• ollyfriedrich
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1266414199000

    Hallo zusammen,

    ich habe mir nicht den ganzen Tread durchgelesen, aber trotzdem eine Frage zu Air Berlin Airbus 319 und 320.

    Weiß jemand, um wieviel breiter die XL Sitze , als die normalen sind? Habe nirgendwo eine Angabe darüber gefunden.

    Oder gibt es auch Buisiness Sitze in diesen Maschinen?

    Ich hoffe es kann mir wer helfen

    Danke + Gruß aus dem Saarland

    Olly

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1266414579000

    Die Sitzbreite müßte 44 oder 45cm sein. Und XL Sitze sind auch nicht breiter als die Normalen. Du hast nur mehr Beinfreiheit. Und nein es gibt keine Business Sitze in der 320 Family von AB.Gruss

    Gruß Marco
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1266560908000

    HUNOLD ES REICHT!!!!!

    Ich bin in den letzten Tagen von Köln nach Cairo und zurück mit AB B737-700 geflogen.

    Für etwas größer gewachsene Menschen sind die Sitzabstände nicht nur eng, sondern völlig inakzeptabel. Es ist nicht möglich ohne Schmerzen in Muskeln und Knien zu sitzen (gelegentliche Krämpfe inklusive) , weil man zwischen Sitzkante und Vordersitz wie im Schraubstock eingeklemmt ist.

    Um jetzt allen klugsch……. XL Seat - Einwürfen zu begegnen: Es gibt nur zwei XL Sitze (da fehlt der Sitz davor komplett) in diesem Flugzeugtyp und es waren dutzende Leute, die es in der normalen Sitzposition nicht aushalten konnten. Teilweise sah der Flieger eher aus wie eine Straßenbahn, weil viele Leute den Flug im Stehen absolvierten- so haben ihnen die Knochen weh getan. Hier ist die Grenze zwischen Carrier und Viehtransporter überschritten. EINE UNVERSCHÄMTHEIT!

    Jedenfalls zählt jeder Zentimeter und die einzige Möglichkeit, sich wenigstens etwas mehr Raum zu verschaffen ist, die Sitztasche vor einem mit Gewalt wegzubiegen, damit die Kniescheibe etwas mehr Platz hat, oder auch die gesamten Bordmagazine wegzuschmeißen oder gleich die gesamte Sitztasche abzureißen und wegzuschmeißen. Ich kann nur allen raten die hier mitleiden dies zu tun, damit AB endlich merkt, daß hier die Grenze von einem Sitzplatz hin zu einem medizinisch nicht mehr zu vertretenden (UN-) Standard weit überschritten wurde.

    STINKSAUER

    Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1266561663000

    Wie groß bist du denn @ serramanna?

    Also ich bin 2m groß und halte es dort (auf einem normalen Sitz) schon 2-3 Stunden aus, ohne das ich einen Krampf etc bekomme. Man muss nur Wissen, wie man seine Beine am besten "hinstellt".

    Weltenbummler
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1266562692000

    Wann bist Du denn das letzte mal mit diesem Muster AB 737-700 geflogen? Ich flechte mich in normalerweise auch in enge Sitzpositionen gut ein, aber hier besteht nicht mal mehr die Möglichkeit, die Beine irgendwie unter den Vordersitz zu strecken. Man kann ausschließlich mit 90C gewinkelten Beinen sitzen, während einem der Bügel der Sitztasche massiv auf die Kniescheibe drückt. Wie gesagt, schätzungsweise 20-25 Personen standen während des Fluges aus gleichem Grunde. Ich fliege häufig auch beruflich mit AB aber so etwas habe ich noch nie erlebt. Meine Körpergröße ist übrigens vergleichbar mit Dir.

    Nochmal : Meine Aussage ist nicht:"Sitzabstände bei AB sind zu eng", sondern spezifisch in diesem Flieger.Bisher sind die Abstände bei AB im A319 / A 320 eigentlich immer OK gewesen. Wenn aber dieser neue Sitzabstand innerhalb der Flotte zur Regel wird, ist AB nicht mehr buchbar für mich.

