• wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4401
    Verwarnt
    geschrieben 1313477818000

    silberfischchen:

    Alle Formalitäten sind erledigt,die Rechnung wurde bereits am Vorabend beglichen,damit genügend Zeit bleibt,um Unstimmigkeiten rechtzeitig zu klären.

    [/quote]

    Unstimmigkeiten provoziert man selbst wenn man schon am Tag vorher bezahlt,

    das sollte man immer erst beim CheckOut machen, egal zu welcher Uhrzeit.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 547
    geschrieben 1313487369000

    Kein Minibarerlebnis, trotzdem passts, ich erlebte folgendes - vor drei Jahren war ich mit meinem damals17jährigen Sohn in Las Vegas, in einem bekannten Riesenhotel am Strip. Wir checkten ein, ich ging kurz ins Bad, dann mein Sohn und in der Zwischenzeit zappte ich durch den Fernseher. Wie ich feststellte kann man da auch die Rechnung abrufen, was ich spasseshalber tat - was sah ich? Ein Betrag für Pay-TV! Ich interviewte meinen Sohn ob er mal auf diesen Sendern war (was eigentlich von der Zeit her fast nicht möglich war) und er verneinte glaubhaft. Ich also zur Rezeption sofort reklamiert, die Dame ging an den Computer und stellte fest dass wir 1 Sekunde (!) auf diesem Sender waren - so schnell kann kein Mensch zappen. sagte sie selbst und stornierte und ich frage mich noch heute, war das gewollt? Viele Leute zahlen vermutlich weil sie vielleicht denke der Partner war mal dazwischen... (es ging ja hauptsächlich um Sexfilmchen) manche merken es vielleicht auch gar nicht. Und wenn man bei 1000 Zimmern jedem Zimmer mal so 20 Dollar anrechnet kommt schon was zusammen... Ein Schelm der Böses dabei denkt.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17742
    Verwarnt
    geschrieben 1314327309000

    wiener-michl:

    Unstimmigkeiten provoziert man selbst wenn man schon am Tag vorher bezahlt,

    das sollte man immer erst beim CheckOut machen, egal zu welcher Uhrzeit.

    Michl, da liegst Du aber falsch!

     

    Ok, wenn man während eines Aufenthates nur 2-3 kleinere Posten auf seiner Zimmerrechnung hat, dann passt das.

    Bei uns ist es aber meistens so, dass da so einiges an Guest Checks aufläuft! Minibar, Spa, Restaurant/Bar, Wäscherei, Roomservice etc.. Da empfiehlt es sich wirklich öfter mal ne Zwischenabrechnung zu machen, da man schnell den Überblick und auch öfter mal ne Quittung verliert! Mache ich das bei einem zweiwöchigen Aufenthalt alles beim Check-Out, womöglich unter Zeitdruck wegen eines anstehenden Transfers, würde ich bestimmt über Fehlbuchungen, die immer mal vorkommen können, einfach hinwegsehen!

    Wenn ich das aber öfters mache, oder auch nur in Ruhe am Vorabend der Abreise, weiss ich doch beim Check-Out, was ich da noch an Posten offen habe, da ja soviel nicht mehr angefallen sein kann!

     

    Das gilt für uns auch bei AI-Aufenthalten!

     

    Übrigens kann ich Dir auch bestätigen, dass diese Vorgehensweise von den Rezeptionen bevorzugt wird, da morgens bei den Abreisen immer die Haupthektik entsteht, meistens durch Gäste, die mit Ihrer Zimmerrechnung nicht klar kommen!

     

    Kannste mir glauben, habe selbst ne zeitlang auf der anderen Seite gestanden ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10961
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1314366485000

    @

    Da halte ich es genauso wie Doc .

    Warrum soll ich mir den Stress am letzten Tag antun..

    Am besten ist sowieso eine Zwischenrechnung ;)

    Kommt auf dem Schiff automatisch.

    Beim check out wird eh nochmals nachgeschaut..

    und da möchte ich nicht noch evtl diskutieren.

    Liebe  Grüsse Edithe ;)

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!