• wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1112826658000

    @ Blues

    Du glaubst es nicht, wenn Du es nicht selber gesehen hast, aber es gibt so viele kostenlose Gifs bei Rippenschneider.de (viel mehr als bei gifs.ch)

    Ist das Schleichwerbung? :gun:

    Und es ist auch so einfach diese legal (siehe Lob&Kritik) auf die HC-Foren zu übertragen.

    LG Wally

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1112832969000

    Also 2 Wochen müßen es mindestens sein.

    Würde gerne mal 3 nehmen,aber der Geldbeutel....,vor

    allem da ich immer weiiiiiiiiiiiiit weg  muß  :-)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1112860766000

    @sevenofnine

    jaaaa viel viel besser.

    @wally

    das stimmt. wenn man drei wochen weg bleibt, setzt zu beginn der dritten woche erst der erholungseffekt ein. bei 2 wochen denkst du in der ersten woche immer daran, was hinter dir leigt und in der zweiten woche, was vor dir liegt.

    ich kann mich auch am besten bei 3 wochen erholen.

    @woodstock

    gerade bei langstrecke bietet es sich an, länger zu bleiben. bis man da den flug verdaut hat und den jetlag verarbeitet hat ist der urlaub schon fast rum. und ich finde  bei langstrecke (außer malediven) kostet die verlängerung nicht so viel, weil der flu wohl das teuerste ist.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • SevenofNine
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1112864757000

    @ Blues

    Lass mich mal Luther zitieren: "Hier steh ich - ich kann nicht anders"

    Bottom Line: Kein DEMENTI

    Und als Tipp für Dich: kein Mensch zwingt Dich einen Schuh anziehen, wenn Du es nicht willst - aber wenn er Dir passen sollte ...   ;-)

    Kalte Grüsse aus HD,

    SevenofNine.

  • gisel
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1112882539000

    Hallo, ihr Lieben!

    Warum gehört keiner von euch zu unserem engsten Bekanntenkreis? Dann könnten wir uns endlich outen, dass wir - obwohl im Januar 3 1/2 Wochen in Ostasien 'geurlaubt' - schon wieder eine Reise gebucht haben. Leider schaut uns der Großteil unserer Bekannten nur völlig fassungslos an, wenn wir irgenwann damit herausrücken!

    Im Moment bin ich auch am Koffer packen, ich fahre mit meiner Freundin zu einem verlängerten Welness-Wochenende. Im Juni muß mein Mann geschäftlich nach Hamburg, da will ich unbedingt einen Kurzurlaub drumherum stricken und dann steht noch ein Berlinaufenthalt auf der Liste. Dann kann man sich schon so langsam auf den Oktober freuen, denn dann wird oben erwähnter Urlaub angetreten (2Wochen Domi).

    Und ob ihr's glaubt oder nicht - unser Ziel für unsere nächste Winterreise steht auch schon so gut wie fest!!!!

    Sind wir noch zu retten????? Nach den Kommentaren unsrere Freunde nicht! Aber ihr habt mir wieder Hoffnung gemacht :) :) :)

    In diesem Sinne, Gisela (permanent reiselustig!!!)

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1112900191000

    @SevenofNine 

    -   soooo ernst gemeint war meine Forderung nach "Dementis" auch wieder nicht !!

    -   und keine Angst, ich ziehe nur Schuhe an, die meiner Grösse

    auch entsprechen... auch wenn sie noch so klein sind!

    Grüsse aus der Schweiz - Blues

  • turtle
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1112903233000

    @Alexandra, Britta (und natürlich auch die anderen "Schwestern"):

    Das gibts ja fast nicht: jahrelang habe ich gedacht, nur bei uns ist es so.....

    Für die Urlaubsplanung bin ich zuständig, mein Mann geht "halt mit". Kurz vor der Abreise kommt dann jedes mal die Frage: Du, wie heißt eigentlich unser Hotel, ein Kollege wollte es wissen. Und dabei muß ich auch noch froh sein, wenn er überhaupt weiß, in welches Land es geht! Aber dennoch, nach dem Urlaub ist er immer ganz begeistert und erzählt stolz von "seinem" Urlaub.

