• Stefan_Faupel
    Dabei seit: 1153094400000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1222016197000

    Sind letzten Dezember mit der Condor bzw. Thomas Cook in die Dom Rep geflogen. Früh morgens in Frankfurt auf die Anzeigetafel geschaut, die Augen waren kaum auf, und was muss ich da sehen?! Richtig, der einzigtse der Zahlreichen Flüge die dort angeschlagen waren, war der nach Punta Cana, angeblich die Maschine kaputt und es musste eine Ersatzmaschine beschafft werden. 2 Stunden verspätung. Auf dem Rückflug alles schon an der Rezeption abgestellt, kam die Reiseleitung an und meinte, sie können noch in ruhe etwas essen geehn, ihre Abholung und ihr Flug haben sich verschoben. Also nochmal ab an die Bar und nen paar Cuba Libre getrunken. Am Flughafen gabs dann beim Eincheken für jeden einen 12 US $ Gutschein für Getränke und Essen etc. da der flug 2 Stunden verspätung war. Der Grund: angeblich Maschine kaputt und ne Ersatz musste beschafft werden. Bin mal gespannt wie es dieses Jahr nach Mexiko wird.

  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1222021241000

    also irgendwie hab ich ein Deja Vue,,

    oft das Gleiche zu Lesen.. ""Verspätung,""!!! Maschine kommt nicht weil sie defekt ist, repariert oder ausgetauscht wird??

    Ist das bei Condor an der Tagesordnung?? :( :(

    Wir wollten dieses Jahr am 15 Aug, Freitag 21.50 von Antalya zurückfliegen, erst stand Verspätung, dann wurde uns mitgeteilt, kommt nicht, Fazit--Maschine steht auf Rhodos noch und muss repariert werden.

    Rückflug erst am Samstag um 11.30 Uhr und dann tatsächlich doch wieder Verspätung, erst nach 13 Uhr endlich auf dem Weg nach Hause..

    Verspätung mit über 15 Stunden...

    Schön, das wir alle in ein Hotel gebracht wurden und die Zeit nicht an dem teuren Flughafen verbringen mussten, das war ja wenigstens mal was..

    lg

    ingrid

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • Jeypee
    Dabei seit: 1221696000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1222088744000

    Hallo,

    unser Flug DE 6314 sollte am 30.08.08 um 15:45 in FRA nach MRU starten.

    In FRA angekommen sah auch alles noch ganz normal aus. Der Flug war planmäßig gelistet.

    Am Gate bekommen wir dann um 15:45 gesagt, der Flug verzögere sich um 1h ....... um 16:45 sollten wir wieder 1h warten, keine weiteren Infos.

    Um 17:45 bekamen wir gesagt, das Flugzeug habe einen technischen Defekt und könne nicht fliegen. Der Flug wird auf 07:25 am nächsten Tag verschoben. Koffer gibts keine, die bleiben im Flieger.

    Umzug ins Sheraton. Ein lausiges Abendessen und ein kümmerliches Stehfrühstück und natürlich die Übernachtung zahlt Condor.

    Am nächsten Morgen am Gate gibts wieder Ärger. Man will uns keine Bestätigung der Verspätung rausgeben. Es rückt sogar die Polizei an, weil sich der Swissport Mitarbeiter "bedroht" gefühlt hatte....total lächerlich und überzogen.

    Wir sollten jetzt doch langsam einsteigen. Ob der Flieger nun starten kann wisse man aber auch nicht genau.

    Schließlich taucht doch noch ein Condor-Mitarbeiter auf und verteilt die Bestätigungen.

    Um 08:15 sind wir dann endlich abgehoben.

    Der Pilot teilte uns mit, dass der Flieger ein Hydraulikleck gehabt habe, dessen Reparatur 5h in Anspruch nahm. Daraufhin konnte die Crew den Flug nicht mehr antreten wegen Arbeitszeitüberschreitung.

    Ich frage mich an der Stelle, warum Condor in Frankfurt keine Ersatzcrew aufbringen kann, dann hätten wir noch am selben Tag starten können.

