• Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1185459976000

    [/quote]

    Hallo Claus,

    scheinbar bist du jemand der jedes Wort auf die Goldwaage liegt, ...

    Grüsse

    angie

    [/quote]

    Nein Angie, das sicher nicht.

    Es ist schon 2 Jahre her, als ich 4 Tage in der HNO-Uniklinik in Freiburg war.

    Hmmm, wenn ich mich recht erinnere gab es dort ein generelles Rauchverbot, kann mich aber auch täuschen.

    Es gab dann Besucher, die auf einen Balkon raus sind und dort geraucht haben. Die Kippen haben sie auf dem Boden ausgetreten und das leere Päckchen lag nachher daneben.

    So etwas stört dann selbst mich als Raucher.

    Grüsse

    Claus

  • angie66
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1185464612000

    @Claus S. sagte:

    Hallo Claus,

    scheinbar bist du jemand der jedes Wort auf die Goldwaage liegt, ...

    Grüsse

    angie

    [/quote]

    Nein Angie, das sicher nicht.

    Es ist schon 2 Jahre her, als ich 4 Tage in der HNO-Uniklinik in Freiburg war.

    Hmmm, wenn ich mich recht erinnere gab es dort ein generelles Rauchverbot, kann mich aber auch täuschen.

    Es gab dann Besucher, die auf einen Balkon raus sind und dort geraucht haben. Die Kippen haben sie auf dem Boden ausgetreten und das leere Päckchen lag nachher daneben.

    So etwas stört dann selbst mich als Raucher.

    Grüsse

    Claus

    [/quote]

    Hallo Claus,

    da stimme ich die voll und ganz zu.

    mich als Raucherin stört dies ebenso, keine Frage.

    Wenn ich rauche, und es befindet sich kein Aschenbecher in der Nähe,

    breche ich mir persönlich keinen zacken aus der Krone die Zigarette

    auszumachen und sie halt bei der nächst sich bietenden Gelegenheit (Mülleimer, Aschenbecher etc.) sachgemäß und "sicherheitsrelevant "zu entsorgen.

    Aber leider gibt es auch in unseren Kreisen ein paar "schwarze Schafe" :disappointed:

    Grüße

    angie

    Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1187523154000

    Das Thema "Rauchen" ist ein Dauerthema. Kaum glaubte man, die Diskussion hier in diesem Thread sei abgeebbt, schon flammt sie an anderer Stelle wieder auf.

    Ich bin selber Nichtraucher. Außer ein paar Jugendsünden und ein paar gemütlichen Pfeifchen liegt mir nichts am Rauchen, und schon mal gar nichts am Zigarettenrauchen. Meine Ehepartnerin war vierzig Jahre starke Zigarettenraucherin, so Stücker 60-80 pro Tag, so daß ich schon meine Dosis Rauch im Laufe der Jahre mitbekommen habe. Jetzt ist sie seit ca. einem halben Jahr Nichtraucherin, Ergebnis eisernen Willens, den ich nie aufgebracht hätte.

    Eines habe ich nie verstanden bei der Diskussion zum Rauchen. Wenn Rauchen doch so immens schädlich für die Menschen ist, warum verbietet dann nicht Vater Staat Herstellung, Handel und Verbrauch von tabakhaltigen Waren, ähnlich wie er es bei Rauschgiften tut?

    Offenbar traut man sich seitens der Politik nicht an die Hersteller ran, weil man genau weiß, daß man es mit starken Lobbyisten zu tuen bekommt, die den Verlust von 10.000en Arbeitsplätzen in Aussicht stellen. Und das würde wie ein Bumerang auf die Politik zurückfallen, weil der Zustand des Arbeitsmarktes enormen Einfluß auf die Zusammensetzung des Parlamentes hat, wie wir nicht zuletzt seit der Gründung der Linken wissen. Und da die Politiker allzu gerne alle wiedergewählt werden wollen, knicken sie ein und verteilen den Schwarzen Peter lieber an die Verbraucher, die keine entsprechende Lobby haben und deshalb risikoloser zu handlen sind.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1187523342000

    und in ein paar Tagen raucht euch alle wieder der Kopf :D ;)

    also auf gehts :frowning: smoke it für die Arbeitsplätze ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2715
    geschrieben 1187524052000

    Meine Mutter hat vor 2 Wochen gesagt bekommen, dass sie wegen dem sch... Rauchen in 3-9 Monaten sterben wird.

    Es ist nachweislich ein Krebs der durch Rauchen verursach wird.

    Das sollte jedem zu denken geben!

    Mein Mann der selbst Raucher war, hat sofort aufgehört und siehe da...es klappt prima.

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1187527088000

    @mellygirl sagte:

    Meine Mutter hat vor 2 Wochen gesagt bekommen, dass sie wegen des sch... Rauchens in 3-9 Monaten sterben wird.

    Es ist nachweislich ein Krebs der durch Rauchen verursacht wird.

    Das sollte jedem zu denken geben!

    Mein Mann der selbst Raucher war, hat sofort aufgehört und siehe da...es klappt prima.

    Das ist ein tragisches Beispiel dafür, was passieren kann. Aber leider wird auch dieses tragische Beispiel kaum einen Raucher veranlassen, wirklich dauerhaft mit dem Rauchen aufzuhören.

