• mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1118869930000

    Die Kids werden sicher nicht überfordert. Das Bordpersonal ist auf Kinder eingestellt und die haben auch immer was für die Kleinen da. Spielzeug das sie geschenkt bekommen und so.

    Auch kann man nen Cd-Player mitnehmen mit Hörspielen oder Kindermusik.

    Oft sind die Kids von den Eindrücken aber so müde, daß sie eh die meiste Zeit schlummern.

    Ich seh da überhaupt kein Problem, daß es den Kindern zuviel wird.

    Mama und Papa sind ja dabei und können auch mal was vorlesen :-)

    Guckt mal bei Neckermann und Jahnreisen, die Kinderfestpreise sind da prima.

    TUI kann man da leider nicht empfehlen.

    In der Dom.Rep selbst sind Kinder die Könige. Wir haben das so oft beobachtet, daß sie einfach ein Highlight für das Personal sind und verwöhnt werden ohne Ende.

    Ich kann nur dazu raten, solch eine Reise zu machen :-)

    Gruß

    Melly

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1118871106000

    @ Reni

    Sorry, da hab ich mich verzählt. Dachte es wären 3 Kinder.

    @Holifamily

    Ja, mit zwei Kid´s sieht die Sache schon besser aus. Dann würde ich auch Dom Rep wählen. Bei der Belegung kein Problem. Gut ist, wenn Ihr Abends fliegt, da hat man am wenigsten Probleme. Die Kinder sind müde und schlafen sicher. Außerdem merkt man die Zeitverschiebung nicht so sehr. So zumindest habe ich das empfunden.

    Schau mal bei den Reiseangeboten von Holidaycheck. Die haben ganz gute Sachen dabei. Alltours ist preislich auch nicht so schlecht für 2+2. 

    Ich weis ja nicht wo Ihr herkommt. Wenn es nicht zu weit weg ist, ist Amsterdam auch immer eine recht günstige Möglichkeit in die Karibik zu kommen.

    Viele Grüße

    Susanne

  • cv
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1119097276000

    Hallöchen!

    Muß mal kurz meinen Senf dazugeben:

    1. Es gibt doch kaum Last Minute mehr!!!! Die Leuten sollten nur Last Minute buchen, wenn ihnen nichts anders mehr übrig bleibt - alle anderen sollten die Frühbucherpreise nutzen, die werden deutlich billiger sein, als Last Minute!!!! Gab es sogar letztens ne Fernsehreportage zu...

    2. Klar ist die Dom Rep schön. Aber Kinder in dem Alter sind doch glücklich, wenn sie im Strand buddeln, im Wasser planschen und regelmässig Eis futtern können. Mehr brauchen die doch nicht! Also WARUM sooo lange fliegen (klar sind die Flugbegleiter drauf eingestellt, aber irgendwann wird jedes Malbuch langweilig) und so viel Geld ausgeben, wenn man das gleiche auch in der Türkei oder in Ägypten oder auf Mallorca haben kann???

    Versteh ich nicht...

    In der Türkei übrigens sind die Kinder auch die Könige.

    Viele Grüße

    Christine

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1023
    geschrieben 1119098203000

    ......das sehe ich auch so. In den meisten Ländern sind die Kinder "Könige", außer in Deutschland :-)

    In dem Alter der Kinder gibt es wirklich noch gute Kinderfestpreise, z.B. auch auf Fuerte im Iberostar Gaviotas. Das ist zwar etwas höherpreisig, aber absolut zu empfehlen - gerade für Kleinkinder. Und da fühlen sich auch die Eltern wohl. September oder Oktober ist da noch super warmes Wetter und relativ windstill, auch nicht sehr überlaufen.....

    Bietet übrigens Neckermann und Jahn an.

    Auf Last minute lasse ich mich nie ein, was da noch angeboten wird, ist nur noch der "Ramsch", den keiner wollte....(schlechte Lage oder Qualität des Hotels etc.) - gilt hauptsächlich für die Ferienzeiten, auf die wir leider angewiesen sind....

  • ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1119249210000

    Hallo liebe Holyfamilie,

    unsere Kinder hatten noch nie Probleme mit langen Flügen auch nicht mit langen Autofahrten. Die wir in der Regel auch ohne Zwischenstops machen. Einzig allein wird bei uns mit dem Auto gehalten um auf Toilette zu gehen.

    Wir waren mit unsren Kinden auch in der Dom Rep als sie so alt waren wie eure.

    Wir haben jeweils 2 hintereinander liegene Fensterplätze gebucht. So konnten sie mal zusammensitzen und auch mal mit Mama und Papa. Ich hatte im Flieger Malzeug mit, Walkman und neue Kasetten Steckspiele ein paar Autos und Bausteine. Die Zeit ist den beiden eigentlich nicht lang geworden. In der Regel sind die Flüge von D nach DR immer gegen Mittag und man ist am Nachmittag da . Nach Hause ist es dann ein Nachtflug.

