• *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1184016813000

    @ Werner,

    dein Bericht ist einfach grandios....ich lach mich schlapp :D :D :D

    jow, so ähnlich kann´s gehen mit den "eigenen Rythmus geprägten Rentnern" nach dem lieben Motto: Nur alles wie in der juten Stube wie bei uns zu Haus!!!!

    Aber, das können nicht nur die Rentner, das können auch die wesentlich jungeren Generationen unter uns im Urlaub. Gelle? Denn die sind für mich die schlimmsten. Hauptsache mampf, mampf, nach dem Motto: Wir sind schon alleine 5 Personen und die, die wir unseres gleichen kennengelernt haben sind auch nochmal zu mindestens 5-7 Personen. Huch, wo iss denn unserer XL Tisch vom vorherigen Abend geblieben, besetzt...so nen Ärger! Macht ja nix, dann räumen wir mal schnelle um und stellen die Tische mal so, dass man ja nu alle Platz zusammen haben. Mensch, das macht doch wohl keine zusaätzlichen Auffand ihr Kellner, wir sind doch schließlich im Urlaub und bring uns mal vorab nen (Kennt Ihr das? Nen Zwibi?) Das habe ich von ner Horde Tischnachbarn im letzten Urlaub gelernt, verraten tu es jetzt nicht, vielleicht kommt einer von Euch darauf. ;)

    Also, mir sind da unsere Rentner viel lieber. Denn ich habe in meinem Urlaub öfters nette Bekanntschaften mit Rentnern gemacht und wir hatten eine Menge Spass zusammen.

    Lg

  • ebual
    Dabei seit: 1167609600000
    Beiträge: 441
    Zielexperte/in für: nur Südsee
    geschrieben 1184016951000

    Hallo erstmal, Rentner, du triffst sie überall, meistens im besten Bridgealter, die Liegen sind schon um 04. Uhr reserviert- einen Anführer gibt es immer, der das freiwillig erledigt- da hast du keine Chance, im Restaurant sind die besten Plätze schon längst weg, bevor du ankommst- denn sie sind schon längst vor dir da, egal wann du anreist..Also, buche nur mit Frühstück, am besten ein Zimmer mit Terasse und Sonnenliege und Meerblick..dann gehst du allem aus dem Weg und hast einen schönen erholsamen Urlaub...wie ich..

    EBI

    ich lebe jeden Tag so, als ob es mein letzter ist ebi
  • *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1184017711000

    @ebi

    höre ich bei Deiner Aussage heraus, dass Du nen Kanditat für den Erimiten des Urlaubs bist? Na, du scheinst ja Deinen perfekten Urlaub gefunden zu haben, sehe dich schon alleine (oder mit family) auf Deiner kleinen idylischen Terasse mit Grill, Briketts, Würstel, Bierchen und Spiritus ;)

    Nichts für ungut.....meine ich nicht ernst, aber viel mir gerade zu Deinem Beitrag ein ;)

  • sge-Werner
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1184019521000

    @Mujer, mit Sicherheit sind nicht alle Rentner so aber dennoch glaube ich, trifft ebual und meine Darstellung auf die meisten zu.

    @*Vievien*40w, Du hast recht, viele junge Leute können sich nicht benehmen bzw. haben keinen Anstand. Aber woher auch, denn wenn Du Dir die Eltern der jungen Menschen anschaust, wirst Du verstehen, warum dies so ist. In diesem Thread geht es aber um Rentner.

    @ebual, wenn Du den einen oder anderen Beitrag von mir gelesen hast, weist Du, daß ich Smilies vermeide. Doch Deinen Beitrag fand ich köstlich, besonders die Stelle mit dem Anführer und den bereits um 04:00 Uhr belegten Liegestühle.

