• fert
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1227645191000

    Hallo zusammen,

    wir planen derzeit im Juni nächsten Jahres einen Abstecher auf die Cook Inseln zu machen. Momentan sieht es nach 5 Tagen im "Little Polynesian" auf Rarotonga (bei Muri Beach) und 10 Tage im "Aitutaki Lagoon Resort" auf Aitutaki aus.

    Nun aber zu meiner Frage:

    Wie sieht das auf den Cook Inseln mit Essen/Restaurants abends aus? Ich vermute im Hotel ist es teurer zu essen als "draußen" - abgesehen davon ist es ja langweilig, nur immer im Hotel zu essen. Allerdings sind die Cook Inseln ja nun nicht wirklich groß - gibt es dort außerhalb der Hotels großartig Restaurants (speziell eben Rarotonga und Aitutaki)? Und wieviel sollte man pro Person pro Mahlzeit veranschlagen, kommt man mit 50 EUR p.P. da weiter (wir sind keine "Edel"-Gourmets)?

    War vielleicht zufällig jemand von euch in den beiden oben genannten Hotels (oder in der Nähe) und hätte ein paar Tips? Das Aitutaki Lagoon liegt ja auf einer Extra-Insel - weiß gar nicht, wie gut man da überhaupt wegkommt......

    Besten Dank vorab für eure Antworten!

  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1227649406000

    Hi fert,

    na, da habt ihr ja ´nen Fang gemacht: Das Little Polynesien haben wir mal auf einer Scooter-Rundfahrt besucht und ein paar Photos geschossen. Ist eine schmucke Einzel - Container - Siedlung mit Bambustarnung und angesteckter Klimaanlage, also keine Großhotelanlage. Muri Beach ist ca. 6Min Scooter - Fahrweg nach rechts ab Eingang entfernt; oder auch 3 Stationen mit dem Inselbus anti-clock-wise.

    Die Insel selbst nach Norden = 12Uhr ausgerichtet seit ihr ca. bei 5Uhr angesiedelt; Muri-Beach bei 3Uhr.

    Bei 50 EUR p.P, d.h. 100 EURO = 220 NZ-$$ pro Dinner könnt ihr Euch für eine Woche quer durch die Insel mampfen. Horror, ihr reist ja im Ami-Stil und habt die Taschen voller Geld für den nächsten Fensterwurf. ;) ;)

    Trader-Jack am Hafen in Avarua: eine perfekte Seafood-Platter mit 2 - 3 Vailima´s oder auch Wasser habt ihr für 70NZ-$$.

    Allenfalls am Muri-Beach im Windjammer-Restaurant könnt ihr dergestaltete Preise loswerden, habt aber bei weitem nicht besser gegessen als in anderen Lokalitäten.

    Insellagepläne und Restaurant-Führer kann ich Dir zusenden.

    Schick mir mal eine PN rüber.

    Auf Aitutaki ist das Lagoon Resort, ungleich PacificResort ebenfalls auf 5Uhr plaziert, am unteren Zipfel der Hauptinsel in der Einflugschneise (bei Nordwind) der 4 x pro Tag verkehrenden 24 Sitz - Saab- Turbopropmaschinen. Von dort aus zu anderen locations zu kommen ist es schon etwas aufwändiger, weil Aitutaki Natur pur ist und Dinner - stations vielleicht 4 Stk vorherrschen.

    Auch hier kann ich Dir Info-Material (Mai 2007) zusenden per PN.

    cu

    LG

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • fert
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1227696673000

    Hui,

    vielen Dank für deine schnelle und klasse Antwort.

    Wir sind was die Südsee angeht "Ahnungslose" - hatte nur gehört dass Essen/Nebenkosten sehr teuer wären - wenn man mit weniger als 50 EUR weiter kommt, ist uns das mehr als nur Recht - zumal wir wie gesagt auch keine Sterne-Küche oder dergleichen wollen (abgesehen davon mögen wir sowas auch eigentlich nicht) - das urige einheimische Restaurant um die Ecke tut es auch - nur wusste ich eben nicht ob es sowas überhaupt gibt.

    Ist eigentlich das Pacific Resort besser als das Aitutaki Lagoon Resort, war jemand schon in beiden zufällig?! Preislich tun sich die 2 ja nicht soviel...

