• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1168687088000

    ich verstehe ehrlich gesagt diese ganzen diskussionen nicht.

    wenn man von seinem arbeitgeber gekündigt wird und man wußte nichts davon, sieht die situatuion natürlich vollkommen anders aus.

    wenn aber jemand in seiner jahresplanung 2007 den wunsch hegt, den job zu wechseln, dann sollte dieser in diesem jahr den urlaub einfach mal hinten an stellen.

    man muß schon prioritäten setzen. wenn jemand unbedingt einen neuen job haben will, muß er halt zurück stecken. jobs liegen nicht einfach auf der straße.

    ich als arbeitgeber würde mich auf diskussionen nicht einlassen. entweder will jemand einen job und tut was dafür, oder er lässt es. es stehen noch genügend andere hinter der tür, die den job wohl dann lieber haben wollen.

    der "neue" muß ja auch erstmal eingearbeitet werden und kann nicht vom ersten tag an volle leistung bringen. wenn sich diese prozedur aufgrund einer urlaubsunterbrechung noch in die länge ziehen würde, hätte ich als arbeitgeber schon was dagegen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1168687276000

    irgendwo schrieb hier jemand, dass arbeitslose auch einen anspruch auf urlaub haben. das kann man vielleicht auch so sehen, aber dann haben diejenigen noch nicht als arbeitslos gemeldeter versucht, urlaub einzureichen.

    die fragen beim amt nämlich ganz genau warum und genehmigen eigentlich nur, wenn der urlaub schon gebucht war, als man noch in einem arbeitsverhältnis steckte.

    wenn man arbeitslos ist und man beantragt urlaub, kann dieser auch einen tag vor abreise noch zurück genommen werden, wenn die beim amt denken, dass sie eine stelle für einen gefunden haben.

    also soooo einfach ist das nicht.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1168711033000

    @Lexilexi

    das mit dem arbeitslos war ich. Aber meine Überlegung ging genau dahin, was Du letztendlich zum Ausdruck gebracht hast. Prinzipiell denke ich genauso über neuen Job und Urlaub wie Du. Dazu hast Du schon alles gesagt. Und wenn es machbar u. planbar ist mit einem neuen job, dann hänge ich meinen Urlaub an das Ende meines alten Jobs.

    LG

  • Beate99
    Dabei seit: 1165795200000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1168722954000

    @Lexilexi

    ich hatte das auch mit dem Arbeitslos drin, allerdings wie Carsten auch mit einem Smilie dahinter: ;)

    So wars dann auch gemeint.

    @Harzer

    "Angebot und Nachfrage, je mehr qaulifizierte Bewerber es gibt, desto kleinere Brötchen muss der einzelne Bewerber backen und je weniger qualifizierte Bewerber es gibt, desto eher kann sich der einzelne rausnehmen."

    Stimme dir voll zu!

    LG

    Beate

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 956
    geschrieben 1168972243000

    Hallo,

    ich danke allen für die zahlreichen Antworten. Ich befinde mich nach wie vor in meinem Zwiespalt, und werde erst mal abwarten, was die Zeit so bringt... :|

    Viele Grüße

    Soluna

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 956
    geschrieben 1176315448000

    Ich wollte mich an der Stelle nochmal für die zahlreichen Beträge bedanken. Ich habe verzichtet darauf einen Urlaub zu buchen und bin damit gut gefahren. Ich hatte bei einem Vorstellungsgespräch die Frage gestellt bekommen ob es irgendetwas "privates" zu berücksichtigen gäbe! :bulb: Des weiteren hat der Personalmanager sich ziemlich wahrheitsgemäß über andere Bewerber im allgemeinen ausgelassen, die dann noch anfangen ihre Hobbys aufzuzählen und gleich danach fragen, wie die Arbeitszeiten sind usw...

    Meine Erfahrung und mein Fazit: Der Job steht nach wie vor an erster Stelle und bin bin sehr froh, dass ich nun meinen Traumjob bekommen habe! Es gab SO viele Bewerber und es gibt so viel abzuwägen. Man muss einfach 100% perfekt sein, es sei dann man ist in einer Branche derer man sich absolut sicher ist dass MAN der perfekte Kandidat ist und die Leute einen ohne wenn und aber mit Kusshand nehmen. ;)

    Und der Job den ich jetzt bekommen habe, der ist mir viel mehr wert als all meine Urlaube zusammen!

    Grüße,

    Soluna

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14670
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1176315736000

    @Soluna

    Herzlichen Glückwunsch!! :D

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1176316398000

    Schließe mich den Glückwünschen von Sokrates ganz einfach an.

    Gruß

    holzwurm

  • Andee1982
    Dabei seit: 1167004800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1176324000000

    bei mir wars auch so, dass ich letztes jahr arbeitslos war und im september nach spanien gehen wollte..das war auch schon gebucht..allerdings hab ich dann mitte sept nen job bekommen und hab den urlaub dann auch storniert..das war mir dann wichtiger..war zwar letztes jahr nicht im urlaub, gehe dafür aber am Mo in die dom rep und freu mich jetzt umso mehr drauf :-D

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1176358128000

    Dem kann ich nur zustimmen und zu den neuen Jobs gratulieren.

    Wer kurzfristig nicht auf seinen urlaub verzichten kann, der kann meistens langfristig weiterhin Urlaub machen, da er den Job nicht gekriegt hat!

    Leben und leben lassen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!