• gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1239323879000

    @mausebear

    Ne, den Reiseleiter hättest Du nicht umbringen sollen.

    salam...

    na gott sei dank :p beruhigt mich ja ungemein...

    das ich anstatt den reiseleiter zu erwürgen...

    lieber einen schirm gekauft habe,also war

    das dann doch die richtige variante!!!übrigens

    der rest war supergenial in dem hotel :kuesse:

    und den schirm habe ich am ende meines urlaubes

    dem hotel gespendet griiiiiiiiiiiiiiiiiiiins!!!!

    lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1239326288000

    Die grösste Zustimmung "alle Meinungen quer Beet gelegt" haben von meiner Seite Mausebaers Aussagen! UND meine :laughing: :kuesse:

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4449
    Verwarnt
    geschrieben 1239347680000

    @helvetia123 sagte:

    Aber auch die RV ärgern mich, die wirklich teilweise bewußt "linken".......und das kann ich immer nicht verstehen, denn das kann man doch nur 1x machen. Der RV verliert doch nicht nur mich als Gast, sondern auch alle anderen Gäste, denen ich diese Story erzähle.

    Horst,

    Schön wärs ja wenn diese Gaunerei durch Mundpropaganda beendet würde, ist aber leider nicht so.

    Vor 1-2 Jahren gabs mal im Türkeiforum einen Megathread über das Long Beach Resort in Incekum, war ein Neubau der aber leider nicht rechtzeitig fertig wurde.

    Leute die in dem Hotel waren warnten extra davor dort hin zu fahren.

    Die Warnungen wurden aber von vielen ignoriert da die Angebote der Veranstalter wohl sehr günstig waren.

    Es wurde also weiterhin kräftig hingefahren und nach der Heimreise wurde in dem Thread sich beschwert und der Veranstalter geklagt.

    War also irgendwie von beiden Seiten mies,

    vom Veranstalter der bewußt Leute auf eine Baustelle schickt ,

    und vom Kunden der wußte was ihn erwartet und trotzdem noch Terz macht anstatt zu stornieren.

    Ich denke das solange Baustellen günstig angeboten werden es auch immer Kunden dafür geben wird.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • helvetia123
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 573
    geschrieben 1239351855000

    @ Wiener-michl

    Es scheint doch letztendlich alles über den Preis zu laufen. In der heutigen, schlechten wirtschaftlichen Lage, ist es für viele bitternötig einen günstigen Urlaub zu buchen. Das hat wenig mit Nervenkitzel zu tun, sondern ist eine bittere Realität.

    Wenn ich dann aber dieses kalkulierbare Risiko eingehe, dann darf ich mich auch hinterher wirklich nicht mehr beschweren.

    Gabriella hat da ja eine bewundernswerte Art, mit solche Sachen umzugehen.

    Genau wie sie, rege ich mich über Kleinigkeiten nicht mehr auf, dafür ist der Urlaub zu schade.

    Mundpropaganda hilft da wirklich nicht viel, denn viele regen sich über Sachen nicht auf, die mich aufregen oder umgekehrt.

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

    Freundliche Grüße aus Baden Württemberg sendet Horst
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1239352303000

    @wiener-michl sagte:

    Die Warnungen wurden aber von vielen ignoriert da die Angebote der Veranstalter wohl sehr günstig waren.

    Es wurde also weiterhin kräftig hingefahren und nach der Heimreise wurde in dem Thread sich beschwert und der Veranstalter geklagt.

    Manche sind aber auch wirklich extrem ressistent, wenn es um Warnungen oder Hinweise von anderen Usern geht. :?

    Wenn sich dann noch jemand hinterher beschwert, der ist grad selbst Schuld.

    An den Thread vom Long Beach kann ich mich auch noch sehr gut erinnern, da wurde dann aber auch von einigen, die schon dort waren, alles banalisiert, obwohl dort wirklich extreme Mängel bestanden.

    Ich finde es dann eben nicht hilfreich, wenn in einem Thread ( nehmen wir ruhig mal wieder das Stella als Beispiel ) geschrieben wird

    " Es war ein schöner Urlaub und es hat uns nicht gestört, daß einige Einrichtungen noch nicht nutzbar sind " bzw. zu schreiben, daß das Hotel ja bemüht ist und man eben bei einem Neubau Abstriche machen muss.

    Bei den Bewertungen bewerte ich auch immer den IST-Zustand, den ich bei meinem Aufenthalt angetroffen habe, gebe dafür eine WE oder nicht.

    Manche schreiben ja, das Hotel hat potenzial und ist vielleicht im nächsten Jahr wunderschön - wenn das so ist, dann können es ja die Urlauber vom kommenden Jahr positiv bewerten und weiterempfehlen.

    Klar, mich würde es vielleicht auch nicht stören, wenn der Tennisplatz und die Joggingbahn noch nicht vorhanden ist, weil ich es auch gar nicht nutzen möchte.

    Aber letztendlich geht es doch darum, was ist fertig und was steht im Katalog.

    Was bekommt der Gast an Leistungen versprochen und was bekommt er tatsächlich für sein Geld ( und dabei spielt es absolut keine Rolle, ob es ein Schnäppchenpreis ist oder nicht !!! )

    Wenn ich mir in einem Geschäft einen Fernseher im Sonderangebot kaufe, dann kann es ja auch nicht sein, daß nur die Hälfte von dem funktioniert, was mir lt. Prospekt versprochen wurde ;)

    Da würde doch auch jeder das Gerät zurückbringen und nicht sagen: Na ja, ich hab ja auch nur für ein Schnäppchen bezahlt und deswegen muss ich Absstiche machen.

