• Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1229214161000

    Die Reisenanbieter fangen immer früher an,ihre Reisen anzubieten.Aber in vielen Betrieben ist die Jahresurlaubstageplanung(Sommer) erst Ende Dezember abgeschlossen, inklusive der Bestätigung und Verbindlichkeit.Dann muss man noch die Termine ewtl.mit seinem auch berufstätigen Partner und deren Firma abstimmen.Dabei ziehen Januar,Februar ins Land! :( all die günstigen guten"Frühbucher"Angebote,zB.mit Strandlage und Meerblick sind dann nicht mehr zubekommen.Das Internet tut sein übriges.Man kann stündlich zugucken,wie diese günstigen Angebote verschwinden.Und Last Minutes?Ist selten zB.mit Meerblick.Also meine Frage:Frühbücherangebote ein Fluch oder Segen für den(späten)Urlaubsplaner?Eure Meinuung dazu?

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1229222592000

    Da gebe ich dir Recht. Nicht nur die preiswerten Angebote, vor allem die Flüge sind weg. Anders herum bummeln sehr viele Kollegen rum, wissen im Januar noch nicht, wohin sie wollen, ob sie überhaupt verreisen wollen, ob sie das Geld zusammenkratzen können. Bis die sich mal "ausgeflöht" haben, kriegste gar nichts mehr.

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1229238979000

    Nun ja, ich denke, all die Urlauber ohne schulpflichtige Kinder haben meist ein breites Zeitfenster, wo man günstige, nicht nur Frühbucherangebote bekommt.

    Für die Familien, für die nur die Ferienzeiten bleiben, sind ja auch in den Betrieben diese Zeiten reserviert.

    Für ein berufstätiges Paar den Urlaub zusammen zu bekommen, wird es evtl. schwieriger.

    Ich habe es früher immer so gehalten, daß ich mich mit meinen direkten Kollegen bei Erscheinen der Kataloge darauf geeinigt habe, wann wir gehen wollen. Und mein Mann hat seinen 'urlaubsverwaltenden Kollegen' ebenfalls rechtzeitig informiert und da sonst noch niemand zu dieser Zeit Urlaub wollte, kam dort die Regelung 'first come, first served' zum tragen.

    Damit hat es nie Probleme gegeben.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • toro12
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 1200
    geschrieben 1229261312000

    Hallo,

    wir buchen unsere Fernreisen immer relativ früh. Wird sind auch an keine Ferien angewiesen und können dafür uns günstige Termine raus suchen. Wir haben das bei der Arbeit abgeklärt und gebucht, es sind sogar viele dankbar, dass wir außerhalb der Ferien fliegen. Speziell bei Ländern wie Mexiko, mit massiven Strand Problemen ist es wichtig früh zu buchen. Mallorca oder Ägypten würden wir nicht so früh buchen, hier gibt es auch kurzfristig vernünftige Angebote und vor Allem Flüge.

    viele Grüße

    12.08.-17.08.17 Club Bahamas Ibiza 05.10.-10.10.17 Club Bahamas Ibiza 23.11.-28.11.17 Abu Dhabi 05.02.-25.02.18 Südafrika
  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1229281369000

    Für die für mich infrage kommende Urlaubszeit Mai/Juni(Vorsaison) muss ich feststellen das bestimmte Buchungen(zB. Meerblick)schon alle? im Februar vergriffen sind.Bis jetzt hatten wir Glück und konnten vor Ort noch das Zimmer umbuchen auf MB.Aber ich möchte eigendlich"meinen Traumurlaub"von Anfang geniessen......Und mit den Kollegen absprechen?Dafür ist die Firma leider zu groß und es herscht hier immer das ganze Jahr Arbeitshochsaison.(Linienbusfahrer).Also weiterhin auf mein Glück hoffen und die Urlaubsreise nicht zu früh durchplanen. LG Frank Traumzeit

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5813
    geschrieben 1229283907000

    Wir hatten bislang immer Glück: mein Mann muss sich nur mit einem Kollegen abstimmen und der hat keine schulpflichtigen Kinder, also kommen für ihn die Ferienzeiten nicht unbedingt in Frage, wenn es um seine Urlaubsplanung geht. Ähnlich erging es auch mir, hatte auch keine Abstimmungsprobleme.

    Also haben wir bisher immer sorglos die Frühbucherangebot nutzen können. Bereits jetzt würde ich sicher kein passendes Angebot mehr finden, jedenfalls nicht für den Preis.