    Gruß Serramanna

     

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1266564932000

    Also bei mir kommt das immer auf das Innenleben an. Tlw. hat AB ja Flieger mit den neuen Ledersitzen, dadurch hat man meiner Empfindung nach mehr Platz, und es gibt noch welche mit alten, etwas dickeren "Stoffsitzen".

    Also ich fliege auch viel AB in letzter Zeit. Die letzte B737-700 hatte ich am 08.11.2009.(Falls noch mehr Details magst, Platz 24D/Gang/CGN-VIE) Die hatte meiner Erinnerung nach noch "alte Stoffsitze", aber ich hatte es jetzt nicht als tierisch unbequem in Erinnerung.

    Wie gesagt, es kommt auf die Innenausstattung an (meiner Empfingsung nach), wenn die neuen Sitze drinnen sind, dann passt eigentlich gut bei mir, bei den alten Stoffsitzen eher wenig. Letztens im AB A321 wars auch ziemlich eng, alte Sitze und dann gings mitm A320 mit neuen Sitzen weiter und man hatte mehr Platz.

    Vielleicht ist es dir ja auch schon so aufgefallen, das es mit den Sitzen zu tun hat? So gehts zumindestens mir.

    Weltenbummler
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1266566303000

    Also, auf dem Flug nach Cairo war das Lederbestuhlung.

    Wer weiß, wann die Sitze weiter zusammengeschoben wurden? keine Ahnung, jedenfalls fand ich mich mit meinem Empfinden in bester Gesellschaft.  Viele Leute waren wirklich stinksauer, weil es einfach unerträglich ist. Weiter zu speuklieren macht jetzt wohl keinen Sinn, muss man einfach weiter beobachten. Vielleicht wars ein Versuchsballon und damit Auftakt zu einer weiteren "Quetschrunde" um die letzte Schmerzgrenze der Passagiere auszuloten ?!?

    Gruß

    Serramanna

     

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1266609537000

    wir sind letztes jahr ende sep. das erste mal mit AB geflogen. es war beides mal ( hurghada hin/ zurück ) ein A 757- 3 oder 800. glaub ich zumindest.  insgesamt auch das erste mal mit nem airbus. sonst immer mit boing.

    jedenfalls hatte man mehr beinfreiheit. beim rückflug  war der flieger sogar fast neu. das sah man ua auch an den landeklappen, die vor dem start ja zwecks prüfung nochmal hoch und runter geklappt werden . die ganzen kabeleien da drin waren neu. auch innen drin war alles neu. alles mit  ledersitzen ausgestattet. 

    man musste das warme essen zahlen ( 8- 10 € ), konnte auch zwischen 2 menues auswählen. bei mittelstrecke muss man aber nicht unbedingt was warmes essen.  sandwiches gabs gratis. getränke musste man auch zahlen, das muss man bei condor, hapag fly etc aber auch. zumindest alkoholische.

    ich habe mich sehr wohlgefühlt und würde jeder zeit wieder mit AB fliegen.

    gut, bin nicht sehr groß, trotzdem sagte auch mein mann, dass er es auch bequemer fand, als sonst mit meistens condor.

    außerdem müssen wir auch bedenken, dass wir ( zumindest der großteil hier ) in der holzklasse sitzen.

    wir wollen so günstig wie möglich von a nach b kommen, dann müssen wir eben auch abstriche machen.

    bei nem langstreckenflug schmerzt mir auch nach gewisser zeit der A... und die beine. sogar bei mittelstrecke. nehm ich aber in kauf, weil ichs eh nicht ändern kann, außer buisness oder FK buchen. da fehlt mir aber das nötige kleingeld...................

     

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44672
    geschrieben 1266610973000

    @caribiangirl

    Es gibt weder einen A757-300 noch einen 800 und sofern ihr tatwahrhaftig Airbus geflogen seid, hatte er sicherlich einen ganz anderen Namen!

    ;) :frowning:

    Die unwahrscheinliche Möglichkeit, dass Airbus klammheimlich ein paar neue Typen aufgelegt hat, schließe ich mal ganz forsch aus ...

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1266611883000

    war bestimmt ein A380-800

    :D ;)

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!