• steviederdreher
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 1286
    geschrieben 1207306790000

    Ich glaube es kommt auch immer auf die Länder an wo man hin fliegt.

    In Thailand reicht mir schon ein 3 * Hotel ,in Deutschland kann ich mir kein 5* Hotel leisten,oder besser gesagt möchte ich es mir nicht leisten.Am Mittelmeer möchte ich schon mindestens 4* haben.

    Das sind nun die Erfahrungen die man im Leben macht ,und ich denke die Ansprüche werden auch höcher mit den Reisen die man gemacht hat.

    Stephan

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1207311703000

    Hi Stephan,

    einen Thread über die jeweiligen Ansprüche hatten wir schon.

    Was 5*Hotels in Deutschland anbelangt bin ich überzeugt, daß du sie dir doch mal leisten kannst - die haben alle wunderbar günstige WE-Raten, ganz besonders in den Sommerferien, um die 50,- Euro/Person/Frühstück bekommst du bereits das Beste vom Besten, ein bisschen Vergleich hier bei HC oder via Google und nicht zu vergessen in den Städtereisenkataloge der großen deutschen Reiseveranstalter, die haben dazu auch noch oft 3 =2, da haben wir schon supergünstige Schnäppchen rausgeholt. Frühstück vom Oberallerfeinsten..... es lohnt sich.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1207321564000

    @Glückskind45 sagte:

    Es wird nach einem günstigen Urlaub gesucht, aber es muß mindestens ein 4-, wenn nicht sogar ein 5- Sterne Hotel sein. Sind denn nicht auch Hotels mit 3 Sternen ok?

    Wenn man so die Threads durchschaut findet man meißtens Teilnehmer die schreiben wie schön es dort oder dort in diesem oder jenem 4- oder 5- Sterne Hotel gewesen ist. Mir fehlen so ein wenig die " Beichten" das es im Hotel "Sowieso" (3- Sterne) super schön war, z. B. !

    Ist es eine Schande sich solche einfacheren Hotels auszuwählen?

    Liebe Grüße

    Hallo Ihr Beiden

    Wieso sollte es denn eine "Schande" sein, wenn jemand ein 3-Sterne-Hotel für seinen Urlaub auswählt? Jeder sollte seinen Urlaub so gestalten, wie er es für richtig hält und wie er sich wohlfühlt. Wenn das für ihn ein 3-Sterne-Hotel ist, dann ist es eben so. Man muss sich doch nicht "rechtfertigen", weil man in einem 3-Sterne-Hotel übernachtet hat ... man sollte sich aber auch nicht rechtfertigen müssen, wenn man das in einem 5-Sterne-Hotel getan hat.

    Wir übernachten meistens in 4-Sterne-Hotels. Haben aber auch schon mal in 2- und 3-Sterne-Hotels wie auch in 5-Sterne-Hotels übernachtet. Am besten taugen uns die 4-Sterne-Hotels, weil da der Service für uns (meistens) am besten ist. Auch allein vom Essen her merkten wir persönlich schon oft einen Unterschied von einem 3- auf ein 4-Sterne-Hotel. Aber: Jedes Empfinden ist anders!

    Ich finde es auch nicht richtig, wenn bekennende 3-Sterne-Hotel-Gäste die schlecht machen, die nur in 4-Sterne oder besser gehen. Genauso ist es auch umgekehrt.

    Ich musste mir selber schon oft anhören: Du musst aber Geld haben, dass Du ständig in 4-Sterne-Hotels gehst. - Das hat damit nichts zu tun. 4-Sterne-Hotels können manchmal günstiger sein als 3-Sterne-Hotels. Sie müssen auch nicht immer besser sein als 3-Sterne-Hotels. In der Regel suche ich nach den Bewertungen aus und je nachdem, wo es liegt und was es bietet.

