• fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1338893873000

    @doc

    Pauchal bin ich ja nie verreist und wenn ich wirklich mal verspätet gewesen wäre, hätte ich problemlos bei meinem Arbeitgeber anrufen können und um Verlängerung gebeten (flexible Arbeitszeiten).

    Auch ich habe in der Nähe (10 Min) zum Flughafen gearbeitet ; also nie ein Problem.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1338895008000

    @doc

    Egal wann der Abflug ist, Flug und Hotel wird immer separat gebucht. Ich habe einfach keinen Bock nicht zu Wissen wann ich, ab welchem Flughafen, in welches Hotel fliege.

    @Malini

    Der nächste Flughafen ist zwar nur 14 Kilometer entfernt aber oft fliegen wir ab FRA oder MUC. Bei unserem nächsten Urlaub im September werde ich z.B. bis ca. 15:00 im Büro sein, dann geht es mit dem Zug um 16:30 nach Frankfurt. Ankunft gegen 19:20 und um 21:10 geht es mit der Thai nach Bangkok und direkt weiter nach Samui. Am Samstag gegen 18:00 Ortszeit sitze ich dann mit Frauchen im Pool, genieße eine schöne Flasche Wein und überlegen wohin wir zum Abendessen gehen.

    Zumindest für mich ist da weniger Stress dabei als wenn ich am Samstag einen Zug oder Flug um 8:00 erwischen müsste.

  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1338898207000

    Zug zum Flug, wenn ich noch am gleichen Tag arbeite, mache ich nicht gerne. Hab auch keine Lust auf die Kofferschlepperei.

    Wir buchen in FRA meistens das Holiday Inn Express in Möhrfelden. Ü mit Frühstück inklusive 4 Wochen Parken und Shuttle Service für 110 Euronen.

    Dann in das Örtchen rein - dort gibt es ein kleines Thai Restaurant, eingerichtet wie ein Beach Restaurant in LOS - und das Essen schmeckt genauso gut :D

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1338898541000

    Ich denke Du meinst dieses Mörfelden - hat mit der gemeinen ''Möhre'' an sich nix zu tun ;-)))

    http://www.moerfelden-walldorf.de/

  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1338898852000

    Sorry TommyA - genau dieses meine ich.

    Moerfelden-Walldorf und dort das Han Thai.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1338899357000

    Brauchst Dich nich zu entschuldigen, alles gut :-)

    In Walldorf gibt es auch nen schönen Badesee, da fahren wir öfter mal hin ;-))

  • Rambazamba100
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 799
    geschrieben 1338915322000

    Bernd / Papa X:

    Und wir haben ja in Deutschland echt genügend Urlaub. Mit Brückentagen und mit Überstunden und Wochenenden haben wir ja bis zu 50 Tage Urlaub.

    Hallo. Musste darüber grad herzhaft lachen. Schön wäre es... bis zu 50 Tage. Für viele gibt es das leider nicht. Ich arbeite im Einzelhandel, jeden Samstag, jeden 2. Sonntag. Brücktentage kenn ich nicht, da Urlaubssperre. Also bleibt es für mich leider nur bei 24 Tagen.

    Wir haben es jetzt erst so gemacht: Mittwoch letzer Arbeitstag, Donnerstag morgens geflogen, 2 Wochen Urlaub, Donnerstag wieder gekommen und Montag wieder los. War schön entspannend.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1338920201000

    @doc

    Nein, Holger, und zwar egal, ob nun getrennt oder pauschal gebucht - immer mit einem ausreichenden Puffer  ;)... wobei zwei Tage davor und zwei danach ideal sind.

    Denn wenn's eine Flugverschiebung gibt, sitz ich in der Patsche. Müsste dann die Reise sausen lassen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1338921555000

    Wie diese 50 Urlaubstage zustande kommen sollen, ist mir auch ein Rätsel!

    Brückentage sind doch kein Geschenk vom Arbeitgeber sondern werden vom ganz normalen Urlaub abgezogen.

    Überstunden - soll ich jetzt lachen - sind bei uns obligatorisch und werden nicht ausgeglichen (dafür haben wir andere Freiheiten). Und selbst wenn ich sie als Freizeit vergütet bekomme, bin ich dafür in Vorleistung getreten also auch kein Geschenk!

    Summa Sumarum komme ich bei meinen 30 Urlaubstagen, gesetzlich sind 24, in BW und wenn JEDER Feiertag auf einen Wochentag fallen würde, was nie der Fall ist, auf zusätzliche 12 Tage macht also 36-42 freie Tage.

    Für meine Urlaubsplanung und in Anbedracht dessen, was ich noch alles gerne sehen würde, reicht das nie und nimmer. Also ist sorgfältige Planung vonnöten.

    Edit: jetzt les ich es, du rechnest Wochenenden mit! Also auf die Idee Wochenenden als "Urlaub" zu werten wäre ich never ever gekommen.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18195
    Verwarnt
    geschrieben 1338921929000

    Hey, danke für die vielen Antworten, wenn ich auch nicht der TO war :D

    Interessant, dass ich die meisten Antwortenden kenne und es bei Ihnen wusste, die Pauschalbucher sich ja doch ein wenig zurückgehalten haben!

    Als "Individual- oder Linienfliegender" kann man sich ja doch ein wenig mehr auf die Flugzeiten verlassen und ist im Falle einer signifikanten Flugzeitverschiebung wenigstens finanziell abgesichert.

    @salamander1: sagte:

    Was soll schiefgehen?

    Heidi, bei Dir weiss ich ja, dass Du auch grösstenteils individual buchst und Linie fliegst und ich denke, Du hast meine Frage missverstanden?!.

    Mir ging es darum, ob hier pauschalbuchende Arbeitnehmer quasi ihren Urlaub vom 2.-22.6.(fiktiv und nicht auf Sonn- und Feiertage geachtet!) genehmigt bekommen, dann eine Pauschalreise am 2. mit voraussichtlichen Flugzeiten ab ca. 20 Uhr buchen und an dem Tag noch bis 16 Uhr arbeiten. Oder damit rechnen am 22. um 4 Uhr zu landen und ab 9 Uhr wieder im Büro zu sein, das Ganze unabhängig von An-und Abreise zum/vom Flughafen!

    Da die Flugzeiten ja bekanntermaßen am An/Abreisetag noch geändert werden können und wohl auch in letzter Zeit vermehrt werden, halte ich das dann für ziemlich leichtsinnig, um es mal nett auszudrücken! Aber immer wieder liest man davon in den Veranstalterthreads, dass das dann doch in die Hose geht.

    Gehe jetzt mal davon aus, dass es nicht die konstanten und aufgeklärten ;) HC-User sind, sondern sich danach erst informiert wird und das Wörtchen "voraussichtlich" bei Buchung grosszügig überlesen wurde...

    Ich persönlich hielt es während meiner Bundeswehr- und Ausbildungszeit schon so wie Kourion und seitdem ich selbständig bin, ist es eh etwas einfacher, muss halt nur gut geplant und delegiert werden.

    Und seitdem ich versuche Pauschalreisen zu vermeiden, ist es natürlich noch ein wenig sicherer.

    Bitte jetzt keine Pauschalo vs Individualo Diskussion starten, wollte nur wissen, ob es auch welche gibt, die dies in vollem Bewusstsein machen und welches Gefühl man dabei hat ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!