• gabriel
    Dabei seit: 1112400000000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1152095318000

    Ich kann Kutte nur beipflichten, meiner Erfahrung nach trifft man eher selten Leute, mit denen man sich wirklich gerne unterhält oder zusammensitzt. Ich will mich im Urlaub nicht unbedingt anpassen und mit den wenigsten kann man gleich ungezwungen reden. Man will (oder muss) doch erst mal abchecken, und das strengt meiner Meinung nach an. Ein kleiner Plausch ab und an ist sicher schön, aber manche Leute wird man einfach nicht mehr los. Manche warten schon bis du wieder irgendwo auftauchst, und dann überfallen sie dich und drängen dir irgendein Gequatsche über sämtliche, daheimgebliebene Familienmitglieder (die natürlich alle sehr erfolgreich sind) auf. Sie erzählen wo sie schon überall waren und glauben doch tatsächlich sie wären dir voraus. Solche habe ich schon viele getroffen, ich denk mir dann nur - wenn du wüsstest.. Mir ist das zu blöd dass ich mich vor anderen so profiliere, dazu ist mir die Zeit im Urlaub wirklich zu schade.

    Falls man doch mal jemand trifft wo man sich "ohne Worte" versteht, umso schöner.

    Gruß Gabriel

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1152095893000

    Und wenn die Leute dann noch "verlangen", daß man sich zur gleichen Zeit zum Essen trifft - fürchterlich :shock1:

    Oder man wird diese Leute nicht mehr los: Was machen wir denn nach dem Essen? Was macht ihr denn morgen, dann können wir ja zusammen ...., wo liegt ihr denn am Strand?, wann steht ihr denn auf? :shock:

  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1152096141000

    Ja manchmal oder meistens schlafen die Bekanntschaften irgendwie ein, oft tut es mir sehr leid. Besonders wenn so eine Art "Seelenverwandtschaft" zustande gekommen ist.

    Vor 2 Jahren haben wir zwei tolle Familien kennengelernt. Mit einer haben wir uns schon in HH getroffen und einen super Tag verlebt und fliegen nun in 3 Tagen zusammen nach Lanzarote.

    Mit der anderen haben wir uns mal in Lübeck getroffen, dass war auch sehr schön und unsere Tochter hat dann bei ihnen 1 Woche Urlaub gemacht, danach wurde zum "Kindertausch wieder ein Treffen in Lübeck organisiert.

    Anschließend nur noch telefoniert (aber immer von uns aus).

    Wollte sie zum gemeinsamen Urlaub (s o ) überreden aber sie wollten nicht so früh buchen. :disappointed:

    Seid dem nicht wieder gemeldet. O.K. sie haben viel um die Ohren aber das haben andere auch denke ich.

    Meine Meinung ist, wer den Kontakt wirklich will, der hält ihn auch aufrecht, auch wenn man Stress oder sonst was hat.

    Schade, mir tut es wirklich leid. :sad: Denn mit denen hab ich in den 2 Wochen Urlaub so viel gelacht, wie sonst in einem Jahr.

    Vielleicht wird es ja mal wieder was.

    LG Claudia

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • gabriel
    Dabei seit: 1112400000000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1152096628000

    Metrostar, das ist genau was ich meine. Viele haben leider nicht das Feingefühl wann es genug ist.

    Was ich auch schon erlebt habe, dass einige Urlauber "Verbündete" suchen, wenn Ihnen was am Hotel oder sonstwas nicht passt. Die schimpfen über irgendwas, verderben dir die Laune, und wollen nur noch Leute finden, die mithetzen. Alles schon gehabt.

    Gruß Gabriel

  • flipundflop
    Dabei seit: 1145750400000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1152098602000

    Ich stech hier sicher gleich in ein Wespennest, denn viele hier finden es wohl toll mit Urlaubsbekanntschaften Adressen zu tauschen.

    Es ist sicher ganz nett im Urlaub mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen und über irgendwelche oberflächlichen Dinge zu sprechen evtl. sogar mal einen Ausflug zusammen planen (denn hin und wieder waren auch wirklich nette Leute dabei), aber das war es dann auch. Daheim hab ich anderes zu tun als mich um solche "alten" Urlaubsbekanntschaften zu kümmern. Ich hab keinerlei Interesse daran auch noch zu Hause irgendwelchen SmallTalk übers Wetter oder den vergangenen Urlaub zu führen. Adressen hab ich daher auch noch nie ausgetauscht. Wozu?!?!

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1152099221000

    @gabriel

    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ein Paar - vor allem die Frau - meinen Eltern im Schwarzwaldurlaub auf den Keks ging, als sie nur von "dat Trixi" (ihrer Tochter) quatschte. Dann wollten die zum Heimatabend, hier und da was trinken gehen. Das waren so richtige kölsche Karnevalsköppe - und hießen auch noch Schmitz ;-)

  • Mariechen12
    Dabei seit: 1140652800000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1152099318000

    Hallo FlipFlop,

    ja geht doch in Ordnung, warum sollten wir dich kritisieren.

