Wie organisierst du deine Urlaubstage oder urlaubst du in den Tag hinein?

  • Ixy
    Dabei seit: 1096675200000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1187730118000

    Planen? Nein, ganz sicher nicht. Im Urlaub wird spontan entschlossen was gemacht wird und wann. Sicher gibt es Punkte die man machen möchte, aber wenn nicht, dann eben nicht. Zeitdruck gibt es zuhause mehr als genug, den muß ich nicht mit in den Urlaub nehmen.

    Gruß

    Ixy

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1187730826000

    @Reisemarie sagte:

    Wir gehn niemals mit einem Koffer aus dem Haus, ohne zu wissen, was machen wir morgen, wie geht das am besten und wie lange brauchen wir von A nach B ....Ich habe Restauranttipps dabei, Landkarten, usw.

    ciao "reisemarie"!

    bei mir ist es ganau genau so!

    ich plane ja richtig ALLES!

    es beginnt alles schon zu hause, wo ich mind. 4 wochen lang vor dem pc bleibe und alles was zu wissen, sehen, essen, beobachten gibt suche ...

    das macht auch riesig spass.

    im flugzeug lese ich dann nochmal alles, damit ich nichts verpassen werde.

    ich organisiere sowieso immer alles "on my own"... und mit meinem lonely planet ist es alles viel einfacher ;)

    lg alessandro

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1187733207000

    Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und deshalb bereiten wir uns lange vorher auf den Urlaub vor. Das beginnt damit, dass wir vor der Buchung lange in diversen Katalogen blättern, wo man bereits viele Infos zu Rundreisen, Ausflügen usw. findet. Haben wir uns entschieden, holen wir uns Infos aus dem Internet, lesen Hotelbewertungen bei HC und besorgen uns Reiseführer. Bei Fernreisen machen wir gerne eine Rundreise, die ja schon organisiert ist und anschließend einen Badeaufenthalt. Falls wir dann noch Lust zu Ausflügen haben, wird das spontan entschieden. Ebenso bei reinen Erholungsurlauben ohne Rundreise. Wir informieren uns vorher über das Zielgebiet und entscheiden vor Ort, wann wir uns was anschauen. Bis ins letzte Detail wird nicht vorgeplant. Es ist sogar schon mal vorgekommen, dass wir uns zu Hause ins Auto gesetzt haben und einfach so drauf losgefahren sind - ohne eine Reservierung und ohne festes Ziel. Hat bisher immer geklappt!

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1187737376000

    Hallo Reisemarie,

    mir geht es da, wie es vielen anderen auch geht: Mal so und mal so.

    Unser letzter Urlaub war drei Wochen USA - davon zwei Wochen Florida und eine Woche Washington DC.

    Die zwei Wochen Florida-Rundreise waren komplett verplant, zumindest wussten wir vor Antritt der Reise, wann wir wo sind. Wir hatten auch schon alle Hotels vorgebucht und wußten auch, was wir an den verschiedenen Tagen machen würden. Einige kleine Unvorhersehbarkeiten natürlich ausgenommen, die wußten wir natürlich vorher nicht.

    Die Woche in Washington war völlig ungeplant. Wir hatten zwar auch ein Hotel vorgebucht, aber ansonsten wussten wir nicht, wann wir was sehen würden. WAS wir sehen wollten, wußten wir natürlich vorher, aber WANN, das war unklar. So sind wir in DC dann auch einmal einen Tag im Hotel geblieben und haben uns einen ungeplanten faulen Tag gegönnt.

    LH Hardy

  • I_need_holidays
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1187740482000

    Wenn ich mich für einen Uralubsort entschieden habe,kauf ich einen Reiseführer und such dort und im Hotel nach Informationen.Wenn ich dann im Urlaub bin,wird ganz spontan beschlossen,was davon gemacht wird und was nicht.

