• kirli13
    Dabei seit: 1255132800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1276455049000

    ich habe eine Bekannte die bereits 86 Jahre ist und sehr gern verreist.

    Nun hat sie ohne mein Einverständnis eine Reise gebucht bei [size=9px][color=darkblue]×Werbung×[/size][/color] nach Dubai.

    Sie hat die Reise auch für mich gebucht, obwohl ich ihr gesagt habe , dass das finanziell  für mich nicht in Frage kommt, denn die Reise soll ca. 1300€ für 6 Tage kosten. Das ist mir eindeutig zu viel.

    Sie hat die Reise bereits im November 2009 gebucht,ohne meine Zusage.

    Heute ruft sie mich an und möchte, dass ich ihr das Geld überweise.

    Ich sagte ihr, dass sie die Reise stornieren soll aber sie meint das geht nicht mehr, ich müßte bezahlen.

    Wie gesagt, die Dame ist 86 Jahre und als ich ihr sage, dass sie gegen meinen Willen gehandelt hat, meinte sie, dass sie mir die Reise eigentlich schenken wollte aber nun hat sie nicht so viel Geld. Das sollte eine Überraschung für mich sein. Sie brauch doch jemanden der sich um sie kümmert.

    Nun bin weiß ich nicht, was ich tun soll.

    Ach ja, sie hat sogar eine Reiserücktrittsversicherung für mich abgeschlossen.

    Ich habe die Reiseunterlagen weder gesehen, noch habe ich irgendetwas unterschrieben.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich mich verhalten soll?

    Kirli
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12367
    geschrieben 1276455561000

    Bezahlen, mit ihr reisen und hoffen, dass sie dich als Erbin eingesetzt hat.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1276456061000

    "...dass sie mir die Reise eigentlich schenken wollte aber nun hat sie nicht so viel Geld...."

    Comandante, Du könne lese? Nix mit Erbin :(

    kirli13

    Du hast nichts gebucht, also keine Aufregung. Wenn Du nicht willst, kommen auch keine Kosten auf Dich zu.

    Reiserücktrittsversicherung würde in diesem Fall übrigens nix bringen, auch nicht für die ältere Dame.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1276456194000

    Erbin von was, wenn die alte Dame die Reise wegen Geldmangel nicht mitbezahlen kann :frowning:

     

    @kirli 13, wenn Dir was an ihr liegt und Du das Geld irgendwie zusammenkriegst, würde ich mit ihr fahren, aber drauf hinweisen, das sie künftig so etwas mit Dir absprechen muß.

     

    Ansonsten glaube ich nicht, das Du bezahlen mußt, denn nur wer unterschreibt, ist auch in der Pflicht, (oder liege ich da falsch? Frage an die Experten)

    Die Freundschaft mit Oma bist Du dann aber sicher auch los.

     

    Blöde Situation.

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1276456479000

    "...denn nur wer unterschreibt, ist auch in der Pflicht..."

    Nicht ganz zutreffend bei telefonischen Reisebuchungen und Online-Buchungen.

    Keine Expertenmeinung!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1276456809000

    Was passiert dann aber, wenn ich mich mit Meyer melde und für Müller eine Reise buche :frowning:   Es kommt dann sicher eine AB an die Müller-Adresse. Kann Müller zurücktreten? Er kann ja nicht beweisen, das er nicht angerufen hat..

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1276457276000

    Es werden von Meyer exakte Daten von Müller abgefragt, Bankverbindung etc. ;)

    Edit:

    Jedenfalls bei Online-Buchung und verfolgbar über die IP.

    Telefonisch weiss ich's nicht, wie erwähnt, keine Expertenmeinung. Aber hier sollte ggfls. die Unterschrift des Buchers gelten.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • karlchenco
    Dabei seit: 1267747200000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1276458757000

    das problem ist ja, dass es für die alte dame nicht nur um das jetzt nicht ausreichende geld geht, sondern auch darum, dass sie nicht allein reisen will / kann.

     

    würde sie überhaupt alleine die reise antreten?

     

    hat sie kinder, an die du dich wenden kannst? die dich ersetzen würden?

    fallen natürlich kosten für die umbuchung an.

     

    aber die situation an sich ist vertrackt und ich würde beinahe giselle zustimmen: fahr zähneknirschend mit.

    aber ist das gut für die zukunft? wird die alte dame es erneut versuchen, wo es doch dieses mal gut geklappt hat?

     

    was die bezahlung betrifft: ich habe keine wirkliche ahnung. würde sagen, die alte dame.

    aber wenn sie kein geld hat? :frowning:

  • kirli13
    Dabei seit: 1255132800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1276458902000

    @juanito sagte:

    Bezahlen, mit ihr reisen und hoffen, dass sie dich als Erbin eingesetzt hat.

    mucas gracias- aber sie hat Kinder und Enkel :(

    Kirli
  • kirli13
    Dabei seit: 1255132800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1276459269000

    Danke ganz herzlich für eure Meinungen.

    Morgen will die Dame beim Reiseveranstalter anrufen und die Reise stornieren.Ich hoffe, dass das klappt :p

    Kirli
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!