    PS: Ich schicke dir mal eine PM wegen den Tips, Dank vorab!

    VG,

    Marcel

  • yoshi15
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1227705613000

    Hallo,

    wir waren im März/April 2008 auf Rarotonga und Aitutaki.

    Auf Rarotonga sind Restaurants/Cafes kein Problem, es gibt gute Qualität in allen Preisklassen. Unser Favorit war das "Flame Tree" in Muri Beach. Für ein Top Abendessen inkl. Wein haben wir zu zweit ca. 70 - 80 NZ$ gezahlt. Aber das war auch das teuerste Restaurant, das wir besucht hatten.

    Auf Aitutaki ist das schon etwas schwieriger mit dem Essen. Es gibt ausser in den Ressorts nur ganz wenige Restaurants/Cafes und die meisten haben eher Fingerfood/Fastfood im Angebot. Trotzdem gibt es einen Lichtblick und es war auch das kulinarische Highlight unserer Reise - das Cafe Tupuna. Wir hatten Languste und einen "Daily Catch" und waren total begeistert. Geheimtip ist der Krebs, den kann man nur zu zweit schaffen. Zwei Damen am Nachbartisch kamen für einen Tag von Neuseeland, um den Krebs im Cafe Tupuna zu geniessen.

    Als Ressort auf Aitutaki solltet Ihr Euch evtl. das Etu Moana genauer anschauen. Das Lagoon Ressort ist (wie gesagt) auf einer Insel und das Pacific Ressort hat uns nicht so gut gefallen, das es den "Standardtouch" einer Hotelkette hatte. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Auf Aitutaki werden sowieso um 21.00 Uhr die Bürgersteige eingeklappt, ein Touristenzentrum mit Discothek und Nightlife gibt es dort nicht. Dafür Natur pur - unverschämt schön.

  • fert
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1227780663000

    Hallo,

    auch dir vielen Dank für die Antwort. Dann schauen wir mal - werden schon satt werden und das Portemonnaie freut sich dann ja doch, wenn es nicht so teuer ist ;-)

    Und das um 21 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt werden, ist absolut o.k. - ist ja unser Honeymoon und kein Party-Urlaub :D

    Bye,

    Marcel

  • fernweh2005
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1227794777000

    hallo ihr beiden,

    also wir haben bei unserem letzten besuch vom pacifikresort in das lagoonresort auf aitutaki umgebucht,weil es von der lage her einfach unschlagbar war.man wohnt dort quasi mit direktem blick in die in unbeschreiblich schönen türkistönen schimmernde ,berühmte lagune.das schwimmen ist dort sehr gut möglich,während man im pacifikresort nur auf das aussenriff (nicht auf die schöne lagune)schaut,und die bademöglichkeiten (eben duch das riff und die gezeiten) doch erheblich eingeschränkt sind,und sich alles in dem minipool tummelt.zwar ist das pacifikresort von den räumlichkeiten und der gesamten anlage her irgendwie hübscher,aber wer hält sich bei einer solchen lagune schon länger als nötig im hotelzimmer auf.im lagoonresort kann man sich ja einen überwasserbungalow nehmen,oder die strandbungis.die sind grösser und schöner als die gartenbungis.vom hotel gibts kostenlos fahrräder zu leihen,und man ist in null komma nix überall auf dem mini-island.so gross ist das dort alles nicht.kann man gut in ein paar stunden alles ansehen.man hat auch garnicht das gefühl,dort (im lagoonresort)auf einer insel zu sitzen,weil es auch nur eine winzige brücke ist,die den zipfel vom rest der insel trennt.es gibt dort auch kanus zu leihen,mit denen man zu den schönen motus vis a vis des hotels paddeln kann.bei ebbe werden auf einer vorgelagerten sandbank ein sonnen schirm und zwei liegen aufgestellt.richtig romantisch,ganz alleine dort zu sein....im übrigen fanden wir die nebenkosten im verhältnis zu anderen südseedestinationen richtig bezahlbar.

    auf rarotonga haben wir im pacifikresort direkt am muribeach gewohnt.dort kann man alles super mit dem öffentlichen bus machen.ist spottbillig und immer alles gut erreichbar.selbst die hauptstadt ist eigentlich nur ein dorf...

    liebe grüsse

    ramona

    Achte auf deine Gedanken-sie sind der Anfang deiner Taten (chin.Sprichwort) Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,welche sich die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander v.Humboldt 1769-1859)
  • fert
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1227796609000

    Hallo ramona,

    auch dir lieben Dank für die Tipps. Wir bleiben jetzt auch bei dem Aitutaki Lagoon- wird schon klasse werden :-)

    Grüße,

    Marcel

  • crazylill
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1227816538000

    Hallo Marcel,

    wir waren dieses Jahr im Pacific Resort und es war ein Traum, unvorstellbar.

