing: :rofl:

    Natuerlich ist das CB radio fuer andere Dinge gedacht wie emergencies, highway communication (road conditions, oncoming traffic & sogar ueberholen, sehr hilftreich wenn man ein Road train ueberholen muss bzw will).

    Ohhh und gaaanz wichtig :shock1: : bringt eine GROSSe gute auswahl an Musik mit, bei den vielen Kilometern ein muss (radio funktioniert ausserhalb der Staedte nie).

    So jetzt faellt mir auch nix mehr ein :)

    *
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1371373672000

    Backpacker0908:

    Mhh geheimtips vielleicht nicht aber vielleicht doch hilfreich  :D

    Mit dem adventure camper wuerd ich so wenig wie moeglich auf campgrounds übernachten, ihr habt ja Strom & Wasser und seit ja unabhaengig. Wir haben nur wenn es notwendig war auf campgrounds uebernachtet , sonst in den vielen guten Rest Areas die kostenlos sind.

    Die Rest areas sind ruhiger & man hat meistens kein Nachbar (im gegensatz zu den campgrounds und man hat wirklich seine Ruhe und man spart sich eine Menge $$.

    Camps 7 ware eine gute investion fuers free camping. Habt ihr eigentlich ein GPS system?

    Bevor ihr zu den pinnacles geht macht einen Abstecher zu Wedge Island (4WD only). Das Wasser ist turquoise & der Sand strahlend weiss, bei gutem wetter natuerlich :) 4 WDing am Strand ist natuerlich ein bonus.

    Pinnacles sind kurz vorm sunset am besten.

    Tunnel Creek (40km von Windjana Gorge) ist einen Abstecher waert falls ihr es noch nicht in der Plannung habt.

    Merl Campground im Kakadu event. meiden, bei anbruch der Dunkelheit hatten wir 1000 mozzies um uns. Manchen hat das 80% DEET (Buschman) nix ausgemacht :-o am besten nach der lage im Visitior Centre fragen.

    Nimmt euch gute warme klamotten mit, abends wirds schon seeehr kalt an manchen Orten sein.

    Wenn ihr gerne campfire food isst besorgt euch in Perth ein Grill basket bei Anaconda Oder BCF. Campfires sind an vielen Rest areas/National Parks erlaubt.

    Wenn ihr bei Woolworths einkauft bekommt ihr ein fuel voucher fuer Woolworths Carltex. Wenn ihr bei Coles einkauft fuer Coles Express Shell. Fuel vouchers sind je nach Promotion 4c/l - 15c/l (ihr muesst aber min. $30 im Supermarkt lassen). Bei den vielen Km die da zusammen kommen bis Darwin lohnen sich die vouchers (wir Sind Perth - Darwin 7300 km gefahren ohne Kakadu NP)

    Nach Dunkelheit lieber nicht fahren, kangaroos sind ueberall aber Ich wuerde mir mehr Sorgen machen eine Kuh oder Brumby zu ueberfahren. Es liegen wirklich viele kuehe und ab und zu ein Brumby tot auf der Strasse

    :disappointed:  meistens von Road trains ueberfahren, denn ein auto waere danach totalschaden.

    Wenn ihr ein CB Radio habt dann schaltet channel 40 ein (truckies) glaubt mir ihr werdet schimpfwoerter hoeren die ihr noch nie im Leben zuvor gehoert habt  :laughing: :rofl:

    Natuerlich ist das CB radio fuer andere Dinge gedacht wie emergencies, highway communication (road conditions, oncoming traffic & sogar ueberholen, sehr hilftreich wenn man ein Road train ueberholen muss bzw will).

    Ohhh und gaaanz wichtig :shock1: : bringt eine GROSSe gute auswahl an Musik mit, bei den vielen Kilometern ein muss (radio funktioniert ausserhalb der Staedte nie).

    So jetzt faellt mir auch nix mehr ein :)

    Edit: doch da war noch was  ;)  Im NT sind die bottleshops erst am 14 Uhr geoeffnet, Sonntags meistens ganz zu. Also lieber immer eine Flasche mehr als reserve haben. Speed limit im NT ist 130 km/h in WA 110km/h.

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1371419798000

    @Backpacker, deine Beiträge lese ich immer wieder gerne, denn sie sind wirklich informativ.

    Wir waren im Mai im Nothern Territory unterwegs und hatten auch vor, auf dem Merl Campground zu übernachten. Haben es uns dann doch anders überlegt und sind weiter gefahren zum Aurora Kakadu Camp. Und sogar dort hatten wir nach Einbruch der Dunkelheit eine echte Insektenplage. Nicht nur Mücken, sondern zahlreiche kleine Käfer, Libellen, Grashüpfer umschwirrten uns. Also unbedingt Mückenschutz und Insektenmittel mitnehmen bzw. vor Ort besorgen. Aber der Campingplatz hat uns ansonsten sehr gut gefallen. Im Litchfield NP war es dann vorbei mit der Insektenplage.

    Mit dem Übernachten auf den Rest Areas ist es so eine Sache. Das klappt eigentlich sehr gut. Aber bei unserem Womo konnte man den Kühlschrank nicht auf Gas umstellen und der Akku hielt nur ca. 24 Std., d. h., danach mussten wir einen Platz full powered suchen, um die Akkus wieder aufzuladen. Auch die Klimaanlage funktionierte bei unserem Modell nur mit Stromanschluss. Es kommt also auf das Womo an. Wir hatten kein 4 Wheel-Modell, was aber nicht schlimm war, denn die Routen für diese Fahrzeuge waren im Mai ohnehin alle noch gesperrt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!