• pirol
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1207347525000

    Ich finde, das Thema ist durchaus einer Frage wert!

    Und ich übe mich in Zurückhaltung. Was mir manchmal aber nicht gelingt

    Im übrigen lese ich im Nachhinein über das Urlaubsland, statte die Inet-Seite unseres Reiseveranstalters mit einem kleinen Bericht aus und antworte ausführlich auf Fragen. Die meisten Hörer interessiert es ohnehin nur die eigenen Erlebnisse zu verbreiten. "Ja, interessant aber da fällt mir ein, dass auch ich....."

    Grüße

    extra bavariam non est vita... :-)
  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1207396008000

    Hallo zusammen!

    Also ich mache nach jeder "großen" Urlaubsreise (meist 1x im Jahr) eine neue Foto-Collage für meine Wand, die die alte vom letzten Jahr dann ablöst. Natürlich bekommen auch alle, die es interessiert, meine Urlaubsbilder gezeigt und -geschichten erzählt. Ein klassisches Fotoalbum mache ich auch, denn ich finde diese immer noch viel schöner als die Bilder nur auf'm PC zu haben. Darein klebe ich dann nicht nur Bilder, sondern alles, was ich so im Urlaub gesammelt habe (von Landkarten bis hin zu Bordkarten für's Flugzeug kommt alles mit rein).

    Da ich im Reisebüro arbeite, komme ich natürlich auch immer wieder in die Situation, von meinen bisherigen Reisen zu reden, wenn sich Kunden für von mir schon besuchte Zielgebiete interessieren.

    Viele Grüße, Jenny

  • matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1207430492000

    Ja, auch mir geht es ähnlich wie schon meinen Vorgängern, es fliesst von jedem Urlaub irgendwas ins normale Leben ein.

    Nach Ägypten habe ich mich mit der Historie etwas mehr auseinandergesetzt,

    besonders die Ära Hatschepsut hatte mich mehr interessiert; jetzt nicht fragen warum nicht vor der Reise.... ;)

    nach Asien essen wir gern beim Thialänder oder kochen selbst thailändisch und nach Kuba chillen wir auf der Terasse auch mal mit 'nem Mojito.

    Dieses Jahr gehts nach Mexico, mal sehen was da passiert, Tequila mag ich auch so schon :D

    Ansonsten schauen wir gern die Fotos/DVD und ich glaube, wenn Verwandte

    oder Freunde dabei sind, gegähnt hat da noch niemand.

    Grüsse

  • Brenni2000
    Dabei seit: 1193961600000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1207611110000

    Ich erzähle gerne von meinen Urlaubserlebnissen,soweit es die Anderen natürlich interessiert,möchte ja niemanden langweilen ;)

    Ich nehme meistens Erfahrungen mit nach Hause.Ich war zum Beispiel in Kenia und habe jetzt eine völlig neue Einstellung zu Tieren.

    Und wenn ich Menschen stark jammern höre...tja da denke ich mir oft das ist nichts,denn ich habe anderes Elend kennengelernt.

    Reisen öffnet auch den Horizont...

    Für den Triumph des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7083
    Verwarnt
    geschrieben 1207645519000

    Hallo Erwin,

    ich bin bekennender Griechenlandfreund. Mir gefällt die ruhige, freundliche, zurückhaltende und gelassene Lebensart der Menschen dort sehr, auch wenn ich die manchmal da anzutreffende Melancholie (in Liedern, Gesten, Blicken) nicht ganz verstehen kann. Diese leichte Schwermütigkeit hat wohl ihren Ursprung in der jahrtausende alten Geschichte, Tradition und Glauben und erschließt sich sicher nur einem wahren Griechen.

    Ich versuche ebenso entspannt zu leben, nicht alles ganz so wichtig (auch mich nicht) zu nehmen, bin mindestens einmal im Monat im griechischen Restaurant, habe meine Bleibe im mediterranen Stil eingerichtet, versuche die Sprache zu verstehen und zu sprechen (Sprachkurs), Ouzo ist mein Lieblingsschnaps, gerne trinke ich auch griechischen Wein z.B. Apelia Black Label, den Wein von Samos, Imiglykos und Retsina um nur einige zu nennen, ich koche selber gerne viel Mittelmeerkost (habe hier bei HC auch ein Thread im Funforum mit Kochrezepten), mag gerne Salate, Feta, Oliven, griechische Pfefferonen, uvm.

    Meine Freunde rufen mich manchmal mit dem Spitznamen: "der Grieche", einer meiner Lieblingsfilme ist: "My big fat greek weeding", ich habe viele CD`s mit griechischer Musik, die ich beim Kochen oder gemeinsamen Essen mit Familie oder Freunden dezent im Hintergrund laufen lasse und natürlich habe ich auch ein paar original griechische Leinwand Ölgemälde an den Wänden, verschiedene Skulpturen und jede Menge griechischer Gewürze,

    soweit mein Outing

    Gruß Peter

    PS: .....und natürlich freue ich mich auf meinen Urlaub Ende Mai bis Mitte Juni und rate mal wohin ;)

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1207658613000

    Peter, ich habe gerade das Gefühl, dass du von mir erzählst ;) :kuesse: So geht es mir nämlich auch.

    LG Claudia

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7083
    Verwarnt
    geschrieben 1207668949000

    @ditschi2

    Hallo Claudia,

    fehlt nur noch, dass Du auch "Germanys next Topmodel" schaust ;)

    :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    LG Peter :kuesse:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1207669171000

    Ups erwischt ;) :laughing: :rofl: :rofl:

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1207679669000

    Ich erzähle gern von unserem Urlaub, aber nur wenn ich merke , dass es jemanden interessiert.

    Wie Peter sind wir Griechenland - Fans.

    Aber wir gehen nicht mehr gerne in GR Restaurants hier. Es ist einfach nicht dasselbe, die Tomaten und Gurken für den Choriatiki z.B. haben nicht das gleiche Aroma wie die in der GR- Sonne gereiften.

    Wenn wir in einem Restaurant merken, dass der Kellner von GR ist, oder sonst einem Land wo wir schon waren, dann sagen wir in seiner Sprache,

    efcharisto, paragallo usw. Meistens strahlen sie und wir werden dann wie Könige bedient.

    In der Auto-Waschanlage arbeitet ein junger Grieche, ich habe ihn gefragt woher in GR er den komme. Er antwortete von Panormos-Kreta. Das nächstemal habe ich mein Fotoalbum mit vielen Fotos von Panormos mitgebracht. Er war sehr interessiert, hatte grosse Freude. Er kannte natürlich alles, auch sämtliche Leute auf den Fotos.

    ALIKI

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1207681951000

    @Mujer sagte:

    Meine Urlaubsvorliebe drückt sich bei mir das ganze Jahr über aus. :p

    Ich habe meine vier Wände im mediterranen Stil eingerichtet. Begonnen bei den Farben, bis über die Möbel, Bilder, Vorhänge, Pflanzen bis...

    Sabine, als ich diesen Beitrag gelesen habe musste ich lächeln...

    Mein Haus ist ebenso "Ausländisch" eingerichtet: Begonnen bei den Farben, bis über die Möbel, Bilder, Weisse Vorhänge, Pflanzen (nur Orchideen & Flamingoblumen :p ) bis hin zu den ganzen Urlaubsbilder die ÜBERALL im Haus zu sehen sind....alles sieht so Indisch/Balinesisch aus :D

    Naja, das ganze mit ein paar technologische Details.... ;)

    Es hat sich einfach so ergeben, nach meinem 1. Sri Lanka-Besuch; ich glaube etwas ist da schon geblieben..ja!

    LG

    Ale

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!