• roman70
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 266
    geschrieben 1212149894000

    @ginus sagte:

    @ Roman70,

    habe volles Mitgefühl mit dir. Bin auch ein Spätaufsteher und bei einem Hotel wo Reservierungen nur zwischen 7 und 8 a.m. möglich hätte ich wohl auch keine Chance. Bestenfalls, nach dem Sonnenaufgangsspaziergang mit anschließendem Frühstück, aber auch für mich ein seltenes Phönomen. Die von dir beschriebene Anlage geht ja grad noch an.

    Mitgefühl? Warum? Hast du alles gelesen?

    Das Hotel war perfekt. Es gab von morgens früh bis abends spät an den Buffets alles, was das Herz begehrte. Ohne festzugeteilte Plätze.

    Da brauche ich gar keine zusätzlichen A-La-Carte-Restaurants. Erst recht nicht ein japanischen mitten in Yucatán.

    Man konnte 24 h am Tag ******* und saufen, was man wollte. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1212150209000

    Es gibt bestimmt das eine oder andere RIU-Hotel dass "gut" ist (für wen AIBunker mag) aber zu sagen dass die RIU Kette über "Traumhotels" verfügt finde ich jetzt mehr als übertriben.

    Und die Geschichte mit der Essenzeiten????? Jeder hat so seine Vorlieben und das ist doch gut so, aber da sind meine Träume auch ganz andere....

    LG

    Ale

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3977
    geschrieben 1212150446000

    @ Ale :

    Genauso isses, wems gefällt -passt scho !

    Aber ein Traumhotel is wahrlich was anderes !

  • I_need_holidays
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1212174284000

    Hey!Ich verbringe meinen Urlaub gern in Riu-Hotels,weil mir diese sehr gut gefallen.Mit den zwei Essenszeiten habe ich keine Probleme,da wir uns immer entscheiden konnten, zu welcher Zeit wir essen wollen.Einen festen Tisch (bei uns nur fürs Abendessen) empfand ich auch als angenehm,da man nicht-im Gegensatz zu mittags und morgens-einen freien suchen muss.Dadurch hat man auch einen festen Kellner.Als wir am zweiten Abend ins Restaurant kamen und schon Getränke an "unserem" Tisch standen,haben wir uns zwar zuerst gewundert,doch dann wurde erklärt,dass unser Kellner die schon für uns bereit gestellt hat.Er hatte sich einfach gemerkt,was wir am Abend zuvor und nachmittags getrunken hatten.Das empfand ich als sehr angenehm-vorallem da eigentlich bei den Getränken Selbstbedienung angesagt gewesen wäre.

    Nichts ist stetig außer der Veränderung.
  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1212193927000

    Vorteile sind halt wie oben genannt den festen Tisch. man muß nicht suchen oder auf einen freien tisch warten. und bei uns war es auch so (in der dom. rep.) das der Kellner genau wußte was wir trinken und es auch schon da stand als wir gekommen sind. ich glaube aber das in der karibik und mexico die essenszeiten abgeschafft wurden. wir hatten auf jeden fall in mexico keine mehr. lg

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 706
    geschrieben 1212252720000

    Hallo zusammen

    Sorry, aber wenn ich so lese: wir hatten immer denselben Tisch, 1. resp. 2. Essstaffel und die Getränke standen dank aufmerksamen Kellnern schon auf dem Tisch, überkommt mich das nackte Grauen. Für mich ist Essenszeit wenn mein “Mägeli” knurrt. Und das knurrt in der Regel am späteren Abend -- das habe ich in südlichen Ländern schätzen gelernt. Dabei lege ich großen Wert auf eine exzellente Zubereitung der Speisen, kleine Portionen, eine ansprechende Präsentation -- das Auge isst mit -- Weine die auf das gewählte Essen abgestimmt sind und das alles in entsprechendem Ambiente. Und Zeit, sehr viel Zeit, die Köstlichkeiten zu genießen. Speisesäle in unzähligen Touristenbunkern am späteren Abend, wenn nicht schon um 22 00 Uhr geschlossen, mit Buffets die Schlachtfeldern ähneln und ausgetrockneten Speisen in Wärmebehältern sind der reinste Horror für jeden Genießer.

    Deshalb bevorzuge ich weltweit nebst ausgesuchten Restaurants vor Ort, kleine von den Besitzern geführte Hotels mit 10 bis max. 20 Zimmern und exzellenter Küche. Vielmals mit dem Chef in der Küche und der Chefin im Service oder umgekehrt. Man findet, wenn man sucht, rund um den Globus immer wieder kleine Perlen, wenn nicht Diamanten, die zum Glück von TUI & Co nicht angeboten werden. Das einzige Problem: Nach jeder Rückreise aus der Fremde stelle ich eine Gewichtszunahme und eine Ausdehnung meines Bauchumfanges fest. Aber das ist eine andere Geschichte! ;)

    Gruß

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1212253387000

    @Pesche sagte:

    Deshalb bevorzuge ich weltweit nebst ausgesuchten Restaurants vor Ort, kleine von den Besitzern geführte Hotels mit 10 bis max. 20 Zimmern und exzellenter Küche. (...) Man findet, wenn man sucht, rund um den Globus immer wieder kleine Perlen, wenn nicht Diamanten, die zum Glück von TUI & Co nicht angeboten werden....

    Balsam für die Augen...danke Pesche!

    Nach den Essenszeiten nach der Tischsuche, nach den Schlangen vor dem Buffet endlich mal wieder Urlaubsstimmung dank deinem post ;) :D

    LG

    Ale

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1212255822000

    Ja, so muss Urlaub sein! :D

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3977
    geschrieben 1212394812000

    @ I need holidays & viviane :

    Woher will der Kellner wissen, was ich trinken will ?

    Ich bin da doch so flexibel und nehme mir heraus auch mal was anderes als am Vorabend zu trinken....

  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1212400127000

    Klasse. Im Hard Rock Cafe wußte man auch nach einem Jahr was ich im letzten Jahr getrunken habe aber man hat mich gefragt. Was sind das denn für Kellner die einfach etwas hinstellen???

    23.11-27.11 Dublin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!