    Sehr beliebt bei Rentnern ist auch die all abendliche Animation, ganz besonders wenn es Bingo gibt. Die besten Tische sind schon um 17:45 Uhr belegt und zwar mit folgenden Trick (habe ich selbst erlebt, Hotel AI, koschtnix), man stellt ein volles Bierglas auf den Tisch, legt eine Zeitung und seine Zweitbrille daneben. Als der Rentner mit seiner Gruppe um 20:45 Uhr den Raum betrat, waren die meisten Tische belegt nur der mit dem Bierglas, der Zeitung und der Brille war noch frei. Der Mann, den ich den ganzen Tag habe auf Krücken gehen sehen, hat nach 20 Minuten laut geschrieen BINGO, ist aufgesprungen, dabei eine Tischnachbarin fast umgerissen, von deren Ehemann beschimpft wurde (vermutlich aus Neid, da er kein BINGO hatte) und welch Wunder ohne Krücken (habe mich mehrmals vergewissert, ob das Hotel den Namen Lourdes trägt) danach vorne gesprintet (da hätte selbst Armin Harry das nachsehen gehabt) um dem Animateur seinen Bingozettel zu überreichen und somit eine Flasche Wein (bei AI) in Empfang zu nehmen.

    Ein Hoch den Rentnern.

    <br /> <br /> Man muß das was man denkt auch sagen. Man muß das was man sagt auch tun. Man muß das was man tut auch sein. <br /> Dr. Alfred Herrhausen
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1184021686000

    ...... mir missfällt diese ganze Diskussion, weil sie nicht themenbezogen und sachlich abläuft!

    Könnte man nicht einen Thread eröffnen:

    Verwöhnte Jugendliche und Mitvierziger mit mindestens 5 Doppelhäusern, einem Direktorentitel, diversen Aufsichtsratsposten, .... ach ich weiß nicht was noch alles. Und die Ehefrau rollt schon die Augen ob solcher Angabe täglich an der Bar.

    Wäre das Thema nicht viel ergiebiger als die Rentner zu kritisieren? Sie haben es jedenfalls bis dahin geschafft, sie haben ihre alltägliche Liege, sind als erste im Speisesaal an ihrem angestammten Tisch, und und und ..... nicht zu vergessen Bingo!

    Macht es so viele Probleme das ganz einfach so hinzunehmen wie es ist?

    Mir steht die Entscheidung doch frei selbst zu wählen was ich will!

    Und wenn die Rentner nicht herhalten, dann eben die Engländer, Russen, Polen! ....... Aber seltsamerweise selten die Deutschen?!

    Und da nützt auch die Folklore mit den Liedern (ab 1,5 Promille) "Wie ist es am Rhein so schön! Der Westerwald, nichts um diese Volksgruppe eindeutig zu identifizieren.

    Auch diejenigen unter dem Rentenalter, wenn sie es denn noch bis dahin schaffen wegen ihrer ganzen Besitztümer, Konten und Posten, kann man doch nur wünschen noch in den Genuß ihrer Rente kommen zu dürfen!

    Wie sie sich dann verhalten werden, steht auf einem ganz anderen Blatt, oder auf der Rückseite dessen, was hier diskutiert wurde.

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1184022839000

    [quote=noki

    Und wenn die Rentner nicht herhalten, dann eben die Engländer, Russen, Polen! ....... Aber komischerweise selten die Deutschen?!

    [/quote]

    Doch, doch, noki, die Deutschen sind auch ein sehr beliebtes Diskussionsthema der Deutschen:

    Dicke deutsche Männer mit Shorts und Sandalen, alte deutsche Frauen mit faltigem Dekolleté bis zum Bauchnabel, ungezogene deutsche Gören, Deutsch-Wessies gegen Deutsch-Ossies... und weitere äußerst beliebte, immer wieder gründlich diskutierte Themen.

    In diesem Forum wird gern mit dem Fähnchen der Toleranz gewedelt....

    und dann über alle die hergefallen, die nicht genau so sind, nicht genau so aussehen, sich nicht genau so verhalten wie die Lästermäuler selbst.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1184023938000

    [quote=Erika1]@noki

    Und wenn die Rentner nicht herhalten, dann eben die Engländer, Russen, Polen! ....... Aber komischerweise selten die Deutschen?!

