• Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1262023496000

    @ Bernd:

    Hilfst du uns mal im "Ich sehe was was du nicht siehst"-Spiel.....?

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1262037152000

    [quote=[b]BERNDS WORTKETTENSPIEL [/b]]Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfe zuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann (Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Bernd und fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweil Bernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esaber nicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst mal schnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei dem er bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sich nochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war von Bernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstatt das Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freunde einladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndalle zusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählte Woody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlich wissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sich jetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich über Berndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sich seinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckeren Rotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machte ditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeres Buffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machte direktVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegte Regenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mit gevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllter Fisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles erst einmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen doch dankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Bernie soll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die Nachbarn Salate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflauf machen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungen laufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänke organisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher, Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälte abbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  :smile: ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei den Essensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihre verkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte und die sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagte Würstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte :computer:  , aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte :lol:   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit Bernds Fotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitung der Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte.....[/quote]

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1262042529000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfe zuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann (Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Bernd und fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweil Bernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esaber nicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst mal schnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei dem er bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sich nochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war von Bernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstatt das Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freunde einladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndalle zusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählte Woody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlich wissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sich jetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich über Berndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sich seinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckeren Rotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machte ditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeres Buffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machte direktVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegte Regenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mit gevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllter Fisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles erst einmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen doch dankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Bernie soll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die Nachbarn Salate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflauf machen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungen laufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänke organisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher, Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälte abbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  :smile: ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei den Essensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihre verkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte und die sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagte Würstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte :computer:  , aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte :lol:   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit Bernds Fotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitung der Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte,ebenso wie die Kartoffeln,kein Wunder,Bernd hatte keine vernünftigen Messer im Haus...

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1262044940000

    @

    sagte:

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfe zuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann (Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Bernd und fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweil Bernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esaber nicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst mal schnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei dem er bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sich nochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war von Bernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstatt das Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freunde einladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndalle zusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählte Woody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlich wissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sich jetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich über Berndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sich seinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckeren Rotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machte ditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeres Buffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machte direktVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegte Regenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mit gevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllter Fisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles erst einmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen doch dankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Bernie soll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die Nachbarn Salate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflauf machen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungen laufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänke organisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher, Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälte abbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  :smile: ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei den Essensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihre verkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte und die sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagte Würstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte :computer:  , aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte :lol:   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit Bernds Fotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitung der Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte,ebenso wie die Kartoffeln,kein Wunder,Bernd hatte keine vernünftigen Messer im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen....... 

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1262085087000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfe zuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann (Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Bernd und fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweil Bernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esaber nicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst mal schnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei dem er bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sich nochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war von Bernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstatt das Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freunde einladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndalle zusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählte Woody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlich wissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sich jetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich über Berndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sich seinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckeren Rotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machte ditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeres Buffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machte direktVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegte Regenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mit gevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllter Fisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles erst einmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen doch dankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Bernie soll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die Nachbarn Salate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflauf machen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungen laufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänke organisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher, Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälte abbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  :smile: ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei den Essensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihre verkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte und die sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagte Würstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte :computer:  , aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte :lol:   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit Bernds Fotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitung der Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte,ebenso wie die Kartoffeln,kein Wunder,Bernd hatte keine vernünftigen Messer im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen :sex:   :laughing: ,also wartete Woody bis Bernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählte Woody dem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,das war ihm mal wieder peinlich und er lief erneut ROT an :open_mouth: ,da sagte Marlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody.....

  • Marlena
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1262107782000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfezuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann(Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Berndund fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweilBernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esabernicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst malschnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei demer bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sichnochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war vonBernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstattdas Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freundeeinladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndallezusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählteWoody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlichwissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sichjetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich überBerndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sichseinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckerenRotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machteditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeresBuffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machtedirektVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegteRegenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mitgevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllterFisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles ersteinmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen dochdankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Berniesoll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die NachbarnSalate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflaufmachen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungenlaufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänkeorganisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher,Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälteabbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei denEssensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihreverkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte unddie sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagteWürstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte  ,aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit BerndsFotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitungder Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte,ebenso wiedie Kartoffeln,kein Wunder,Bernd hatte keine vernünftigenMesser im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen   ,also wartete Woody bisBernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählte Woodydem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,das war ihm mal wiederpeinlich und er lief erneut ROT an ,da sagte Marlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody schnell mal in HC einen Notruf senden würde,das unbedingt gescheite Messer her müßten,denn Bernd hätte seine Schärfe verloren,an Messern :p