    Aber das hat auch einen Riesen-Vorteil: Ich kann selbst auswählen, wohin es geht - keine Streitereien um das Urlaubsziel!!

    Und Vorplanung: Ich plane immer so für ein Jahr im Voraus. Mein Mann meint ja, irgendwann nehme ich noch die Reisekataloge mit in Urlaub, um dort die nächste Reise zu planen. ;) 

    Auch wir haben Freunde und Bekannte, die das nicht so ganz verstehen. Und den Satz "Ja, geht Ihr denn schon wieder in Urlaub?" kann ich schon nicht mehr hören. :gun:

    Daher tut es richtig gut, hier Gleichgesinnte zu treffen.   

    Aber nun noch zum eigentlichen Thema: der Reisedauer. Also der "Haupturlaub" sollte mindestens zwei Wochen gehen. Besser fände ich drei, aber wenn man mit 30 Urlaubstagen haushalten muss und man öfters im Jahr weg will, ist das natürlich schwierig. Toll finde ich, dass man jetzt auch bei Fernreisen nicht stur wochenweise buchen muss, sondern auch hier je nach den Flugtagen auch 16, 17 oder 18 Tage buchen kann.

    Unser längster Urlaub war mal 3 Wochen und 2 Tage (Singapur mit Bali). War ganz toll. Wo meine Grenze ist, konnte ich noch nicht ausprobieren. Hatte noch nie Heimweh ......aber ständig Fernweh (wenn ich nicht gerade weg bin).

    In diesem Sinne, schöne Urlaubsplanung,

    annette

    Kein Mensch ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht. (Nietzsche)
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1112905043000

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    21

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1112946034000

    ach bin ich froh, dass es gleichgesinnte gibt. ich habe schon befürchtet, dass ich die "anonymen urlauber" aufsuchen muß.

    und außerdem vielen dank für die erkenntnis, dass die männer doch alle gleich zu seien scheinen.

    aber um mal eine lanze für meinen freund zu brechen: im urlaub wird er dann aber aktiv. wenn es darum geht, ein auto zu mieten und vor ort alles zu erkunden, bin ich raus aus der planung. da wird kein günstiger kleinwagen gemietet... nein, dann muß es ein fetter geländewagen sein und da muß immer weit ab von den asphaltierten straßen gefahren werden..... 

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Carnevale
    Dabei seit: 1084147200000
    Beiträge: 230
    geschrieben 1112988824000

    So jetzt komme ich als Außenseiter... ;)

    Ich war mit meinen Eltern immer 2 Wochen weg, seit ich 3 Jahren ohne Eltern in Urlaub fahre aber immer 1 Woche. Und da hab ich genau den richtigen Mix rausgefunden, dieser heißt: 10 Tage. Bei mehr wirds mir langweilig und irgendwie wird der aufregende Urlaub dann doch eher so n bissle verdorben da die letzten Tage eben nie sooo gut sin. 7 Tage sin mir aber eigentlich zu wenig, da geht man dann aber mit einer Begeisterung weg, da man noch soviel tolles hätte machen können. Was lernen wir daraus? 10 Tage sind ideal, habs auch mal so durchgerechnet was vom Programm her am besten hinkommt und wiederrum: 10 Tage. Allerdings habe ich für 10 Tage überhaupt keine vernünftigen Pauschalangebote gefunden, so dass es jetzt doch wieder nur 7 Tage sind. Naja, kann man nix machen.

    Und ich glaub auch bei der Planung bin ich hier eine Ausnahme. Ich plane als Mann den kompletten Urlaub, die letzten 3 Jahre für mich und einen Freund bzw. eine Freundin und für dieses Jahr sogar für 3 Leute und mich. Außerdem erstellle ich am ersten Urlaubstag gleich einen Grobablauf der Woche, was man wann ungefähr machen kann und wie das zeitlich passt etc. Die Damen halten sich bei Planung hübsch raus, zitat "du kannsch des eh viel besser". Aber ich geb ganz ehrlich zu: Mir machts auch total Spaß. Urlaub buchen und die Vorbereitung is fast noch schöner als der Urlaub selbst, find ich :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!