    Unter normalen Umständen hätte ich gesagt: "**** happens", Schwamm drüber, aber nach einiger Recherche bekommt man mit, dass dies derzeit schon fast Normalität bei Condor darstellt. Mehrstündige Verspätungen wegen techn. Defekten, Flugzeuge müssen umkehren, sicherheitslanden etc.

    Auch der Flug DE 6087 von Anchorage nach Frankfurt am 30.08.08 hatte mehrstündige Verspätung wegen Hydraulikschaden und Dienstzeitüberschreitung der Crew......... scheint auch ein Dauerzustand zu sein.

    Zu alledem kommt noch dazu, dass die Innenaustattung in einem schon fast nicht mehr tragbarem Zustand war. Zumindest an unserem Platz waren Sitzbezüge verdreckt, mein Klapptisch war an einem Scharnier ausgebrochen und die Lichter und Ritzen der Verkleidung über einem, voll mit Staub und anderen Dingen, wovon ich nicht wissen will, was genau das war. Kurz: Ich war noch nie in einem solch vergammeltem Flieger gesessen.

    Mein Vertrauen in Condor ist erschüttert und ich werde diese Airline bis auf weiters meiden.

  • aendi79
    Dabei seit: 1184544000000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1222090458000

    hallo,

    da wir in zwei monaten mit condor in der premium economy fliegen, wollte ich mal fragen, ob jemand bereits mit einer maschine die, die neue kabinenausstattung hat geflogen ist. bin ein wenig besorgt, ob condor es schafft alle maschinen bis anfang november umzubauen.

  • Silke & Stephan
    Dabei seit: 1108512000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1222100220000

    Hallo Zusammen,

    wird sind letzte Woche aus PUJ zurückgekommen.

    Condor hatte in den letzten zwei Aug. Wochen und in der ersten Woche im Sep. einige Probleme. zu diesem Zeitpunkt sind zwei 767 gleichzeitig ausgefallen (eine hatte Triebwerksausfall auf dem Rückfluf MRU - FRA und musste in Kenia runter, die ander hatte eine Öl Hydraulik schaden direkt in FRA) und eine war in der Werft für den Umbau. Dazu sind die drei Hurrikans in der Karibik gekommen. Alles dinge die passieren können.

    Dadurch war unser Flug DE3232 FRA-PUJ am 03.09. ca. eine Stunde verspätet und wurde durch die oben angesprochenen Störungen unplanmäßig durch Martin Air durchgeführt. Der Flug selber war dann soweit auch OK.

    Der Rückflug am 17.09. nach FRA wurde dann "Planmäßig" durch Euro Atlantica (Portugal) durchgeführt. Da zur Zeit mehrere Maschinen zum Kabinen Umbau in der Werft sind. Laut AGB Condor können diese, wenn die Flugnummer bleibt (DE) die Gesellschaft wechseln, das ist soweit auch OK. Was aber in meinen Augen überhaupt nicht geht, ist die aktuelle Informationspolitik von Condor - nämlich KEINE. Dieses finde ich nicht in Ordnung. Sei das unplanmäßige Ausfallen oder der geplante Wechsel der Maschinen (Route FRA - PUJ bis einschließlich 29.09.08 mit Euro Atlantica), so sollte man die Kunden rechtzeitig informieren. Auch auf der Hompage liest man nichts !!!

  • Jeypee
    Dabei seit: 1221696000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1222117984000

    @Silke & Stephan sagte:

    Hallo Zusammen,

    wird sind letzte Woche aus PUJ zurückgekommen.

    Condor hatte in den letzten zwei Aug. Wochen und in der ersten Woche im Sep. einige Probleme. zu diesem Zeitpunkt sind zwei 767 gleichzeitig ausgefallen (eine hatte Triebwerksausfall auf dem Rückfluf MRU - FRA und musste in Kenia runter, die ander hatte eine Öl Hydraulik schaden direkt in FRA) und eine war in der Werft für den Umbau. Dazu sind die drei Hurrikans in der Karibik gekommen. Alles dinge die passieren können.