    Lege dich nie mit Menchen an die oft verletzt wurden sie sind gefährlich,weil sie wissen wie man überlebt.
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1262111467000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sich Hilfezuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn sie wolltedenjungenMann(Bernd!) ja endlich mal "live" kennen lernen,Woodyeiltealso loszu Berndund fiel, als er die Türe öffnete glattinOhnmachtweilBernd nackt vor ihr stand,er wollte nochschnellduschen,hatte esabernicht mehr rechtzeitig geschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst malschnell Klamotten an undzeigteWoodydasProblem amPC (bei demer bereits ROT angelaufen war), was ihn abernichtdaranhinderte sichnochmals über Woody zu amüsieren,da siedochziemlichüberrascht war vonBernds "Männlichkeit",da kamBerndplötzlicheine Idee,anstattdas Problem am PC nur zu zweit zulösenkönnte mandoch Bernds Freundeeinladen,Woody stimmte sofort zuund sorief Berndallezusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals erstes erzählteWoody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wollten natürlichwissen,ob er denn IMMER soo an dieTüre ging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sichjetztalle(Nachbarnund Bernds User-Anhang) sich köstlich überBerndamüsierten,wurde dieser ganz ROT im Gesicht,Aber er besann sichseinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönen leckerenRotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,da machteditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch ein leckeresBuffetzubereiten können,alle waren begeistert und Bernd machtedirektVorschläge was man zubereiten könnte: eingelegteRegenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegte Radieschen mitgevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und Möhren gefüllterFisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody das Alles ersteinmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisen dochdankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisen vor,Berniesoll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,die NachbarnSalate zubereiten, McMonnie soll Kartoffelauflaufmachen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo diese Vorbereitungenlaufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tische und Bänkeorganisieren,alles was sonst noch dazu gehört,Becher,Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nicht wegen Kälteabbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werden kann  ),während Bernd und Marlena also los zogen,brach bei denEssensvorbereitungen das totale Chaos aus, weil Woody nur ihreverkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillt hatte unddie sich  damals niemand getraut hatte zu essen,Woody machte besagteWürstchen also in der Mikrowelle warm,die daraufhin explodierte  ,aber weil Woody die Microwelle mit einem PC verwechselte   ist dieser nun auch hinüber,das wird wohl nix mit BerndsFotos,währendessen stritten sich Bernds Nachbarn bei der Vorbereitungder Salate,weil sich die Gurke nicht schälen lassen wollte,ebenso wiedie Kartoffeln,kein Wunder,Bernd hatte keine vernünftigenMesser im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen   ,also wartete Woody bisBernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählte Woody dem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,das war ihm mal wiederpeinlich und er lief erneut ROT an ,da sagte Marlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody schnell mal in HC einen Notruf senden würde,das unbedingt gescheite Messer her müßten,denn Bernd hätte seine Schärfe verloren,an Messern :p  also ging Woody zum telefon,rief bei Hc an und es meldete sich...

  • Marlena
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1262121948000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sichHilfezuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn siewolltedenjungenMann(Bernd!) ja endlich mal "live" kennenlernen,Woodyeiltealso loszu Berndund fiel, als er die Türe öffneteglattinOhnmachtweilBernd nackt vor ihr stand,er wolltenochschnellduschen,hatte esabernicht mehr rechtzeitiggeschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst malschnell Klamotten anundzeigteWoodydasProblem amPC (bei demer bereits ROT angelaufen war),was ihn abernichtdaranhinderte sichnochmals über Woody zu amüsieren,dasiedochziemlichüberrascht war vonBernds "Männlichkeit",dakamBerndplötzlicheine Idee,anstattdas Problem am PC nur zu zweitzulösenkönnte mandoch Bernds Freundeeinladen,Woody stimmte sofort zuundsoriefBerndallezusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals ersteserzählteWoody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wolltennatürlichwissen,ob er denn IMMER soo an dieTüreging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sichjetztalle(NachbarnundBernds User-Anhang) sich köstlich überBerndamüsierten,wurde dieser ganzROT im Gesicht,Aber er besannsichseinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönenleckerenRotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,damachteditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch einleckeresBuffetzubereiten können,alle waren begeistert und BerndmachtedirektVorschläge was man zubereiten könnte:eingelegteRegenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegteRadieschenmitgevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und MöhrengefüllterFisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody dasAlles ersteinmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisendochdankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisenvor,Berniesoll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,dieNachbarnSalate zubereiten, McMonnie sollKartoffelauflaufmachen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo dieseVorbereitungenlaufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tischeund Bänkeorganisieren,alles was sonst noch dazugehört,Becher,Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nichtwegen Kälteabbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werdenkann  ),während Bernd und Marlena also loszogen,brach bei denEssensvorbereitungen das totale Chaos aus, weilWoody nur ihreverkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillthatte unddie sich  damals niemand getraut hatte zuessen,Woody machte besagteWürstchen also in der Mikrowelle warm,diedaraufhin explodierte  ,aber weil Woody die Microwelle mit einem PCverwechselte   ist dieser nun auch hinüber,daswird wohl nix mit BerndsFotos,währendessen stritten sich BerndsNachbarn bei der Vorbereitungder Salate,weil sich die Gurke nichtschälen lassen wollte,ebenso wiedie Kartoffeln,kein Wunder,Berndhatte keine vernünftigenMesser im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen   ,also wartete WoodybisBernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählteWoody dem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,daswar ihm mal wiederpeinlich und er lief erneut ROT an ,da sagteMarlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody schnell malin HC einen Notruf senden würde,das unbedingt gescheite Messerher müßten,denn Bernd hätte seine Schärfe verloren,an Messern  also ging Woody zum telefon,rief bei Hc an und es meldetesich