    Ich kann euch einen Urlaub in der DR nur empfehlen.

    Viele Grüße Reni

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1119456855000

    Hallo Zusammen,

    das liest sich ja alles ganz toll; pro und contra Fernreise mit Klein(en)kindern, aber habt Ihr euch schon mal überlegt, was Ihr macht wenn eure Kinder sich eine Mittelohrentzündung einfangen ( Meer,Sonne,Wasser im Ohr, keine zeit zum abtrocknen-> zack schon ist sie da) und dann sitz Ihr in der Dom. Rep., u.U. kein vernünftig ausgestatteter Arzt weit und breit? der nächste sitzt in MIAMI  und ihr dürft mit einer Mittelohrentzündung nicht fliegen, sonst platz u.u.noch das Trommelfell oder schlimmeres?

    Hingegen Ihr z.B. Mallorca auf eine gute gesundheitliche Infrastruktur trefft und zur Not immer noch per Fähre und Zug nach hause gelangen könnt.

    Vielleicht sollte man diese Aspekte nicht aus der Acht lassen, wenn man seinen Urlaub plant, anstatt ' sind die Strände dort toll'.

    Denkt mal drüber nach....

  • Nicki78
    Dabei seit: 1118707200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1119458011000

    @Chiara: Ohne dich jetzt angreifen zu wollen - hast du eigentlich selbst Kinder?!

    Das frage ich nämlich weil die meisten die keine Kinder haben darin ein Problem sehen wenn eine Familie mit Kleinkindern oder generell mit Kindern in den Urlaub fliegt. Ist jetzt keine böse Absicht gegenüber denjenigen die keine Kinder haben, aber in letzter Zeit höre ich nur solche Kommentare von den "kinderlosen" und da könnte ich echt aufrecht gehen!!!

    Sicher ist das Risiko fernab von Krankheiten gross, aber mir kann das auch in Mallorca, Teneriffa oder in der Türkei passieren - gar hier im Heimatland Deutschland im Schwimmbad da kann sich das Kind auch eine Mittelohrentzündung holen. Und auch als Erwachsener kann man sich eine Mittelohrentzündung von Sonne/Meer/Strand holen, kann absolut solch eine Angst nicht nachvollziehen. Von dem her hat man ja auch diesen Reiseversicherungskrankenschutz sicher hat das ein oder andere Land eine besser Klinik oder Arztinfraktur aber früher gabs sowas auch noch nicht so ausgereift wie heute.

    Ich meine das jetzt nicht böse gegenüber dir oder anderen, es soll ja jeder seine Meinung äussern können - aber wenn ich sowas schon höre da frag ich mich wie oft du falls du Kinder hast schon weg warst mit den Kindern? Wir waren jetzt jedes Jahr weg und es war nichts passiert.

    Einen schönen Gruss und ein Prost auf "Freie Meinungsäusserung"

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1119470632000

    Hallo Holifamily!

    Die Dom Rep hat eine sehr gut ärzliche Versorgung. Sicher um Klassen besser als in Malle und so gut wie in Deutschland bzw. teilweise noch besser. Die Reiseleitung klärte uns diesbezüglich damals auf.

    Egal wo man ist, es ist immer nicht so toll wenn die Kinder krank werden. Aber soll man deshalb mit Kindern zuhause bleiben?   

    Viele Grüße

    Susanne

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1119475686000

    Also die fernen Länder sind heute auch schon soweit, daß sie gute Ärzte haben. Die leben ja auch nicht hinterm Mond.

    Für die Einheimischen sind die sicherlich nicht bezahlbar, aber Urlauber werden super versorgt. Die können auch kräftig zahlen. Wer eine Auslandskrankenversicherung besitzt, braucht sich da aber keine Sorgen zu machen.

    Es gibt übrigens genug Kliniken und Ärzte in Europa die ich nicht unbedingt aufsuchen würde.

    In Malle gabs Fälle, da wurde einfach mal nen Bein amputiert, weil die das für richtig empfunden haben.

    Ich finde es ok, wenn Familien auch weite Reisen machen können, oft scheitert es doch am Geld.

    Vielleicht haben die wo keine Kinder nur Angst, daß sie von den kleinen Kindern beim Langstreckenflug gestört werden?

    Gruß

    Melly

    *die keine Kids hat es aber trotzdem nicht stört wenn kleine Kids reisen * :)

  • ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1119511967000

    Hallo, chiara,

    meine Kinder hatten noch keine Mittelohrentzündung weder im Ausland noch in D.

    Wenn Sie krank wären im Ausland würde ich zum Arzt gehen. Immehin habe ich eine Auslandskrankenversicherung. Die Ärzte dort sind auch nicht schlechter oder besser als die in D. Oder denkst du etwa unser Gesundheitssystem ist so spitze?

    Wenn ich nur auf "hätte und was wäre wenn" dann dürfte ich früh nicht mal auf stehen, geschweige denn mit dem Auto auf Arbeit fahren.

    Viele Grüße Reni

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!