• silberfischchen
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1313162770000

    Hallo,

    ich habe zum obigen Thema noch keinen Beitrag gefunden.

    Deshalb würde mich Eure Meinung interessieren-wie würdet Ihr in solch einer Situation reagieren?

     

    Man stelle sich folgende Begebenheit vor-es ist der letzte Urlaubstag u.das Taxi zum Flughafen wartet bereits.

    Nur noch den Zimmerschlüssel an der Rezeption abgeben,dann kann es losgehen.

    Alle Formalitäten sind erledigt,die Rechnung wurde bereits am Vorabend beglichen,damit genügend Zeit bleibt,um Unstimmigkeiten rechtzeitig zu klären.

    Bevor man das Hotel verlassen darf,wird das Zimmer nochmals vom Personal einem  letzten Check unterzogen-soweit o.k.

    Doch dann erfährt der Gast,das es noch eine offene Summe zu begleichen gilt,da der Inhalt der Minibar nicht mehr vollständig ist-es fehlen Getränke.

    Tatsache ist,daß der Gast diesen Service definitiev nicht mehr in Anspruch genommen hat-davon sollte in meiner Frage ausgegangen werden.

    Wie geht es weiter-

    keine Zeit mehr für Diskussionen und obendrein eine sehr unangenehme Situation.

    Das Einsteigen ins Taxi wird verwehrt u. mitlerweile verfolgen auch interessierte Hotelgäste diese Situation.

    Spätestens jetzt hätte ich vermutlich bezahlt,auch wenn ich mir nichts habe zu Schulden kommen lassen.

    Dieses passierte "Urlaubsrückkehrern"aus unserem Bekanntenkreis u.zeitgleich haben Betroffene über dieses Thema in aktuellen Bewertungen geschrieben.

    Starker Tobak,würde ich sagen-wie manövriert Ihr Euch aus dieser Nummer?

    V.G.

    silberfischchen

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6110
    geschrieben 1313165399000

    Kommt mir irgendwie bekannt vor. Kann es sein, dass dies deinen Bekannten zufälligerweise in einem türkischen Hotel passiert ist? Ist mir persönlich nämlich in der Türkei auch schon mal so untergekommen und von Freunden hab ich derartiges ebenfalls gehört. Ich bediene mich grundsätzlich nicht aus kostenpflichtigen Minibars. Das Hotel wollte von mir Geld für 1 Flasche Coka Cola haben, habe mich geweigert mit der Begründung, dass ich nie etwas aus der Minibar entnommen habe. Fragte mich doch der Rezeptionist dann ganz frech, wer es, wenn nicht ich, denn gewesen sein sollte. Ich antwortete dann genauso frech zurück, er soll doch mal überlegen, wer alles, außer mir, noch in mein Zimmer konnte. Und da außenherum bereits weitere Hotelgäste gespannt zuhörten, setzte ich noch einen drauf, indem ich sagte, dass es doch ein ordentlich geführtes Hotel nicht nötig haben sollte, seine Gäste mit falschen Rechnungen betrügen zu wollen. Der Rezeptionist lenkte dann ein und meinte, dann hat entweder das Zimmermädchen die Flasche aus der Minibar entnommen oder der Minibarauffüller hat sich verzählt. Klar doch. Schade, dass es damals HC noch nicht gab, sonst hätte ich eine entsprechende Bewertung abgegeben, da sich das Hotel Emirhan in Side noch einen viel größeren Schnitzer erlaubt hatte.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1313169795000

    Na, das muß ja ein "Schnitzer" gewesen sein - wenn man es für nötig hält nach ggfs. mehr als 12 Jahren nochmal nachzutreten.

    Aber zum eigentlichen Thema:

    Ich hätte entweder gar nicht bezahlt und ggfs. einen RL "zu Hilfe" gerufen ...oder wenn genug andere Touris dort stehen lauthals gesagt, das ich gerne zahle, wenn dieses Hotel nicht einmal in der Lage ist seinem Personal kostenlose Getränke zur Verfügung zu stellen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17305
    geschrieben 1313174502000

    "Bevor man das Hotel verlassen darf,wird das Zimmer nochmals vom Personal einem letzten Check unterzogen-soweit o.k."

    Das habe ich meinen Urlauben noch nicht erlebt.

    Eine derartige Diskussion gab es nur 1x beim Bezahlen am Vorabend und auf meine Verneinung hin wurde die kleine Dose Chips kommentarlos von der Rechnung gelöscht.

    Wie ich aber im vorliegenden Fall reagieren würde ? Wenn es sich um eine Flasche Cola o. Ä. handelt und ich keine Zeit habe, mehr zu diskutieren ?

    Ganz einfach.  ;)   Da ich im allgemeinen bei meiner Abreise das Trinkgeld für den Aufenthalt insgesamt an der Rezeption abgebe, würde ich sehr freundlich bei der Begleichung der Kosten für die nicht konsumierten Getränke sagen: "Bitte betrachten Sie dies als Trinkgeld für meinen Aufenthalt."  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1313174954000

    @ Kourion :

     

    Ich kannte das bis zum letzten Jahr auch nicht,aber sowohl in Thailand in 2 Hotels als auch in Cambodia wurden die Zimmer gecheckt, während wir an der Rezeption auchecken wollten....

