• tietziano
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1275494310000

    Also, wer im Urlaub den Gebührenzähler im Hinterkopf am Laufen hat, der hat m.E. keinen Urlaub und sollte besser daheim bleiben.

    Urlaub ist Urlaub. Und das sollte DEN Unterschied machen. Ich mache den Unterschied, leiste mir halt nur 2 Wochen statt 3 W. dafür aber gehobene Kategorie und hab für jeden Tag Urlaub "Taschengeld" einstecken. Das "T." ist meist so großzügig bemessen, das am Ende der Ferien immer etwas übrig bleibt. Ich gönne mir was. Rechnen kommt überhaupt nicht nicht in Frage, dann sonst könnte ich nämlich gleich zuhause bleiben.

    nota:

    10€ für den Cappucino am Airport ist Wucher und wird auch nicht bezahlt! Der würde mir nicht schmecken...:D

  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1275494391000

    Lexilexi, so wie Du schreibst denke ich nicht das Du Dein Geld verschleuderst. Ich sehe es ähnlich wie Du, im Urlaub will ich nicht auf jeden Cent achten müssen und das machen wir auch nicht. Wir sparen dafür das ganze Jahr, sind kinderlos und müssen auch auf sonst nix weiter achten also was solls ;-) 

    Wir buchen nicht die preiswertesten Hotel, sondern was Schönes, nehmen keine Flugumwege oder lange Wartezeiten in Kauf nur weil der Flug dann 100 € günstiger ist etc. Mit 01805 Hotlines stehe ich allerdings auch auf Kriegsfuß, nicht weil Geiz geil ist sondern weil es mich ärgert das ich als schon zahlender Kunde noch was oben drauf geben soll.  

    Im Urlaub selber: Am Urlaubsort direkt schauen wir uns schon um welches Restaurant preiswert und gut ist und essen nicht nur teuer. Soll es mal was Besonderes sein geben wir dafür auch gerne Geld aus, das machen wir aber auch ab und zu zu Hause. Gern versorgen wir uns aber auch selber.das auch nicht aus Kostengründen sondern weil uns das besser gefällt.

    Noch ein Beispiel, als wir letztes Jahr unsere Langstrecke verpasst haben und gestrandet in MIA auf dem Airport hockten ohne erstmal weiter zu wissen brauchte ich unbedingt ein Schockbierchen ;-) Es gab am einzigen noch offenen Kiosk nur importiertes deutsches Becksbier und mir wäre egal gewesen was es gekostet hätte weil es in dem Moment einfach Not getan hat ;-)

    LG

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • geli60
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1275495003000

    Wir sind in der glücklichen Lage nicht auf jeden Cent achten zu müssen , aber wir sind keine Schwerverdiener. Dennoch werde ich , Urlaub oder nicht, keinen Nepp unterstützen .Solange es Leute gibt , die diese überhöhten Preise (z.B am Flughafen )bezahlen ,werden die immer weiter an der Schraube drehen . Denn es wird ausgenutzt, daß man kaum eine Alternative hat.

    Etwas anderes ist ,wenn man eine Zusatzleistung in Anspruch nimmt , die hat ihren Preis und ich kann entscheiden, ob ich sie möchte oder nicht - Taxi oder Transferbus (ich wurde übrigens noch nie in einem solchen "eingepfercht" ),  Sitzplatzreservierung ( kann man bei den meisten Airlines ja auch 30 Stunden vor Abflug kostenlos beim Online-Check-In machen).

    Wir geniessen unseren Urlaub aber auch so , ein gesundes Mittelmaß zwischen den eigenen Erwartungen und den finanziellen Möglichkeiten muß man immer im Leben finden . Und die schönsten Urlaubserlebnisse kosten eh kein Geld !LG Geli

  • karlchenco
    Dabei seit: 1267747200000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1275496089000

    @Lexilexi sagte:

    habe heute mehrere postings gelesen, wo es scheinbar ums sparen ging.

    da fragt ein user, weil er keine 49 cent die minute für eine hotline ausgeben will.

    kündigungen soll man (laut mancher user) nicht per einschreiben schicken, weil das geld spart.

    billiganbieter werden - trotz mehrfach schlechter erfahungen - ein siebstes mal gebucht, weil es der billigste ist.

     

    das ganze entspricht nicht meiner lebensmentalität.

     

    das entspricht heute auch nicht mehr meiner lebensmentalität, da ich mir eine andere leisten kann.

    es entsprach aber meiner lebensmentatlität in früheren jahren, als es keinen überflüssigen pfennig gab. und es entspricht wahrscheinlich der lebensmentatlität sehr vieler menschen in deutschland. und bestimmt nicht, weil geiz geil ist. aber die melden sich hier nicht. kann man auch verstehen!

     

    @Lexilexi sagte:

    ich gebe so viel geld für den flug und die unterkunft aus. da fällt es mir auch leicht, ein paar euronen für den urlaub rundherum auszugeben.

     

    für dich ist es normal, dir fällt es leicht, für andere sind diese paar euronen vielleicht viel geld.

    aber wegen des knappen budgets zu hause bleiben? da hätten die betroffenen nichts von und im forum gäbe es weniger zu diskutieren.

