• Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1255038511000

    @McMonnie sagte:

        

    Die gebrauchten Gläser, mit Resten o.ä. stehen dann morgens im Flur rum, die Tellter werden achtlos irgendwo abgestellt usw. Das sind dann die Urlauber, die zuhause aber als erste rumbrüllen, wenn einer das mit ihnen oder in ihrer Umgebung so handhaben würde.

     

    ... und die hinterher in den Hotelbewertungen schreiben: Pfui ******, nie wieder das Hotel xy. Da laufen Ameisen und Kakerlaken rum :laughing:

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1255052807000

    Ich glaube eher, das die meisten "Mitredner" in diesem Thread fast nirgendwo anecken, sondern wissen, wo im jeweiligen Hotel die Grenzen zu ziehen sind! und solche sympathischen User wie z.b chriwi, der dürfte sogar bei mir im Wirtshaus den Rest aus der Autobahnflasche austrinken! Viele kapieren den Sinn des Themas nicht! NUR schnorren geht halt nicht!

    @chriwi- der Fussball war Spass! ansonsten schätze ich Deine Meinung sehr, speziell in diesem Thread!!!!

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1255076148000

    @gastwirt

    Hallo.

     

    "Viele kapieren den Sinn des Themas nicht!"

     

    Eines der besten Sätze hier in diesem Thread, vielen Dank Marcel. Es geht hier um eine Grundeinstellung der Verhaltensweise in einem Hotel - um mehr nicht.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Adson_Berlin
    Dabei seit: 1224115200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1255076266000

    Guten Tag,

    gut, dass es so etwas gibt. Allerdings gibt es Dinge, die sich normalerweise von selbst verbieten und die einfach normal sein sollten. Leider ist das für viele Menschen nicht das, was normal ist.

    So erlebte ich auf Ibiza in einem guten Hotel einen älteren Herrn, der offene Beine hatte. Diese waren in der Regel gewickelt und das mit nicht sauberen Binden. Diese Beine trug er insbesondere beim Frühstück und Abendessen im Hotel zur Schau. Kurios nur, dass er im Besitz von langen Hosen war, wenn er dann Abends unterwegs war. Ekelfaktor hoch.

    Auch wenn ich sehe, wie manche Menschen im Hotel den Frühstücks- oder Abendbrottisch verlassen, dann kommt mir die Galle hoch. Warum man die Tischdecke als Müllplatz benutzt, überall Essensreste etc. herumliegen, bleibt mir unverständlich.

    Brot und andere Nahrungsmittel ohne die bereitliegenden "Instrumente" vom Buffet zu nehmen, eine Sache, die mir Ekel bereitet. Leider auch immer wieder gern praktiziert.

    Nein liebe Leute... Das muß wirklich nicht sein. Oder?

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1255081308000

    @adson berlin

    nö, das muß wirklich nicht sein.

    jedoch wird sich daran werder kurz- noch langfristig was dran ändern.

    diejenigen, die sowieso wissen, wie man sich zu benehmen hat, benötigen keinen "knigge zum nachlesen" und die, die ihn benötigen würden, verinnerlichen ihn nicht.

    wenn die hotels mal richtig konsequent durchgreifen würden und diejenigen, die sich daneben benehmen, raus schmeißen würden, wäre es was anderes. aber das kann sich heute keiner leisten.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1255082796000

    Den Knigge " kennen " oder ihn " leben " sind zwei Paar unterschiedliche Schuhe. Wobei das zweite Paar Schuhe vielen Menschen leider nicht passt. Die Gründe dafür sind weitreichend. :kuesse:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • kuha1704
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1255082887000

    Hallo ihr Lieben,

    es ist immer interessant, was so aus einem Thema geamcht wird.

    Einer schreibt mal die normalen Regeln auf und dann geht die Diskussion los,

    von die Regeln sind o.k. bis ich mache sowieso was ich will ist alles vertreten.

    Beim Zusammenleben von Menschen bedarf es Regeln, das ist einfach so.

    Sicher habe ich als fast ständiger Hotelwohner, auch Wasserflaschen mit aufs Zimmer genommen oder mal ein Bier, die Hotelangestellten haben auch nie etwas gesagt, man muss auch immer Situation und Art und Weise sehen.

    Auf der anderen Seite habe ich auch schon mal den Hoteldirektor gebeten, er möge doch mal dafür sorgen, dass beim Mittagessen keine Leute mit Bademantel im Restaurant sitzen. Dies wirkt, wenn Seminarteilnehmer zu betreuen sind, schon ein bißchen befremdlich.

    Andererseits muss nicht jeder zeigen wie blöd er sich benehmen kann, wenn sich jeder etwas zurück nimmt und den Anderen achtet, gibt es überhaupt keine Probleme und es regelt sich vieles von alleine.

    Gruss Hartmut

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1255084484000

    @Lexilexi sagte:

    diejenigen, die sowieso wissen, wie man sich zu benehmen hat, benötigen keinen "knigge zum nachlesen" und die, die ihn benötigen würden, verinnerlichen ihn nicht.

     

    Lexilexi bringt es doch auf den Punkt! Diejenigen, die wissen, wie man sich zu benehmen hat, brauchen keinen Knigge - und die, die dringend ihre Benimmregeln aufpolieren sollten, haben ganz sicher noch nie von wertem Freiherren gehört...

    :laughing:  

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1255084670000

    @Lilian1507 sagte:

      

    ...und die, die dringend ihre Benimmregeln aufpolieren sollten, haben ganz sicher noch nie von wertem Freiherren gehört...

     Ich musste auch erst mal googeln. :laughing:

    Der lebte im 18. Jahrhundert. Strandliegen, Minibars, Hallenbäder in Hotels, usw. waren damals noch gar nicht erfunden.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1255085720000

    Chriwi, ich bin mir sicher, dass Du vorher auch schon mal was von Knigge gehört hast!

    ;)  

    Freiherr von Knigge kannte zwar keine Minibar, aber eigentlich geht es hier doch um grundsätzliche Umgangsformen, die man in allen Lebensbereichen anwenden sollte.

    Außerdem wird "der Knigge" ja auch immer mal wieder den modernen Gegebenheiten angepasst. Viele Empfehlungen aus der Originalversion muten heute vermutlich etwas merkwürdig an...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!