• Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1184250388000

    Hallo Santamarinello,

    endlich mal keine Deutschen im Hotel??!! ;) :(

    Gruß

    Rathaus01

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1184253343000

    Hallo,

    ich hätte eine sehr nette Story zu diesem Thema beizurtragen. Wir machten eine Woche Urlaub in einem zwei Sterne Hotel auf Formentera. Die Zimmer waren klein und sauber, tolle Lage und glänzendes Essen. Eines Tages wunderten wir uns warum in der Nähe sitzende Gäste immer mehrere "Butterdöschen" öffneten, bis sie dann einmal eines verwendeten. Folgendes teilten Sie Ihren Nebensitzern am Frühstückstisch mit:

    Also wir gehen schon seit 20 Jahren in dieses Hotel. Also es ist alles Super und das Essen ist auch toll, nur bei der Butter muß man aufpassen. Die ist gerne RANZIG!

    Nachdem wir gerade herzhaft in unsere Brötchen bissen, senkten wir unser Haupt um doch einmal die verwendeten - leeren Butterdöschen - zu inspizieren. Wir lasen dort:

    Margarina

    Nun muß man ja nicht unbedingt spanisch können (wir könnens), um auch als Tourist eine Vorstellung davon zu haben, was Margarina auf deutsch heißen könnte. Natürlich hatte Sie eine andere Farbe und auch einen anderen Geschmack als von Butter gewohnt. Wir habe kurz gezögert, ob wir etwas sagen sollen, fanden es dann aber nur mehr als gerecht die Leute unwissend am Tisch zurückzulassen. Dummheit gehört manchmal eben einfach bestraft.

    Wenn ich also ein Hotel habe, seit 20 Jahren dort Urlaub mache und nicht in der Lage bin meine Reklamation vorzubringen, nicht in der Lage bin einmal über das Wort Margarina nachzudenken und nach so vielen Jahren noch immer nicht weiß, was Butter auf spanisch heißt, dann habe ich es mir einfach auch verdient, daß sich jemand einmischt. Im übrigen war der Hotelier Deutscher, der Koch war Deutscher und alle Bediensteten sprachen ebenfalls deutsch.

    Gruß

    Berthold

  • kathrin1981
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1184255369000

    Oh mein Gott!!! Naja, ich habe auch éin paar Anekdötchen (Alles wahre Begebenheiten!) :

    1.) "Hier gibt es ja Oliven zum Frühstück" (In der Türkei , Unverschämtheit;))

    2.) "Ich habe schon 3- Mal bei der Rezeption klingeln lassen udn keiner hat abgenommen!"

    3.) " Ich kann nicht ungestört an der Wasserrutsche lesen, da spielen viele Kinder!" (OH WUNDER!!!)

    4.) "Der hat mich gerade gefragt, ob ich Dart spielen möchte....was denkt der sich eigentlich!" (Das kann man ja auch nicht im katalog lesen!)

    5.) "Lass uns mal durch das Hotel gehen und nach Mängeln gucken, vielleic ht kriegen wir ja was zurück!"

    6.) Vor dem Abendbüffett (riesig! AI Hotel): "Liese, lass uns uns mal jetzt anstellen sonst gibt es nur noch Reste!"

    Das waren nur ein paar Auszüge, was Urlauber so von sich geben...und es hat ja irgendwie einen Unterhaltungswert:)

  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1184255829000

    Ja solche Typen gibt es leider vielzuviele.

    Die Reiseveranstalter sollten eine schwarze Liste machen mit den Namen und Daten der Permanenten Nörgler und Schadenersatzverlanger und diese von Ihren Reisen ausschliessen.

    Dann hätten auch viele normal Reisende und nicht permanent Nörgler

    mehr Ruhe im Hotel.

    Ich würde auch niemals einem las Zeuge was Unterschreiben wenn es nicht wirklich gerechtfertigt wäre.

    Habe bisher noch nichts Unterschrieben, obwohl immer mal einer gefragt hat.

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • kathrin1981
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1184256677000

    Geb dir recht!!! Würde auch nix unterschreiben, was nicht gerechtfertigt ist (also wirklich nur ,wenn 200 Kakerlaken im Zimmer sind oder die Decke kommt runter oder so!)...mich hat zum Glück keiner von denen gefragt, aber andere im hotel hat es erwischt!!! haben aber keine Fürsprecher gefunden;)

  • Buerschle1957
    Dabei seit: 1176076800000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1184265472000

    Es gab doch da mal vor ein Paar Jahren so eine Soap in RTL glaube ich.

