• ACBS
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1408022251000

    Gibt es von TUIfly noch die Premiummenüs?

    Wir sind vor 2 jahren zuletzt mit Tuifly geflogen. Da gabs neben der Standardverpflegung die Möglichkeit, die Premiummenüs zu ordern. Ich glaube 15 EUR hatte eins gekostet.

    War es aber auch Wert! Lecker und reichhaltig. Würde ich jeder Zeit wieder bestellen. Können ihre Standardverpflegung behalten :D

  • xxxDU47057xxx
    Dabei seit: 1304899200000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1408022851000

    @ACBS

    Manchmal reicht einfach ein Blick auf die Homepage und man bekommt alles beantwortet! ;)

    März 2016 ✈ New York// November 2016 ✈ ???
  • ACBS
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1408024970000

    Ich kann Tuifly in der Firma nicht öffnen. Es kommt nur "schlechter Reputationswert".

    Und nein, ich arbeite nicht bei bei der Konkurenz :D

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44375
    geschrieben 1408049525000

    Ganz gleich für wen du arbeitest gehört wohl das Ordern von Flügen oder Extraservices nicht zum Rahmen deiner Tätigkeiten und wird daher administrativ unterbunden?!

    :frowning:

    Hoffentlich hast du inzwischen Feierabend - dann kannst du mittels des beigetragenen Links die Information wohl "rausholen" ...

    ;)

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • ACBS
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1408109451000

    Hmmmmm.... Andere Websites von Airlines kann ich ohne Probleme aufrufen und buchen....

    Wie dem auch sei... konnte mir den Link zuhause aufrufen. Schön, das Tuifly sowas noch anbietet.

  • Bosco
    Dabei seit: 1272067200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1408183697000

    Hallo,

    ich möchte hier mal über meine Erfahrungen mit dem Unternehmen Tui berichten. Solange alles gut läuft und man pünktlich seinen Reisepreis zahlt, ist man Unternehmens-Liebling. Wir haben im März eine Pauschal-Kreuzfahrt gebucht, mit An und Abreise Paket ab Hamburg. Für den Flug verantwortlich war Tuifly also ein Tui Unternehmen. Da Tuifly keine Langstreckenmaschiene hat, wurde das holländische Tochterunternehmen Arkefly beauftragt (20Std. Flughölle lesen sie mal unter Arkefly). So viel zu den Umständen der Reise. Nun wurden wir am Abreisetag zum Flughafen gebracht. Das übliche 3 Std. vorher da sein etc. Um 18 Uhr sollte der Flug starten und wir saßen auch schon alle im Flieger. Nach dem Pushback gab es Probleme mit einem Triebwerk und es ging wieder auf Parkposition. Danach durften wir für über zwei Stunden im Flieger sitzen bleiben, bei 30 Grad Außentemperatur. 1Glas Wasser und ein paar Gummibärchen gab es. Nach langem hin und her ging es dann ins Terminal wo uns dann mitgeteilt wurde, dass der Flieger heute nicht mehr geht und man jetzt Hotels suchen würde. Dies waren die letzten Worte der Besatzung, den diese verschwand in einem Bus. Somit saßen über 200 Menschen auf dem Dorfflughafen La Romana. Die drei Geschäfte dort hatten auch schon geschlossen den der letzte Urlaubsflieger waren wir um 18.00Uhr. Mittlerweile war es 23.00 Uhr als man uns mitteilte das man ein Hotel für alle gefunden hätte. Somit ging es dann noch eine Stunde mit dem Bus nach Punta Cana. Nun war es 00 Uhr und an die 240 Fluggäste sollten ins Hotel eingecheckt werden. Seit der letzten Mahlzeit 12 Uhr Mittag waren 12 Stunden ohne Essen und Getränke vergangen. Zum glück bemühte man sich dann im Hotel uns was zu servieren. Am gleichen Tag sind wir dann auch wieder abgeholt wurden, 1 Std. Bus fahren, 3 Std. auf dem Flughafen und wieder über eine Stunde Verspätung weil der Luftraum voll war. Für uns alles Verständlich und Sicherheit geht vor. Aber wie man nun behandelt wird, ist eine Frechheit. Laut Rechtsprechung stehen jedem Fluggast der es gelten macht bei so einer gravierenden Verspätung 600€ Schadenersatz zu. Da wir eine Rechtsschutzversicherung haben, haben wir gleich einen Anwalt beauftragt unsere Interessen zu vertreten. Dieser hat zunächst versucht mit Arkefly und dann mit Tuifly Kontakt aufzunehmen. Beide Unternehmen haben sich bis heute nicht gemeldet. Nichts nach über fünf Monaten. Nun wird der Anwalt klage einreichen und ein Gericht muss sich darum kümmern. So wird man als Reisegast von Tui behandelt. Das ist das wahre Gesicht der Konzerne. Wir werden Tui nicht wieder buchen und freuen uns auf die nächste Reise mit Aida ab Hamburg.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1408199339000