    [/quote sagte:

    Doch, doch, noki, die Deutschen sind auch ein sehr beliebtes Diskussionsthema der Deutschen:

    Dicke deutsche Männer mit Shorts und Sandalen, alte deutsche Frauen mit faltigem Dekolleté bis zum Bauchnabel, ungezogene deutsche Gören, Deutsch-Wessies gegen Deutsch-Ossies... und weitere äußerst beliebte, immer wieder gründlich diskutierte Themen.

    In diesem Forum wird gern mit dem Fähnchen der Toleranz gewedelt....

    und dann über alle die hergefallen, die nicht genau so sind, nicht genau so aussehen, sich nicht genau so verhalten wie die Lästermäuler selbst.

    Ja das stimmt wohl!

    Alles was sich nicht nach der Norm - wer bestimmt das, und wer legt sie fest - verhält wird erstmal runtergeputzt.

    Immer oder meistens von den gleichen! Das ist umso erstaunlicher als diese sich dann ganz schnell zurückziehen.

    Und nach dem Anheizen eines Threads kommt dann bald bei einigen Usern/innen das Trompetensignal: Zurück, enlenken und das Fähnchen schwenken!

    Ist es nicht so?

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1184024342000

    @noki sagte:

    Was soll das Erika1?

    Oder willst Du nur anheizen?

    Viel Sinn macht Dein letzter Absatz doch nun wirklich nicht!

    Wie laaaaaangweilig...- und gar nicht interessant.

    Meinst Du das???

    Ich schrieb:

    Wie nett, dieses Schubladendenken.

    Es wird wirklich Zeit, dass wir Hotels, Restaurants, Läden, Ämter, Straßen und Orte für j e d e Altersklasse und j e d e n Familienstand bekommen. So schön wäre das: ein Dorf mit in die Suppe sabbernden Alten, eine freundliche Kleinstadt mit liebenswerten Familien, eine mittlere Großstadt für anspruchsvolle Twens und eine Hyper-Großstadt für unterhaltungssüchtige Teens.

    Ein Utopia, das sich scheinbar manche Urlauber wünschen.

    Wie laaangweilig...

    Du hast es nicht verstanden...

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1184025771000

    ... Nein, das meinte ich nicht, Dein Zitat!

    Um das notwendige Veständnis habe ich mich durchaus bemüht!

    Es wäre übrigens ganz schön, wenn die diversen Fußzeilen auch ins Deutsche geschrieben werden würden, - oder nicht?

    Sapere aude ! =>

    nach der Kant'schen Übersetzung:

    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

    oder nach Horaz:

    Wage es weise zu sein!

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1184025782000

    ;) Süffisant-satirisch ist die Diskussion geworden! Und - Gottseidank - auch nicht mehr so verquast, wie sie am Anfang war. Deshalb: nimm' es bitte nicht so bitterernst, noki!

    Nicht nur die weltoffenen Hamburger Hanseaten sind Vorbilder für die Toleranz unter den Menschen, auch die Rheinländer leisten ihren Beitrag. Da gibt es die zehn Gebote der Kölner, und einer davon lautet:

    "Jede Jeck es anders" oder "Jeck loß Jeck elans." Diese beiden Sätze stehen für den Respekt der Rheinländer vor der Individualität des Einzelnen.

    Das heißt aber beileibe nicht, daß man nicht klar und deutlich ausdrücken darf, wenn ein Mitmensch einem nicht liegt. Schimpfen über die Mitmenschen ist ausdrücklich erlaubt. Alles andere wäre Duckmäusertum, und das wollen die Rheinländer nun schon mal gar nicht!

    Hauptsache, man geht am Ende doch noch zusammen einen trinken!

    Hier in diesem Forum würde Duckmäusertum der Tod jeder kontroversen Diskussion bedeuten. Und das kann niemand wollen. Deshalb sollten wir ruhig weiter übereinander schimpfen, so lange das alles weiterhin in gesitteten Bahnen abläuft. ;)

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!