• Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1141159100000

    Naja Fotos sind schon eine Gute entscheidungshilfe, genau wie natürlich auch die Bewertungen.

    Allerdings muss man ja auch immer die mit einbeziehn die ja nur danach suchen etwas zu finden was sie monieren können.

    Wenn man lang genug sucht findet man auch in Guten Hotels immer etwas was man beanstanden kann.!

    Manche haben zuhause Tagelang die Harre im Waschbecken liegen und regen sich darüber auf, wenn Sie sich im Hotel Morgens Rasiert haben, und nachmittags noch 3-4 Harre im Waschbecken liegen.

    Ok Wenns die Harre vom Vorgast sind würde mich das auch etwas stören, aber meine eigenen, dan nem ich halt n Tuch und mach sie weg Fertig !

    Als Fazit sage ich mal so, wir haben uns jetzt 2 mal Hauptsächlich auf Grund von Hotelbewertungen für ein hotel entschieden, und sind nicht entteuscht worden.

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1141159517000

    Ich finde die Hotelbewertungen schon interessant und teilweise hilfreich, jedoch werde ich nicht (mehr) alles glauben, was da steht und habe festgestellt, daß es sehr große Unterschiede in den Bewertungen gibt.

    Es ist ja so, daß eine Bewertung immer subjektiv ist. Wenn ich in ein Hotel fahre, dann mache ich das mit bestimmten Vorstellungen. Und zwar den Vorstellungen, wie ich mir den für mich perfekten Urlaub ausmale.

    Und das was ich darunter verstehe, muß jemand anders nicht so sehen.

    (Dazu paßt auch die Diskussion mit den verschiedenen Hoteltypen: Kinder, Haustiere, Ehepaare, AI, nur Übernachtun, abgelegen, .....)

    Wenn ich da mit falschen Vorstellungen losfahre und dann nicht das vorfinde, was ich erwartet habe, kann es sein, daß die Bewertung total schlecht wird. Obwohl es das Hotel nicht verdient hat.

    Es kann aber genauso sein, daß ein Hotel, das noch ein Jahr zuvor richtig gut war, durch Managerwechsel total heruntergekommen und schlecht ist. Oder auch plötzlich gut ist und keiner mehr die negativen Bewertungen versteht.

    Für mich ist es nur noch ein Anhaltspunkt. Und ich freue mich, wenn die Leute viel zu den einzelnen Punkten schreiben, so daß ich zwischen den Zeilen lesen kann und für mich entscheiden kann, was ich mit den Informationen plus Hotelbeschreibung des Reiseveranstalters und Bildern im Netz und villeicht Internetauftritt des Hotels rauslese.

    Aber ich lasse mich nicht mehr so extrem beeinflussen.

    Uns ging es letztes Jahr so, daß wir ein Hotel in der Dominikanischen Republik gebucht hatten, das wir ein gutes Jahr zuvor gesehen hatten. Da waren wir immer zum Tauchen hingefahren worden.

    Wir haben da zwei Hotels der gleichen Kette in der Auswahl gehabt. Das eine in Juan Dolio mit guten Bewertungen und das wir gesehen haben. Und das andere in Bayahibe, wo die Bewertungen nicht so toll waren.

    Also haben wir das in Juan Dolio gebucht und sind total enttäuscht gewesen. Das ist so was von schlecht gewesen, total abgewrackt und muffig und kaputt. Wir haben dann nach einem Tag gewechselt und sind dann doch in das in Bayahibe gagangen. Mit einem mulmigen Gefühl, weil die Bewertungen hier nicht so gut waren. Und wurden angenehm überrascht. Das war viel besser, als die Bewertungen erwaten hätten lassen.

    Und deshalb bin ich da jetzt u.a. ein bissel vorsichtiger geworden.

    Alles wird gut!
  • peppmaus
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1141206866000

    Das Internet ist ein Segen und ein Fluch zugleich für die Urlaubswahl.

    Ich finde die Hotelbewertungen auch sehr nützlich, jedoch muss man wirklich zwischen den Zeilen lesen und heraus filtern, was ist für mich wichtig. Meckerer gibt es überall. Da hat fast jeder andere Prioritäten. Ich habe es mir auch angewöhnt im Urlaub umstehende Hotels persönlich zu begutachten. Mein Lieblingsziel sind schon seit Jahren die Kanaren, wir waren auch schon öfters im gleichen Ort, jedoch noch nie im gleichen Hotel. Da brauch ich ab und an neue Eindrücke.