    @Bosco

    Willkommen im Forum.

    Da du mit Arkefly geflogen bist:  Hier geht's zum Thread zu Arkefly

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7079
    Verwarnt
    geschrieben 1408201655000

    ... und was soll @Bosco im Arkefly-Thread  :frowning:

    Wenn ich den Beitrag von @Bosco richtig verstehe, handelte sich um eine Pauschalkreuzfahrt gebucht über TUI, was auch in den abschließenden Sätzen mehrmals zu Ausdruck kommt.

    In diesem Fall wäre für das Anliegen der TUI-Thread im Reiseveranstalterforum die richtige Adresse, denn Zitat :

    "Im Auftrag der Reiseveranstalters tätige Personen oder Unternehmen sind Erfüllungsgehilfen. Dies sind z.B. Busunternehmer, Fluggesellschaften, Hotelbesitzer etc. Der Reiseveranstalter haftet für rechtswidrige und schuldhafte Fehler von Erfüllungsgehilfen(§ 278 BGB).

    Dies erleichtert es dem Reisenden wesentlich, seine Rechte durchzusetzen, da nicht jeweils der betroffene Erfüllungsgehilfe, der u.U. in einem anderen Land sitzt, zu verklagen ist, sondern alle Forderungen gebündelt an den Veranstalter einer Pauschalreisegerichtet werden können."

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1408203623000

    Sehe ich anders, wenn ich den TO richtig verstanden habe, geht es ihm hauptsächlich um die Entschädigung nach der Fluggastverordnung, alles Andere war für ihn verständlich. Da diese an die Airline und nicht den Veranstalter zu richten ist, ist es die Frage ob Tuifly oder Arkefly und weil Arkefly die durchführende Airline war, bin ich bei Kourion.

    Bosco, herzlich willkommen im Forum :D

    Sehr ärgerlich das Ganze und ich finde, Du hast es dafür noch recht sachlich geschildert, danke dafür!

    Egal wer, ich sehr hier sehr gute Chancen für die Ausgleichszahlung, was mich ein wenig wundert, ist die Abwicklung über Deinen Anwalt und daß da gar keine Reaktion erfolgt sein soll, halte ich für sehr ungewöhnlich, um es mal vorsichtig auszudrücken.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44375
    geschrieben 1408207105000

    Möglicherweise passte das Unterforum Meinungen zu reiserechtlichen Fragen, ganz sicher nicht der Thread zur TUI im Veranstalter-Forum ...

    :?

    Ganz recht, es geht augenscheinlich um die 600€, die im Rahmen der EU Fluggastrechteverordnung gefordert werden können, diese Forderung ist an Arkefly zu richten. Es ist überaus erstaunlich, dass sich seit März nichts getan haben soll - trotz der Bevollmächtigung eines Anwalts?! Oder war März der Buchungszeitpunkt und liegt die Reise erst kürzer in der Vergangenheit?

    Wie dem auch sei, soweit geschildert besteht ein Anspruch auf Entschädigung.

    Allerdings ist es statthaft, dass die Crew "im Bus verschwindet", es ist nun mal nicht üblich, dass sie den Gestrandeten Schnittchen zubereitet. Die Versorgungsleistungen sind vom Veranstalter zu erbringen, und scheinbar ja auch nach Kräften erbracht worden.

    Was es mit "20h Flughölle" auf sich haben soll erschließt sich mir nicht.

    Eine besondere Sachlichkeit der Darstellung stelle ich übrigens auch nicht fest, denn selbsverständlich muss man seine Rechnungen bezahlen und hat das Ganze mit dem "wahren Gesicht der Konzerne" auch herzlich wenig zu tun ...

    :frowning:

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!