    Unmöglich finde ich allerdings, wenn Leute kein Geld für den Urlaub ausgeben wollen, in 2- oder 3-Sterne-Hotels gehen (was dem Preis-/Leistungsverhältnis oft absolut entspricht) und dann schimpfen, weil es nix war. Es gibt nunmal Unterschiede. Und in einem 3-Sterne-Hotel kann ich nunmal keinen Butlerservice (evtl. noch kostenfrei) erwarten!

    Viele Grüße

    Manuela

  • mar71
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1207339042000

    *** Sterne sind für eine durchschnittsfamilie

    völlig ausreichend, diese sind preiswert und gut.

    Man is ja eh den ganzen Tag unterwegs! :D

    Und die Animation zur frühen Morgenstunde kann man sich schenken, dieses gehampel......

    Noch lg und durchhalten, der nächste Urlaub kommt bestimmt! :)
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1207341176000

    Mir ist’s egal, wie viele Sterne ein Hotel hat. Ich habe bestimmte Auswahlkriterien für Hotels, wenn diese erfüllt werden, wird gebucht. Solche Kriterien habe ich natürlich nicht nur für Hotels, sondern auch für Appartements, Ferienhäuser und Pensionen.

    Buche ich für einen Badeurlaub, dann möchte ich z. B. direkte Strandlage, Zimmer mit Meerblick, falls ich mit HP buche, achte ich darauf, dass das Essen gut ist. Bei den HC-Bewertungen kann ich dann meist die für mich wichtigen Infos herausfiltern. Wenn beispielweise in 90% der Bewertungen das gute Essen gelobt wird, dann kann ich mir ziemlich sicher sein, dass meine Waage nach dem Urlaub zusätzliche Pfunde registrieren wird!

    Bei Hotels für Städtetrips lege ich Wert auf eine zentrale Lage – wenn ich nur für ein Wochenende in einer Metropole bin, möchte ich viele Sehenswürdigkeiten auch zu Fuß erreichen können.

    Das schlechteste Hotel, in dem ich je Urlaub gemacht habe, war ein 3 Sterne „plus“ Hotel auf Kreta. Das „plus“ stand offensichtlich für

    + miese Aussicht

    + undichte Zimmertür

    + eintöniges, fades Essen

    Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass dies eine verzweifelte Last-Minute-Buchung war. Zur Auswahl stand damals noch Jamaika mit zu der Zeit sintflutartigen Regenfällen...

    Ansonsten war ich schon in einem gemütlichen, familiären 2 Sterne Hotel in der Türkei, guten 2 – 3 Sterne Hotels in Italien (eins davon entwickelt sich langsam zu einem Dauerbrenner), mit 4 Sternen hatte ich bisher noch nie Pech, 5 Sterne sind auch willkommen, wenn der Preis in Ordnung ist. Ich bin gerne bereit, für Leistung und Komfort zu bezahlen. Dann muss aber auch mehr geboten werden. Bei einem Hotel mit weniger Sternen drücke ich auch mal ein Auge zu, wenn nicht alles perfekt ist. Bei 5 Sternen erwarte ich natürlich mehr – im Normalfall ist das Zimmer ja auch entsprechend teurer.

    Puh, war das ein langer Sermon, ich hoffe, Ihr seid derweil nicht eingeschlafen...

  • Glückskind45
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1207342266000

    @Lilian1507 sagte:

    Puh, war das ein langer Sermon, ich hoffe, Ihr seid derweil nicht eingeschlafen...

    Nein, war sicher nicht zum Einschlafen! :D

    Bei manchen Threads kann man sich eben nicht kurz fassen. Ich bin auch meißt so´n Typ der ellenlange "Geschichten" schreibt. Aber es gibt Schlimmeres.

    Interessant in den Ausführungen wäre natürlich für viele, auch für mich, die Namen der positiven und negativen Hotelbeispiele die hier genannt werden.

    Vieleicht könnt ihr das noch nachholen oder bei nochmaligen Beiträgen berücksichtigen!

    Wäre schön! ;)

    Danke im voraus!

    LG

    Roland & Manuela
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1207345624000

    Glückskind, ich werde es mal versuchen:

    Das Negativbeispiel war Hotel Minos auf Kreta, Rethymnon im Jahr 2002.