    Als wir das erste Mal nach Tunesien gefahren sind, hab ich mein Wissen über die Hotels auch aus den Bewertungen stark in die Entscheidung einfließen lassen, mich dann aber doch für ein Hotel entschieden, dass mich im Reisekatalog angesprochen hat und wo nicht alle Kritiken positiv waren. Es war trotzdem ein sehr schöner Urlaub.

    Keep smiling !
  • sunshine1408
    Dabei seit: 1139011200000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1141207969000

    Hallöchen,

    auch ich finde die Hotelbewertungen und auch die eingestellten Fotos wichtig im Bezug auf meine Urlaubsplanung. Ich mache es auch so, dass ich mir ein paar Hotels, die mir von den Anbietern her zusagen, raussuche und dann nach Bewertungen suche. Ich suche dann auch den entsprechenden Reisezeitraum raus. Man kann zB. in der Türkei Juli nicht mit Oktober vergleichen. Da sind ganz andere Temperaturen und das wirkt sich auch auf das Hotel und den Service aus. Ich versuche da schon abzuwägen.

    Auch sind für mich manche Sachen, die andere Leute schlecht bewerten gar nicht so wichtig. Mir kommt es immer darauf an, ob die Zimmer sauber sind, ob das Essen i.O. ist, also ob man keine Probleme danach hat, wie der Zustand des Pool und der ganzen Anlage sind. Und ich freu mich auch immer über Tips, was man in der Nähe unternehmen kann, oder wo man mal Essen gehen könnte (man muss ja nicht).

    So gebe ich dann auch meine eigenen Bewertungen ab.

    Ich finde es sehr gut, dass es HC gibt. ;) :D

    Und allen einen SCHÖNEN URLAUB!

    LG Sunshine

    Viele Grüße und schönen Urlaub sunshine1408
  • rita1965
    Dabei seit: 1102204800000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1141208522000

    Ich bin auch der Meinung das dieses Forum eine gute Sache ist!

    Man kann sich umfassend informieren, mit den Katalogbeschreibungen vergleichen und wenn die Urlauber dann noch Bilder anhängen ist das doch eine perfekte Möglichkeit persönliche Favoriten zu vergleichen.Wir verfolgen immer die neuesten Nachrichten von unseren Lieblingszielen, beantworten gern Fragen von anderen, da man ja froh ist wenn andere einem bei Bedarf auch weiterhelfen! Wir haben unsere Urlaubsplanung immer mit Hilfe von den Bewertungen und Bildern gemacht und sind nur gut damit gefahren! Macht weiter so!! Tschüß Rita

  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1141211338000

    Vor einem Jahr haben wir auf dem Weg nach Leipzig eine Zwischenübernachtung in Freudenberg eingelegt und bei hrs.de hab ich nach einem Hotel gesucht. Dank holidaycheck blieb uns ein Aufenthalt in dem Siegerland Hotel Haus im Walde erspart, das schon damals zwei sehr schlechte Kritiken hatte.

    Für etwas mehr Geld haben wir dann im Waldhotel Wilhelmshöhe übernachtet, zu dem ich die erste Bewertung abgegeben hab. Das Hotel hat zwar einen Stern weniger, war aber hervorragend.

    Das Siegerland Hotel Haus im Walde mit 4 Sternen scheint ja wirklich der Knaller zu sein, es ist mir ein Rätsel, wie so ein Schuppen in Deutschland seine 4* behalten kann. Auch die neueren Bewertungen sind so schlecht, daß es fast wieder lustig ist.

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1141216886000

    angenommen, ein Hotel hat 100 Betten/50 Zimmer und weiters angenommen, es ist neun Monate im Jahr offen und noch angenommen, die Auslastung beträgt 65 Prozent.

    Dann wären es 1.170 Zimmer auf Wochen umgerechnet (also 1.170 Wochen wären vermietet worden). Somit - je nach dem ob Ein- oder Zweiwöchner gäbe es irgendwo zwischen 550 und 1170 mögliche Meinungen.

    Wenn also dann fünf Meinungen in einem Internetforum stehen, bedeutet dies 0,4 bis 0,9 Prozent der Urlauber haben sich zu Wort gemeldet.

    Um aber, ich sage einmal, halbwegs realistische Aussagen bzw. Interpretationen machen zu können, brauche ich um die 15 bis 20 Prozent. Also ab 80 Stellungnahmen aufwärts PRO Hotel und JAHR, um eine mutmaßliche Aussage über das Hotel treffen zu können.

    Und natürlich bei Essensbewertungen gibt es ähnliche Überlegungen.

    Aus diesen Überlegungen heraus waren meine Anmerkungen im anderen Posting zu verstehen.

