• Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15576
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1390909132000

    Das sieht doch eher nach einer nicht aktuellen Anzeig der Flug-Preise aus und der höhere Preis ist eben der aktuelle. Aber dazu sollte es Hinweise gegeben haben.

    Warum buchst denn den Flug nicht direkt bei der Airline?

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1390912700000

    Touristiker1234:

    Opodo ködert mit fiktiven Flugpreisen Kunden

    Das machen Online-Reisebüros auch.

    Der elegantere Begriff dafür lautet "tagesaktuelle Preise". ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15576
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1390913081000

    Ist zwar nicht das Thema aber trotzdem falsch, weil die Daten von Traveltainment und den Veranstaltern kommen und nicht von den Onlinern.

    Und Traveltainment beliefert auch so gut wie alle klassischen Reisebüros..auch die haben nämlich  Tagesaktuelle Preise..Genau das weisst aber D u ganz genau, Chriwi ;) . Aber lassen wir das besser- bringt eher nichts Ein wenig Zwicken soll Dir gut tun. ;)

    OT aus.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1390924612000

    Das tut mir sogar ungemein gut! Eine echte Wohltat! ;)

    Wer an der Wurstbude das Schild "Currywurst + Dose Bier heute nur 2 Euro" geschrieben hat, ist mir als Konsument letztlich egal, wenn der Wurstverkäufer tagesaktuell 4,50 verlangt. Und sehr lange würde der Wurstbudenbesitzer das auch nicht machen. Auf Dauer wären die Strafen wg. unlauterem Wettbewerb zu teuer.

    "Bei euch" macht's halt die ganze Branche (sowohl die Wurstbuden als auch der Lieferservice nach Online-Bestellung) , das ist der Unterschied.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5458
    geschrieben 1390929027000

    @Touristiker,

    Falls du mit Kreditkarte bezahlt hast kannst du ja ueber die KK die Zahlung stornieren. Begruendung waere der falsche verrechnete Betrag fuer die  Buchung. Dazu kannst du ja den Screenshot beilegen.

    Danach muss Opodo aktiv werden wenn sie bei ihrem Preis bleiben wollen. Macht vermutlich aber nur Sinn wenn du nicht kurzfristig fliegen willst und bis zur Klaerung nicht eine weitere Buchung benoetigst.

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1550
    geschrieben 1390931469000

    ..ich habe früher gern über opodo gebucht..leider kann ich aktuell die schlechten Erfahrungen nur bestätigen. Mal abgesehen von den tagesaktuellen Preisen finde ich schon sehr ärgerlich wenn im letzten Buchungsschritt (vor dem Bezahlschritt aber nach Eingabe aller Daten) auf einmal eine "Ticketgebühr" von 15 Euro auftaucht..und das bei einer Fluggesellschaft die "ticketlos" fliegt ;) . So liegt man dann mit dieser "Ticketgebühr" meist über dem Preis als wenn man direkt bei der Airline buchen würde. Außerdem vermeidet man bei der Direktairlinebuchtung noch die evtl. zusätzlichen Storno-bzw. Umbuchungsgebühren des Vermittlers bei Änderungswünschen. Ich kann jedoch nicht bestätigen daß Preiserhöhungen bei opodo erst nach dem Bezahlschritt (nach diesem erst ist die Buchung ja getätigt) auftauchen. Man kalkuliert aber wahrscheinlich mit der Bequemlichkeit des Buchers der dann vielleicht doch nach dem Eingeben der gesamten Daten auch noch den "Bezahlschritt" tätigt. Die "tagesaktuellen Preise" dürften zwar ärgerlich aber durchaus legitim sein weil ja dann die Möglichkeit (vor dem Bezahlschritt) besteht die Buchung abzubrechen.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5458
    geschrieben 1390956147000

    Ja, abhaengig von der Bezahlart koennen nochmals Gebuehren dazu kommen. Die werden aber, vor dem bezahl Schritt, angezeigt und sind ganz weit weg von den genannten Euro 200.

  • paso
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 303
    geschrieben 1391031691000

    Gehört fluege24.de auch zu fluege.de oder ähnlichen Anbietern dazu? ich bin ansonsten - falls es nicht gerade eine Pauschalreise ist - auch eher so ein direkt-bei-der-Airline-Bucher, hab aber letzte Woche drei Tickets Wien-Amsterdam und retour gebucht, eben über fluege24.de.

    Preis: für alle 3 Tickets 570€ INKLUSIVE der "Ticketgebühr" von 45 €, die der Vermittler draufgeschlagen hat und auch schon inklusive einer Stornoversicherung (nein, keine, bei der dann unerwarteterweise monatliche Gebühren anfallen, weil man unwissend einen Jahresvertrag abgeschlossen hat - solche Fallen gabs auf dieser Seite nämlich auch, man muss hier tatsächlich höllisch aufpassen).

    Preis direkt bei der KLM: 680 € für alle 3 Tickets

    Preis direkt bei der AUA: 850 € für alle 3 Tickets

    In diesem Fall bin ich also tatsächlich mit dem Vermittler trotz der Zusatzgebühren billiger dran gewesen. Nachdem ich die Erfahrungen hier gelesen habe, hab ich mir aber schleunigst von der KLM bestätigen lassen, daß die Buchung auch tatsächlich an die Airline weitergeleitet wurde - ja, wurde sie

    Grundsätzlich werde ich allerdings auch in Zukunft eher bei den Airlines buchen, die "Fallen", in die man bei den Vermittlern tappen kann, sind schon sehr mühsam. Man muss höllisch aufpassen, wo man seine Häkchen setzt oder entfernt.

  • MartinMichaela
    Dabei seit: 1373500800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1391969635000

    So was habe ich noch nicht erlebt.

    ich habe über mein ipad 3 Flüge nach Barcelona gebucht Zum schnapppreis von 116 €

    p.P. Ok über die skyscanner app auf die Buchungplatform.Der Preis dort war etwas höher aber immer noch ein Schnapper.an der rechten Seite war der preis für die Buchung zu sehen alles i.o.nachdem ich die Passagierdaten eingegeben habe sind popup fenster an der rechten Seite aufgegangen und haben den Preis verdeckt ( nichts bei gedacht) dann weiter zur bezahlng kreditkartendaten eingegeben und bestätigt. Erst jetzt war das popup fenster weg so das ich zu meinem entsetzen einen preis der ca. 90€ über dem lag der eigentlich zu zahlen sein sollte.

    sofort bei fluege.de angerufen und nachgefragt wieso nach dem abschicken aller Daten ein popup Fenster verschwindet und ein überhöhter preis angezeigt wird.

    Info man soll ja auch über einen normalen Pc buchen dort wird alles korrekt angezeigt.

    für buchung über ein touchpad ist die online platform nicht ausgelegt (selber schuld)

    in meinen Augen ist das Abzocke hat noch wer erfahrungen mit fluege.de

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!