• Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5678
    geschrieben 1380760023000

    Yulchen wir ja mittlerweile aus unseren bunten Meinungen heraus für sich persönlich die richtige Entscheidung getroffen haben ! 

    Und sie sollte sich auch dessen bewusst sein, dass sie diesen Thread in einem Reiseforum eröffnet hat.........!

    Wir als deren User-Klientel sind da natürlich recht kompetent, andererseits natürlich auch sehr "reiselastig" und letzlich dadurch auch irgendwie "befangen".

    Würde man z.B. eine derartige Frage in diversen, anderen Foren zu Vermögensaufbau, Riesterrente oder Altersarmut etc. stellen, kommen natürlich vollkommen andere Sichtweisen in den Antworten.  

    Möge Jeder aus den hier geäußerten Meinungen sein persönliches Resümee ziehen !

    allen einen schönen Urlaub !

    Erwin

  • Maikäferchen148
    Dabei seit: 1380672000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1380876208000

    @ Reiselady: Aus MEINER eigenen Familie weiß ich dass man zB. in Australien überhaupt keinen Job findet weil alles restlos überlaufen ist... die Austalier dort sind ziemlich genervt von den vielen Backpackern...

    ***Let the sun shine***
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19417
    geschrieben 1380879317000

    In Sydney und Umgebung mag das stimmen, aber in abgelegeneren Gegenden klappt's mit dem Job ganz gut. Man darf auch nicht allzu wählerisch sein.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1380880754000

    mabysc:

    Meine Reisen bis Mitte/Ende 20 hätte man eher unter der Rubrik "Party" abheften können.

    Ich bin grad am Überlegen, wie sich ein paar richtige (!) Reisen statt Partyurlaub bei Deiner Persönlichkeitsbildung ausgewirkt hätten?! Wie wärst Du dann? Wie würdest Du leben, denken,...?  Interessante Frage, oder?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1540
    geschrieben 1380888342000

    vielleicht hilft @Yulchen diese Aussage von Mark Twain weiter :

    In 20 Jahren werden Sie eher von den Dingen enttäuscht sein, die Sie nicht getan haben, als von denen, die Sie getan haben. Lichten Sie also die Anker und verlassen Sie den sicheren Hafen. Lassen Sie den Passatwind in die Segel schießen. Erkunden Sie. Träumen Sie. Entdecken Sie.

    ....alles gut abgewogen kriegt man es hin

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • WarrenBuffett
    Dabei seit: 1360368000000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1380896014000

    @ chriwi

    darf man fragen, wo bei dir die Grenze gezogen wird zwischen "richtigen" Reisen und "unrichtigen" Reisen?

    Sind es Backpacker, die in möglichst billigen Unterkünften hausen und sich deswegen auf Land und Leute "einlassen" und damit das "wahre" Land kennenlernen?

    Sind es Studenten, die ein Semester aussetzen um sich in einem anderen Land "treiben" zu lassen um "sich selbst zu finden"?

    (Das Anführungsgeschreibe soll nur diverse Zitate/Zitatworte kennzeichnen...)

    Die Frage wirkt übrigens viel aggressiver als sie soll.

    Es interessiert mich wirklich.

    Wo ist die Grenze zwischen "Urlaub" und "Reise"?

    (ins Auto steigen, zum Flughafen fahren, in irgendeinem Land von irgendeinem Busfahrer abgeholt und in ein 5*-Klotz gefahren werden, dort 7 Tage am Buffet futtern, am Pool liegen und evtl mal bis zum Strand laufen, völlig gleich ob man in Ägypten, Türkei, Spanien oder der DomRep ist... natürlich ausgenommen)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1380919619000

    @WarrenBuffet:

    Urlaub: Wenige bis gar keine Ortswechsel. Im Mittelpunkt stehen Interessen wie ausspannen, erholen, Zeit mit der Familie verbringen, Sport machen, Party, sich bedienen lassen,... 

    Reisen: Viele Ortswechsel. Im Mittelpunkt steht die Lust zu entdecken und die Neugier auf andere Kulturen.

    Das ist meine persönliche Definition, aber keine Wertung. Beides hat seine Berechtigung und außerdem gibt es natürlich nicht nur schwarz und weiss sondern auch alle Schattierungen dazwischen. Und natürlich bedeutet das Absteigen in billigen Strohhütten mit Miefquirl an der Decke nicht automatisch, dass man ein aufgeschlossener Reisender ist, der mit "veredeltem Geist" (Zitat Oscar Wilde) nach Hause zurückkehrt. Aber es bietet vielleicht mehr Chancen dazu, als 7 Tage Dauerfuttern am Buffet. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 10759
    gesperrt
    Verwarnt
    geschrieben 1380930004000

    Unterscheide auch "Urlaub machen" von "Reisen" - keine Ahnung, ob's eine Definition gibt... 

    Bei meiner letzten Reise war ich jedenfalls nicht mit Rucksack unterwegs und Studentin bin  ich auch nicht mehr: Und trotzdem habe ich vieles gelernt - über das Land, über mich...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5678
    geschrieben 1380932085000

    und damit bestätigst Du letztlich auch den Punkt, den hier einige User in ihrer Meinungsäusserung angesprochen hatten = man lernt bei jeder (intensiven) Reise dazu - über Länder, Menschen und letztlich sich selbst.

    Da muß es nicht unbedingt (als einkommensschwache Studentin) gleich bis nach Südamerika, Südasien und Co. gehen.....!

    Ich hatte beispielsweise zu Studentenzeiten das große Glück, unter einfachen Verhältnissen für 3 Monate im slowakischen Martin arbeiten, leben, lernen und auch lieben zu können.........fast wäre ein Leben draus entstanden !

    Aber dieser "Traum der Jugend" war letztlich (unter meinen damaligen, realen Bedingungen) doch nicht "zu Ende gedacht"...und scheiterte zwangsläufig !

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1380958524000

    Und scheitern ist oft lehrreicher als erfolgreich zu sein.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!