    Gruß

    Peter

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1141219311000

    @ mosaik

    Das, was Du da statistisch aufreißt, kann sozusagen mangels Masse kein Hotelbewertungsportal der Welt leisten. Den Anspruch, eine objektiv absolut verläßliche Prognose abgeben zu können, was den Gast in seinem Urlaubshotel erwartet, erhebt aber auch kein solches Portal.

    Und trotzdem sind Internet-Hotelbewertungen überaus sinnvoll, ja geradezu unverzichtbar, weil sie über die von irgendwelchen Verkaufsstrategen, Grafikern und Fotografen gestalteten Reisekataloge und Hotelprospekte hinausgehende wertvolle Informationen liefern, und seien diese Infos auch noch so subjektiv gefärbt.

    Man muß als User nur lernen, intelligent mit den Informationen, die man dort erhält, umzugehen. Nicht alle Aussagen sind wörtlich zu nehmen, es kommt darauf an, eine Tendenz zu erkennen (ggf. auch nicht zu erkennen). Eine Einzelbewertung eines Hotels ist, wenn sie einem nicht objektiv erscheint, sondern eindeutig negative oder positive Tendenz hat, mit Vorsicht zu genießen. Je mehr Bewertungen vorliegen, um so größer ist naturgemäß die Chance, objektiv richtige Infos zu erhalten.

    Offenbar ist es so, daß Hotelbewertungsportale den etablierten Pauschalreiseveranstaltern wohl ein Dorn im Auge zu sein scheinen. Die Kunden sollen sich gefälligst an den Katalogangaben einschließlich der bunten Bildchen orientieren. Relativierende Hotelkritiken im Internet werden dabei als ungemein störend empfunden.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Dama
    Dabei seit: 1116460800000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1141219314000

    Auch in bin der Meinung, dass Hotelbewertungen eine super Sache sind. Sie sind einfach eine gute Entscheidungshilfe. Wir wählen unser Hotel nicht ausschließlich aufgrund der Hotelbewertung aus, sondern suchen im Katlag nach Unterkünften, die uns gefallen Erst wenn wir einige in engere Auswahl haben, sehe ich nach den Bewertungen.

    Sicherlich muß man auch zwischen den Zeilen lesen können. Das lernt man aber schnell und leicht :D.

    Die Bewertungen sind natürlich sehr subjetiv, aber so grundliegende Sachen wie die Strandnähe, Anzahl der Liegen... sind einfache Tatsachen. Gerade im Bereich Gastronomie und evt. Sauberkeit gehen die Meinungen am meisten auseinander. Aber auch hier kann man sich auf vielen Bewertungen ein eigenes Bild machen.

    Wichtig ist, dass man darauf achtet, ob der Bewerter in die Kategorie Fam./Single/Paar... fällt und auf sein Alter, den Reisezeitraum... achtet. Was einem 55 jährigen Bewerter stört, kann einem 20 Jährigen gefallen, bekommt ein Hotel eine schlechte Bewertungen von einer Fam., weil das Hotel nicht fam.freundlich bzw. kindergerecht ist, kann das dem kinderlosen Urlauber egal sein. Und - wie schon erwähnt - die zusätzlichen Angebote, dass man zB einem User per Mail direkt Fragen stellen kann, man pers. Urlaubsfotos betrachten kann, finde ich besonders wichtig und behilflich!

    Ich bin ein großer HC-Fan und bin froh, dass es dieses Angebot gibt!!

    LG Dama

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1141220873000

    Ich finde die Hotelbewertungen sind eine prima Sache........so sie objektiv und sachlich sind.

    Manchen scheint es allerdings bloß darauf anzukommen,ein Hotel runter zu machen um evtl. entschädigt zu werden.

    Aktuell: Southern Palms Beach Resort in Kenia. Da kommen gleich 2 misserable Kurzbewertungen von Gästen (scheinbar auch noch von einem Paar),die sich anscheinend im Hotel den Magen verdorben haben. Kein Wort zur Lage, Service... etc.

    Ich war schon mehrfach in diesem Hotel, der Safe war noch nie im AI-Paket enthalten. Dies im Nachhinein zu kritisieren halte ich für überzogen,da hätte man sich vorher richtig informieren müssen.

    Trotz dieser Kritiken freue ich mich auf meinen bevorstehenden Urlaub dort,denn das Hotel hat eine Weiterempfehlungsrate von 95% und hat nicht umsonst so viele Stammgäste. Aber es gibt überall Leute,die durch nichts zufriedenzustellen sind. Ich finde die Hotelkritiken trotzdem eine gute Sache,da die allermeisten Berichte fair geschrieben sind und einem bei der Entscheidung wirklich helfen.

    Gruß Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!