• Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177154014000

    So, Dank an die Admins...

    Ich würde gerne noch mal auf den Kern zu sprechen kommen .

    Wie seht ihr es ,wenn ein Hotel eben nur, weil es eben nicht das anbietet was man sich wünscht, ansonsten aber eigentlich gut ist, mit weniger Sonnen und nicht Weiterempfohlen , seinen guten Bewertungsdurchschnitt verliert ?

    Ausserdem würde ich auch nachfragen , wenn jemand eigentlich mit einem Hotel zufrieden war, laut Beschreibung , eben bis auf kleine persönliche Dinge, dann aber nur wenige SONNEN (!) vergeben werden.

    Denn das hat m.E. nun nichts mit subjektiv oder objektiv zu tun .Das hat was mit Wiedersprüchlich zu tun.

    Allerdings glaube ich , dass es gerade bei dem Hotel um das es geht, viele Gäste gibt, ob Stammgäste oder nicht , die einfach eine andere Sichtweise haben . Dies wurde hier nicht nur bei den Bewertungen klar, sondern auch in den übrigen Threads zu diesem Hotel .

    Viele Grüße
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1177154133000

    Wenn es sich um "mein Stammhotel" handelt, so sagt der Name schon, dass ich mich dort gern aufhalte, sonst würde ich es nicht wieder gebucht haben. Es gibt aber immer verschiedene Anspruchshaltungen und somit auch verschiedene Bewertungskriterien.

    Gehe ich in ein brandneues Hotel, muss ich mit Unzulänglichkeiten rechnen wie z.B. noch nicht alles fertiggestellt, oder noch Handwerkerlärm etc..

    Gehe ich hingegen in ein älteres Hotel, muss ich davon ausgehen, dass das eine oder andere Mängelchen vorhanden sein kann, wie z.B. ältere Liegen oder mal ein nicht mehr ganz so schickes Badezimmer.

    Wenn ich aber lesen muss, dass z.B. der Weg zum Clo auf meinem Zimmer zu weit ist oder der Wasserdruck zu Stoßzeiten nachläßt, oder bei Restaurantöffnung sich Warteschlangen bilden, dann weiss ich auch nicht weiter. So etwas verbuche ich unter Logik und nicht unter Hotelmangel. Ich dusche früher/später und gehe später zum Essen. Wäre das Restaurant groß genug, um alle Gäste auf einmal aufzunehmen, hat es die Atmosphäre eines Bahnhofswartesaales oder einer Kantine. Ist es kleiner und gemütlicher, wird geschimpft, wenn nicht alle gleichzeitig an die Töpfe können.

    In die gleiche Kategorie fällt die Aussage, dass es ein erfreulich kurzer Transfer vom Flughafen zum Hotel war, sich aber im selben Atemzug über Fluglärm beschwert wird.........

    Manchmal könnt ich schon verzweifeln!!!!!!!!!

    Allerdings würde ich niemals einen Bewerter anmailen und ihn beschimpfen. Sowas halte ich für absolut niveaulos.

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • heike.6678
    Dabei seit: 1157673600000
    Beiträge: 208
    geschrieben 1177155054000

    Hallo Leute, ich bin die böse Frau die den lieben Sirion auf seine Hotelbewertung hin angeschrieben hat weil ich seine Beurteilung etwas wunderlich fand.Habe leider die Mail nicht mehr.Auf jeden fall habe ich Ihn nicht persönlich angegriffen und natürlich kann jeder seine Meinung hier vertreten aber fair und sachlich.Lieber Sirion Du kommst mir hier im moment vor wie ein Pupertierender 14 jähriger der seinen Frust ablassen muss.Vielleicht ist es auch so das wenn man so oft in den Urlaub fährt wie Du (neid) die Schöhnheit der Dinge gar nicht mehr so wahrnimmt.Wenn Du meine Mail noch hast stell sie den Leuten doch bitte mal hier zur verfügung. So nun denn.

    Gruß Heike

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1177155267000

    Ich habe meinem Unmut mal mit einer Gegenbewertung Luft gemacht.

    Der Kernpunkt war folgende Passage:

    ##Ganz besondere Aufmerksamkeit habe ich dem Geschehen an der Poolbar gewidmet. Denn die Mädels dort sind bei den Bewertungen oft heftig gescholten worden. Wie ich meine zu Unrecht. Ich habe dort allerdings Unglaubliches festgestellt. Von keinem Touristen erwarte ich Bulgarischkenntnisse. Erschreckend für mich aber war, dass weniger als die Hälfte der deutschen und englischen Urlauber im Sun Palace ihre eigene Muttersprache soweit beherrschen, dass sie die Wörter „bitte“ und „danke“ kennen. Besonders negativ sind mir drei deutsche Touristen aufgefallen. Einer kam an die Bar und forderte „Bier!!!!!“. Wenig später verlangte er „Aschenbecher!!!!!“. Er wurde prompt bedient, aber verständlicherweise ohne Lächeln. Richtig perfide haben sich meines Erachtens zwei deutsche Urlauberinnen verhalten: Sie rückten mit einer Mitarbeiterin der Rezeption an, bewirteten diese und haben sich dann lauthals bei ihr über die miserable Bedienung ausgelassen. Im Beisein und Hörweite der Kellnerin wohlgemerkt! ##

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Daggi72
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 591
    geschrieben 1177155664000

    @Bulgarienfan-das , was Du schreibst, erlebt man denke ich überall. Die Gäste mit den wenigstens Umgangsformel und die, die nicht die allereinfachsten Höflichkeitsfloskeln drauf haben, beschweren sich oft über den Service. Das kommt das Sprichwort zum Tragen " We ich in den Wald rufe, schallt es wieder heraus".

