• Nadeshda
    Dabei seit: 1216425600000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1227187805000

    also ich würde generell behinderte Menschen, Hochschwangere und Familien mit kleinen Kindern anbieten vor mir einzucheken. Da ich selbst als Mutter von 2 Kindern weiss wie anstrengend und stressig das für die Kinder ist.

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1227187982000

    Mein Ausdruck (sollte ich denn gemeint gewesen sein) über die "ausgewachsene Schweinerei" bezog sich nicht auf die Nutzung der PRESS CARD, sondern auf die Tatsache dass man diese - laut Beitrag eines Users - offensichtlich 'kaufen' kann (ohne etwas mit Journalismus 'am Hut zu haben').

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • P-N-R
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1227189811000

    @Bernat sagte:

    Mein Ausdruck (sollte ich denn gemeint gewesen sein) über die "ausgewachsene Schweinerei" bezog sich nicht auf die Nutzung der PRESS CARD, sondern auf die Tatsache dass man diese - laut Beitrag eines Users - offensichtlich 'kaufen' kann (ohne etwas mit Journalismus 'am Hut zu haben').

    Gut, aber das ist eine andere Diskussion. Auf die Pseudopresseausweise dubioser Geschäftemacher fällt kein Unternehmen rein - auch nicht Air Berlin. Wie gesagt, für die AIR BERLIN PRESS CARD muss der bundeseinheitliche und anerkannte Presseausweis vorgelegt werden. Und der wird unter strengster Prüfung nur "echten" Journalisten ausgestellt.

    Und dass Air Berlin so eine Karte für Journalisten auch ohne qualifizierenden Vielfliegerstatus ausstellt, finde ich ansich nicht verwerflich. Das ist ein Entgegenkommen für die Kollegen, die ständig unterwegs sind. Im Gegensatz zu klassischen Businessfliegern fliegen Reporter nämlich meist adhoc mit dem nächsten (und günstigsten) Flieger und haben trotz exzessivem Flugaufkommen kaum eine Chance, sich einen Status zu erfliegen, weil sie ständig mit anderen Airlines unterwegs sind. Wer von jetzt auf gleich von Berlin über München und San Francisco nach Los Angeles fliegt, um dort zwei Stunden nach Ankunft aus brennenden Wäldern zu berichten, nur zehn Stunden später über New York und Delhi nach Kabul weiterfliegt, um dort das gleiche Spiel zu wiederholen, nur eben mit Granatfeuer im Hintergrund - der ist schon froh, wenn er wenigstens mal nicht am Flughafen anstehen muss oder die Security Fast Lanes benutzen darf. Wenn sich darüber Urlauber mit einem Zweieinhalb-Stunden-Nonstop-Flug nach Malle aufregen, dann finde ich das, gelinde gesagt, befremdlich und realitätsfremd.

    Für alle, die trotzdem gerne neidisch sind, empfehle ich diesen Link: HON Circle

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1227191426000

    Hallo P-N-R. So jetzt haben wir es aber alle verstanden. Auch die Malle/Ferienflieger. Mögen diese auch manchmal etwas unbedarft sein, sie stützen in Deutschland die Tourismusbranche. Insgesamt erwirtschaften die Malle/Ferienflieger ein vielfaches an Umsatz, als alle Journalisten in Deutschland zusammen. Und auch ein vielfaches an Erlösen.

    Lieber P-N-R, habe ja bereits zum Ausdruck gebracht, dass ich Deine Einstellung verstehe und nachvollziehen kann. Dies rechtfertigt aber nicht, pauschal alle Flugtouristen zu verurteilen. Diese Touristen zahlen mehrheitlich den Flug aus eigener Tasche und haben keinen (Journalisten) Dienstflug.

    Bitte nicht das Argument bringen, dass viele Journalisten freiberuflich arbeiten und damit das Ticket selber zahlen. Aus vielen Jahren persönlicher Erfahrung ist mir bekannt, wie häufig Journalisten Tickets "erhalten". Nicht alle, aber auch keine Minderheit.

    Also klagen auf hohem Niveau ist akzeptiert. Aber bitte auch akzeptieren, dass es auch andere Menschen gibt, die auch berechtigte Ansprüche haben.

    Schönen Tag.

    Gruß

    Hans

    p s

    Wenn das Problem New York, Stunden später Delhi und kurz danach Kabul so groß ist, in der Fernsehwerbung hilft immer All-Wetter-Taft.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • P-N-R
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1227198083000

    Verurteilt? Entschuldigung, aber da hast Du meine Beiträge mit anderen verwechselt. Ich habe lediglich meinen Unmut über die Hetzkampagnen zum Ausdruck gebracht, die hier gestartet werden. Allein die Umfrage ist reißerisch genug. Und berechtigte Ansprüche spreche ich gar niemandem ab - ob aus einem TUI-Ticket ein Anspruch auf den Vielfliegerschalter erwächst, darüber darf man jedoch streiten... Und wer den Flug letztlich bezahlt, ist ja nun vollkommen unerheblich - würde man dieser Argumentation folgen, dann dürften alle Geschäftsreisenden keine Lounges mehr betreten. Da bist Du mit Deiner Kritik dann bei den Journalisten auch an der falschen Adresse - und müsstest Dich mit der Bitte um Abschaffung sämtlicher Privilegien oder der Forderung nach "Lounges für alle" besser an die Airlines wenden...

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1227201414000

    Hallo P-N-R

    Ganz im Gegenteil, auch ich nutze gerne eine Lounge. Genieße die Vorzüge eines Business Pax und alle anderen Vorzügen, die man so hat oder sich erkaufen kann.

    Da sind wir überhaupt nicht auseinander !

    Natürlich bin ich auch nicht für die Abschafffung dieser Privilegien - ganz im Gegenteil, ich bin froh das es sie gibt.

    Mir ging es nur darum, das ich auch mal die Situation "der Anderen" respektiere oder akzeptiere.

    Und nochmals, mir ist schon klar das die Airlines erhebliche Deckungsbeiträge aus den Business Passagiern erwirtschaften. Aber die Millionen anderen Passagiere sind auch zahlende Flugäste.

    Mehr wollte ich nicht.

    Also immer guten Flug und einen guten Umgang mit den Gästen aus der Economy.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1227201590000

    wegen mir darf der Journalist sogar eher aussteigen :laughing: :rofl: :rofl:

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1227201879000

    Aber nicht zu früh oder bist Du grundsätzlich anderer Meinung.

    Schönen Abend Marcel.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1227202041000

    Ich habe beim zweiten Punkt meine Stimme abgegeben. LG Marcel

  • P-N-R
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1227209030000

    @gastwirt sagte:

    wegen mir darf der Journalist sogar eher aussteigen :laughing: :rofl: :rofl:

    Geht nicht. Sobald die Parkposition erreicht ist rammeln ja immer alle Passagiere auf und verstopfen dann bis zum Öffnen der Tür den Flur - und das alles, um dann später am Gepäckband zu warten und neidisch die Handgepäck-Reisenden zu beäugen, die einfach vorbeigehen. (Frechheit, die sollten auch warten) :rofl:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!