    ein Telefonseelsorger,der Bernd drauf ansprach,das seine nicht mehr soo scharf sind und er unbedingt halt was machen muss,soo könnte er nix mehr damit ausrichten :(

    Lege dich nie mit Menchen an die oft verletzt wurden sie sind gefährlich,weil sie wissen wie man überlebt.
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1262125476000

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sichHilfezuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn siewolltedenjungenMann(Bernd!) ja endlich mal "live" kennenlernen,Woodyeiltealso loszu Berndund fiel, als er die Türe öffneteglattinOhnmachtweilBernd nackt vor ihr stand,er wolltenochschnellduschen,hatte esabernicht mehr rechtzeitiggeschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst malschnell Klamotten anundzeigteWoodydasProblem amPC (bei demer bereits ROT angelaufen war),was ihn abernichtdaranhinderte sichnochmals über Woody zu amüsieren,dasiedochziemlichüberrascht war vonBernds "Männlichkeit",dakamBerndplötzlicheine Idee,anstattdas Problem am PC nur zu zweitzulösenkönnte mandoch Bernds Freundeeinladen,Woody stimmte sofort zuundsoriefBerndallezusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals ersteserzählteWoody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wolltennatürlichwissen,ob er denn IMMER soo an dieTüreging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sichjetztalle(NachbarnundBernds User-Anhang) sich köstlich überBerndamüsierten,wurde dieser ganzROT im Gesicht,Aber er besannsichseinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönenleckerenRotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,damachteditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch einleckeresBuffetzubereiten können,alle waren begeistert und BerndmachtedirektVorschläge was man zubereiten könnte:eingelegteRegenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegteRadieschenmitgevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und MöhrengefüllterFisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody dasAlles ersteinmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisendochdankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisenvor,Berniesoll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,dieNachbarnSalate zubereiten, McMonnie sollKartoffelauflaufmachen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo dieseVorbereitungenlaufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tischeund Bänkeorganisieren,alles was sonst noch dazugehört,Becher,Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nichtwegen Kälteabbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werdenkann  ),während Bernd und Marlena also loszogen,brach bei denEssensvorbereitungen das totale Chaos aus, weilWoody nur ihreverkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillthatte unddie sich  damals niemand getraut hatte zuessen,Woody machte besagteWürstchen also in der Mikrowelle warm,diedaraufhin explodierte  ,aber weil Woody die Microwelle mit einem PCverwechselte   ist dieser nun auch hinüber,daswird wohl nix mit BerndsFotos,währendessen stritten sich BerndsNachbarn bei der Vorbereitungder Salate,weil sich die Gurke nichtschälen lassen wollte,ebenso wiedie Kartoffeln,kein Wunder,Berndhatte keine vernünftigenMesser im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen   ,also wartete WoodybisBernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählteWoody dem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,daswar ihm mal wiederpeinlich und er lief erneut ROT an ,da sagteMarlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody schnell malin HC einen Notruf senden würde,das unbedingt gescheite Messerher müßten,denn Bernd hätte seine Schärfe verloren,an Messern  also ging Woody zum telefon,rief bei Hc an und es meldete sich

    ein Telefonseelsorger,der Bernd drauf ansprach,das seine nicht mehr soo scharf sind und er unbedingt halt was machen muss,soo könnte er nix mehr damit ausrichten :( daraufhin hatte Bernd eine Idee,er lief schnell ins nächste Geschäft,kaufte scharfe,präsentierte diese dann stolz Woody,Marlena und den anderen,endlich konnten die Essensvorbereitungen weiter gehen,aber...

