• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1210953149000

    @kutte sagte:

    Warum man aber gleich draufschlagen muss oder Insektenspraydosen im Zimmer leert, kann ich leider nicht verstehen...

    Weil ich kein Spinnenexperte bin und nicht wissen kann, ob es sich um ein harmloses oder ein giftiges Exemplar handelt. Bzw. um ein langsames, handzahmes oder ein aggressives, das mich anspringt. Also aus reinem Selbstschutz.

    Ich liebe die Natur. Aber ich hab für mich klare Richtlinien aufgestellt:

    Ich drinnen - Natur draußen!

    Oder mit anderen Worten: Wer sich in meinem Hotelzimmer aufhält, ohne einen Teil der Zimmermiete zu übernehmen (oder putzt) wird platt gemacht!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1210954561000

    Das kann ich, ab einer gewissen Grösse des Objekts, durchaus nachvollziehen. :D

    Zur Not muss eben die leere Spraydose für das Draufschlagen herhalten. ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1210962603000

    Vielleicht kann ich meine Arachnophobie überwinden, und kutte eine Spinne aus dem nächsten Urlaub mitbringen, wenn er die so gerne mag. :laughing:

    Mir ist schon klar, Spinnen sind auch Lebewesen, aber sogar der Dalai Lama haut schon mal auf eine lästige Moskito. Hat er selber in einem Interview zugegeben.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1210967246000

    @noki

    schick mir mal den Gecko vorbei, der Kakerlaken frisst. Meine sind zu verwoehnt, die gehen nur an Muecken und Fliegen. Gottseidank haben allerdings bei der Anti-Termiten-Aktion auch die Cucarachas mit ins Gras gebissen. Die Geckos haben es hustend ueberlebt, ich ebenfalls.

    @ chriwi

    Sind Kobras eigentlich gruen? Dann hast Du ja arg Glueck gehabt, noch am Leben zu sein. Ein Kumpel von mir in Hua Hin hatte kuerzlich eine 1 1/2 m lange im Garten. Als die sich fauchend hochstellte, hat er das Weite gesucht und seinen Thainachbarn zu Hilfe geholt. Der ist dann mir einem grossen Pruegel unerschrocken auf das Vieh los und hat es glatt erledigt. Die Thais haben halt noch nicht viel von Tierschutz gehoert.

    Froesche finde ich dagegen richtig niedlich. Nach jedem Regen hat es Dutzende im Garten und auf der Strasse. Und unser Hund tut denen nichts.

    Wo er doch als echter Thai-Koeter eigentlich alles ******* muesste.

    @kutte

    In einer Stadt in Kambodscha werden Vogelspinnen speziell gezuechtet, dann gegrillt und als Leckerbissen mit Genuss verzehrt. Sind garnicht so billig und gelten bei vielen Khmer als echte Delikatesse. Selbst in Phnom Penh am Psah Thmei hab ich schon einen Stand damit gesehen.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • Dettelbach
    Dabei seit: 1115251200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1210969118000

    Wir machten vor ein paar Jahren bei einem Thailandurlaub eine Nordthailandrundreise mit. In Kanchanaburi ( bekannt durch die Brücke am Kwai)hatten wir eine schwarze Mamba im Bad.

    Mir ist vor Schreck das Toilette gehn vergangen. Die Rezeption schickte sofort Boy`s die die Schlange töteten.

    Wir denken noch oft daran :frowning: :laughing: :kuesse: :kuesse: :p

    Moni
  • yamwunsen
    Dabei seit: 1209168000000
    Beiträge: 199
    gesperrt
    geschrieben 1210969220000

    Mein Mann wurde von einer Horde Dobermänner angefallen letztes Jahr in Italien. Fand ich schlimmer als so ein Gekrabbel.

  • Entdeckerin
    Dabei seit: 1198800000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1210975834000

    @wolfmisc sagte:

    In einer Stadt in Kambodscha werden Vogelspinnen speziell gezuechtet, dann gegrillt und als Leckerbissen mit Genuss verzehrt. Sind garnicht so billig und gelten bei vielen Khmer als echte Delikatesse. Selbst in Phnom Penh am Psah Thmei hab ich schon einen Stand damit gesehen.

    :shock1: Ich brech gleich. Das ist ja widerlich.

    Aber von mir aus, wer's mag. Dann ist die Chance geringer, dass mir so ein Ding über den Weg läuft. Guten Appetit :laughing:

    @noki sagte:

    Ein Gecko im Haus/Finca erspart einem garantiert die Jagd nach Kakerlaken oder sonstigen Untermietern!

    Hab auch mal gehört, dass einem nichts besseres passieren kann, als ein Gecko im Zimmer. Man kann sich das Insektenspray sparen und verpestet sich nicht selbst in der Nacht. Und Mückenstichen beugt der auch vor! :D

    Muss aber gestehen, dass mir diese Vorstellung nicht so behagt.

    ''Wenn man beginnt seinem Passfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren'' (Ephraim Kishon) -------------------------------------------------------------------- 7.-29.11.08 Thailand
  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1210977744000

    @yamwunsen.

    das hört sich ja schrecklich an. wie ist es ausgegangen?

    Ansonsten kann ich nur sagen das ich alles was kreucht und fleucht ekelhaft finde, aber die dinger auch noch zu essen. neeee, geht ja garnicht.

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18973
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1210978441000

    Hallo,

    also da habe ich doch lieber ein nettes Vogelspinnchen im Zimmer, so geschehen ebenerdig im Zimmer in der DomRep, oder einen ziemlich schlecht gelauten Sinaiscorpion am Rastplatz in der Wüste, als eine Horde wilder Dobermänner !!! Denen entkommt man nicht mehr.

    Gruß

    Sabine

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1210979312000

    Wir machten vor ein paar Jahren bei einem Thailandurlaub eine Nordthailandrundreise mit. In Kanchanaburi ( bekannt durch die Brücke am Kwai)hatten wir eine schwarze Mamba im Bad.

    Mir ist vor Schreck das Toilette gehn vergangen. Die Rezeption schickte sofort Boy`s die die Schlange töteten.

    Eine schwarze Mamba in dem Gebiet?????

    Sie ist die verbreiteste und giftigste Natter neben der grünen Mamba in Afrika, ihrem Verbreitungsgebiet, vorwiegend der Savanne, mit etwa 2 bis 3,5 Metern Länge! Da scheint mir der Boy aber extrem todesmutig gewesen zu sein!

    Eigentlich habe ich noch nie von anderen Gebieten gehört in denen sie vorkommt. Begegnet ist sie mir schon, aber eben in Afrika! Und da war kein Boy, der sich getraut hätte sie zu töten oder ihr nahe zu kommen!

    Ihr Biss ist ein hochwirksames lähmendes Nervengift. Es wirkt absolut tödlich innerhalb von Minuten.

    Gruß Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!