• freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1281886526000

    Wir machen auch gerne an unseren Geburtstagen einen Kurztrip - die sind Anfang Dezember und Mitte März. Da findet man manchmal schöne Schnäppchen - die Adventszeit mag ich gerne ...

    Das entscheiden wir dann kurzfristig, aber oft gehen wir dann doch wieder in das Hotel, wo wir geheiratet haben, da die Ende Nov./Anfang Dez. und auch Mitte/Ende März immer tolle Preise haben ;)

    Mein Mann würde am liebsten immer in der "guten und sonnigen" Saison verreisen, d.h. im Frühjahr od. Spätsommer/Herbst. Aber dann bleibt ja kein Urlaub mehr für den Rest des Jahres. Da sind mir die Abstände dann zu gross :?

    Und da wir einige Wochen Urlaub im Jahr haben und jede Gelegenheit nutzen, Tapetenwechsel zu machen - da muss man schon schauen und ein bisschen rechnen, ohne natürlich im Urlaub dann sparen zu müssen ...

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1281890053000

    Wir suchen uns ein Land aus, das uns interessiert. Bevor ich dann buche, schaue ich mir vorab alles an, sei es im Internet, in Reiseführern.

    Ist es das, was wir gerne wollen?

    Dann geht es daran, eine Region zu finden und dann kommt das Hotel.

    Es kann aber auch sein, daß wir mehrere Hotels in verschiedenen Regionen möchten, dann brauchen wir meist noch einen Mietwagen dazu (bei Flugreisen).

    Ist dann alles zusammen, wird gerechnet, was kostet es total?. Sind wir bereit, für diesen Urlaub soviel zu zahlen? Bietet uns das Ziel/Hotel so viel, wie wir dafür erwarten?

    Das ist genau der Punkt.

    Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis?

    Ein Hotel, in dem alles passt, Lage, Service, Ausstattung, Aufmachung, Essen usw. weiß ich, daß ich dafür einen bestimmten Preis zahlen muss, dazu bin ich dann aber bereit.

    Ein Hotel, das sich für 2 Sterne, nur, weil 2 Straßen weiter der Strand liegt oder wofür auch immer, für eine Übernachtung (2 Personen) knapp 400,- €  zuzüglich Steuer, Frühstück und Parkplatz , fragt, (Florida z.B. im Febr./März) da akzeptiere ich nicht, soviel Geld für so wenig Leistung zu zahlen. Ich könnte es, aber ich tue es nicht und das hat mit Geiz nichts zu tun. 

    Traumurlaub hat schon etwas mit Budget zu tun. Man kann ein Traumziel für viel oder für wenig Geld bekommen, das ist immer relativ. Wir haben nicht immer die finanziellen Möglichkeiten gehabt, wie wir sie heute haben. Darum wehre ich mich Geld auszugeben, für eine Leistung die preislich völlig überzogen ist. Das weckt mich dann aus meinem allerschönsten Traum.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1281890844000

    @ Reisemarie

    Das hast Du wirklich super gut ausgedrückt :kuesse:

    Der gleichen Meinung bin ich auch.

    Oft sage ich zu meinem Mann : schau mal die Preise da an ...

    Auch wenn wir sie bezahlten könnten, finden wir sie ab und

    zu unangemessen - und das hat wirklich nix mit Geiz zu tun ;)

    Es ist klar, dass man z.B. für eine FeWo direkt am See mehr

    bezahlen muss als mitten im Ort neben dem Dorfbrunnen :laughing:

    Letzten Herbst waren wir auch in mehreren Hotels in der

    ehemaligen DDR, 5 insgesamt. Haben alle Reisewege mit Bahn/Bus

    bezwungen, war ein bisschen anstrengend aber trotzdem SUPER !

    Da waren wir knapp 3 Wochen unterwegs und da wir die Gegend

    schon ein bisschen kannten, hatten wir keine Probleme mit der

    Organisation :D

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7957
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1281894326000

    @all and besonders @ Reisemarie :kuesse: ,

    ich muss mich Reisemaries Beitrag voll und ganz anschließen. So ist auch unsere Sichtweise. Da mein Mann kein Flieger bzw. Weitflieger ist, finden unsere Reisen in den Ländern statt, die wir gut mit dem Auto erreichen können. Dort suche ich das Zielgebiet aus, und schaue nach ( u.a. bei Hc) welcher Ort bzw. Hotel in unser Urlaubschema passt. Preis/Leistung muss scHon passen, allerdings bin ich auch bereit für kleine Extras einen gewissen Obulus zusätzlich zu bezahlen.

    Jetzt haben wir auch das Kreuzfahren für uns entdeckt. Auch nicht gerade billig! Aber eine Balkonkabine ist dann ein Muss für uns, und wir sind dann auch bereit, den Preis dafür zubezahlen.

    Mit meine Freundin bin ich ja immer im Advent auf Städtetour, und dort ist unser Preis von uns festgelegt worden = 200 € einschl. Flug und 3 Nächte im 3* oder 4* Hotel p.P. Manchmal kamen wir auch mit 160 € zurecht, da gab es dann zusätzliches Shoppinggeld ;) .

    Ich denke, wichtig ist,  egal welchen Urlaub man in egal welcher Form verbringt,  dass man nach dem Urlaub zufrieden und glücklich nach Hause zurückkehrt, und sich dann schon auf den nächsten Urlaub freuen darf.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Alexa78
    Dabei seit: 1211414400000
    Beiträge: 313
    geschrieben 1281903879000

    Unser Urlaub nach Griechenland ist jedes Jahr fix. Da gibt es dann höchstens noch die Frage, für welche Insel und Unterkunft wir uns letztendlich entscheiden. Das ist unser Jahresurlaub. Budget ist zweitrangig. Unsere Wünsche lassen sich finanziell meist immer verwirklichen.