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1262320048000

    @

    sagte:

    Eines schönen Tages saß ein "junger" Mann am PC,  der verzweifeltversuchte,eine Kamera anzuschliesen,um endlich den User-Partner

    zu sehen, jedoch war er technisch nicht so versiert, sodass sein Vorhaben zu scheitern drohte, da kam ihm der Gedanke,sichHilfezuholen,wollteerdoch sooo schnell sich nicht geschlagen geben und deshalb fragte er

    Woodstöckchen,die natürlich sofort zusagte,denn siewolltedenjungenMann(Bernd!) ja endlich mal "live" kennenlernen,Woodyeiltealso loszu Berndund fiel, als er die Türe öffneteglattinOhnmachtweilBernd nackt vor ihr stand,er wolltenochschnellduschen,hatte esabernicht mehr rechtzeitiggeschafftsichanzuziehen,also zog er sicherst malschnell Klamotten anundzeigteWoodydasProblem amPC (bei demer bereits ROT angelaufen war),was ihn abernichtdaranhinderte sichnochmals über Woody zu amüsieren,dasiedochziemlichüberrascht war vonBernds "Männlichkeit",dakamBerndplötzlicheine Idee,anstattdas Problem am PC nur zu zweitzulösenkönnte mandoch Bernds Freundeeinladen,Woody stimmte sofort zuundsoriefBerndallezusammen,dieNachbarn,****,Marlena,ditschiusw. undals ersteserzählteWoody,von dem offenen Beweis,seinesduschens undalle wolltennatürlichwissen,ob er denn IMMER soo an dieTüreging,

    der PC war fast zu Nebensache geworden,und da sichjetztalle(NachbarnundBernds User-Anhang) sich köstlich überBerndamüsierten,wurde dieser ganzROT im Gesicht,Aber er besannsichseinerGastgeberpflichten und stellte sofort einen schönenleckerenRotweinhin,dazu Bier und so konnte sich jeder bedienen,damachteditschi denVorschlag,das alle gemeinsam doch einleckeresBuffetzubereiten können,alle waren begeistert und BerndmachtedirektVorschläge was man zubereiten könnte:eingelegteRegenwürmer,gebratenePanzerwildsau,süß-sauer eingelegteRadieschenmitgevierteiltenWalnüssen,doppelt mit Erbsen und MöhrengefüllterFisch,ranziges Rühreimit Schokoladensoße,   wobei Woody dasAlles ersteinmal vorkostenwollte ,sie bei Anblick der Speisendochdankend ablehnte,da schlugMarlena mal ordentliche Speisenvor,Berniesoll sich um das Bierkümmern,ditschi soll Steaks braten,dieNachbarnSalate zubereiten, McMonnie sollKartoffelauflaufmachen,Woody die Würstchen, und in der Zeit,wo dieseVorbereitungenlaufen,werden Bernd und Marlena losziehen und die Tischeund Bänkeorganisieren,alles was sonst noch dazugehört,Becher,Teller,Soßen,Brot und auch ein Heizstrahler,das wir nichtwegen Kälteabbrechen müßen.(was aus so einem Kameranschluss all werdenkann  ),während Bernd und Marlena also loszogen,brach bei denEssensvorbereitungen das totale Chaos aus, weilWoody nur ihreverkokelten Würstchen fand, die sie letztes Jahr gegrillthatte unddie sich  damals niemand getraut hatte zuessen,Woody machte besagteWürstchen also in der Mikrowelle warm,diedaraufhin explodierte  ,aber weil Woody die Microwelle mit einem PCverwechselte   ist dieser nun auch hinüber,daswird wohl nix mit BerndsFotos,währendessen stritten sich BerndsNachbarn bei der Vorbereitungder Salate,weil sich die Gurke nichtschälen lassen wollte,ebenso wiedie Kartoffeln,kein Wunder,Berndhatte keine vernünftigenMesser im Haus,

    deshalb mußte die "scharfe" Woody aushelfen   ,also wartete WoodybisBernd und Marlena zurückkamen mit den Tischen usw,dann erzählteWoody dem Bernd das Problem mit den unscharfen Messern,daswar ihm mal wiederpeinlich und er lief erneut ROT an ,da sagteMarlena,Bernd könne das Problem bestimmt beheben,wenn Woody schnell malin HC einen Notruf senden würde,das unbedingt gescheite Messerher müßten,denn Bernd hätte seine Schärfe verloren,an Messern  also ging Woody zum telefon,rief bei Hc an und es meldete sich

    ein Telefonseelsorger,der Bernd drauf ansprach,das seine nicht mehr soo scharf sind und er unbedingt halt was machen muss,soo könnte er nix mehr damit ausrichten :( daraufhin hatte Bernd eine Idee,er lief schnell ins nächste Geschäft,kaufte scharfe,präsentierte diese dann stolz Woody,Marlena und den anderen,endlich konnten die Essensvorbereitungen weiter gehen,aber nun fehlte dummerweise ein Eierkocher.....

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!