    Wird wohl so sein, was für den einen Fluch ist für den anderen Segen.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1229285169000

    @Reisemarie sagte:

    Ich habe es früher immer so gehalten, daß ich mich mit meinen direkten Kollegen bei Erscheinen der Kataloge darauf geeinigt habe, wann wir gehen wollen. Und mein Mann hat seinen 'urlaubsverwaltenden Kollegen' ebenfalls rechtzeitig informiert und da sonst noch niemand zu dieser Zeit Urlaub wollte, kam dort die Regelung 'first come, first served' zum tragen.

    Damit hat es nie Probleme gegeben.

    Das hatte ich auch mit meiner direkten Kollegin so gehalten. Wir hatten uns rechtzeitig abgesprochen, was wir vorhaben. Ich musste aber in der Abteilung, in der ich jetzt bin feststellen: Je mehr Kollegen dort sind, die Vertretung machen können (in der Vor- oder Nachsaison) umso mehr muss man "Bitte Bitte" machen. Wir suchen unser Urlaubsziel sofort nach Erscheinen der neuen Saison-Kataloge raus, damit es sich preislich im Rahmen hält. Auf Aussagen wie

    "Das weiß ich doch jetzt noch nicht, was nächstes Jahr ist" (das heißt meist: ich habe kein Geld zum Verreisen) nehme ich mittlerweile auch keine Rücksicht mehr. Schließlich habe ich auch kein Geld zu verschenken.

  • Juerfrie
    Dabei seit: 1200700800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1229339150000

    Hallo liebe holiday checker,

    erstmal muß ich sagen das ich die frage sehr interesant finde und eindeutig sagen muß das es ein fluch ist.

    Zu meiner begründung:

    Gerade in denn ferienzeiten wie ostern oder pfingsten habe ich die erfahrung gemacht das man nur noch etwas bekommt wenn man sehr bald bucht ich rede von 8 monaten vorab, meist sind die guten hotels schon fast komplett ausgebucht wenn der neue katalog erscheint, meiner ansicht hat das nixmehr mit frühbucher zutun sonder wenn man zur ferienzeit weg möchte muß man sobald buchen sonst bekommt man nixmehr, und das der urlaub dann preisgünstiger ist kann ich auch nicht sagen da in denn ferienzeiten die hotels grundsätzlich um ein vielfaches höher im preis liegen wie ausserhalb.

    Ich finde das die reiseveranstalter mit Frühbuchervorteilen werben auf kosten der kunden, sie haben planungssicherheit und wissen schon ein halbes jahr im vorraus was sie an reisen verkauft haben, der kunde muß immer früher buchen um noch etwas zubekommen, mit all denn nachteilen wie urlaubsplanung mit denn kollegen, wie entwickelt sich das hotel in denn 8 monaten (war ein wirbelsturm) siehe mexico wo plötzlich kein strand mehr vorhanden war etc.

    Leider ist ja der neue trennt so das man sie vorab 2-3 hotels resevieren läst und sich dann entscheidet wenn die neuen preislisten herrausgekommen in welches hotel man geht das man selbst bei schneller buchung kurz nach erscheinen der neuen kataloge schon meist feststellen muß das die guten preiswerten hotels schon ausgebucht sind.

    Wenn kein umdenken der urlaubsreisenden stattfindet wird es wohl so werden das man ein jahr vorher schon seinen urlaub planen und buchen muß mit all seinen nachteilen die schon geschrieben worden sind.

    mfg Jürgen

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1260
    geschrieben 1229339912000

    Hallo,

    ja ich hab auch das Problem, dass ich mich mit Kollegen absprechen muss und alle wollen in den Pfingstferien oder wissen noch nicht wann. Der Urlaubsplan wird aber erst gemacht wenn alle Kollegen ihre Urlaubwünsche abgegeben haben. Jeden Tag seh ich im Internet dass die Angebote in den Pfingstferien weniger werden. Langsam ärgere ich mich schon, dass ich nicht einfach gleich gebucht habe und im Notfall dann umgebucht hätte.

    Viele Grüße Silvia

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1229340141000

    @Juerfrie

    das geht aber schon ein paar Jahre so - das/die Wunschhotels werden monatelang vorher (hauptsächlich für die Schulferien) blockiert, und das günstige wird dann gebucht.

    Aber nicht nur in den Schulferien muss man monatelang vorher buchen, auch in der Vor- und Nachsaison. Als erstes die Flüge wech - dann nur noch "Schrott-Hotels" übrig. Wir haben die Türkei im November auch schon für nächstes Jahr Oktober gebucht. Und was soll ich dir sagen: Ich hatte Glück, noch ein Zimmer im gewünschten Hotel zu bekommen. Es war das letzte ab DUS.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!