• Catch
    Dabei seit: 1244505600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1333744788000

    Wir halten uns immer an die Ferien und müssen dafür tiefer in die Tasche greifen als Leute die einfach außerhalb dieser Zeiten mit ihren Kindern unterwegs sind! Ich finde das sehr unfair all denen gegenüber, die sich korrekt verhalten. Am Ende wird man noch von denen ausgelacht, die vor und nach den Ferien unterwegs sind oder ein paar Tage abzweigen, dass man schön brav die Regeln bevollgt hat und natürlich dann auch mehr bezahlt hat!

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5835
    Verwarnt
    geschrieben 1333753439000

    Ich finds auch unfair das die außerhalb der Ferien fahren, also ehrlich, ich glaub, ich bevollge echt krass keine Ferien mehr! ;)

     

    Dies ist die unendliche Geschichte, der eine hält sich an Ferientermine, der andere nicht. Der eine wird am Flughafen/an der Grenze erwischt, der andere nicht, was solls, so ist das (Ferienbescheisser)Leben!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1333796876000

    falls das einige falsch verstanden haben... mein Beitrag auf Seite 9 war lediglich die Schilderung, wie´s in der letzten Woche vor den Sommerferien an unserer Schule abläuft... sollte nicht Freibrief für "Freimachen" heißen...

     

    die Maßnahmen wie in NRW beschrieben, sollten bundesweit gelten...

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Angie78
    Dabei seit: 1170374400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1333905409000

    Jetzt muß ich mal eine Frage stellen nachdem ich den Thread ganz amüsiert gelesen habe.

     

    Aber Winterferien sind doch die Ferien Februar (zumindest bei uns ist das die Fasnetswoche). Seit wann sind denn die 2 Wochen? Oder sind damit die Weihnachtsferien gemeint?

    Ist ne Frage rein Interessehalber, weil ich das do überhaupt nicht kenne.

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1333909549000

    Ich geb dir die Antwort mal für Sachsen: Oktober und Februar jeweils 2 Wochen, Sommer 6 Wochen, WEihnachten vom 23.12. bis 02.01. und Ostern auch "nur" die Woche von Ostermontag bis zum Samstag., dazu noch 2 Tage die die Schulen frei verteilen können - bei uns ist einer immer davon der Freitag nach Himmelfahrt.

     

    Birgit

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42873
    geschrieben 1333911688000

    @Catch sagte:

    Am Ende wird man noch von denen ausgelacht ...

    @Catch

    Mein Tipp: Versöhne dich mal mit deiner Korrektheit und lach lauter! :D

    Spätestens wenn Ordnungskräfte - wie schon geschehen! - die Abflugterminals kurz vor den Ferien sieben, haben die Manipulierer und Regelnumgeher fertig mit Lachen, denn die Ordnungsgelder übersteigen eine evlt. Reisepreisersparnis bei Weitem! 

    Dein Verhalten ist schlicht und ergreifend regelkonform und nicht lächerlich, wer glaubt, Vorschriften nach Gusto ziehen und beugen zu können, wird zumeist irgendwann eines Besseren belehrt.

    Letztlich spielt es überhaupt keine Rolle, ob in den letzten Tagen vor den Ferien gemeinsam am Computer gezockt oder eben gepaukt wird - Regeln gelten für alle Schüler und es ist sicher kein vorrangiger Erziehungsauftrag der Eltern, frühzeitig zu vermitteln, dass man sie tunlichst nicht einhalten sollte?!

    :?

    How stupid must one be to split with Kiedis?
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1333956857000

    @vonschmeling sagte:

    Regeln gelten für alle Schüler und es ist sicher kein vorrangiger Erziehungsauftrag der Eltern, frühzeitig zu vermitteln, dass man sie tunlichst nicht einhalten sollte?!

    Ich gebe dir vollkommen Recht,

    Aber:

    Kriegen wir nicht täglich im Alltag vorgemacht wie man durch brechen gesetzlicher/moralischer Regeln sich Vorteile verschafft ?

    Korrupte Politiker füllen sich immer erst die eigenen Säcke und lassen dann das Volk ausbluten.

    Unmoralische millionenschwere Managergehälter.

    Finanzkrisen die Millionen von Jobs auf der ganzen Welt gekostet haben,

    ausgelöst durch ein paar wenige Habgierige.

    Usw usw, das Rad kann man ewig weiter spinnen.

    Kein Wunder also wenn sich da der kleine Mann von der Straße manchmal Vorteile verschafft durch grenzwertige Taten.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1333959088000

    @gastwirt sagte:

    Das es in den meisten Fällen um günstigere Preise geht, dürfte wohl jedem klar sein...

    wenn man es allerdings als normal empfindet, sollte man den Fingerzeig aif Politiker XY schön weglassen, weil der auch mal günstig urlaub macht! :p

    Dort schreit dann die "Lynchjustiz"... :shock1: .

    Der Tatbstand, sich einen Vorteil zu verschaffen, der nicht rechtens ist, liegt aber garnicht sehr weit voneinander entfernt. Jetzt erwarte ich in Demut meine Prügel... :laughing:

    Ich wusste doch, dieses Argument kommt irgenwann... :rofl:

    Und Michl, ich gebe dir recht, es wird immer schwerer, Moral in der Erziehung zum wichtigen Bestandteil zu machen. Aber sind wir es der nächsten Generation nicht trotzdem schuldig, bei allen Widernissen, die das Leben bietet, ein gesundes Werte-Empfinden zu vermitteln, das was vielen hier selbst wichtig ist und wahr?

    Gibt es als Eltern etwas schöneres, wenn man auf seine Kinder stolz sein kann, weil man vieles halt doch richtig gemacht hat? Pflichtbewusstsein zum Beispiel gibt man sicher nicht damit weiter, den Sprösslingen wissen zu lassen, dass bei einer 10jährigen Schulzeit ein paar Fehltage kaum ins Gewicht fallen, Steigerung, wenn Kind krank wäre, würde es ja auch fehlen.

    Auch Verzicht üben kann man so nicht lernen. Wenn ich mir den Urlaub auf regulärem Weg nicht leisten kann, muss halt ne Alternative her. Und genau dieses sollte man seinen Sprösslingen beibringen. Alles hat seinen Preis: Vergnügen als auch Vorbildwirkung. Für was sich jeder entscheidet, muss er später verantwortlich zeichnen. Klingt theoretisch und hochtrabend, wird aber in den meisten Fällen funktionieren.

    Es gibt sehr viele user in diesem Forum, von denen ich glaube, ihnen aus dem Herzen zu sprechen, leider auch einen Teil, wo anscheinend in solchen Fragen Hopfen & Malz verloren ist.

     

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17511
    geschrieben 1333967457000

    @gastwirt sagte:

    Es gibt sehr viele user in diesem Forum, von denen ich glaube, ihnen aus dem Herzen zu sprechen, leider auch einen Teil, wo anscheinend in solchen Fragen Hopfen & Malz verloren ist.

    Zum Satzanfang: Ist so. ;)   Danke. 

     

    Zum Satzende: Vllt., weil eine solche Sache (und auch die aus dem Nachbarthread / Alter der Kinder) von einigen schlichtweg als "Kavaliersdelikt" angesehen wird ?

    Wenn's denn überhaupt als "am Gesetz vorbei" eingestuft wird... und das scheint ja nicht immer der Fall zu sein.  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1273
    geschrieben 1333968767000

    @ gastwirt : Danke für die klaren Worte !  Kann Dir  aus tiefstem Herzen nur zustimmen !!!

     

    wernerkörvers
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!