• Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1236591887000

    @chriwi sagte:

    Hat also doch irgendwie mglw. mit der Weltanschauung, Religion, o.ä. zu tun.

    Überzeugt mich nicht.

    Wenn ich mich hier so durchlese, dann bekomme ich zwei Eindrücke:

    Erstens, diese Art von Belästigungen kommt anscheinend überall vor, wo viele Touristen sind (auch europäische Länder wie z.B. Griechenland). Ich selbst fand Gran Canaria zuweilen nervig.

    Zweitens, das Empfinden von Belästigung ist äusserst subjektiv. Was der eine schon als nervtötenden elästigung empfindet, juckt den anderen kaum.

    Weiterhin bin ich noch nie in meinem Leben so unbelästigt gereist wie in Syrien. Dieses Land ist überwiegend muslimisch, hat aber kaum Touristen (und somit auch kaum Souvenirshops, Tourenanbieter pder Sonnebrillenverkäufer).

    Aber auch in Marokko geht man ziemlich unbehelligt, sobald man mal den Strand in Agadir bzw den Touristensouk in Marrakesch verlässt.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1236592874000

    @Alexa33 sagte:

    Überzeugt mich nicht.

    Macht ja nix. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1236613624000

    @Zimmerer sagte:

    Meine Freundin (braune Haare, braune Augen) wurde dagegen nur auf türkisch angesprochen.

    Das kenne ich nur zu gut.

    War bisher 3x in der Türkei und immer werde ich auf türkisch angesprochen. Ignoriere es aber einfach! Einfach deshalb, weil ich damit bisher immer gut ausgekommen bin.

    Wirds mir doch ein bisschen zu viel, kontere ich dann mit dem guten alten bayerischen Dialek und schon ists gut :laughing: Sowohl der Verkäufer, als auch ich finden das witzig. Ich, weil er versucht ein "Na, geh weg oder Zupf di" auszusprechen und er, weil er sich dabei selbst kaputt lacht.

    Gegrabscht etc. wurde bisher noch nicht im Ausland, dafür aber bei uns in D. Hatte aber jedes Mal kein Problem damit, dem Kerl eine Ohrfeige o.ä. zu verpassen. Danach war Ruhe! Weis nicht ob ich so auch im Ausland reagieren würde. :?

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1236624137000

    Ja mit unserem Bayrisch kommt man überall in der Welt zurecht , haha .

    Grüße aus München

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1236703395000

    Ja das stimmt Waltraud :-)

    Viele Grüße

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1236779749000

    Hallöchen alleiseits,

    hier wir ja ganz schön verallgemeinert. Eigentlich sollte es ja allen!! Touris bekannt sein, dass man in den arabischen Ländern immer viele Händler an der Hand hat, wenn man sich aus dem Hotel heraustraut. Der Konkurrenzkampf ist dort nun mal sehr gross. Wenn ich in diese Länder fahre, sollte ich micjh im Nachhinein nicht beklagen. Steht doch alles in Reiseführern, im Fernsehen und durch Mundpropaganda. Eigentlich reichte uns bisher meisten ein freundlichen Nein oder Morgen/Morgen. Manchmal hat man ja beim Handeln selbst viel Spass, auch wenn man sich nicht einig wird. Nur sollte man diese Händler nicht verarschen. Wir handeln und schwatzen mio den Händlern gerne und hatten in den ganzen Jahren noch nie wirkliche Probleme.

    Verwundert war ich über die Aussage, dass man in Thailand nicht ********* wird.

    War zwar selbst noch nicht dort (stehe mehr auf die arabischen Länder), habe aber von etlichen Bekannten erfahren, dass man als alleinstehender Mann und sogar als "normales" Paar dauernd von sogenannten Damen und teilweise leider auch von Mädchen mehr als eindeutig angesprochen wird. Möchte hier keine Armutsdiskusion entfachen, aber ich denke, dass es gerade in den Touristen- und

    Ausflugszentren überall besonders belästigend für manche Personen ist.

    Wer allgemein nicht angesprochen werden will, sollte im Hotel bleiben oder möglicherweise nur in westliche Länder (was sind westliche Länder?) reisen.

    Gruß Hubert

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1236780248000

    Wer allgemein nicht angesprochen werden will, ...möglicherweise nur in westliche Länder (was sind westliche Länder?) reisen.

    Und auch das klappt nicht. Auch die Zigeunerinnen in Cordoba, Granada oder Sevilla mit ihren "Blümlein" können ganz schön nervig sein. Aber auch hier hilft nur "Augen zu und durch", dies ist nunmal Bestandteil dieses Reiseziels.

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1236780327000

    Das "hohe Lied" einiger Touristen ist das Klagelied.

    Rathaus gehört zu den Usern, die in dieses Klagelied nicht einstimmen. Gott sei Dank. Es gibt noch Realisten, die nicht an jeder Ecke die Welt verbessern wollen.

    Danke - Rathaus.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1236782716000

    Hallo Ute,

    danke für die Blumen. Ich finde es oft nur schade, wie sich manche den wohlverdienten Urlaub selbst kaputt machen. Wenn man überängstlich auf Leute in deren Heimatland und der Art zu leben reagiert, so sollte ma z.b. nur in deutschen Landen o.ä. urlaub machen. Jede Touristenzone in jedem Land hat so seine Eigenheiten. Man sollte möglicherweise viel neugieriger sein und nicht sofort

    mit Ablehnung und Panik reagieren. Mir ist es ja im Hotel auch egal, ob neben mir an den Liegen ein betrunkener Deutscher, Russe, Engländer usw. Krach macht. Nur der Krach zählt, aber bei manchen leider die Nationalität. Notfalls suche ich mir eben einen anderen Platz. Wenn ich beim Ausflug "*********" werde, so ist es eben an einem Tag und für eine kurze Zeit und damit sich den ganzen Urlaub ärgern, so ein Blödsinn. Meist ist es ja wie mit dem Wald. Ist man freundlich (auch beim Nein), so wird man auch freundlich behandelt.

    Gruß Hubert

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1236783577000

    @Rathaus01 sagte:

    Verwundert war ich über die Aussage, dass man in Thailand nicht ********* wird.

    War zwar selbst noch nicht dort (stehe mehr auf die arabischen Länder), habe aber von etlichen Bekannten erfahren, dass man als alleinstehender Mann und sogar als "normales" Paar dauernd von sogenannten Damen und teilweise leider auch von Mädchen mehr als eindeutig angesprochen wird.

    "Nie wieder ein öffentlicher Strand in Thailand - nur noch Hotels mit Privatstrand" war jedenfalls das Fazit meiner Kollegin. Warum wohl? Weil sie neben Händlern auch massiv von Damen mit diversen "Serviceleistungen" bedrängt wurden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!