    Denke aber, dass das Lagoon auch ok ist.

    Auf Aitutaki ist zum Essen auch das Tupuna empfehlenswert. Hier sitzt man im Sandboden (schon auf Tischen und Stühlen *g*) ein ganz besonderes Flair und hervorragende Küche.

    Tipp für Rarotonga: besucht unbedingt die Sonntagsmesse (10Uhr) in Titikaveka.

    Unbeschreiblich emotionell, Gänsehautfeeling garantiert.

    Auf Rarotonga waren wir im Crown Beach Resort. Für beide Unterkünfte habe ich auch Bewertungen und Fotos eingestellt.

    Die Spezialisten hier im Forum sind Joachim und Ebual. Von Ihnen bekommt ihr wirklich tolle Info´s, die auf unserer Reise sehr wertvoll waren.

    LG

  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1227820180000

    Ja, völlig abgefahren: Crazylill wieder im Lande ???

    Hast du wenigstens 20 % der Food- Liste auf Rarotonga abklappern können ?????

    Wie war Sails restaurant , Trader Jack, Windjammer ...

    Wieviel Cocktails zu NZ-$$ 6 hast du verkraftet ??? Shrimps-Cocktail mit garlic bread im PalmGrove schon zum Frühstück verputzt ?

    Das ... dir Titikaveka "Gänsehaut pur" zelebriert war uns klar.

    Aber: dies Gefühl ... muss sich jeder selbst auf der Zunge und Haut zergehen lassen. Dont miss: sunday 10:00 clock

    Im übrigen liegt für Marcel und ??? das LittlePolynesien nur ca. 600m linker Hand entfernt. Die zwei können da gemütlich hinschlendern.

    Somit erfahren unsere zwei Neulinge eine bezahlbar Südsee. Man/frau muss nur die Details rauskitzeln !!! Teuer ist nur der Over Water Bungalow-Klimbim auf Frz.Polynesien, die Cooks können da ruhig mithalten; incl. Lagune.

    Wenn ihr auf Aitutaki mal "auswärts" was anderes zum Dinner haben wollt, dann solltet ihr schon tagsüber per Scooter auf die Suche gehen, zwecks Wegeeinprägung. Wie schon erwähnt: ab 19:00 Uhr ist es Kuhnacht / stockefinster, ratzfatz wie ausgeknipst und nix mit Straßenbeleuchtung !!

    TeVaka Restaurant auf ca. 09:00 Uhr an der westl. Inselstr. wäre auch noch zu erwähnen. Das Tupana ist auf Inselmitte an der inselquerenden Main-road zu finden. Mit Scooter vor der Powerstation rechts weg, dann fahrt ihr zwangsläufig drauf zu. Wenn ihr bei Gina´s Garden Lodge seit, dann wars zu weit wieder retour!

    Für das Resort noch ins Gepäck: Autan, Ohrenstöpsel für die Brandung, damit ihr wenigstens relativ ruhig schlafen könnt -die Brandung kann ganz schön brüllen-, Badelatschen für den Korallensand, oder ihr habt dicke Hornhaut unter den Sohlen.

    Weitere Details sind per PN unterwegs.

    Crazylill

    freut mich sehr (... und auch EBI), daß wir Dich pilotieren konnten ;) ;)

    cu

    LG

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • Amouage
    Dabei seit: 1138320000000
    Beiträge: 856
    geschrieben 1227860687000

    hey JP,

    musst Du mich wieder an diesen leckeren Shrimps Cocktail erinnern?

    Der beste den ich je gegessen habe. ;) Schon des wegen........

    LG.

    Amouage

    Mai 2018-Reunion-Mauritius- Dubai
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!