    3 Sterne plus - dort fahre ich ganz sicher niiieee wieder hin! Hier auf Holidaycheck hat das Hotel sogar gute Bewertungen und derweil 4 Sterne. Vielleicht ist's inzwischen wirklich besser, ich werde es aber ganz sicher nicht auf einen zweiten Versuch ankommen lassen.

    Ein Positivbeispiel ist eindeutig das Hotel Giulietta Romeo in Lazise. Hat 3 Sterne, ist ist einfach toll. Ich werde langsam aber sicher zum Stammgast, fahre im Mai zum 3. Mal dorthin...

    Ein weiterer Glücksgriff, dank tatkräftiger Unterstützung der Holidaychecker, war das Horizon Beach Resort auf Kos. 4 berechtigte Sterne, ich werde dort sehr gerne wieder zu Gast sein.

    In ein paar Wochen bin ich in einem 2 Sterne Hotel in Venedig. Mehr Sterne waren für die dritte Mitreisende im Einzelzimmer einfach nicht bezahlbar. Ich werde berichten!

  • Glückskind45
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1207346817000

    Danke, Lilian1507!

    Wünsche Euch dann einen schönen Urlaub und Glück mit dem Hotel! :D

    Ein schönes Wochenende !

    LG

    Roland & Manuela
  • Baikal
    Dabei seit: 1135209600000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1207349181000

    Es kommt immer darauf an warum man in ein Hotel geht.

    Ich bin gut 15 Jahre beruflich durch fast alle Kontinente gereist. Da nimmt man, wenn es nicht gerade Deutschland, Österreich oder die Schweiz ist schon möglichst viele "Sterne" denn man hält sich eben längere Zeit im Zimmer bzw. Hotel auf, vor allem wenn man öfters am gleichen Ort ist, und schon so einiges kennt, auf.

    Als ich mich hier neu angemeldet war habe ich auch mal über einige Hotels geschrieben in denen ich "gehaust" habe. Damals wurde mir nahegelegt weiterhin in "Ziegenställen" zu wohnen. Was mir diese Maulhelden nicht so recht erklären konnten war, wie man sich solchen Situationen so locker entzieht wenn man gerade so mitten in Sibirien (wer da denn schon mal) ist und sich so wunderbar auskennt. Zumal man für so ein Hotel, in dem es noch nicht mal ein Flasche Mineralwasser zu kaufen gab, mal eben (damals 1992) 40$ berappen musste; OHNE Frühstück, das es ohnehin gar nicht gab, versteht sich.

    Heute erwarte ich von einem Hotel in dem ich Urlaub mache dass es sauber ist und eine Dusche und Toilette hat, neu muss es nicht sein Das reicht schon denn ich schlafe dort, verlasse es nach dem Frühstück und komme irgendwann am Nachmittag zum Duschen und umziehen mal wieder aufs Zimmer zurück. Ansonsten bin ich eben unterwegs.

    Aber dies ist eben meine Einstellung dazu.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wer auch versteht was er liest, ist ganz weit vorne.
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1207417269000

    @mar71 sagte:

    *** Sterne sind für eine durchschnittsfamilie

    völlig ausreichend, diese sind preiswert und gut.

    Man is ja eh den ganzen Tag unterwegs! :D

    Und die Animation zur frühen Morgenstunde kann man sich schenken, dieses gehampel......

    Wenn Du das auf DICH bzw. Deine Familie beziehst ist das okay -

    aber Du kannst nicht beurteilen ob und was für eine "Durchschnittsfamilie" ausreichend ist!

    Und *** sind ganz sicher nicht alle weder preiswert noch gut!

    Dann gibts auch viele die eben NICHT den ganzen Tag "unterwegs" sind und dazu am frühen Morgen gern animiert hampeln,wie Du es so schön abfällig bezeichnest!

    Du solltest da nie pauschalisieren-was Dir/Euch gefällt,gefällt noch längst nicht allen anderen und umgekehrt!

    Don`t worry - be happy...!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!