• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Libella123
    Dabei seit: 1363305600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1386544516000

    Hallo,

    danke für die Antorten. Für mich zählt bei einer Fluggesellschft in erster Linie die Sicherheit.

    Da habe ich bei Condor wohl ein besseres Gefühl.

    Die Flugzeiten sind bei Condor halt gut, beide Füge würden abends losgehen und wären morgens da, da will ich in der Nacht hauptsächlich schlafen. ;)

    Ich befürchte, dass man bei kurzfristigen Stornierungen oder Umbuchungen der Airline bei Charterflügen als Fluggast weniger Rechte hat und dass das bei Condor öfter passiert (z.B. Stornierung infolge Nichtauslastung der Maschine, wenn das 14 Tage vor der Reise passiert, habe ich meine Unterkünfte gebucht und komme nicht hin oder nur mit einem viel teueren Flug hin :disappointed: ).

    Gruß

    Laura

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1624
    geschrieben 1386579233000

    ...gerade auf der Fernstrecke funktioniert das auch nicht.

    Wie sollen dann z.B. die Passagiere zurück kommen, wenn der Hinflug storniert ist?

    Einfach mal schnell umbuchen geht nicht...

    Die sehen schon zu, dass die ihre Flüge voll bekommen.

    Wenn es noch Kapazitäten gibt, bekommt man dann mal kurzfristig so einen Flug für unter 400 Euro...

  • thomasomio
    Dabei seit: 1241395200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1386585530000

    Condor auf Kurzstrecke mag völlig Ok sein, aber auf Langstrecke würd ich es nie wieder machen.

    Wir sind auf die Malediven damit geflogen und auch mal nach Thailand.

    Service schlecht , Ausstattung ( Sitzabstand) schlecht.

    Einmal ging den kompletten Flug keinerlei Entertaiment , es war furchtbar.Die Deutschen sind hier leider echt zu meiden . Wenn man die Vergleiche hat, liegen da Welten zwischen.

    Thomas+Claudia
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Libella123
    Dabei seit: 1363305600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1386607808000

    mk116:

    Laura,

    die Rechte, Charter oder Linie, sind identisch. Und dass Condor vermehrt Flüge streicht wegen Nichtauslastung ist mir neu. Woher stammt Deine Erkenntnis?

    Ich habe mal bei Condor angefragt, die sagen, dass es schon vorkommen kann, dass der Flug verspätet oder gar ganz annulliert wird. Sie seien ja eine "Charterfluggesellschft". Habe ich als Fluggast dann andere (weniger) Rechte als bei Linienflügen? :disappointed:

    Gruß

    Laura

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    geschrieben 1386609896000

    Wenn du von Europa fliegst, gilt für Dich die Verordnung 261/2004/EG, egal mit wem und wohin du fliegst. Außerdem ist die Unterscheidung zwischen Linie und Charter immer schwammiger geworden.Deshalb wäre es auch sehr schwierig, dafür verschiedene Rechtsnormen nicht nur zu entwickeln sondern vor allem auch durchzusetzen.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • Libella123
    Dabei seit: 1363305600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1386617130000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] derselben Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @mk116

    Hallo,

    ich hatte im Internet gelesen: "...Charter bedeutet, dass der flug zu den angegeben zeit nicht fliegen muss die arline kann die zeit verlegen z.b. eine airline hat an einem tag 2 maschinen eine am morgen und eine am abend beide maschinen sind nur halbvoll - die charter airline darf beide maschinen zusammen legen um kosten zu sparen - bei einen linien flug ist dieses nicht möglich er muss zu der angebenen zeit fliegen egal ob die maschine halbvoll ist - sie sind zur beförderung zur angegebenen zeit verpflichetet..."

    (der Beitrag war aber von 2009, es ist Condor-Fluggästen wohl schon öfter passiert, allerdings weiß ich nicht, ob es auch auf Langstreckenflügen war)

    Da bin ich total verunsichert geworden und hatte bei Condor direkt angefragt....

    Die berufen sich auf Ihre AGB und da können sie bis 2h vor Abflug alles ändern... :?

    Vielleicht sehe ich auch alles zu schwarz...

    Gruß

    Laura

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!