    Wie ich schon zu Jael gesagt habe...

    Ihr seid ehrlich, ihr habt keinen Bock auf Bekanntschaften und auf

    Telefonnummern austauschen. Ist doch in Ordnung.

    Müsst euch doch nicht rechtfertigen.

    Uns anderen Schreibern gehts halt einfach nur um die, die einem

    im Urlaub vorsäuseln und Versprechungen machen. Sich dann aber nie mehr melden.

    Ihr seid da anders, ihr sagt schon im Urlaub was Fakt ist und macht keinem Versprechungen sich zu melden.

  • xela411
    Dabei seit: 1121385600000
    Beiträge: 1252
    Zielexperte/in für: Mahdia
    geschrieben 1152101837000

    Hallo alle zusammen!

    Nach allen Beiträgen, die ich hier so gelesen habe, muß ich mich jetzt auch mal zu Wort melden, denn ich habe eine sehr positive Erfahrung bzgl. Urlaubsbekanntschaften gemacht!!!

    Es fing alles vor ungefähr einem Jahr an, als ich mich hier im Forum mal umschaute und im "Urlaubsplan-Thread Tunesien" Mareikes Post entdeckte! Sie und ihr Mann wollten ihren Tunesien-Urlaub ebenfalls wie wir im Mahdia Palace im September 2005 verbringen! Ich also antworte ganz unverbindlich auf dieses Post! Und siehe da, die Mareike antwortet! So ging das dann bis zu unserem Urlaub! Fast jeden Tag emails geschrieben, Fotos ausgetauscht und öfters telefoniert! Wir haben uns auf anhieb super gut verstanden! Im Urlaub dann die große Freude! Auch unsere Männer haben sich prächtig verstanden und die Woche gemeinsam ging viel zu schnell vorbei! Wieder in Deutschland angekommen, brach der Kontakt nicht ab! Es wird bis heute noch einmal die Woche telefoniert, es werden emails geschrieben und sich hier im Forum getroffen! Achja, und ohne Mareikes Mann hätten wir nie einen so wunderschönen Film über den Urlaub in Tunesien gehabt!!!

    Ich bin froh, Mareike und Barni kennengelernt zu haben und hoffe, dass wir uns spätestens im nächsten Jahr mal wieder treffen!!!

    Ich weiß aber auch, dass meine Erfahrung ein Glücksfall ist! Viele Bekanntschaften verlaufen im Sand und man trifft sich nie wieder oder nach ein zwei emails ist der Kontakt zu Ende!

    Aber ich wollte halt mal eben schildern, dass es auch positive Erfahrungen gibt!!! HC sei Dank!!! ;)

    Grüßchen Alex ;)

    die"Aggressive", der größte Werder-Fan oder einfach Alex ;)
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1152106729000

    Danke Alex für die lieben Worte, ich kann dir nur zustimmen, unser gemeinsamer Urlaub war super und es hat alles gepasst :D . Sowas kommt wohl recht selten vor (da merkt man was für Glückspilze wir sind ;) ). Grüß Stefan von Barni und mir.

    Liebe Grüße Mareike

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1152120715000

    Hallo

    Ich gehöre auch nicht zur Spezies der Bekanntschaftssuchenden Urlauber und ich habe mir zum Leitspruch gemacht, dass ich nie von mir aus meine Adresse angebe oder nach einer Adresse frage. Werde ich aber von Urlaubsbekanntschaften nach der Adresse gefragt, gebe ich sie auch mal raus und lass mich überraschen ob sich diese auch melden. Ich ergreife also nicht die Initative.

    Aber trotzdem glaube ich, dass einigen der Vorschreiber so einiges entgeht wenn sie sich so vehement von Urlaubsbekanntschaften distanzieren.

    Auch ich durfte vor 5 Jahren beim Tauchen auf Aruba eine Kanadierin kennenlernen (und dies nur für 4 Tage) und heute ist Allyson eine unserer engsten Freunde. Sie besucht uns sozusagen jährlich in der Schweiz und wir, oder mindestens ich, fliege genausoft zu ihr nach Kanada. Heuer kommt sie nun mit ihrem neuen Partner zu uns und wir fliegen zu viert nach Griechenland... Ich, und auch mein Mann, möchten Ally nicht mehr missen in unserem Leben.

    Ich kann mich einigen Vorschreibern also nur anschliessen. Erwartet nicht zuviel von Euren Bekanntschaften im Urlaub und freut Euch wenn wirklich eine Freundschaft daraus entsteht. Aber grämt Euch nur nicht falls es im Sand verläuft.

    So long

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!