    Unter dem Jahr sind wir flexibel. Schauen zuerst auf`s Budget und richten dann unseren (Kuz-)urlaub darauf aus. Hier buchen wir dann meist ganz spontan, z.B. wenn uns ein interessantes Prospekt unter die Finger kommt. Wir nutzen dann die Möglichkeit Orte kennen zu lernen, die wir sonst wohl nie besucht hätten. Das sind dann die Reisen, die halt doch eher Schnäppchen sein sollten. Hier schauen wir dann also vorrangig auf`s Geld.

    ... und dann gibt es noch Orte, wo wir immer wieder sagen: Wenn wir einmal etwas mehr Geld übrig haben :laughing:

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5757
    geschrieben 1281972554000

    Für uns als 4-köpfige Familie steht als erstes das Budget fest, weil wir beide keine Großverdiener und unsere Kids schon länger im Teenie-Alter sind. Erst dann wurde über das mögliche Urlaubsland nachgedacht (meist im Mittelmeerraum). Wenn sich preislich nichts Passendes ergeben hat, wurde alternativ gesucht und dann auch immer was gefunden. Auch bei den Hotels wußten wir, was unsere Familie bevorzugt und welche Anlagen uns nicht so zusagen.

     

    Bisher sind wir auf dieser Schiene immer sehr gut gefahren und hatten wunderschöne Urlaubstage.

     

    LG Birgit

     

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Sven0512
    Dabei seit: 1152835200000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1281980087000

    Also bei mir steht das Budget auch klar vor dem Traumziel! Un dich muss sagen, dass mich das gar nicht mal stört. Mein Traumziel ist bisher die Türkei, doch dieses Jahr gehts aus finanziellen Gründen mal wo anders hin und somit lern ich danna uch mal ein neues Urlaubsziel kennen!

    Beste Grüße, Sven 26. September - 10. Oktober 2018 Paradis Palace Hammamet
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1282000840000

    Manchmal entpuppt sich auch das vermeintliche Traumziel als gar nicht so schön wie gedacht. Eine Bekannte hat mal ewig gespart, um auf die Seychellen zu fliegen und war dann ganz enttäuscht, weil sich ihre Vorstellung so gar nicht mit der Realität deckte.

     

    Andere Traumziele rücken in weite Ferne, weil nicht etwa das Geld nicht reicht sondern weil leider der Jahresurlaub nicht für eine lange Wunschreise reicht oder weil man nicht so lange am Stück frei bekommt. Ich würde beispielsweise gerne mal nach Neuseeland - aber dann für mindestens vier Wochen. Jetzt hätte ich zwar Zeit, möchte die Reise aber nicht mit einem Kleinkind unternehmen. Also werde ich wohl noch ein Weilchen mit dem Trip warten...

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1282005235000

    Das war früher auch einmal mein Traum, so vier Wochen an einem Stück zu verreisen.

    Wir haben dann einen Betrag im Sport-Toto gewonnen, der uns dies ermöglichte.

    Waren 4 Wochen auf der Insel Martinique, davon hat es leider 2 Wochen am Stück geregnet.

    Wenn man sich das im Nachhinein überlegt, war das schon ein bisschen blöd von uns, 4 Wochen auf dieser Insel "festgenagelt" zu sein. Es war sehr schön, aber als das mit dem Regen anfing, hätten wir irgendwo anders hinfliegen sollen... Wir wussten nicht, dass es ganz billige Flüge z.B. in das naheliegende Südamerika gab ...

    Nuja, das sind "erreurs de jeunesse" ;)

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1282007181000

    Hi,

     

    wir sind gerade erst eine Woche aus unserem Teneriffaurlaub zurück und haben uns direkt danach über die Pläne fürs nächste Jahr unterhalten.

    Als erstes überlegen wir welche Art Urlaub es sein soll (Städte-Tour, Erholungsurlaub...usw.). Für nächstes Jahr soll es ein Erholungsurlaub sein, wobei wir bei einem Erholungsurlaub nicht jeden Tag den ganzen Tag am Strand gammeln. Wir gucken uns Land/Inseln immer sehr umfangreich an. Auf Teneriffa waren das innerhalb von 6 Tagen eben mal 1000km mit dem Mietwagen. Das ist aber für uns Erholung ;)

    Der nächste Schritt ist dann das Zusammentragen der Inseln/Länder/Regionen die uns interessieren würden. Meist sind das 3-4 Inseln, für nächstes Jahr standen Ibiza, Korsika, Zypern und Sardinien im Raum.

    Als nächstes guck ich mir de einzelnen Ziele genau an. Ich google mich durchs www, wälze Reiseführer usw. um festzustellen was dann wirklich was für uns ist. Gleichzeitig habe ich aber auch schon ein Blick auf du ungefähren Kosten, da es mir nix bringt wenn ich mich Hals über Kopf in ein Reiseziel verliebe und erst am Ende feststelle das ich es mir nicht leisten kann bzw. will.

    Diesmal wurde die Wahl sehr schnell getroffen, da ich mich eben komplett in die Insel Sardinien verguckt habe. Daher werde ich mich mit den restlichen Inseln nicht weiter beschäftigen, die hebe ich mir dann für die kommenden Jahre auf :D

    Dann kommt die Wahl der besten Jahreszeit, da wir bereits im Oktober fürs ganze kommende Jahr die Urlaubsplanung einreichen müssen. Urlaub ist knapp, er muss perfekt zeitlich geplant sein um auch einige Feiertage nutzen zu können.

     

    Erst dann kommt die Wahl der genauen Region, ausführliche Hotelforschung, Mietwagensuche usw.

     

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!