• Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1117833868000

    Richymucs in den Raum gestellte Frage hat mit Intelligenz nichts zu tun. Die logische Folgerung wäre: wenn ich eine Verkehrsübertretung begehe, nur weil es keiner sieht, weil ich niemanden gefährde (§ 1 der STVO....) und demnach nicht bestraft werden kann, habe ich nicht unrecht gehandelt. Wo ist die Grenze zu ziehen: darf ich alles machen, bloß, weil ich nicht erwischt werden kann?

    Zugegebenermaßen haben wir in Deutschland überaus viele Gesetze, Verordnungen und sonstige Vorschriften - manche haben sich überlebt oder sind schlicht überflüssig. Das ist aber ein anderes Thema. Ob man sich dran hält - oder wie in diesem Fall - nicht, hat weder mit Intelligenz noch mit Bildung oder mit Wissen zu tun.

    Gruß Erika

    P.S. Ich fahre fast täglich über eine schraffierte

           Fläche. Ein einziges Mal habe ich den Brief

           vom Reg.Präs. Kassel bekommen und bezahlt.

           So oft, wie ich hiermit die STVO übertrete, ist

           es von der Strafe her günstig....im Durchschnitt

           gesehen.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1117834520000

    Hallo, Thilo,

    am Gymnasium, das meine Tochter besucht hat, gab es Vorfälle, die man (glaube ich) "Abziehen" nennt. Bei den bekannt gewordenen Fällen ging es sehr roh zu, die beraubten Schüler wurden verletzt - sicher nicht nur körperlich. Unserer Tochter selbst ist das nie passiert. Auch aus diesem Grund befürworte ich Schuluniformen.

    Und wie man in Frankfurt sagt: in jeder Schule ist das halt anderster...(korrekt ausgesprochen: annerster)

    Gruß Erika

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1223316304000

    Allgemeinbildung ist doch bei der heutigen Jugend nicht mehr vorhanden.

    Liegt vielleicht daran, weil die Schulen so schlecht sind und nur von Computerspielen und Fernsehen kriegt man keine.

    Leben und leben lassen!
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1223316926000

    Muss ich unterschreiben, Harzer!

    Zu Hause gibt es dasselbe Problem. Früher gin man mit den Kindern mal in den Wald. Frag heute mal einen Jugendlichen wie z.B. Eine Eiche aussieht.

    PC und Fernsehen bei Kindern und Jugendlichen werden nicht ausreichend kontrolliert! :meinung:

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1223320469000

    Mannomann, was haben wir hier mal lebhaft, kontrovers und ergiebig diskutiert! Ich finde, es ist diesbezüglich ziemlich ruhig geworden im Forum.

    Leider! Wo sind die User, die ähnlich interessante Themen zur Sprache bringen?

    In den über 3,5 Jahren seit Eröffnung des Threads hat sich wenig geändert, was die Allgemeinbildung anbetrifft. Aber vielleicht sollten wir zunächst mal näher definieren, was Allgemeinbildung ist bzw. was dazu gehört. Vor allem: es sind zwar vornehmlich junge Leute, die entsprechende Defizite aufweisen, aber keineswegs nur junge Leute. Es gibt auch ältere, die sich für rein gar nichts interessieren. Wir haben in unserem Freundeskreis ein Ehepaar (69/62), die weder eine Tageszeitung abonniert haben, noch fernsehen. Wie soll sich da Allgemeinbildung entwickeln?

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Landkarte
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1223322305000

    @Harzer sagte:

    Allgemeinbildung ist doch bei der heutigen Jugend nicht mehr vorhanden.

    Liegt vielleicht daran, weil die Schulen so schlecht sind und nur von Computerspielen und Fernsehen kriegt man keine.

    So ein Schwachsinn !

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1223324131000

    schließe mich Harzer ebenfalls an.

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1223324519000

    Das ist mir von Harzer aber zu pauschalisiert. Mann kann doch nicht die ganze Jugend über einen Kamm scheren.

    Das viele Schulen einfach schlecht sind, da stimme ich Harzer zu.

    Was da jetzt in der Bildungspolitik grad in Gang gebracht wird wäre schon mal eine gute Sache, dass nämlich bundesweit der gleiche Lehrstoff durchgenommen werden sollte.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1223325090000

    @Püppi

    von vielen Eltern bekomme ich heute durch Unterhaltungen mit, was in den Schulen gelehrt wird. Im Vergleich zu meiner Schulzeit finde ich es schon heftig, wenn in Grundschulen mit PC Kenntnissen begonnen wird. Der ach so tolle PC. Da gibt es wahrhaftig wichtigere u. andere Dinge. Und wenn man dann mal Jugendliche zu irgendwelchen Dingen fragt, erntet man ein Achselzucken.

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1223325295000

    @Carsten:

    Das sehe ich etwas anders. In fast allen Berufen benötigt man doch heutzutage Computer, da finde ich es nicht falsch, die Kinder rechtzeitig da ranzuführen.

    Womit du allerdings Recht hast ist natürlich, dass dieses nicht auf Kosten der Allgemeinbildung gehen sollte.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!