Habt ihr Bedenken euren Urlaub in arabischen Ländern zu buchen?

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1297513156000

    Das ist richtig, das kann mir auch in Deutschland passieren. ;)

    Trotzdem glaube ich (und ich kann mich da nur auf die Erfahrung meiner Frau verlassen) ist in islamischen Ländern das "Gefühl" vermehrt vorhanden.

    Den Fanatismus wie er im Islam (teilweise) vorkommt finde ich in orthodoxen, katholischen, buddistischen und sonstigen Glaubensrichtungen nicht. 

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1297513651000

    @Rhodos-Peter: Die Reisewarnungen von Bulgarien und Mazedonien gegen Griechenland spielen bei uns eigentlich eine eher untergeordnete Rolle und haben - zumindest in meinen Augen - null komma null Relevanz.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7064
    Verwarnt
    geschrieben 1297514147000

    @Carsten

    dann ist es also so, dass nur Touristen aus Bulgarien und Mazedonien bei den Unruhen in Griechenland, speziell in Athen eventuell zu Schaden gekommen wären?

    ...das hätte ich so nicht vermutet :shock1:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1297514392000

    @Bernd

    Ich bezweifle, dass es mit dem Glauben zusammenhängt. (Ist aber nur meine Ansicht der Dinge.  ;)    )

    Ich denke: Wenn in Urlaubsgebieten der Kontrast "reiche Touris" und "eher am Limit lebende Bevölkerung" aufeinandertrifft, kann es zu so einem Unwohlgefühl kommen... muss aber nicht.

    Mein Beispiel: die Mini-Karibikinsel Martinique.

    Am späten Abend auf der Suche nach einem Restaurant im Inselinneren in einem völlig abgelegenen Dorf. Muss ja auch im Nachhinein sagen: Was für eine Idee !

    Aber war uns empfohlen worden. :?

    Wir sind noch aus dem PKW ausgestiegen, haben uns auch noch dem Restaurant erkundigt, aber dann nur noch "nix wie weg"...

     

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1297514512000

    @Bernd / Papa X sagte:

    Den Fanatismus wie er im Islam (teilweise) vorkommt finde ich in orthodoxen, katholischen, buddistischen und sonstigen Glaubensrichtungen nicht. 

    Lassen wir das so stehen, aber was hat das damit zu tun, dass man in islamischen Ländern nachts Angst vor dunklen Gassen haben muß? Gerade im Islam genießt der Gast einen hohen Stellenwert.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1297514793000

    @Kourion

    Ich muß dir nochmals recht geben. ;)

    Ähnlich erging es uns einmal im Inselinneren von Barbados.

    Das Verdienstgefälle spielt natürlich unabhängig von Religion eine große Rolle.

    Trotzdem meine ich ist flächendeckend kein so Fanatismus in den "islamfreien"

    (sorry) Ländern gegeben wie eben in dem ganzen arabischen Raum.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1297515024000

    @Rhodos-Peter: Mit Sicherheit nicht, und das wissen wir beide.

    Zum einen finde ich persönlich es "unlogisch", dass eine Reisewarnung für ein ganzes Land ausgesprochen wird, nur weil in der Hauptstadt Proteste stattfinden und man im restlichen Land davon nichts mitbekommt.

    Zum anderen finde ich es schon seltsam, dass einzig und allein zwei Nachbarstaaten des betreffenden Landes die Warnung ausgesprochen haben, der Rest Europas es aber nicht für nötig hält. Schon irgendwie komisch...

    Hat aber alles nix mit Reisen in arabische Länder zu tun, sorry.

  • ave maria
    Dabei seit: 1273017600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1297515030000

    @Rhodos-Peter

    es ist ein Genuss deine Beiträge zu Lesen,auch wenn du dich zu Griechenland bekennst,

    versuchst du sehr Respekt voll mit anderen Kulturen um zugehen,so muss es auch seien.MEIN RESPEKT .HERZLICHEN DANK an dich.

    LG

    Ave Maria

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1297515076000

    @chepri

    Ich bezweifle nicht, daß die Mehrzahl der Ägypter gastfreundliche Menschen sind.

    Aber warum fuhren damals die Busse in Begleitung von Militärfahrzeugen? Und damals war kein Aufruhr.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1297516115000

    @ Papa X

     

    Bei einem Ausflug zum Tal der Könige fuhren mehrere Busse im Konvoi vorne und hinten begleitet von einem Militärjeep nachts ohne Licht im Höchsttempo durch die Gegend.

    Aus orthodoxen Ländern zumindest in Europa ist mir so in Verhalten nicht bekannt.

     

    Oh oh!

     

    Weiß nicht mehr in welchem Jahr es war. Müßte in den 80ern gewesen sein.

    Auf der Fahrt von Edirne (Türkei) durch Bulgarien, Richtung Jugoslawien wurden die PKWs "gesammelt" und man musste im Convoy die Strecke ohne Halt durchqueren. 

     

    Ich bin diese Strecke öfters gefahren. Das war die Gastarbeiterstrecke, Deutschland-Türkei. Da gings um Schiwkow.

     

    Übrigens @ Bulgarienfan:

    Bevor er gestürzt wurde, war sein Bild in der Militärmission in West-Berlin (da musste ich immer das Visum beantragen) schon abgehängt!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!