    @helvetia

    Jeder ist seines Glückes Schmied ? Richtig !

    Man muss einfach nur ein bisschen warten mit der Buchung eines neuen Hotels und abwarten, was die ersten Urlauber zu berichten haben ;)

    Wenn nicht immer und immer wieder Urlauber die neuen Hotels schon vor der Eröffnung buchen würden, dann würde vermutlich auch so mancher RV umdenken ;)

    Und sorry, eine Baustelle und fehlende Einrichtungen sind keine Kleinigkeit ...

    Man kann auch anders Geld sparen und muss nicht auf die Neueröffnungen zurückgreifen. ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1239352950000

    Das ist richtig, aber das Beispiel von wiener-michel ist ganz gut, weil es eben aufzeigt, daß sich in den letzten 3 Jahren nichts geändert hat, egypt ;)

    Der Thread und die ersten Bewertungen vom Long Beach Resort sind nämlich von 2006.

    Wir werden immer wieder und wahrscheinlich noch sehr lange solche Neueröffnung-Jammer-Threads haben, solange die Beratungsresistenz anhält und immer wieder ein paar User das Hotel weiterempfehlen, obwohl offensichtliche und deutliche Mängel vorhanden sind ... :?

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • helvetia123
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 573
    geschrieben 1239353811000

    @Egypt

    Bewußt habe ich das "Stella" nicht angesprochen, denn dieses Beispiel zeigt doch die Zerrissenheit mancher Urlauber.

    Bewertungen im März zwischen 1,3 - 5,3 Sonnen. :frowning:

    Nach der Eröffnung konnte ich mit ruhigen Gewissen mein Statement abgeben. Heute würde ich zur Zeit keine Empfehlung mehr ausgeben, bis ich mich wieder selber vom Zusatand des Hotels überzeugt habe.

    Freundliche Grüße aus Baden Württemberg sendet Horst
  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1239373684000

    Hallo zusammen,

    wir haben das Hotel Mukarnas in der Türkei schon vor der Fertigstellung gebucht und mußten um die rechtzeitige Fertigstellung fürchten.

    Na ja, eigentlich hat es dann super geklappt mit der Fertigstellung. Allerdings gab es dann schon Kinderkrankheiten wie leckende Duschkabinen oder organisatorische Probleme am Buffet, ansonsten was alles soweit o.K.

    Schön war es mit anzusehen wie das Personal trainiert wurde ;)

    Passage gem. Forenregeln entfernt.

    Neues Hotel buchen ja oder nein - ich würde es wieder tun.

    Gruß Jürgen

    Anmerkung des Admins:

    Meist enden leider Anmerkungen/Diskussionen über nichtdeutschsprachige Urlauber mit sehr unschönen Diskriminierungen und Diffamierungen ganzer Bevölkerungsgruppen.

    Im Forum können und wollen wir so etwas nicht zulassen, so daß die entsprechenden Textpassagen in diesem posting präventiv entfernt wurden.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4449
    Verwarnt
    geschrieben 1239376589000

    @helvetia123 sagte:

    @ Wiener-michl

    Es scheint doch letztendlich alles über den Preis zu laufen. In der heutigen, schlechten wirtschaftlichen Lage, ist es für viele bitternötig einen günstigen Urlaub zu buchen. Das hat wenig mit Nervenkitzel zu tun, sondern ist eine bittere Realität.

    Wenn ich dann aber dieses kalkulierbare Risiko eingehe, dann darf ich mich auch hinterher wirklich nicht mehr beschweren.

    Gabriella hat da ja eine bewundernswerte Art, mit solche Sachen umzugehen.

    Genau wie sie, rege ich mich über Kleinigkeiten nicht mehr auf, dafür ist der Urlaub zu schade.

    Mundpropaganda hilft da wirklich nicht viel, denn viele regen sich über Sachen nicht auf, die mich aufregen oder umgekehrt.

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

    Ist schon klar Horst, in schwierigen Zeiten wird auch am Urlaub gespart, das ist völlig legitim.

    Aber wenn ich die Möglichkeit habe mich vorher über das Hotel zu informieren,

    und erfahre das noch totale Baustelle ist, wenn ich alle Warnungen in den Wind schieße, und wenn ich Storno-Umbuchungsangebote ausschlage, warum fahren die Leute da hin ? Was macht eine billige Baustelle so interessant ?

    Wohnen die vielleicht selbst auf einer Baustelle ?

    Ist das wegkommen von zu Hause so eminent wichtig das ich sogar vor Baukränen und Betonmischmaschinen die Augen verschließe ?

    Ich habs nie kapiert und werds auch nie kapiern !

    Lg

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1239389935000

    Wir haben schon oft darüber diskutiert. Es ist ganz klar ein Risiko, ein gerade neu eröffnetes Hotel zu buchen !

    Lasst Euch das von einem Hotelfachmann sagen, ohne WENN und ABER !

    Vorteil: Ein Eröffnungsangebot - also ein guter Preis !

    Nachteile: 1.) Es ist noch nicht alles fertig im Hotel (Baulärm ???)

    2.) Um das Hotel herum siehts noch schlimm aus !

    3.) Das Personal funktioniert noch nicht richtig (Abstimmung!)

    4.) Demnach Pannen im Service, in der Küche usw.

    und man könnte noch viel mehr erwähnen!!!

    DIE NACHTEILE ÜBERWIEGEN !!!

    Also Finger weg von diesen ganz neuen Anlagen. Seid ihr nicht empfindlich und könnt einiges ertragen, na dann ran an diese Eröffnungsangebote! Die neuen Hotels danken es Euch und können schön mit Euch üben! Ihr seid dann die Versuchskaninchen. :laughing:

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!