• mousty
    Dabei seit: 1213401600000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1264845084000

    Hiho liebe HC-community,

    ich stöber hier fleissig durchs Forum und mir erschliesst sich hier eine Sache absolut nicht:

    Wenn ich ans Meer fliege, dann will ich ans Meer, korrekt?

    Seit irgendwann hat es sich ja scheinbar eingebürgert, dass die ganzen Hotels auch Pools haben.

    Da komme ich zu dem Schluss, dass die ganzen unbeheizten Pools (zu kälteren Jahreszeiten ein beheizter Pool macht absolut Sinn!) eigentlich keine Daseinsberechtigung haben, weil:

    - Wenn ich die Wahl habe zwischen ner nur einigen Kubikmeter großen Chlorbrühe in der sich pro Liter ziemlich viele Menschen tummeln oder der Haut wohltuendem Salzwasser, was wähle ich da wohl?

    - ich noch nie eine brauchbare Kombination aus Strand + Pool gesehen habe

    - es nicht Zweck der Veranstaltung sein kann sich für X-Tausend Kilometer ins Flugzeug zu setzen um dann an den Pool (den es überall gibt)  zu gehen?! :shock1:

    - der Pool nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten für Wassersport bietet

    - es beim schnorcheln im Pool nur Keramik und ggf. Algen und nur den "Touristenfisch" zu sehen gibt.

    - jedes vernüftige Hotel auch eine Strandbar hat, wenn es um Essen/Getränke gibt

    - im Salzwasser gibt es auch keine Biester die sich im Körper einnisten und dann in X Jahren für das frühzeitige Ableben verantwortlich sind

    - ist mir entfallen

    Es gibt sicher einige Gründe, die erschliessen sich aus meiner subjektiven Betrachtungsweise jedoch nicht. Wie seht ihr das, warum gibt es in nahezu jedem Hotel am Strand einen Pool trotz Top Strand vor der Hütte?

    Lasst mich nicht dumm sterben  :D

    Viele Grüße

    Jan

  • Totti210
    Dabei seit: 1120176000000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1264845843000

    Weil es durchaus auch Gäste gibt die zB. Animation erwarten und die sich am Pool besser umsetzen läßt.

    Wasserball, Wassergymnastik usw.

    Wobei ich das Meer auch immer vorziehen würde.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1264845959000

    ...vielleicht weil man beim Pool den Boden sieht, auf nichts giftiges treten kann, weil man zwar am Strand spazieren, aber nicht im Meer baden mag. Diese Einstellung ist ja auch der Grund dafür die Megapools, wie derzeit in Ägypten, zu bauen... ;)

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1264847894000

    Wir suchen eigentlich immer Hotels am Strand. Gehen dann nie in den Pool. Ist der Strand weit weg, gehen wir auch in den Pool schwimmen. Liegen da aber nicht den ganzen Tag faul rum, sondern gehen nur schwimmen und dann wieder weg. Die meißten Leute liegen auch den ganzen Tag am Pool, obwohl das Meer direkt davor ist. Die wollen gesehen werden!!!

    Dann habe ich mal Berichte gelesen und gesehen, daß im Pool mind. 2 bis 3 Badewannen voll Urin drinn sind, lecker. Kinder, Kleinkinder, mit und ohne Pampers. Das macht aber nichts, die Keime werden ja mit Chlor abgetötet :( ;) .

    Also viel spaß im Pool und gutes Wasser schlucken.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Naturfee
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1264848153000

    Wir waren die letzten 2 Jahre in einem Hotel ohne Pool (Türkei),

    und ich muss zugeben, irgendwie habe ich einen Pool halt doch vermisst,

    und das, obwohl das Meer direkt vor der Tür war.

    Ich liebe das Meer, die Wellen, den Geruch......aaaber:

    ich habe panische Angst vor Fischen (nicht auslachen bitte)

    Deshalb schwimme ich lieber im Pool, ziehe da meine Runden und "benutze"

    das Meer zum plantschen in den Wellen.

    Wenn ich aber ein Buch lesen möchte, liege ich ausschliesslich am Meer, nie am Pool.