    Habe auch schon mal erlebt, das ein kellner im Restaurant , angemacht wurde, weil er eine Dame fragte, wie es ihr geht und das dem dazugehörigen älteren Mann nicht paßte, das es fast eskaliert ist und dem Kellner dann folgende Worte entgegenflogen. " Ich box Dir in den Bauch und schlag Dir ins Gesicht". Gott haben wir nebenan gelacht.

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1177160682000

    @Daggi72

    Über solche Erlebnisse könnte vermutlich ein ganzes Buch geschrieben werden.

    Ich habe in der Tat die Erfahrung gemacht, dass, wenn ich höflich bin, mein Gegenüber das auch ist. Ich weiß halt einfach, dass ich im Urlaub nur ein Zimmer auf Zeit gemietet, nicht aber das Hotel gekauft habe.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1177161254000

    @'Bulgarienfan' sagte:

    Ich habe in der Tat die Erfahrung gemacht, dass, wenn ich höflich bin, mein Gegenüber das auch ist.

    Stimmt Manfred!

    Und auch verkehrt: Habe z.B. an der Rezeption von einigen Hotels gearbeitet...es ist viel einfacher ein Lächeln zu schenken wenn nette Leute mit einem netten Lächeln einchecken ;)

    LG Alessandro

  • sirion
    Dabei seit: 1150761600000
    Beiträge: 287
    geschrieben 1177191109000

    @'heike.66' sagte:

    Hallo Leute, ich bin die böse Frau die den lieben Sirion auf seine Hotelbewertung hin angeschrieben hat weil ich seine Beurteilung etwas wunderlich fand.Habe leider die Mail nicht mehr.Auf jeden fall habe ich Ihn nicht persönlich angegriffen und natürlich kann jeder seine Meinung hier vertreten aber fair und sachlich.Lieber Sirion Du kommst mir hier im moment vor wie ein Pupertierender 14 jähriger der seinen Frust ablassen muss.Vielleicht ist es auch so das wenn man so oft in den Urlaub fährt wie Du (neid) die Schöhnheit der Dinge gar nicht mehr so wahrnimmt.Wenn Du meine Mail noch hast stell sie den Leuten doch bitte mal hier zur verfügung. So nun denn.

    Gruß Heike

    Ach fangen weir wieder an oder was ,. aber keien angst der Tread war nicht auf sie bezogen

    Ich liebe urlaub !!!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1177204059000

    Was mir aufgefallen ist:

    Wenn ich eine Bewertung geschrieben habe, die etwas vom bisherigen Bewertungsdurchschnitt abweicht, nämlich nach unten, wird die Bewertung als "nicht hilfreich" eingestuft.

    Ich wurde kürzlich angeschrieben, sinngemäß:

    Wir haben das Hotel wegen der bisher sehr guten Bewertungen gebucht, liegt die schlechte Bewertung an Euch????

    Ja, antwortete ich, das liegt an uns, weil uns die Enge der Schlafkammer nicht gefiel und auch nicht die ungemütliche Wohnküche mit Zustellbett und unbequemen Stühlen.

    Das Hotel trug das Attribut: Suite & Spa... Spa stimmte, Suite nicht.

    Wenn man sich die Bilder des so hochgelobten Hotels anschaut: warum gibt es so wenige Fotos der "Suites".

    Da wird möglicherweise beschönigt oder schön geredet und wenn jemand sagt, wie es dort wirklich ausschaut, paßt es den Lesern nicht. Wollen die Leser der Hotelbewertungen belogen werden?

    P.S.

    Es kam keine weitere Antwort der Fragestellerin. Möge sie sich selbst von der Realität überzeugen.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1177238788000

    @'Erika1' sagte:

    Was mir aufgefallen ist:

    Wenn ich eine Bewertung geschrieben habe, die etwas vom bisherigen Bewertungsdurchschnitt abweicht, nämlich nach unten, wird die Bewertung als "nicht hilfreich" eingestuft.

    ich habe diesen ganzen Thread durchgelesen und eigentlich wollte ich dies grade schreiben. ;) Das ist mir nämlich auch aufgefallen. Das liegt vielleicht daran, dass man das Hotel für das man sich interessiert nur im besten Lichte sehen will?!

    ansonsten zum Ablauf des Thread´s.

    Wie soll man auf Sirion´s Art reagieren?

    Mit Höflichkeit?

    Ignorieren?

    Trotz seiner Unhöflichkeit "normal" antworten?

    Ihn veräppeln?

    Will er uns verarschen?

    Glaube ich eher nicht!

    Ich glaube, dass er die Bewertung für dieses Hotel, seiner Meinung nach richtig beurteilt hat?

    Eins will ich ihm persönlich "ans Herz legen".

    @Sirius, wenn mich jemand persönlich über die Email Taste anpiepst, dann finde ich das eigentlich immer besser, als wenn das gesamte Forum alles mitkriegt und dann darüber diskutiert.

    Dass Du diese Diskussion einforderst, ist ja ganz in Ordnung aber wenn sie "neutraler abgelaufen wäre", dann ständest Du jetzt nicht als Looser da. Diesen Schuh, musst Du Dir leider anziehn.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!