     

    LG

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1313183560000

    Ich denke mal die meisten seriösen Hotels würden so einen aufstand nicht machen, es ist zwar ärgerlich aber die Getränke im Einkauf, gerade wenn es nen größeres Hotel war sind doch recht günstig.

    Da hofft man lieber dass der Gast nochmal wiederkommt, Konkurrenz gibt es ja immerhin genug.

    Passiert ist mir soetwas noch nie, ich würde aber bezahlen und später dann ein nettes Gespräch mit dem Hotelier führen.

    Ein Schuldeingeständniss ist es sicherlich nicht wenn man bezahlt denn man muss ja weg und bevor man den Flieger verpasst sollte man realistisch handeln ..

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • Monamar
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1313187580000

    mmhh...

    vor ein paar Jahren ist uns das in der Türkei auch passiert. Wir waren uns eigentlich sicher nichts getrunken zu haben, aber mein Mann hat bezahlt, weil er dachte warum soll sich das Hotel sowas ausdenken, dass können die sich doch gar nicht erlauben. Wir hatten dann auch wohl gedacht das unsere Tochter sich was genommen hat, was sie aber verneint hat. Das passiert mir sicher nicht nochmal, obwohl man im Urlaub ja nicht auf den Euro guckt. Das find ich ganz schön frech!

     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1313312479000

    das hört sich meiner meinung nach nach einer sehr unseriösen methode an.

     

    zum einen könnte es methode vom hotel sein, den gast unter diesem druck noch mal ein paar penunsen aus der tasche zu locken.

     

    zum anderen könnte es aber auch methode vom gast sein. noch mal kurz vor knapp was aus der minibar zu nehmen, weil man ja 10 minuten später sowieso auf nimmer wiedersehen verschwunden ist.

     

    beides ist möglich.

     

    abgesehen davon kenne ich es auch nicht, dass bei check out das zimmer inspiziert wird.

    es sei denn, die putzfrauen warten förmlich darauf, dass der gast endlich das zimmer verlässt, damit es für den nächsten gereinigt werden kann. nur dann kann sowas auftreten.

     

    würde ich solche vorkommnisse in hotelbewertungen lesen, wäre das für mich ein grund, das hotel nicht zu buchen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • dieganzewelt
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1313316965000

    Hat eigentlich nix mit seriösem Hotel zu tun. In unserem Fall: wir holen uns nach einer Woche immer eine Zwischenrechnung an der Reception, und das aus folgendem Grund. Hatten auch einmal eine Summe auf unserer Rechnung: Telefonkosten und Minibar von umgerechnet € 154,- :shock1: . Datum + Uhrzeit vor unserer Ankunft am Anreisetag  :frowning: . Unser Vorgänger hat diese Rechnung nicht beglichen und es wurde irrtümlich uns angerechnet. Wir konnten mit unseren Flugticket-Abschnitten bezeugen, daß wir noch gar nicht im Hotel waren. Der Angestellten an der Reception war das sehr peinlich, aber der Vorgang ist für uns verständlich und hat nichts mit ******* von Seiten des Hotels zu tun. Das die Zimmer nach Abreise kontrolliert werden, haben wir noch nicht bemerkt. Wenn eine kostenpflichtige Minibar vorhanden, dann gibt es ja diese Belege, auf denen die Entnahme ausgefüllt wird, die gebe ich halt dann an der Reception ab und begleiche das, bevor ich abdüse :D .

    Reisen ist eine Investition in Erinnerungen. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1313320882000

    Hallo,

    vor vielen Jahrn wurde mal in der Schlußrechnung eines Hotelaufenthalts eine Position "Minibar" vermerkt (zwar ein Minibetrag, aber definitiv nicht von uns konsumiert- da wir uns NIE aus der Minibar bedienen) Wir haben das an der Rezeption besprochen und der Betrag wurde anstandslos storniert.

    Wochen später in einem anderen Hotel; wir beziehen das Zimmer (wunderschön, u.a. auch eine prallvoll gefüllte Minibar), meine Frau checkt spaßeshalber den Inhalt der Minbar und siehe da: eine große Packung Kartoffelchips (die Sorte im zylinderartigen Karton) war leer- aber der Deckel recht professionell wieder anmontiert! Desgleichen mit einer Miniflasche Champagner (Schraubverschluß)

    Da die Preise für diese Produkte sich im für uns "horrenden Bereich" befanden sind wir sofort mit den "corpora delicti" an die Rezeption- wir waren nur so kurz da, dass überhapt keine Zeit gewesen wäre, den Inhalt  zu konsumieren!

    Der Rezeptionist wurde knallrot- hat sich aber nicht für die mangelhafte Überprüfung der Minibar durch das Zimmerpersonal/Hausdame entschuldigt.

    Seither gleichen wir immer den Inhalt der Minibar mit der dazugehörigen Liste ab- es dauert nur wenige Sekunden, erspart aber evtl. Ärger beim Check-out. ;)

    Gruß, Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!