    LG Naturfee

  • pluggy
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 183
    gesperrt
    geschrieben 1264848735000

    Das schoenste Hotel bekommt keine 4 oder 5 Sterne-Auszeichnung, wenn es keinen entsprechenden Pool hat.

    Auch hier in Thailand ist das so. Was ich nicht verstehen kann: Die Gaeste springen bedenkenlos

    in mit Urin, Chlor usw. belastetes Wasser, das nur eben sauber aussieht, aber wahrscheinlich ueber eine Keimzahl verfuegt, die jenseits von Gut und Boese ist, denn eine gesetzliche

    Vorschrift, das Wasser taeglich von einem anerkannten Labor pruefen zu lassen, gibt es

    in den allermeisten Laendern nicht.

    Fuer Geld und gute Worte kriegt mich keiner in einen Suess-Wasser-Pool, es sei denn,

    ich bin halb-lebensmuede.

  • 18_Kaninchen
    Dabei seit: 1208390400000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1264849515000

    Ein Pool kennt im Gegensatz zum Meer weder Ebbe und Flut noch die rote Flagge für Badeverbot. Andere Länder andere Sitten, in Costa Rica und Nicaragua tummelten sich z.B. alle Einheimischen Gäste nur an den rießigen Pools, am Strand lagen nur die Touristen und die waren eindeutig in der Minderzahl. Auch weht an den meisten Pools kein steifes Lüftchen was dich aussehen läßt als hättest du gerade Salz abgebaut. Ich bin also pro Pool, obwohl ich natürlich auch lieber am Meer verweile.

  • matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1264849987000

    Richtig, auch ich fliege nicht einen halben Tag rund um den Globus um dann nur am Pool zu liegen bzw. dort rein zu gehen.

    Aber, in einer schönen Hotelanlage macht sich ein Pool nun mal gut.

    Entweder schön eingebunden oder vielleicht auch so groß und gerade, dass man trefflich vor dem Frühstück ein paar Bahnen ziehen kann.

    Außerdem liegt es in der Natur des Meeres, das vielleicht auch einmal ein paar Tage das Baden/Schwimmen im Meer nicht möglich ist - dann finde ich schon schön wenn man mal kurz in den Pool kann.

    In punkto Keime etc., sicher richtig, aber dann sollte man auch öffentliche Schwimmbäder, Freibäder, Toiletten, Türklinken, Handläufe..........usw. meiden, ich glaube diese Diskussion gab's hier schon an vielen Stellen.

    Für mich gehört es einfach dazu, ist aber keinesfalls das wichtigste Entscheidungskriterium bei der Hotelauswahl.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1264850695000

    es gibt viele leute, die besser chlorwasser auf der haut ertragen können, als salzwasser.

    am pool hat man nicht ständig sandige und trockene füße.

    am pool schluckt man nicht aus versehen salzwasser.

    am pool gibt es (im optimalfall) eine swim up bar-

    und alle anderen, bereits genannten, argumente.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • mousty
    Dabei seit: 1213401600000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1264852684000

    Fassen wir also mal zusammen:

    Pro-Pool wegen

    - Animation

    - Angst vor

       - vernachlässigter Kinderaufsicht

       - Fischen ;-) @ Naturfee: Versuch mal ne Taucherbrille, wenn die Viecher hübsch ausschauen legt sich das evtl. *g*

       - auf irgendetwas drauf zu latschen

    - Entfernung zum Strand - denke als Frühbucher lässt sich das kosten & buchungstechnisch umgehen

    - am Pool gesehen werden *schmunzel*

    - das Hotel sonst keine Auszeichnung bekommt :-/

    - Gezeiten, Badeverbot gibts im Pool net, tippe mal das zielt so in Richtung Risiko

    - fix ein paar Bahnen schwimmen - leuchtet ein, nicht bei jedem Strand ist zack rein und schwimmen machbar(Zugang)

    - chlorwasser besser verträglich als salzwasser - weiß ja net, aber es gibt ja nichts was es nicht gibt

    Ein Großteil der Argumente kann ich nachvollziehen, aber nicht böse sein, hört mich so an als ob ein paar von euch eigentlich besser an nem großen Pool mit keimfreier Strandleinwand aufgehoben wären.

    *Duck und weg*

    Jeder hat halt andere Ansprüche, verstehe. Danke für eure Postings!

    :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!