Habt Ihr Eure Ansprüche in den letzten Jahren auch nach oben geschraubt???

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1193384604000

    @von vonschmeling, :laughing:

    sooo "wild" haben wir dann doch nicht gecampt. (komisches Wort) .

    Aber zurück zum ..

    >>Habt Ihr Eure Ansprüche in den letzten Jahren auch nach oben geschraubt???

    Es ist ja schon ein paar mal geschrieben worden.

    Hat was mit dem Alter, Geldbeutel und dem Leben zu tun, dass man 365 Tage im Jahr führt. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27380
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1193385329000

    Wenn ich an meinen/unseren ersten Urlaub zurück denke, mit dem alten Passat bis runter nach Kroatien und dort in einer privaten Pension übernachtet. Eigentlich war es gar keine richtige Pension, sondern der private Bereich der Vermieter - die räumten für uns ihr Schlafzimmer und gefrühstück wurde in deren Wohnzimmer...... Es war alles sehr einfach - aber trotzdem schön und super billig - das war damals das Wichtigste.

    irgendwann wurden die Pensionen zu Hotels, erst Frühstück dann HP dann irgendwann AI Anlagen inzwischen im 5***** Sterne Bereich. Ich möchten keinen der Urlaub missen, auch die einfacheren Pensionen nicht.

    Unsere beiden Jungs - kennen zwar noch die Appartments an der ligurischen Küste - aber inzwischen genießen sie den Luxus der AI-Anlagen. Das hat zur Folge das sie mit 19 und 15 Jahren immer noch super gerne mit uns in Urlaub fahren. Der 19 jährige zahlt zwar inzwischen seinen Beitrag dazu - aber alleine finanzieren könnte der den Urlaub halt nicht. Die kennen zwar auch Unterküntfe mit Jugendreisen wie Ameland oder Hütten in den Bergen, aber mal sehen wann die wirklich mal anfangen alleine zu verreisen und bei welchem Standard die dann anfangen............... ;)

    In disem Sinne allen einen angenehmen Tag

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Angeldeluxe81
    Dabei seit: 1107043200000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1196769416000

    Mit meinen Eltern bin ich immer ganz preiswert verreist - 2 oder 3 Sterne Hotel, das Essen so naja, kleine Zimmer, aber ich kannte es halt nicht anders und war durchaus zufrieden. Damals ein 4 oder 5 Sterne Hotel zu buchen - undenkbar!

    Inzwischen sind mein Mann und ich so verwöhnt, da achten wir sehr genau auf das was wir buchen (nichts unter 4 Sterne) und sollte der Urlaub nicht unseren Ansprüchen genügen, beschweren wir uns auch schonmal. In der heutigen Zeit, bei den hohen Preisen - da muß man sich nicht alles bieten lassen! Ich zahle schließlich viel Geld da will ich auch was für bekommen!

    Wir haben auch festgestellt: je mehr wir gesehen haben umso anspruchsvoller werden wir. Wir waren im Oktober sehr billig auf Mallorca - dieses Hotel (3 1/2 *) war kein Vergleich zu einem 4-5 Sterne Club in der Karibik. Da merkt man erstmal an was man sich alles gewöhnen kann ;)

    - Das Leben ist viel kurz um sich nicht die ganze Welt anzuschauen -
  • McMonnie
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 4304
    geschrieben 1196772285000

    Unsere Ansprüche haben sich auch - wie bei den meisten anderen - mit der Familiensituation verändert.

    Bei Reisen in den Süden buchen wir kein Hotel mehr unter 4,5-5*** Sternen, natürlich auch mit AI alleine schon wegen der Kinder/Jugendlichen. Denn Eltern brauchen auch mal Urlaub :laughing:

    LG

    Share your smile with those in need ;o)
  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1196774333000

    Wenn ich so überlege...damals mußte ich in den Ferien mit meinen Eltern immer nach Sylt an den FKK-Strand, ich habe es gehaßt ! Na-ja so zwischen 12 und 16 Jahren hat man eben gar keine Lust auf FKK - :shock1:

    Wir sind auch mal in den Frühjahrsferien nach Spanien geflogen, es waren meißtens 3* Hotels - glaube ich.

    Der erste Urlaub allein war eine "Glücksreise" nach Mallorca Arenal, bin ich mit einer Freundin geflogen - das war ein super Urlaub - ganz einfaches schlechtes Hotel mit lauten Zimmernachbarn, aber uns hat es nicht gestört - Hauptsache billig und Strand, Fun, Disko.

    Heute als Mutter von 2 Kindern bin ich schon anspruchsvoller, ist ja so:

    Gehts den Kindern gut - gehts uns Eltern auch gut ! :p

    Da achte ich dann auch schon auf die Bedürfnisse der Kinder.

    Seitdem ich HC kenne, setze ich mich auch mit dem Urlaubsland/-ort/-hotel mehr auseinander, möchte vorher alles genau wissen und abchecken ob es auch bestimmt das richtige Hotel für uns ist.

    Natürlich spielen dabei die finanziellen Verhältnisse eine große Rolle.

    Grüsse

    Dagmar

  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1233
    geschrieben 1196854115000

    Hallo

    Blöd nur, wenn die Reiseveranstalter Kunden mit bescheidenen Ansprüchen nicht mehr befriedigen wollen.