    Nichts ist stetig außer der Veränderung.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1187744048000

    Bei Städtereisen planen wir immer, da Übernachtungen in Großstädten teuer sind. Je nach Stadt machen wir zuerst eine organisierte Stadtrundfahrt. Um nicht sinnlos von A nach B zu rennen, schauen wir uns die Sehenswürdigkeiten nach Stadtvierteln systematisch an. Natürlich planen wir die Zeit großzügig, um auch Zeit zum Relaxen zu finden, mal in alte Gassen und Hinterhöfe zu schauen, etwas essen zu gehen.

    Beim Badeurlaub informiere ich mich vorher über die Ausflugsmöglichkeiten, entscheide dann vor Ort, was ich mache. Meist sind es zwei bis drei Tagesausflüge.

  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1187809698000

    Planung ist für mich das A und O einer Reise.

    Ich könnte nichts buchen, und dann den Urlaub einfach auf mich zukommen lassen, geschweige denn ein Land bereisen, ohne irgendetwas davon gesehen zu haben.

    Aber ich mache das nicht, weil ich mich im Urlaub stressen will, sondern eben nur weil es mir Spass macht.

    Ich habe einen riesigen Stapel Reiseführer zuhause (selbst von Zielen wo ich noch gar nicht war :D ), und lese diese immer von vorne bis hinten durch.

    Ich weiß immer genau, was ich am jeweiligen Urlaubsziel sehen möchte.

    Ob ich dann meine Touren vor Ort umsetzte steht auf einem anderen Blatt.

    Wenn wir morgens aufstehen, und uns ist nach einem Ausflug, dann habe ich garantiert mindestens 20 Vorschläge.

    Ist uns aber nur nach entspannen und gammeln zumute, dann tun wir das auch, ungeachtet dessen, was wir verpassen könnten.

    Es kommt natürlich auch darauf an, wohin wir fahren. In Florida und New York hatten wir schon ein straffes Programm.

    Dennoch haben wir uns auch immer wieder zu einer Kaffeepause hinreißen lassen, obwohl die bedeutete, das wir das ein oder andere nicht mehr sehen konnten.

    Dennoch bleibt Urlaub die Zeit an der Ausspannen an allererster Stelle steht.

    Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, dass es Leute gibt, die gar nichts über ihr Reiseziel wissen oder irgendetwas davon sehen wollen.

    Ich hatte letztens ein Gespräch mit einem Bekannten der vor zwei Jahren auf Teneriffa war.

    Das Gespräch lief wie folgt:

    Ich: Wie hat es Euch auf Teneriffa gefallen ?

    Er: Teneriffa ist nicht schön.

    Der Strand war nicht besonders, das Hotel war am A**** der Welt, und den Namen des Ortes und des Hotels weiß ich auch nicht mehr.

    Ich: Und der Rest von Teneriffa ?

    Er: Welcher Rest ???

    HALLLOOOOO.... :shock1: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: ...jemand zuhause ????

    Wie kann man behaupten, dass man eine Insel nicht schön findet, wenn man eine Woche lang nicht aus dem Dunstkreis des Hotels gekommen ist.

    Da verstehe ich echt die Welt nicht mehr.

    LG Jingle

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1187826908000

    @jingle

    Das kann ich auch nicht verstehen. Da kann man auch zu Hause am Baggersee urlauben, wenn man so desinteressiert ist. Schade um den teuer bezahlten Urlaub. Verstehen kann ich aber auch, daß viele Urlauber, die zum xten Mal ein Land bereisen, keine Ausflüge mehr machen, außer vielleicht einem Stadt- und Einkaufsbummel. Aber als "Neuling" schaue ich mir gern das eine oder andere an. Auch nur zum Shoppen verreisen (hatte ich schon in einem anderen Thread geschrieben) sehe ich als rausgeworfenes Geld an.

    Reiseführer von allen möglichen Zielen habe ich auch zu Hause. Schließlich möchte ich vorher wissen, was mich in dem Land oder in der Stadt erwartet, die ich bereisen möchte.

    LG Karin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!