• Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1177535722000

    @ECILA

    Pass uff.

    Du nehme Hund und mach in Badawanna.

    Dann Du nehme Mann oder Frau und mache auch in Badawanna.

    (Aber vorher die Wasser neu machen.)

    Nach bada Du warten am beste ein Woche.

    Und dann Du musse prüfe wer stinkt.

    Und musse Du garnix ein Woche warte, die Mann oder das Frau fange vorher an zu stinke, mach isch jede Wette.

    Weil de Hund nix schwitze, darum brauche länger bis stink.

    ;) :D ;) :D

    Jetzt krieg ich bestimmt Prügel.

    Das ist aber (unter normalen Umständen) wirklich so.

    Das kann man aber nur wissen, wenn man/frau einen Hund hat oder gehabt hat.

    Grüsse

    Claus

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177536803000

    Danke Claus... :laughing: :rofl: :rofl:

    ..und in der Tat: Hunde stinken nur wenn sie nass sind,alt oder krank und lästig sind sie nur, wenn sie schlecht erzogen sind. Das selbe gilt für laut. Kein Hund ist ununterbrochen laut...

    Viele Grüße
  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1177538954000

    Wage ich zu widersprechen mit dem laut Kessy. Wir hatten bis vor ein paar Jahren zwei Hundis, der eine war aus dem Tierheim, dem das Bellen zu verbieten war genauso müssig wie Eulen nach Athen zu tragen. Den Goldie den wir jetzt noch haben, der andere ist im Alter von 15 gestorben, der ist superfplegeleicht. Trotzdem geb ich den zu meinen Eltern wenn wir Urlaub mit dem Flieger machen. Bevor ich unseren armen George in die Frachtkabine setzen würde, müsste schon Auswanderung oder so anstehen.

  • Val1312
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1177542653000

    oh, da hab ich ja was ins Rollen gebracht ;)

    Also nochmal zur Klärung:

    Ich hatte nicht vor Strandurlaub mit meinem Hund zu machen, aber es ist halt für Mensch und Hund schön am Meer, und man kann da ja noch mehr machen, als nur am Strand zu liegen, gerade wenn man mit Hund verreist. Auf Texel zum Beispiel (wo wir hin wollen), sind Hunde allgemein sehr willkommen und dürfen auch an den Strand. Das bedeutet aber nicht, dass ich mich mitsamt naßem Hund neben die Badegäste, die sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen wollen lege, denn das ist nicht mein Begriff von Urlaub, und ich denke auch mal nicht der unseres Hundes. Wer schonmal dort war, wird auch wissen, wie weitläufig die Insel ist, und dass es jede Menge Ecken gibt, die ich nicht als Touristenhochburg bezeichnen würde, und wo ich niemanden mit meinem stinkenden, lauten und schlecht erzogenen Hund nerve ;)

    Ich würde mich und meine Familie als sehr rücksichtsvolle Hundehalter bezeichnen, und habe in den 7 Jahren, die wir unsere Hündin haben, sehr viel positives Feedback von anderen Hundehaltern oder auch solchen, die keine Hundeinteressen haben, bekommen. Daher denke ich, dass ich niemanden mit meinem übrigens sehr gut erzogenen Hund stören werde... Denn wenn ich am Strand rumliegen möchte, würde ich den Hund zu Hause lassen und nach Itlaien etc. fahren.

    Es wird leider immer Menschen geben, die mit ihren Kindern/ Hunden so umgehehen, dass sie den Ruf für die andere gleich mit ruinieren, aber es gibt halt immer beide Seiten.

    Ich hoffe jedenfalls, dass unser Urlaub so wie geplant stattfinden kann, und dass wir es irgendwie managen, zu zweit einkaufen gehen zu können, ohne dass unser Hund im Auto sitzt, und auch nicht vor dem Laden angebunden sein muss...

    lg Val

  • Mole
    Dabei seit: 1140998400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1177573510000

    Hallo,

    warum denn kein Haus. Wir haben zwei Hunde und dazu auch noch sogn. Kampfhunde und nie ein Problem gehabt, mit beiden in den Urlaub zu gehen. Es gitb extra Seiten im I-Net für den Urlaub mit dem Hund. Wir hatten für diesen Jahr sogar ein tolles Haus mit Strand (gehört quasi zum Haus und Haus ist das Einzige dort) in Sardinine gebucht. Leider kam unser Umzug dazwsichen weswegen wir stornieren mussten.

    Im Dezember waren wir in einem netten kleine Haus an der Ostsee und die letzen Jahre immer auf einem Reiterhof in Österreich.

    Wie gesagt nichtmal mit zwei sogenannten Kampfhunden ist es schwierig in Urlaub zu fahren. Es gibt sogar speziell ein Reisebüro in der Nähe von Stuttgart für den Urlaub mit dem Hund. Auch möglich ist ein Haus mit einem kleinen Zwinger wo der Hund mal kurze Zeit rein kann wenn er nicht brav allein beibt. Wenn Du Adressen willst, sag mir einfach Bescheid.

    Gruß

    Mole

    PS. Und jetzt bitte keine Diskussion über Kampfhunde vom Zaun brechen.

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177575759000

    Es gibt keine Kampfhunde ! ;)

    Ich schlug auch schon ein Haus vor. Aber scheinbar kommt diese Art von Unterbringung nicht in betracht, obwohl ich es für die beste Lösung halte.

    Wir hatten immer einen hübschen Bungalow in St.Martenszee,Nähe Callantsoog/Den Helder. Wirklich sehr schön , mit großem eingezäunten Garten.Ideal für Hundis.

    Viele Grüße
  • Mole
    Dabei seit: 1140998400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1177590165000

    @ Kessyo5

    genau :D aber erzähl das mal den Leuten!

    ich weiß ist zwar o T aber ich hab mich so über Kessys Aussage gefreut!

  • Margolex
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1186602215000

    Na da bin ich ja gespannt, wie es uns ergehen wird. Wir haben für Mitte August eine Ferienwohnung in Sint Maartenszee gebucht und wollen mit 2 Golden Retriever anreisen. Hoffe ja nur, daß die Strände für die Hunde nicht gesperrt sind wie in Spanien der Fall.

    MarAl
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!