    Letztes Jahr habe ich Anfang Juli in Stalis pauschal für 2 Wochen Flug/Transfer/NF noch 775,- bezahlt, heuer wären für den gleichen Zeitraum 1200,- fällig gewesen und für 2008 sieht es im Moment auch nicht besser aus.

    Gruß

    Karl

  • DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1196887303000

    Ja, auch ich muß feststellen, daß ich meine Ansprüche mit den Jahren nach oben geschraubt habe. Mein erster eigener Urlaub führte mich damals nach Bulgarien in einen 2 Sterne Schuppen (aus der heutigen Sicht). Vor 10 Jahren war das für uns Luxus pur. Heute finde ich das Hotel schon grausam, wenn ich mir die Bilder von damals ansehe.

    Bei der Planung für unseren Urlaub 2008 stand ganz oben auf der Liste die DomRep und Bali. Letztendlich haben wir uns gegen die DomRep entschieden, aber aus einem echt blöden Grund. Wir waren vor 2 oder waren es schon 3 (?) Jahren im ehemaligen Fiesta Beach Resort jetzt irgendwas mit Palladium... Wir wohnten in einem der neu renovierten Zimmer mit eigenem Jaccuzzi im Zimmer mit seitlichen Blick aufs Meer. Da wir zur Zeit der Renovierung dort waren, hatten wir das Vergnügen sämtliche Restaurants (mit dem besten Essen, was ich je in einer Hotelanlage bekommen habe) und Bars auf dem Gelände nutzen zu dürfen. Der Strand war für meine Verhältnisse sehr schön. Im Großen und Ganzen (bis auf den Ärger mit unserem Reiseveranstalter) war das ein Traumurlaub.

    Nun hatte ich aber die Befürchtung, daß wir, wenn wir erneut in die DomRep fliegen würden, in ein anderes Hotel, eventuell enttäuscht sein könnten, weil wir es immer mit dem Fiesta und unserem Aufenthalt dort vergleichen würden.

    Aus diesem Grund haben wir uns für Bali entschieden. Dort war ich noch nie, also habe ich auch keine übermäßig dollen Ansprüche an das Hotel, Essen, Service etc. (bis auf die normalen üblichen Ansprüche), da ich ja keine Vergleichsmöglichkeiten habe.

    Gruß, Silvi!

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1196888041000

    Bei mir geht es irgendwie umgekehrt: meine erste Reisen waren pauschal gebucht, in schönen AI Anlagen, mal auf Tenerifa, mal nach Cuba etc etc.

    Jetzt dass ich etwas mehr Erfahrung habe organisiere ich mir selbst meine Reise und hauptsache ist es ein schönes Zimmer zu bekommen, egal ob es sich in einem kleinen Guest-House befindet...

    Das letzte mal habe ich in einem schönen Casa Particular auf Cuba gewohnt...

    Vor einigen Jahren waren es mir das Essen im Hotel, Service, europäische Standards etc. wichtig , jetzt muss einfach bei Fernreisen den Kontakt mit Land+Leute da sein, und in "schönen" Häusern mit modernen Komforts ist das meistens nicht möglich, zumindest nicht wie ich es mag...

    Lieber weniger Komfort und mehr Ursprünglichkeit.

    LG

    Ale

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1196967078000

    Na ja, was heisst "die Ansprüche nach oben geschraubt"? Eigentlich nicht so direkt ... Ich würde eher sagen - man ist urlaubsmäßig realistisch geworden ... nicht überall wo fünf sterne drauf steht, ist auch fünf sterne drin ... mir ist ein vier-sterne-hotel, wo viel gelacht wird, lieber, als ein 5-sterne-laden, wo das leiden christi ein- und ausgeht und die angestellter mit kompletter hackf..e rumrennen ... :-)

    @Marcell sagte:

    Hallo zusammen,

    inzwischen habe ich festgestellt, wie anspruchsvoll ich inzwischen in Sachen Urlaub geworden bin. Ich "brauche" einen tollen Palmenstrand, gute Tauchverhältnisse, authentisches Flair, dennoch eine ruhige und gepflegte Umgebung und auf keinen Fall Essen aus Plastikgeschirr. grrrrrrr.

    ... Dabei habe ich meinen ersten selbstfinanzierten Urlaub als Busreise an der Costa Brava verbracht oder bin auf eigene Faust mit dem Bus durch Israel gefahren (Mann, hatte ich Mut damals :shock1: ). Von Aircondition oder Strandliegen war ich damals meilenweit entfernt.

    Geht es Euch auch so?

    Gruss Marcell

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • maassiblau
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 346
    geschrieben 1196973732000

    Ich bin als Kind überhaupt nicht in den Urlaub gekommen da kein Geld dawar. Wenn mal zu einer Oma oder zu einer Tante die bis zu 50 km weiter gewohnt hat.

    Mit 18 Jahren als ich den Führerschein hatte dann gleich mit einer Freundin ab nach Griechenland mit dem Auto.

    Einer Jahr später dann mit dem Flugzeug nach Mallorca seitdem dann regelmäßig einmal im Jahr in den Urlaub.

    Als ich vor 7 Jahren geheiratet habe kam dann einmal im Jahr noch ein Kurztrip in Deutschland dazu.

    Ansonsten geb ich mich mit einem 3 Sternehotel zufrieden. Heuer wird es das erste 4 Sternehotel sein wo ich von innen sehe.

    Ich hoffe das es weiterhin funktioniert das ich die zweimal im Jahr in Urlaub gehen kann dann bin ich zufrieden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!