• gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1228254866000

    ..., das ist ja mal ne echte Aussage zu diesem Thema: die Wahrscheinlichkeit (welche auch immer) ist schwindet (d)- ich darf mal korrigieren- gering. Aha

    @Erika, das glaube ich, ist das Problem: Wir ewigen Ja-Sager

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1228260044000

    Ich wollte es die letzten Jahre verhindern :frowning: Du bist doch erst 6 Wochen dabei? :laughing:

  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1228286951000

    @carstenW. sagte:

    schwarze Schafe mag es immer mal bzw. überall geben, jedoch denke ich, daß hierbei die Wahrscheinlichkeit schwindent gering ist.

    dann könnten sie ja genauso durch den scanner laufen, oder?

    es wird schon, weltweit gesehen, so manches geben, was unter dem deckmantel

    der diplomatischen immunität verborgen bleibt, keine sorge.

    lg -

    uwe

    Have a nice day!
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1228294598000

    aber um diesen Deckmantel zu lüften, ist der Scanner leider nicht geeignet!

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1228295048000

    @Erika1

    Hallo,

    natürlich ist mir bekannt, dass die Scanner an einigen EU+USA Airports bereits im (Test) Einsatz sind, allerdings nicht in Deutschland. Die vorhandenen Testeinsätze lassen aber noch keine fundierten Rückschlüsse bezüglich der Sicherheit zu.

    Dein Kommentar hinsichtlich der Bereiche Entwicklung und Produktion, unterstützt das Wunschdenken vieler Bürger. Die Realität stellt sich allerdings anders dar.

    Das bereits sehr hohe Invest resultiert nicht alleine aus der Initiative der Hersteller, sondern wurde mit nicht unerheblichen EU Geldern gestützt. Insofern hat hier kein Unternehmen ein 100% Risiko zu tragen. Im Gegenteil. Erst durch die Unterstützung durch die EU und auch durch US-Behörden, wurde die Entwicklung forciert.

    Da du aber das Projekt als "Mist" bezeichnest, ist deine grundsätzliche Ablehnung für das Projekt erkennbar.

    Mag sein das meine Sichtweise eingeschränkt ist, aber in dieser Position bin ich kein Einzellfall.

    Soweit mein Kommentar. Auch wenn wir unterschiedliche Positionen vertreten, bezeichne ich deine Kommentierung nicht als lächerlich.

    Mit anderen Meinugen kann ich umgehen und mich auch sachlich auseinander = setzen. Leider ist diese Einstellung bei dir nur reduziert vorhanden. Schade wenn man die "Sachebene" verlässt.

    Einen schönen Tag.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Alleahpar
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 91
    gesperrt
    geschrieben 1228302267000

    Da fällt mir nochwas ein.

    Das wir Europäer den Ganzkörperscanner aus Scham ablehnen, finde ich persönlich albern. Begründet hab ich das ja schon, indem ich auf diverse Freizüglichkeiten beispielsweise in Sachen Bademode hingewiesen habe.

    Aber wie gehen da viele arabische Fluggäste um?

    Durchs Leben gehen sie verhüllt in Tschador oder Burka und am Flughafen durch den Ganzkörperscanner?

    Kann mir vorstellen, dass es da wirkliche Probleme gibt.

  • Naturfee
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1228304634000

    @Alleahpar,

    über dieses Problem wurde hier in der Schweiz schon disskutiert,

    es hiess, für Muslime sei der Scanner nicht zumutbar, man müsse eine Lösung suchen!

    Da das Thema Scanner in Zürich/Kloten nun vorläufig vom Tisch ist, verlief diese Disskusion aber im Sande.

    LG Naturfee

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1228304791000

    Meine Meinung zum Thema Nacktscanner habe ich ja bereits ausgiebig kundgetan…

    Wie auch immer man zu dieser neuesten "Errungenschaft der Technik" stehen mag – effektiv wäre höchstens ein weltweiter Einsatz auf allen Flughäfen.

    Wie viel Sinn macht es, diese (oder auch andere) Sicherheitskontrollen nur an einzelnen Flughäfen durchzuführen? Und einzelne Flughäfen wären es selbst dann noch, wenn diese Sicherheitskontrollen in der gesamten EU und den USA eingeführt würden. Konsequenterweise dürften dann auch nur noch Maschinen aus Ländern eine Landegenehmigung erhalten, in denen die Kontrollen ebenso streng durchgeführt werden. Oder ist es sinnig, dass zwar in Flugzeugen, die von München starten, im bestmöglichen Fall kein Plastiksprengstoff an Bord geschmuggelt werden kann, aber im Flieger nach München neun nacktscannerresistente Nuklearterroristen sitzen könnten?!

    :shock1:

    Verabschiedet Euch schon mal von Euren Traumurlauben in die Dominikanische Republik, in die Türkei oder nach Ägypten! Ach ne, Hinfliegen ist ja sicher – aber zurück dürft Ihr nicht mehr…

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1228314832000

    Hi Lilian1507,

    du hast die Überflugrechte vergessen. Die müssten dann ja auch noch krass reglementiert werden (dazu sag ich nur eines: Lockerbie).

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1228578372000

    Das ganze ist ja auch eine Kostenfrage.

    Ich habe absolut nix gegen Sicherheit. Sollten die Ganzkörperscanner aber irgendwann an jedem Flughafen in D eingeführt werden, bezahlt das ja im Endeffekt der Steuerzahler.

    Vielleicht kommts ja in ein paar Jahren soweit, dass man sich komplett nackig machen muss :laughing:

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!