• maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1223325456000

    Landkarte,

    "Schwachsinn" ist zu wenig! Bitte begründe, warum das Statement von Harzer Deiner Meinung nach Schwachsinn ist.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • erik e.
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 6783
    geschrieben 1223325992000

    Was gehört denn nun zur Allgemeinbildung. :frowning:

    Meine Allgemeinbildung sieht doch bestimmt anders aus als bei anderen Altersgruppen u. als in anderen Bundesländern. :shock1:

    ... immer erstklassig – egal, in welcher Liga ...
  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1223326421000

    ich denke mal zur Allgemeinbildung gehört z.B. auf welchem Kontinent Algerien liegt, oder wie z.B. unsere Kanzlerin heißt....usw., usw. .... ;)

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1223327687000

    @püppi

    eben, wie Du oben schon sagtest. Und das ist ja leider auch oftmals heut zu Tage in der Erziehung ein Problem. Viele Jugendliche sitzen doch heute eher vor dem PC als das sie mit Freunden spielen gehen im Vergleich zu meiner Generation.

  • erik e.
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 6783
    geschrieben 1223328010000

    Wie kommst Du grad auf Algerien. :? Hab mal ebend die Freundin gefragt :shock1: Das war der Blick. ;)

    ... immer erstklassig – egal, in welcher Liga ...
  • Landkarte
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1223328405000

    @maximax sagte:

    Landkarte,

    "Schwachsinn" ist zu wenig! Bitte begründe, warum das Statement von Harzer Deiner Meinung nach Schwachsinn ist.

    "Allgemeinbildung ist doch bei der heutigen Jugend nicht mehr vorhanden"

    das nennst Du ein Statement. Ich nenne das eine Stammtischparole. Und notabene eine Aussage, die in der Form schon in den sechziger, den siebziger, den achtziger Jahren usw. gemacht worden ist.

    Und doch hat jede Jugend ihren Weg gemacht.

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1223328660000

    @erik:

    Ein anderes Land kenne ich nicht.... ;) :laughing:

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • nachtwind
    Dabei seit: 1186099200000
    Beiträge: 6581
    geschrieben 1223330917000

    Algerien :shock1:

    sind das nicht diese juckenden Pocken bei Unverträglichkeit ........ oder ich weiß auch nicht :frowning:

    " Selbst wenn ich schwach bin, bin ich stark."
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1223333776000

    Allgemeinbildung?

    Für mich noch immer der Inbegriff des schulischen Wissens, das man haben muss, um sich für den Besuch weiter führender Schulen zu qualifizieren.

    Allgemeinbildende Schulen.

    Ich habe kürzlich einen Bericht über Schulbücher gelesen. Da werden Werte vermittelt, die vor XXX Jahren Gültigkeit hatten. Eltern derzeit schulpflichtiger Kinder können bestimmt davon erzählen, dass ihre Kinder im Jahr 2008 über einen Schulatlas verfügen (leihweise), in dem exakt die Grenzen der DDR von 1989 eingetragen sind.

    Okay, Schulbücher hingen schon immer der Zeit hinterher - es soll sogar noch immer welche geben, wonach die Frau nach Hause an den Herd gehört; putzen gehört natürlich auch zu ihren Aufgaben. Super das alles, denn der Mann verdient den Lebensunterhalt und will abends sein Essen auf dem Tisch stehen haben.

    Zur allgemeinen Bildung, die sich m. E. nicht nur auf schulische Fächer/ Theorie, sondern auch auf das allgemeine Wissen zur Bewältigung des Alltags erstrecken sollte, gehört Wissen zur IT, zur Wirtschaft, Informationen zum Geld, Altersversorgung - allgemein: zur Lebenstüchtigkeit. Nicht alle Eltern können dieses Wissen vermitteln.

    Schule kann nicht alles leisten, manche Eltern können es nicht.

    Wer also ist für die umfassende Förderung der Kinder zuständig?

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1223337424000

    @Maximax

    Ich hätte auf so ein Statement gar nicht nachgefragt, weil ich meinen IQ gar nicht zu weit senken kann, um mich auf so ein tiefes Niveau mich überhaupt artikulieren zu wollen. Aber das kommt davon, wenn sich welche versuchen, abseits von den ganzen Laberthreads sich mal bei normalen Diskussionen sich einbringen zu wollen.

    @Erik,

    jeder Mensch hat sicherlich Fachwissen über Dinge, die ihn besonders interessieren. Und wenn Philatelisten fachlich diskutieren, dann geht das in die Tiefe, die nicht mehr zur Allgemeinbildung gehört, aber ein gewisses Grundwissen sollte doch jeder gebildete Mensch haben. Das z.B. die blaue und rite Mauritius die bekannteses Briefmarken welt weit sind und als Motiv Königin Victoria abbilden.

    Auch über Polititk (sowohl Personen, als auch System) sollte man sich auskennen. Es verlangt ja keiner, das man von jedem Dorf den Bürgermeister kennt, aber z.B. die Bundeskanzler und -präsidenten der Bundesrepublik oder aber auch, wofür die Abkürzungen der Parteien stehen bzw. welche Partei überhaupt in der Regierung sitzt und was eine Opposition ist. Wie viele Bundesländer es überhaupt gibt, wie die heißen und vor allem wo die liegen. Und wenn ich in den Test z.B. lese, das Polen ein Nachbarbundesland von Hessen ist oder das zig Menschen zwar schon mehrfach auf Mallorca waren, aber nicht wissen, wo es liegt und zu welchem Land es gehört. Auch das Wissen über die ehemalige DDR läßt zu wünschen übrig, ein beispiel war z:b. das die Allierten die Mauer gebaut hatten.

    Ach übrigens, die Antworten stammen von Abiturenten, die einen Eignungstest für einen Ausbildungsplatz im Büro ausfüllten.

    Von dem Gebiet der deutschen Rechtschreibung und vom Grundrechnen wollen wir erst gar nicht anfangen.

    Sicherlich gehört auch der Umgang mit den PC heutzutage dazu, aber man sollte doch wenigstens Prozentrechnung können, oder?

    Oder wenigsten mal Tiere in der freien Wildbahn gesehen haben oder eine Birke von einer Tanne unterscheiden zu können.

    Auch der Umgang mit Geld, Wirtschaftsthemen, Brennpunkte auf der Welt sollte sich doch mal jeder mit beschäftigen.

    Kann den wer heute noch ein Gedicht aufsagen? Und wer aus einem Land der Dichter und Denker stammt, der sollte auch eine gewisse Anzahl von früheren Persönlichkeiten kennen, ob das nun ein Bismarck, Mozart, Schiller, Brecht, Heine oder andere sind.

    Auch Kultur und vielleicht den Text der Nationalhymne könnte man ja kennen, oder?

    Von der Bw-Zeit könnte ich auch noch etliche Geschichten erzählen, wie z.B. als der Fahrer vom Transporter im Heimatbataillon in Niedersachsen angerufen hat und seinem Chef stolz erzählt hat, das er M"ü"nchen gefunden hat und jetzt nur noch -gladbach suchen braucht.

    Leben und leben lassen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!