• Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1228236997000

    Hierzu kann ich nur einen Bekannten zitieren:

    -> "hätte er was gscheids gelernt, müsste er sich das ned ausschauen. Oder besser gesagt: Berufsrisiko" :laughing: :rofl: :rofl:

  • Alleahpar
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 91
    gesperrt
    geschrieben 1228237755000

    @UteEberhard sagte:

    Lechzend wird da keiner sitzen. Im Gegenteil, der Sicherheits-Mitarbeiter ist froh und dankbar wenn die Ablösung erfolgt.

    Genau das wird nämlich der Fall sein. Froh und dankbar wird er allerdings sein, dass er das Gemeckere der Leute nicht hört, die ihren Unmut über das Unausweichliche immer und immer wieder kundtun.

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1228238214000

    Genau, aber es gibt ja hier reichlich davon.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1228246190000

    @Erika

    sie sehen ähnlich aus. Und wenn man hier u. da noch einen Bauch, Fettpolster oder ähnliches sieht, mir zumindest wäre es egal, weil dann darf ich mich auch nicht an den Strand legen. Vieleicht Ansichtssache, aber ich finde es einach, daß es keine Diskussion wert ist.

  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1228249345000

    also mir geht es nicht um meinen körperbau, sondern darum, dass otto-normalverbraucher immer mehr kontrolliert wird, während diplomaten und co sicherlich an diesen gerätschaften vorbeispazieren werden. diplomatische imunität ... eine wirklich "tolle" erfindung!

    die herrschaften, die sich sowas ausdenken, werden wohl kaum solche kontrollen passieren.

    wer wirklich was in den flieger schmuggeln will, wird dafür auch wieder einen weg finden.

    warum fliegen wir nicht komplett nackt und das gepäck wird gesondert in unkaputtbaren behältern transportiert, schön getrennt ...

    wenn ich dann noch hier lesen muss

    "... dass er das Gemeckere der Leute nicht hört, die ihren Unmut über das Unausweichliche immer und immer wieder kundtun."

    paah ... was soll das denn???

    unausweichlich ist der tod! nichts weiter!!!

    die eu sagt nein zu den scannern, aber die gewählten volksvertreter von deutschland testen trotzdem ...

    also sitzen in brüssel wohl nur hampelmänner?

    aber es ist müßig, sich mit diesem thema auseinander zu setzen. die entscheidung wird anderweitig gefällt, und so wir weiter in urlaub fliegen wollen, müssen wir da durch.

    was können wir schon daran ändern ... :?

    Have a nice day!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1228250184000

    @xholidayfanx

    "während diplomaten und co sicherlich an diesen gerätschaften vorbeispazieren werden".

    und das stimmt :shock1: :frowning: ???

  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1228251400000

    bei solcherlei leuten ist manches anders ...

    "alle sind gleich - einige sind gleicher ..."

    Have a nice day!
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1228251899000

    ...., ich bin ja auch der Meinung, Sicherheitsvorkehrungen müssen sein. Es darf aber nicht sein, dass man alles mit sich machen lassen muß, weil da ein paar "kluge Köpfe" glauben, den knususknaktus erfunden zu haben.

    Ichbin da mit xholidayfanx einer Meinung: niemals sind alle gleich.

    Im übrigen meine ich, dass man aufhören sollte, den Terrorismus im Flughafen zu suchen; die Wege sind längst ganz andere,ich denke da an Häfen und Werften; und da wird sehr sehr wenig kontrolliert

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1228252568000

    @UteEberhard sagte:

    @Erika1 "Dass dieser Scanner die Sicherheit erhöhen soll, ist nicht bewiesen"

    Logisch, wie auch. Kein Testeinsatz, keine Echteinsatz, keine Erfahrungswerte !

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Scanner kommen - wetten. Es dauert noch etwas. Die Einführung wird und muß noch argumentativ vorbereitet werden.

    Außerdem ist in die Entwicklung bereits so viel Geld investiert worden, dass auch aus wirtschaftlichen Gründen das Produkt eingesetzt werden muß.

    Hier geht es a u c h um Sicherheit, aber a u c h um hohe wirtschaftliche Interessen. Die Installation auf den europäischen Airports ist ein Milliarden Geschäft ! In Folge natürlich auch die Wartung der Geräte. Es geht um sehr, sehr viel Geld. Es geht um Unternehmen und auch um Arbeitsplätze.

    Die hier reduzierte Betrachtung nur auf die Sicherheit und die mögliche Reaktion einiger Passagiere, ist etwas dünn.

    Gruß

    Hans

    Nicht ganz korrekt: in Amsterdam, London und New York sind die Geräte im Einsatz. Inzwischen dürften sich Erfahrungswerte angesammelt haben.

    Der Labortest in Deutschland will herausfinden, ob ein Strahlenrisiko besteht und darüber hinaus, ob das Ding rechtlich einsetzbar ist oder (tatsächlich) sicherheitsrelevant ist.

    Entwicklungskosten sind Risiko eines Herstellers, ganz gleich, um welche Artikel es sich handelt. Die Begründung, es sei in Forschung und Entwicklung viel Geld geflossen und das entsprechende Gerät sei deswegen zwingend einzusetzen, ist schlicht lächerlich.

    Vermutlich gibt es Hersteller-Lobbyisten in der EU, denen daran gelegen ist, dass die Scanner zum Einsatz kommen - na und? Kennen wir. GsD sitzen hier und da noch denkende Menschen.

    Nicht jeden Mist kann man mit Arbeitsplätzen begründen.

    Zudem gibt es bereits eine neue Technik, die für den Passagier weniger peinlich und belastend ist - wer wird da wohl das Rennen machen? Diese Leute haben ebenso viel investiert und demnach ebenso viel "Recht", dass ihre Technik zum Einsatz kommt. Millionenschwer und neue Arbeitsplätze.

    Die Behauptung, dass diese sog. Nacktscanner kommen, ist nicht fundiert.

    Die Behauptung, das Thema würde auf (man stelle sich vor!), auf Sicherheit und mögliche Reaktionen der Passagiere reduziert, zeigt eingeschränkte Sichtweise.

    Aber so viel Zustimmung kann nicht irren: der Deutsche = ein Ja-Sager?

    Und das für nur vermeintliche Sicherheit. Um die es ja hier geht, oder?

    Und vielleicht auch um die Relation. Es fallen weitaus mehr Flieger in Folge von technischen Problemen oder menschlichem Versagen (dem der Piloten oder des Bodenpersonals) vom Himmel als durch die Einwirkung von Passagieren.

    Hysterie, so nennt man das, nicht wahr?

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1228253021000

    @xholidayfanx sagte:

    bei solcherlei leuten ist manches anders ...

    "alle sind gleich - einige sind gleicher ..."

    schwarze Schafe mag es immer mal bzw. überall geben, jedoch denke ich, daß hierbei die Wahrscheinlichkeit schwindent gering ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!