• Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1172017202000

    xholidayfanx,

    darum geht es doch - jeder mag das machen, was er möchte. Du und meinungsfreiheít habt ein stationäres Reisebüro gefunden, das Euer Vertrauen gewonnen hat und wo Ihr bucht. Vollkommen in Ordnung.

    So ganz allgemein:

    Man wird da niemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen können. Pro und Contra - was soll´s?

  • BirgitB
    Dabei seit: 1095206400000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1172052236000

    In unserem Büro ist es so, wie Hr. Verhuven in einem Interview in der Touristikreport gesagt hat:

    "Ich habe meine Meinung zum Thema Steuerung nicht verändert. Die Reisebüros, die steuern, steuern ihre Kunden ins benachbarte Büro. Der Kunde lässt sich von den Expedienten nicht bevormunden. Das funktioniert nicht."

    Heisst bei uns, wir vergleichen unsere Veranstalter und bieten unseren Kunden auch das Günstigste an und garantieren sogar, dass dies der beste verfügbare Preis der von uns vertretenen Veranstalter ist (Best-Preis-Garantie). Wenn der Kunde trotzdem noch einen günstigeren Veranstalter findet (was bei uns noch nie vorkam) so wird ihm die Differenz zurück erstattet.

    Oftmals ist es aber so, dass viele Kunden auf einen Veranstalter "fixiert" sind, sei es weil sie damit gute Erfahrungen gemacht haben, oder auch weil es "schick" ist mit diesem Veranstalter zu verreisen.

    Ich für mich kann sagen, dass ich mich so für alle meine Kunden einsetzte wie ich auch behandelt werden möchte.

    Ich weiss auch, dass es andere Reisebüros gibt, die dann wirklich gezielt einen bestimmten Veranstalter auf ****** komm raus verkaufen wollen/müssen (sei es wegen höherer Provisionen, oder weil man einen "Bund" mit Veranstalter X eigengangen ist und soundsoviel Umsatz bringen MUSS) , ich denke aber auch, dass sich das irgendwann mal rächt. Man hat heute so viele Möglichkeiten zu vergleichen, und wenn alle anderen Veranstalter so schlecht wären, dann würde es diese ja nicht mehr geben (bezieht sich nun auf die schon viele lange Jahre bestehenden Veranstalter).

    Soweit erst mal meine Sicht der Dinge.

    Viele Grüsse

    Birgit

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1172053024000

    @'Kathrin22' sagte:

    Ich wuerde sehr gern immer im Reisebuero buchen.

    Nur leider koennte ich die Zeiten, die ich zur Recherche im Internet brauche, niemals einem Reisebuero-Angestellten zumuten.

    Ich checke ca. alle 1-2 Wochen fuer 3-4 Stunden meine Favoriten nach neuen Angeboten ab, wer sollte diese "Arbeitszeit" dem Reisebuero zahlen, wenn nichts Gescheites zu finden ist?

    Das mit den Seminaren ist zwar gut und schoen, doch wenn die nicht permanent durchgefuehrt werden, kann das schnell zu falschen Beratungen fuehren. Mancher Ort soll sich in ein paar Jahren komplett veraendert haben. Da finde ich die Infos aus dem Internet einfach aktueller.

    Liebe Katrin,

    ein gutes Reisebüro benötigt für die Recherche für die Du 3-4Std. benötigst höchstens 20Min..

    Ein hoch auf die moderne Technik....

    Denn wenn man weiß, wo man schauen soll findet man es auch schneller... ;)

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1172053808000

    Leitveranstalter? Ich buche auch nur in meinem Reisebüro, schon seit vielen Jahren. Es gehört seit einigen Jahren zu einem großen Versandhaus in Hamburg. Hat mehrere Niederlassungen. Da arbeitet meine Schwägerin. Wenn ich da hingehe, wird mir immer erst der TUI-Katalog vorgelegt. Da geht es mit den Buchungen und Sonderwünsche einfacher. Brauche nichts anzahlen. Bezahle erst, wenn die Flug+Hotelunterlagen kommen, per Banküberweisung. Das nur nebenbei. Von den anderen Veranstaltern bekomme ich direkt eine Rechnung und muß zu denen überweisen. Habe mit meiner Schwägerin nicht darüber gesprochen, daß sie einen Veranstalter bevorzugt. Merke es ja immer. Will sie ja nicht in Schwierigkeiten bringen. Zum 2.ten erlebt, auch bei Ihren Kolleginnen, daß die immer den sozialistischen Gang gehen, nämlich nach Vorschrift. Habe für den Sommer bei dem 4.größten Veranstalter eine Clubanlage auf Lanzarote, Costa Teguise (war schon sehr oft da, will den Namen nicht nennen, sonst schimpft Ihr wieder auf mich, weil ich die gut finde.) ein Appartement mit sep. Schlafzimmer für 2 Erw.+2Kinder gebucht. Es dürfen aber nur Kinder je 2-6 und je 7-14 Jahre da wohn en. Unsere geliehenen Kinder sind aber 12 + 14. Das Gleiche schon mal mit Anderen gemacht. Klappte damals. Geht aber nicht zu buchen, nicht im Computer vorgesehen. Sie rief Ihre zuständige Sachbearbeiterin beim Veranstalter an, geht nicht,bla,bla. Ich habe mich dann bis zu dem Vorzimmer des Geschäftsführers duchtelefoniert. Schwierig, schwierig. Es wurde freundlicherweise auf meinem freundlich vorgetragenen Wunsch reagiert. Der Vorgang wurde dann mit der Hand geregelt. Auf dem Computer nicht nachvollziehbar.Steht in der AB. Wenn sich Sachbearbeiter Mühe geben kann auch vieles klappen, auch bei einem großen Veranstalter. Hätte das nicht auch mein Reisebüro, hinkriegen können. Aber heute im Computerzeitalter geht sowas wohl nicht? Steht nicht im Computer, geht nicht. Es geht doch. Der Mensch ist ja auch noch da! Ach so, ich mußte mich noch per E-Mail beim Veranstalter einverstanden erklären, daß ich mit der angeblich beengten Zimmerauswahl einverstanden bin. Vom Hotel aus ist das kein Problem. Es haben bestimmt einige Nörgler anschließend geklagt?

