• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279535293000

    @Holzmichel:

    Und deshalb auch die Frage, was ein Hotel, Gasthof, Familienpension etc. dazu bringt, gerade in solche 'Zeitungen' ihre Anzeigen zu schalten etc, etc. sagte:

    Es dürften die sehr günstigen Anzeigenpreise dieser Blätter sein und die dem Werbekunden verklickerte Auflagenstärke dieser Blätter, in meinen Augen allerdings zu kurz gesprungen, weil es halt wirklich meist Toilettenlektüre ist. Aber die meisten Hoteliers/Gastronomen kennen die Spielregeln der Werbebranche überhaupt nicht und sind wohl der Meinung, das solche Anzeigen besser sind, als gar keine Werbung.

    Effektivität, daher Kosten/Nutzen-Verhältnis wird unter anderem daran gemessen, was ein 1000sender Kontakt kostet. Das heißt, das bei abonnierten Zeitungen der Preis dafür, wirklich 1000 Leute zu erreichen eigentlich geringer ist, als bei Toilettenblättern :p   Eine abonnierte Zeitung wird oft weitergegeben, liegt in öffentlichen Einrichtungen aus etc., also das Ankommen der Werbebotschaft beim Verbraucher ist gewiß. Eine Kleinanzeige in einer kostenlosen Fernsehzeitung, die aber einer abonnierten Tageszeitung beiliegt, ist vergleichsweise sehr teuer, da sie oft bundesweite Verbreitung findet. In der bei uns beiliegenden "TV-umsonst :D " kostet so ein kleiner Text schnell mal einen vierstelligen Betrag, im "Toilettenblatt vielleicht 30€. Schwarze Schafe werden dort aber auch wenige zu finden sein, eher haben "kompetente Anzeigeberater" ein Schnäppchen beim Dummenfang gemacht.

  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1279535734000

    Mit Verlaub Gastwirt - Du hast keine Ahnung und davon wirklich eine ganze Menge. ;)

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279536753000

    kein Problem! würde ich bei deinem Arbeitgeber auch so sehen :p

    Fakt ist, das ich diese Weisheiten auf einem 14tägigen Ganztagsseminar vermittelt bekam, die Referenten waren u.a. von der Uni Passau und der Tourismusakademie in Cham, also alles Leute, die "keine Ahnung" haben! :laughing: In meiner Wirtschaft hängt sogar ein Zertifikat mit abgelegter Prüfung. Ach so, mit meiner Dummheit war ich bis jetzt sogar in der Lage, meinen doch begrenzten Werbeetat effektiv einzusetzen! :p und das seit 21 Jahren.

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1279537650000

    Damit es hier nicht irgendwie in falsche Kehlen kommt !

    Auch, wenn beispielsweise in diesem "AA am Sonntag" oder " xxxx am Mittwoch" grösstenteils nur regionale Anzeigen stehen, so blättere ich trotzdem immer diese Blätter mal durch - auch wenn`s nur auf dem Klo geschieht!

    Und diese gestrige "Reisemarkt-Einlage" wird ja tatsächlich in jeder Thüringer Regions-Ausgabe dieses "AA" drinne sein - von daher doch ein recht grosses Verbreitungsgebiet und somit das Erreichen hunderttausender Haushalte in Thüringen.

     

    Und das sind letzlich potentielle Reisekunden - ob auf dem Klo oder sonstwo gelesen !

     

    Wie ich oben schrieb, die damalige Ferienwohnung auf Usedom hatte ich auch einer Annonce in so einem kostenlosen Wochenblatt entnommen. 

  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1279537691000

    Ein 14-tägiges Ganztagsseminar mit Urkunde an der Wand? :shock1:

    Mein Respekt ist Dir sicher.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1279538265000

    @Holzmichel sagte:

    Und das sind letzlich potentielle Reisekunden - ob auf dem Klo oder sonstwo gelesen !

     

    Genau darum gehts! Das Verbreitungsgebiet ist um ein vielfaches höher als bei gewöhnlichen Tageszeitungen und die Werbekunden rechnen mit ganz spitzer Feder und wissen ganz genau was sie tun.

    Nicht umsonst haben wir Kunden wie MediaMarkt, Saturn, Real, Rewe, Netto, PennyMarkt, Norma usw. und auch passend zum Thema einige Reiseanbieter.

    Wo die Anzeige gelesen wird ist letztlich völlig egal. Ein Leser der z.B. unser Wochenblatt in die Hand nimmt weiß dass ihn Werbung erwartet, ein Leser eine Tageszeitung ist von Werbeanzeigen eher genervt. Dazu gibt es hochwissenschaftliche Studien die belegen das Werbeanzeigen in Wochenblättern erfolgreicher sind.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279539914000

    @ Dirk Auch hier, wie beim Fussball sollte Faiplay gelten! also kein Grund persönlich und unsachlich zu werden. Was ich unter anderem auch ausdrücken wollte ist, das zielgruppenorientierte Werbung effektiver ist. Hast du dir eigentlich schon mal überlegt, wie viele Exemplare dieser kostenlosen Exemplare ungelesen in der Papiertonne verschwinden? Bei wievielen potentiellen Kunden das Blatt nicht in den Briefkasten geworfen werden darf? und nicht zuletzt, wie viele Exemplare unverteilt in den Papiercontainern der Wertstoffhöfe landen? Auch das sind Fakten!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!