    Dadurch war unser Flug DE3232 FRA-PUJ am 03.09. ca. eine Stunde verspätet und wurde durch die oben angesprochenen Störungen unplanmäßig durch Martin Air durchgeführt. Der Flug selber war dann soweit auch OK.

    Der Rückflug am 17.09. nach FRA wurde dann "Planmäßig" durch Euro Atlantica (Portugal) durchgeführt. Da zur Zeit mehrere Maschinen zum Kabinen Umbau in der Werft sind. Laut AGB Condor können diese, wenn die Flugnummer bleibt (DE) die Gesellschaft wechseln, das ist soweit auch OK. Was aber in meinen Augen überhaupt nicht geht, ist die aktuelle Informationspolitik von Condor - nämlich KEINE. Dieses finde ich nicht in Ordnung. Sei das unplanmäßige Ausfallen oder der geplante Wechsel der Maschinen (Route FRA - PUJ bis einschließlich 29.09.08 mit Euro Atlantica), so sollte man die Kunden rechtzeitig informieren. Auch auf der Hompage liest man nichts !!!

    Condor wird dich niemals rechtzeitig informieren, denn dann geben sie ja zu, schon vorher von der Verspätung gewusst zu haben und das macht sich nunmal schlecht, vor allem vor Gericht.

    Lieber wird ein Flug im letzten Moment verspätet (egal ob hinterher 15h oder mehr anfallen), annuliert wird nie. Und es wird auch lieber ein technischer Defekt als Vorwand genannt, weil das eben unter höhere Gewalt einzuordnen ist.

    Auserdem lassen sich unwissende,verärgerte Passagiere gerne mit dem Satz abspeisen "seien Sie doch froh, dass die Maschine erst repariert wird, bevor sie starten darf".

    Hier wird der Gutglauben der Menschen missbraucht!!!!

  • doriangrey
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1222120597000

    Hey

    Ich habe mal eine Frage für alle Condor "Kenner".

    Weiß jemand ob es dieses Jahr wieder ein "Discoshuttle" Angebot nach Mallorca gibt? Also Samstag morgens hin und dann der Bus der einen zu bestimmten Clubs bringt und Sonntag morgens wieder zurück nach Deutschland!

    Gabs 2006 und 2007 für 99 Euro pro Person als Aktionsangebot!

    Gibt es das auch 2008?

    LG Dorian

  • Powerfranke
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1222136365000

    Hallo Leute

    Wir also ich und meine Frau und Bekannte von uns, sind am Sonntag aus Punta-Cana zurückgekommen. Sind hin bzw zurück mit Euro-Atlantic geflogen das wurde uns aber erst am Flughafen mitgeteilt meine Frau hatte zwar Bedenken,da wir ja mit Condor fliegen sollten. Aber ich muss sagen hat alles Bestens geklappt der Flug war ruhig keinerlei Verspätung Personal war sehr bemüht um uns . Lediglich die Sitzplatzreservierung hat nicht hingehauen,hatten Reihe 41 gebucht aber die gabs nicht. War zwar eine Boing 767 aber etwas kürze, halb so schlimm. Aber sonst war alles zu unserer Zufriedenheit

  • Judith_74
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1222176038000

    Ich werde morgen von Frankfurt nach Punta Cana fliegen. Habe heute Morgen bei Condor angerufen und sie haben mir bestätigt, daß wir mit Euro Atlantic fliegen werden, unsere bereits reservierten Plätze im Flieger aber ihre Gültigkeit behalten.

    Nun denn....lassen wir uns mal überraschen ;)

  • Deichjunge
    Dabei seit: 1221782400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1222343200000

    Hat jemand zufällig gehört/gelesen, wie gestern die mündliche Verhandlung am Europäischen Gerichsthof über die Problematik Flugannulierung:Verspätung ausgegangen ist?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!