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1172056307000

    @ Chiara Saluta

    Leider, leider trägst Du weiterhin nichts zur Erhellung der Problematik bei. Immer das gleiche schönfärberische, gebetsmühlenartige Herunterleiern der angeblich konkurrenzlosen Vorzüge der Reisebüros nach dem Motto "Don't mix me up with facts and figures! I have made up my mind already!"

    Deine gestanzten, floskelhaften Redensarten langweilen inzwischen. Laß' Dir mal was anderes einfallen!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1172056914000

    @salva

    ist dir karneval nicht bekommen?

    gegenfrage; warum leierst Du immer deine schöne heile internet welt herunter? ach wie toll es doch ist, wie unkompliziert usw.

    wenn jemand schreibt, dass er im internet 3-4h recherchieren muss, um nix zu finden,

    HALLLOOOOOO, wo ist dann bitte der nutzen des ganzen und man dann noch in die schranken gewiesen wir von einem privatschreibenden administrator, man sei langweilig... dann finde ich, ist es an der zeit von redefreiheit und leve un leve lassen im forum zu reden, da dem herrn salvamor ja andere meinungen zu wider sind.

    loss de dom in kölle salva :bulb:

  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1172057613000

    Richtig, Erika1,

    Pro und Contra gab es immer, gibt es und wird es immer geben. Nur sollte man das Ganze sachlich behandeln und nicht unbedingt versuchen, seine eigene Meinung als allgegenwärtig darzustellen, wie ich hier in diesem Thema teilweise aus dem einen oder anderen Beitrag herauslesen konnte.

    Leider neigen die Leute schnell zum Verallgemeinern und sagen nicht, dass sie im Reisebüro X schlecht beraten wurden, sondern gleich, dass man IM Reisebüro, also generell dort, schlecht beraten wird.

    Das ist nicht in Ordnung. Aber das wird man wohl nicht so schnell ändern können, wenn überhaupt.

    Solch ein Forum dient ja vordergründig des Erfahrungsaustauschs und ist ja eigentlich eine supi Sache.

    Hoffen wir, dass es so bleibt! ;)

    LG - Uwe

    @'Erika1' sagte:

    xholidayfanx,

    darum geht es doch - jeder mag das machen, was er möchte. Du und meinungsfreiheít habt ein stationäres Reisebüro gefunden, das Euer Vertrauen gewonnen hat und wo Ihr bucht. Vollkommen in Ordnung.

    So ganz allgemein:

    Man wird da niemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen können. Pro und Contra - was soll´s?

    Have a nice day!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1172057809000

    Ja, Chiara, gib's ihm! :D

    Ich habe noch nie die schöne heile Welt des Internets heruntergeleiert, versuche immer, beide Seiten zu verstehen und aus den Beiträgen hier dazu zu lernen. Du wirst nicht einen einzigen Beitrag von mir finden, in dem ich einseitig die Vorzüge des Internets preise.

    Auch wenn es Dir schwer fällt, Du solltest Deine Positionen ebenso überdenken wie andere RB-Inhaber und -mitarbeiter hier im Forum das tuen. Auf lange Sicht kommt Dir das auch beruflich zugute.

    Und es erhöht Deine Glaubwürdigkeit hier im Forum beträchtlich.

    Andere Meinungen sind mir nicht zuwider, ich fordere sie geradezu heraus. Aber wenn ich den Eindruck habe, daß der argumentative Gehalt von Beiträgen sich nur noch auf dauernde Wiederholungen von bereits hundert mal abgegebenen einseitigen Statements beschränkt, dann darf es doch wohl erlaubt sein, hier mal dazu als Mituser, der ich bin, ein paar Worte zu sagen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 910
    geschrieben 1172135777000

    @'Chiara Saluta' sagte:

    @salva

    ist dir karneval nicht bekommen?

    ... dann finde ich, ist es an der zeit von redefreiheit und leve un leve lassen im forum zu reden, da dem herrn salvamor ja andere meinungen zu wider sind.

    loss de dom in kölle salva :bulb:

    Das mit dem Kölsch, das übst Du aber besser nochmal, leev heisst lieb, das was du meinst heisst Lääve oder Lewe je nach Zusammenhang.

    Nun ja, und zum Dom sag ich mal lieber nix, der Satz passt gar nicht mehr

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1172140773000

    leeversmädche, na ja, sie hat es ja gut gemeint. Aber Kölsch können die in der Gegend, wo Chiara herkommt, nun mal nicht.

    Dafür können sie da wesentlich besser Handbball spielen als die Kölner. ;)

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!