• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1247787838000

    Bei uns in der Nachbarschaft ist auch Ruhe, wir müssen heute keine Möbel mehr rücken, die High-heels stehen in der Ecke, es gibt keine Türen, die unbedingt zugeknallt werden müssen, keine leeren Flaschen, über die man klirrend stolpern kann - kurz, es steht einer angenehmen Nachtruhe nichts mehr im Wege! :kuesse:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42877
    geschrieben 1247788725000

    @Erika1 sagte:

    Steige ich in Business-Stadthotels ab, habe ich mit Lärm kein Problem. Die sind schallisoliert, ruhig, selbst wenn sie in Bahnhofs-/Flughafen-Nähe liegen.

     

    Nicht einverstanden: Wäschewagen werden am Haus langekachelt, Gebäck geliefert ... offenbar stets unter "meinem" Fenster ... eine Heimsuchung!!??

    :?

    How stupid must one be to split with Kiedis?
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1247821927000

    @Metrostar sagte:

    Man braucht gar nicht zu verreisen, um abends oder nachts von irgendwelchen Leuten genervt oder gestört zu werden. :disappointed:

    Ich möchte gern mal wissen, was für Asis auf der gegenüberliegenden Straße wohnen, die den Garten mit ihrer Rap-Scheiße beschallen. Natürlich hört man auch Kindergebläke, lautes Gequatsche.

    Den Leute gegenüber, die bei offenem Fenster bzw. Balkontür schlafen wollen, weil es schließlich auch Menschen gibt, die früh raus müssen, da sie arbeiten gehen, ist das eine Unverschämtheit.

      Puuuuuh, bin ich froh, dass nicht nur ich solche " rücksichtsvollen " Nachbarn habe. :laughing: Ich dachte schon das ganze " geistig schwache " Klientel wohne in meiner Nachbarschaft. :shock1: Scheint ja nun doch nicht zu sein wie ich schließlich hier lesen kann.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1247845048000

    ...was mich bei der Diskussion wirklich tröstet ist, endlich rückt Ihr mal mit der Wahrheit raus und ich bin nicht der einzige, dem es so geht. Manchmal habe ich schon gedacht, irgendwie ziehe ich das Pech mit den Poltergeistern magisch an.

    Es ist doch so, fragt man irgend jemand: "na wie war Dein Urlaub?" dann kommt zu 99,9999% die Antwort: "alles toll, super Wetter, viel gesehen, prima Verpflegung, usw.usf." , das die nächtliche Ruhe öfters beeinträchtigt war, gibt doch kaum jemand zu, also vielen Dank für Eure Offenheit.

    Das Phänomen ist übrigends nicht nur auf Urlauberhotels im Ausland beschränkt, auch daheim in guten 4 Sternehotels habe ich es schon erlebt, besonders wenn da im Konferenzraum eine Tagung war und nach Schließung der Hotelbar der Chef seiner Sekretärin noch dringend seine Briefmarkensammlung o.ä. zeigen musste, gerade bei an sich himmlischer Ruhe fällt es doch besonders auf...

    LG Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1247845437000

    da war bestimmt eine" blaue mauritius" dabei, wenn sich die Sekretärin so laut gefreut hat! :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!