     

    interessant da widersprüchlich sind hier auch einige beiträge: wir gönnen uns was, aber wir schauen uns schon um...

    also doch kein geld aus dem fenster schmeißen?

     

    @Lexilexi sagte:

    @mkfpa

    ich denke da in etwa wie du.

    selbstverständlich akzeptiere ich auch andere meinungen.

    alles, was ich möchte, ist, andere zu verstehen.

     

    im grunde sollte das verstehen leicht fallen!

     

     

     

     

     

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1275496367000

    Diese überhöhten Preise an zB. Flughäfen basieren doch auf der Einstellung:

    Der Gast kommt eh nur einmal und da zahlt er eben wenn er sich auch ärgert.

    Die leben ja nicht von Stammgästen, sonst sähe das anders aus.

    Trotzdem "unterstütze" Ich solches Tun nicht. Wenn ich vorher eine Kleinigkeit zu Hause esse, halt ich es bis ins Flugzeug aus, dort gibt es eh wieder etwas.

    Ein Kaffe am Flughafen ist aber drin, wenn er nicht gerade 8 € kostet.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1275499070000

    Du hast ja Recht---teilweise zumindest.Es gibt z.B auf dem Stuttgarter Flughafen durchaus

    auch Bars/Restaurants mit ganz humanen Preisen.Nur um mal einen Airport herauszugreifen!

    Antalya ist für mich indes ein echtes Beispiel wie es nicht sein kann.

    Allerdings sind die Pachtzahlungen für die Betreiber gesalzen! Irgendwie muss es auch wieder reinkommen. Ich bin wirklich recht oft dort, aber mehr als nen Kaffee --nein Danke!

    Trotzdem sind die Dinger oft sehr voll- geht eben doch!

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5367
    geschrieben 1275499985000

    Das es auf Flughaefen nicht immer ******* sein muss zeigt sehr beeindruckend auch das Airbraeu am Flughafen Muenchen. Z.B. 0.5 Liter Bier fuer Euro 2,30 finde ich sensationell oder ein Schweinsbraten mit Knoedel und Salat fuer 8,90 ist fuer mich auch ein sehr fairer Preis.

     

    Passend zum Thread bieten die auch ein Menue fuer "Fuea ganz Obbrennde":

     

    1 Glas Leitungswasser, 1 trockene Semmel und eine Zigarette fuer 95 Cent :laughing:

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1275506550000

    Ich kann geli60 zu stimmen. Wir sind durchaus bereit für gewissen Dinge mehr zu bezahlen. Aber z. B. am Flughafen Stuttgart, durch die Security, wir trinken dann immer einen Cappucino. Als unsere Söhne noch dabei waren, wollten diese auch gerne noch was Essen. Das Preis-Leistungsverhältnis fand ich noch nie in Ordnung, aber man war ja in der Zwangslage und auch Urlaubslaune. Aber verglichen mit den Flughäfen in USA war es eben schon eine Art Ausnehmen des Urlaubers. Dennoch beim letzten Mal hatten wir wirklich die Nase voll: Cappucino pro Tasse 4,80 oder waren es noch mehr (?), aber dann durften wir nicht mal sitzen wo wir wollten, sondern lediglich auch den hohen und unbequemen Barhockern, da haben wir dann doch verzichtet. Das empfanden wir dann einfach als zu viel. Nächste Woche haben wir wieder das Vergnügen, mal sehen, was wir dann machen. Sind den die Mietpreise tatsächlich so hoch oder werden wir abgezockt? Es gibt auch kaum Möglichkeiten für einen Kaffee oder Snack nach der Paßkontrolle. Da gibt es echt noch viel Platz für Verbesserungen!

    Schöne Reise!
  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1275506673000

    Hallo,

    soll doch jeder sein  Geld ausgeben, nach seiner Einstellung und Finanzen,

    da gibt es eine große Spannweite.

    Man sollte sich im Urlaub auch was leisten, aber das Geld nicht 'rauswerfen'

    sondern nach seinen Wünschen und Vorstellungen ' gezielt ' ausgeben.

    Manche spielen den großen Max im Urlaub und daheim wird geknausert.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1275509907000

    @Lexilexi sagte:

    das ganze entspricht nicht meiner lebensmentalität.

    deswegen frage ich mich gerade:

    schmeiße ich für solche dinge das geld zum fenster heraus?

     

    also für mich heisst geld zum fenster rausschmeissen, dass die erkaufte leistung es nicht wert war.

    wenn es aber für dich einen mehrwert hat und es dir nicht zu teuer ist, dann mach dir keinen kopf. :D

    ich persönlich vergleiche zwar auch die angebote, habe aber 2 reiseveranstalter bei denen ich meist buche. gerne direkt oder auch übers rb.

    wenn ich teilweise sog. billigangebote lese, wo jede kleinigkeit zusätzlich berechnet wird, dann fühle ich mich verar.....

    auf den letzten euro gucke ich beim hotel oder flug auch nicht. 10 euro beim zimmer sparen und mich nachher 1 woche ärgern, das ist es mir nicht wert.

    auch schliesse ich mich der meinung an, dass man bei sehr billigen angeboten keinen luxus erwarten kann. :p aber das sind meist die, die am schnellsten reklamieren, haben schliesslich 300 euro für 1 woche ai inkl flug bezahlt.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!