    @salvamor41 sagte:

    Eines habe ich nie verstanden bei der Diskussion zum Rauchen. Wenn Rauchen doch so immens schädlich für die Menschen ist, warum verbietet dann nicht Vater Staat Herstellung, Handel und Verbrauch von tabakhaltigen Waren, ähnlich wie er es bei Rauschgiften tut?

    Zweifels Du etwa an der Schädlichkeit des Rauchens ?

    Angesichts des vorstehenden tragischen Beispiels kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.

    Hardy

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1187528148000

    Nein, Hardy, ich zweifele überhaupt nicht an der Schädlichkeit des Rauchens!

    Ich zweifle allerdings auch hier mal wieder an der Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit von Politikern, denen das Hemd näher ist als der Rock. Wenn sie nicht so feige wären, statt dessen wirklich das Wohlergehen der Bürger im Auge hätten und konsequent den Anbau der Tabakpflanzen, die Herstellung von Tabak und dessen Genuß verbieten und unter Strafe stellen würden, dann würde Rauchen in kurzer Zeit zu einer Nebenerscheinung mutieren.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1187529827000

    @salvamor

    meines Erachtens wird das Rauchen durch die Regierung deswegen nicht verboten, da ansonsten sehr viele Steuergelder verloren ginge. Das Rauchen bringt sehr viele Steuergelder. Darauf zu verzichten als Regierung wäre nicht ohne Folgen, finanziell gesehen.

    Das Rauchen schädlich ist, zeigen Untersuchungen bei Rauchern. Röntgenbilder zeigen deutlich die Ablagerungen. Selbst bei Operationen ist es beachtlich, wie Raucherlungen im Vergleich zu Nichtraucherlungen aussehen. Den Ausdruck Hemd näher als Rock finde ich gut.

    @melly

    das tut mir leid :disappointed:

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1187530305000

    Hallo salvamor41, ich konnte mir auch keine andere Antwort vorstellen.

    Mir ist auch nicht klar, warum Rauchen erlaubt ist, was wirklich dahinter steckt (nur Steuern und Arbeitsplätze ?). Möglicherweise bist Du ja nah an der Wahrheit.

    Bedenke dabei aber - als in den USA Alkohol verboten war, wurde mehr getrunken als vorher. Wahrscheinlich wäre es mit dem Rauchen genauso.

    Ich habe zuletzt bis zu 60 Zigaretten pro Tag geraucht, selbstverständlich zu Hause, auch in jedem Raum, selbstverständlich auch im Auto (ohne Klimaanlage).

    Meine letzte Zigarette habe ich am 25.02.1975 geraucht. Es war zu Beginn eines Skiurlaubs, gleichzeitig habe ich eine Diät gemacht, weil ich nicht Gefahr laufen wollte, durch vermehrten Bonbon-, Kuchen- und Eiskonsum mehr Kilos zu bekommen. Ich hab's gepackt.

    Meine Frau hat nie geraucht, also ich meine selbst ... Nur, wenn ich rauchte, musste sie zwangsläufig mitrauchen. Es war eine Zeit, in der man noch nicht so offen über das Für und Wider des Rauchens sprach und in der vor allem Nichtraucher laut aufmuckerten.

    Für mich heute kaum noch vorstellbar, was ich meiner Frau zugemutet habe, wenn wir im Käfer 1303 von NRW nach Österreich fuhren. Wir brauchten im Auto ein Nebelhorn, und niemand hat sich was dabei gedacht.

    Ich bin heilfroh, dass diese furchtbare Zeit (aus heutiger Sicht) für uns beide vorbei ist und nichts, aber auch gar nichts, wird mich noch einmal dazu kriegen, wieder mit dem bescheuerten Rauchen anzufangen.

    Meine Kinder sind ohne Tabakqualm groß geworden, sie haben nie gesehen, dass die Eltern als Vorbild sich die Glimstengel in den Mund steckten. Sie rauchen Gott sei Dank beide nicht und lehnen es auch konsequent ab.

    Ich denke mal, ich habe zum richtigen Zeitpunkt aufgehört zu rauchen. Es war für meine Gesundheit und selbstverständlich auch für die meiner Frau das Beste !

    Gruß, Hardy

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1187530946000

    @hardy

    finde ich gut u. beachtlich. Leider ist es heut zu Tage so, daß ja bei vielen Jugendlichen der Glimmstengel als Statussymbol der Zugehörigkeit (cool sein) gilt. Schade u. dumm zu gleich.

    Damals hatte man die Folgen des Rauchens nicht so beobachten können wie heute. Heute ist es jedoch offensichtlich. Ich war mal bei einer Visite kurz vom meiner Examensprüfung. Der Oberarzt sagte zu einer Patientin, daß sie dringend aufhören müsse zu rauchen, da ansonsten Ihr Bein wegen der Gefäßkrankheiten in Folge des Rauchens amputiert werden müßte. Einen Tag später bei der nächsen Visite war sie wieder Rauchen, für uns nicht nachvollziehbar. Der OA sagte darauf was zu der Patientin, was sich bis heute bei mir eingefressen hat: "Sie wissen das Rauchen gesundheitsschädlich, gar tödlich ist. Sie können nicht sagen, sie hätten es nicht gewußt. Wenn sie sich mit dem Hammer 10 mal feste auf den Finger hauen, wissen sie doch auch das er kaputt ist. Oder etwa nicht?"

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!