• fitfortravel
    Dabei seit: 1093564800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1093629613000

    Hallo,

    wir Ihr ja bereits in diesem Forum gelesen habt, hat es einige Ägypten-Urlauber mit Hepatitis A erwischt. Ich bin vom Reisemedizinischen Dienst www.fit-for-travel.de. Dort findet Ihr viele Informationen zum Thema Reisemedizin und natürlich auch zu Hepatitis A. Um nähres über die aktuellen Hepatits A Erkrankungen erfahren zu können, suchen wir einen Betroffenen, der uns darüber berichten kann. Von dem Erfahrungsbericht könnten viele sicher profitieren.

    Vorab schon mal Danke für die Unterstützung.  

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1093643656000

    Hallo Jola,

    ich find es ja sehr gut, daß die Urlauber auf die Schutzimpfng der Hepatitis A hingewiesen werden.

    Es fällt aber im Forum oft auf, daß auch Hepatitis B empfohlen wird.

    Es wird aber nie dazu geschrieben, daß solch Impfung hauptsächlich für Pflegepersonal und Ärzte etc empfohlen werden.

    Für einen Urlauber ist so eine Hepatitis B-Imfpung nicht erforderlich.

    Es wird auch nie dazu gesagt, daß nach der ersten Impfung eine Titer-Kontrolle vorgenommen werden sollte um festzustellen, ob die Impfung auch anschlägt.

    Man sollte dann auch dazu schreiben, daß diese Laborkosten privat gezahlt werden müssen.

    Durch diese Bluttests kann ja erst festgestellt werden, ob so ein Titer überhaupt anschlägt.

    Da gibt es ja Schwankungen die sind unglaublich.

    Ich sprech aus eigener ERfahrung, da ich aus beruflichen Gründen diese Impfungen gebraucht hab.

    Ich finde, da ist riesiger Aufklärungsbedarf, bevor sich die Leute jede Impfung reinpfeifen.

    Gruß

    Melly

  • KirstenG.
    Dabei seit: 1092787200000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1093683425000

    Hallo,

    auch wenn ich eine Hepatitis-B-Impfung eigentlich nicht wirklich für den Urlaub brauche, finde ich sie trotzdem sehr wichtig. Und sie wird nicht nur hauptsächlich fürs Pflegepersonal und Ärzte empfohlen...... Wenn ich z.B. einen Autounfall hätte und eine Blutübertragung benötigen würde, dann könnte ich mich bei dieser Blutübertragung mit Hepatitis-B anstecken.

    Daher ist meine Meinung, dass auch ein Schutz gegen Hepatitis-B nie schadet.

    Es ist nicht sicher, ob die Impfung gegen Hepatitis A+B bei jedem auch wirklich anschlägt. Daher sollte man sich durch eine Blutuntersuchung davon überzeugen, ob der Impfstoff auch angeschlagen hat. Ich weiß aber gar nicht genau, ob das noch vom Arzt bezahlt wird oder ob man es selbst zahlen muss....

    Also, für mich sind sowohl Hepatits A als auch HEpatitis B Impfungen ein absolutes MUSS, ob ich sie nun für den Urlaub benötige oder nicht.

    Viele Grüße

    Kirsten

    <br /> <br /> "Es ist an der Zeit auszuruhen, wenn Sie keine Zeit dazu haben."
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1093688660000

    Hallo Kirsten,

    man kann bei einem Autounfall wie Du schreibst nicht nur Hepatitis B bekommen.

    Hepatitis C ist weitaus gefährlicher!

    Naja HIV holt man sich auch wenns doof kommt.

    Wichtig immer...Gummihandschuhe anziehen, die Minute muß zum Eigenschutz sein.

    Alles was mit der Impfung Hepatitis B zu tun hat, muß man selbst zahlen, auch die Laboruntersuchungen.

    Gruß

    Melly

  • KirstenG.
    Dabei seit: 1092787200000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1093693559000

    Hallo Melanie,

    ja, ich weiß, nur leider kann man sich gegen Hepatitis C nicht impfen lassen ;-(

    Und wenn man ganz viel Pech hat, dann kann man sich natürlich bei einer Blutübertragung auch noch andere Dinge holen...

    Ich habe mich bereits vor 7 Jahren gegen A+B impfen lassen. Damals war es schon nicht billig, doch das war mir egal! Mein Hausarzt hat die Untersuchung, ob der Impfstoff angeschlagen hat oder nicht, bei mir umsonst gemacht. Ich habe zum Glück den Impfschutz!

    Viele Grüße

    Kirsten

    <br /> <br /> "Es ist an der Zeit auszuruhen, wenn Sie keine Zeit dazu haben."
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1093693675000

    Hallo Kirstin,

    läßt Du auch jetzt noch den Titer kontrollieren?

    Der baut sich nämlich im Laufe der Jahre ab.

    Solltest Du mal machen lassen.

    Bei mir war er nach 4 Jahren weg :(

    Da mußte dann ne neue Impfserie erfolgen.

    Sollte er grenzwertig sein, reicht eine Nachimpfung.

    Gruß

    Melly

  • mary_jam
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1093713482000

    Hallo !

    Ich persönlich kann nur jeden einzelnen raten,sich sowohl die Hep A alsauch die Hep B geben zu lassen,denn wichtig sind beide,auch im Urlaub.

    Der ****** schläft nicht,und wenn man sich im Urlaub eventuell gröber verletzt,wie offener Bruch oder tief liegende Schnittwunden,ist die Hep B genauso von nöten.

    Ich finde es nur etwas teuer das gerade bei solchen Impfungen soviel Geld eingehoben wird,doch trotzallem sollte einem die Gesundheit dies wert sein,genauso wie allfällige weitere Blutuntersuchungen !

    Gefeit sind wir eben leider vor Hep C und HIV nicht,doch diesbezüglich können wir in naher Zukunft nur hoffen das die med. Forschungen Fortschritte macht!

    Gruss

    Mary

    Jeden Menschen recht getan,ist eine Kunst die niemand kann!
  • Burra
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1093714149000

    Hallo,

    Hepatitis B kann durch alle Körperflüssigkeiten übertragen werden. Nicht nur durch Blut oder Sperma, sondern auch Tränenflüssigkeit. Ich würde mich auf alle Fälle gegen A + B impfen lassen. Lieber vorher das Geld für die Impfung ausgeben, als hinterher krank danieder liegen.

    Gruß Jutta

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1093718609000

    Hier ein Link um nachzulesen wie Hepatitis B übertragen wird.

    Tränenflüssigkeit ist wie beim HIV-Virus nicht nachgewiesen.

    Tränen ist zum heutigen Zeitpunkt als Infektionsweg ausgeschlossen.

    Gruß

    Melly

    http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/hepatitis_b.htm

  • mary_jam
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1093729047000

    @Melly

    ...ich persönlich würde mir so eine Diagnose,auch wenn dies von irgendwelchen Ärzten unter einen link nachzulesen sind,nicht anmassen.

    Man sollte sich dann schon eher ,über diese heikle Infektion ausführlich ,und wenn möglich,mit einen langjährig erfahrenen "Mikrobiologen" austauschen.

    In diesen Sinne

    Mary

    Jeden Menschen recht getan,ist eine Kunst die niemand kann!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!