    "Ärger mit dem Nachbarn" da spielte doch eine Frau mit die nannte sich Regine Zittler oder so mit dem Maaaschendrooaatzaaaun ;)

    Diese Meckerer gehören in die gleiche Nische.

    Heißt : einfach ignorieren ;)

    Grüßle Peter

    Ironie gegen Idioten einzusetzen ist wie Steine gegen Panzer werfen, kann man machen, bringt aber nix.
  • InesH
    Dabei seit: 1141344000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1184265976000

    @Rathaus

    Weiss nicht, ob es das Buch noch gibt, ist schon etliche Jahre her(so94), dass ich es gelesen habe, aber sicher gibts ähnliche...

    Schönen Abend

    Ines

  • Kermodae
    Dabei seit: 1180569600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1184266568000

    Am problematischsten finde ich Leute, die Dinge erfinden um andere aufzustacheln. So dieses Jahr in Griechenland erlebt. Zwei "mittelalte" Paare, die eigentlich dauer-schlechtgelaunt waren saßen mal wieder abends zusammen auf der Terrasse und spielten Kniffel. Einer stand auf und ging an die Bar um sich etwas zu trinken zu holen. 2 Minuten später kam er zurück und verkündete, so laut das es jeder hören musste, dass es an der Bar keine Gläser geben würde und er deshalb nichts zu trinken bekommt und soetwas in einem 4*Hotel. Ca. 1 Minute später kam unser Freund aus der Bar und hatte ein Getränk in einem ganz normalen Glas. Ich fragte ihn, extra laut, woher er dieses Getränk denn hätte, da es ja an der Bar keine Gläser gibt. Er antwortete: "Wieso? Da stehen bestimmt noch 100 Gläser."

    Warum müssen Menschen Dinge erfinden und andere aufstacheln? Kann man seinen Urlaub nicht einfach geniessen und wenn mir das Hotel nicht gefällt buche ich halt nächstes Jahr ein anderes.

    Oder ist Genuß zu langweilig?

    Viele Grüße

    Kermodae

  • Gisela2007
    Dabei seit: 1182384000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1184323552000

    Wir verbrachten unseren Sommerurlaub in einer Clubanlage in der Türkei. Wir hatten eine wirklich freundliche und aufmerksame Putzfrau. Mit ein paar Brocken deutsch ihrerseits und mit Hilfe von Händen und Füßen kam es dann jeden Morgen zu einem kleinen Plausch und sie war ganz begeistert, dass wir sie auch nach ihrer Familie, ihren Kindern fragten. Nach Ende des Urlaubs haben wir uns ganz herzlich von ihr verabschiedet, wir Frauen haben uns dabei kurz umarmt. Das konnte ein weiblicher Gast nicht ertragen, sie hat uns dumm angemacht.

    Wie borniert kann man sein? Wie dumm muss man sein, um auf das Servicepersonal herabzuschauen? Zählt nicht der Mensch, unabhängig von der Wertigkeit seiner Tätigkeit in den Augen der "Gesellschaft"?

    lg Gisela

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1184324159000

    @Gisela2007 sagte:

    Wir verbrachten unseren Sommerurlaub in einer Clubanlage in der Türkei. Wir hatten eine wirklich freundliche und aufmerksame Putzfrau. Mit ein paar Brocken deutsch ihrerseits und mit Hilfe von Händen und Füßen kam es dann jeden Morgen zu einem kleinen Plausch und sie war ganz begeistert, dass wir sie auch nach ihrer Familie, ihren Kindern fragten. Nach Ende des Urlaubs haben wir uns ganz herzlich von ihr verabschiedet, wir Frauen haben uns dabei kurz umarmt. Das konnte ein weiblicher Gast nicht ertragen, sie hat uns dumm angemacht.

    Wie borniert kann man sein? Wie dumm muss man sein, um auf das Servicepersonal herabzuschauen? Zählt nicht der Mensch, unabhängig von der Wertigkeit seiner Tätigkeit in den Augen der "Gesellschaft"?

    lg Gisela

    Das ist meiner Meinung nach ein Teil der Leute, die sich dann beschweren, dass das Hotelpersonal unfreundlich war.

    Ich sag da nur "wie man in den Wald reinruft..........."

    Hab das auch schon öfters erlebt, dass Gäste meinen das Hotelpersonal würde aus persönlichen Sklaven bzw. Leibeigenen bestehen. Mit der Bezahlung des Hotels hat man nicht die Angestellten mitgekauft - das sollte so mancher berücksichtigen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!