• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1338664049000

    Ein denkbarer Lösungsansatz deines Problems: Buche einen Aisle Seat!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1338664886000

    es ist nicht wirklich eine macke, oder ein ritual, aber was ich wirklich hasse sind paxe, die sich parfumtechnisch nach dem motto: "viel hilft viel" auf den flug vorbereiten.

    dass man morgends ordentlich duscht und evtl. dezent parfum auflegt, ist ja noch normal.

    wenn ich aber 4 stunden (und aufwärts) in einer sehr intensiven parfumwolke eines sehr schweren parfums sitzen muß, wird mir regelmäßig schlecht.

    auch gerne genommen: jil sander "sun". wird häufig im sommer als sonderangebot angeboten und die fb`s sprühen gerne mal eine kostprobe durch die gänge.

    im flugzeug ist die luft sowieso nicht die beste. da muß man nicht noch mit zweifelhaften düften nachhelfen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42322
    geschrieben 1338675284000

    Und wo ist jetzt die Unterscheidung zwischen "Flug(zeug)macke" und gemeiner "Vor die Tür geh Routine" in ggf. obligatorischer Duftwolke?

    Zweifellos weichen unsere Sinneswahrnehmungen unter den Verhältnissen der Flugzeugkabine von denen am Boden ab, sie werden strenger oder schwächer.

    Besser villeicht ließe man sich genießerisch und entspannt auf das Erlebnis Flug ansich ein, als die Umgebung nach Macken und Ritualen zu scannen - was für eine Zeitverschwendung?

    :?

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1338676467000

    Da sieht man mal wieder, dass man es einfach nicht allen Recht machen kann.

    Ich persönliche finde Gerüche wie Achselschweiß, stinkende ausgezogene Schuhe/Füße, Mundgeruch etc. um ein vielfaches (!) schlimmer als irgendeine Parfümwolke.

    Macke? Eher normal, würde ich sagen.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1338677187000

    Wobei man im Flugzeug nicht einfach mal vor die Tür gehen kann, um frische Luft zu schnappen.

    Aber ich muss ganz ehrlich sagen, so richtig genervt hat mich noch nie eine Flugreise. Da gibt es schlimmeres. Bei der Fahrt mit dem Bus zur Arbeit habe ich z. B. manchmal gedacht: Heute müsste es statt Fahrtkosten Schmerzensgeld geben.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1338677355000

    @carsten

    achselschweiß verachte ich auch.

    im "normalen" lebe trage ich auch mein geliebstes parfum reichlich auf.

    wenn ich aber weiß, dass es in den flieger geht, halte ich mich zurück. eben weil ich weiß, dass ich mir mit unbekannten menschen einen engen raum teilem muss.

    ich käme auch nie auf die idee, einen abend vor hinflug knoblauchlastige speisen zu konsumieren.

    das kann ich im job auch nicht.

    auf dem rückflug mancher länder (spanien, griechenland) ist das egal. da "stinken" ja alle aus den poren nach knobi.

    mundgeruch? so nahe gehe ich an die mitreisenden nicht heran, dass mich das stören könnte.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1338677748000

    @reiselady

    so richtig genervt bin ich auch nicht, es geht ja schließlich in den urlaub.

    aber von manchen parfums schwillt mit der gaumen an. wegen allergie.

    daher kann ich es nicht vestehen, dass es so rücksichtslose leute gibt.

    ich mache mir gedanken, frisch geduscht zu sein und angenehm , aber nicht aufdringlich zu riechen.

    erspare mir abends vorher knoblauchlastige speisen und sitze während des fluges ganz brav auf meinem ar.... ohne auffällig zu sein. verkeneife mir manchmal sogar den toilettengang und stehe nie wärhend des fluges auf.

    warum das andere nicht können (gerade auf kurz- und mittelstrecke) ist mir manchmal unverständlich.

    manche leute meinen, sie sind allein auf der welt.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1338677754000

    Lexilexi:

    mundgeruch? so nahe gehe ich an die mitreisenden nicht heran, dass mich das stören könnte.

    OT: Ich auch nicht an die, aber die anderen nähern sich glatt manchmal ungefragt und ungebeten. Und leider gibt tatsächlich solche Maulfäule (tatsächlich schon erlebt), dass jemand nur neben dir sitzen und atmen muss damit du neben im sitzend erst grün anläufst und den Rest des Fluges zur Seite gedreht verbringst.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1338677920000

    @carsten

    nicht gelesen?

    ich sitze am fenster und mein mann neben mir.

    wenn ich nicht mit meinem mann , sondern mit wem anders fliege, sorge ich für guten geruch.

    sei es mit kaugummi verteilen, tic tac, fishermans, etc.

    habe immer alles dabei. :-)

    mundfäule? wie schlecht ist das denn?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1338678154000

    Hab es auch schon erlebt, dass ich aus Distanz Mundgeruch wahrgenommen habe. Auch eine Alkoholfahne riecht man sofort. Aber bei Flugreisen ist mir dies noch nicht negativ aufgefallen. Viell. habe ich bisher Glück gehabt, ich weiss es nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!