• Zapperl
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1177799882000

    @'Joelina' sagte:

    Genau und morgen gehen ich dann besser nicht über die Straße, es könnte ja nen Auto kommen.......... nein mal ehrlich. Ja wir schnallen uns ab, sobald das Anschnallzeichen nicht mehr leuchtet. Komisch das man dann so viele Anschnallgurte klappern hört...................... wie unverantwortlich doch alle sind.

    Nichts für ungut...............

    Na das find ich jetzt aber nicht lustig. Im Auto schnallt Ihr euch doch auch die gesammte Fahrt an. Warum? Weil es gesetzlich vorgeschrieben ist? Ist euch denn eure eigene Sicherheit nichts Wert, oder die eurer Schutzbefohlenen?

    Es kann während des Fluges zu Turbulenzen kommen, bei denen das Flugzeug enorm und schnell an Höhe verliert. Da klatschen die nicht angeschnallten wahrlich an die Decke. Es kommt nicht oft vor, aber es kommt vor. Auch bei einem Auto kommt auf freier Strecke ein Reifenplatzer etc. vor. Wenns dann abgeht....Nicht umsonst wurde sie Anschnallplicht (zum eigenen Schutz) Gesetz. Im Flieger wenn der Startvorgang beendet wurde erlischt das Zeichen des Anschnallens. Das heisst das ab diesm Zeitpunkt die Reiseflug beginnt. Das bedeutet jedoch nicht das hier nichts mehr passieren kann. Es gibt vor jedem Start die Sicherheitsansage das man weiterhin angeschnallt bleiben soll. Die Airlines sagen das nicht aus Jux und Tollerei. Wenn Ihr an der Decke klebt weil Ihr nicht angeschnalt wart, gibts nix von der Versicherung etc. weil der Warnhinweis durchgegeben wurde,

    Ich habe 3 Kinder, alle Gesund und mittlerweile auch erwachsen. Ich würde bin Nie auf die Idee gekommen mit meinen Neugeborenen überhaupt in Uralub zu gehen. Egal ob fliegen der nicht. Neugeborene brauchen viel Aufmerksamkeit, Hygiene (Baden) usw. Das habe ich in keinem Hotel. Daheim habe (hatte) ich die Babybadewanne, meinen Wickeltisch und auch das Kinderbett mit der richtigen Matratze. Das habe ich ich noch keinem Hotel gesehen.

    Gruß

    Peter

    ----Juni 2015 Belize, Placencia.----
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5936
    geschrieben 1177801364000

    @ alle

    Hört ihr euch eigentlich gegenseitig noch zu? Oder wollt ihr aus diesem Thema einen:

    Ich bin die beste Mutter und nur was ich sage und tue ist richtig!-Thread

    machen?

    Ihr redet alle nur noch aneinander vorbei, giftet euch auf unberechtigte Weise an und habt mittlerweile das Thema auch

    ausreichend durchgekaut.

    Schönes Wochenende

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1177803338000

    @Wally:

    Da fühle ICH mich jetzt aber nicht angesprochen. Und einigen anderen tust du auch Unrecht wenn du "@alle"schreibst.

    Wünsch dir einen schönen Sonntag,

    LG

    Tanja

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5936
    geschrieben 1177828406000

    Sorry,

    Tanja und einige andere sind nicht mit @ all gemeint.

    Wünsche trotzdem allen ein schönes WE.

    VG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1177836226000

    Guten Morgen,

    ich als NICHT MAMA möchte mich mal zu Wort melden.

    Ich bin selber ein großer Reisefan und wir fliegen größtenteils immer nach Asien, nur für Kurztrips bleiben wir in Europa.Weder das Eine noch das Andere würde ich meinem Kind " zumuten " .Wenn ich mir überlege wie antsrengend ich als Erwachsene einen Langstreckenflug finde kann ich mich nur wundern wie man das einem Baby zumuten kann.Selbst bei kurzen Strecken bleibt doch die Problematik des Starten und Landens gleich und wenn ich mir die Würmer im Flieger manchmal angucke tun sie mir echt leid.Klar ist nicht jedes Baby gleich und jedes verkraftet es anders aber eine Anstrengung ist es in meinen Augen mit Sicherheit.

    Ich habe mir für mich selber mal eine Regel gesetzt, für den Fall das ich doch nochmal Mama werden sollte ;-) So lange mein Kind nicht in dem Alter ist mir SAGEN zu können ob es ihm gut oder schlecht geht sind Reisen mit dem Flieger ausgeschlossen.Wie soll ich meinem Kind denn helfen können wenn ich nicht weiss wo sein Problem liegt und das kann im Flieger ja so einiges sein oder gibt es ne Übersetzungshilfe für unterschiedliches schreien?

    Entweder ich muss bis dahin verzichten oder man orientiert sich anders in seiner Urlaubsplanung.Abgesehen davon kann ich mir eh nicht vorstellen das mit einem Kind noch Geld für einen Urlaub übrig bleibt ;) aber darüber kann ich ja noch nicht urteilen.

    Wenn das überhaupt in Frage kommt sollte die Threadöffnerin es wirklich spontan und in dem Moment wenn es soweit ist entscheiden. Wie hier schon viele Mama´s geschrieben haben geht die Problematik im Urlaub ja weiter. Arztversorgung, Hygiene etc. und gerade bei so einem Kleinkind wäre MIR das zu gefährlich aber das muss nun wirklich jeder für sich selber entscheiden.

    LG

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • Joelina
    Dabei seit: 1137974400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1177837762000

    Also ich denken, dass jetzt die Zeit gekommen um am Besten diese Diskussion zu beendet. Ursprünglich ging es um die Frage "Wohin" .............. ob jemand mit einen Baby fliegt oder nicht, sich anschnallt oder nicht............ da gehen die Meinungen wohl stark auseinander.

    Wir schnallen uns ab und viele Andere wohl auch, bei allen unseren Flügen wurde bisher immer gesagt, dass man sich dann auch abschnallen darf, aber aus Sicherheitsgründen wird empfohlen über den gesamten Flug angeschnallt zu bleiben. Was man raus macht ist wohl jedem Selber überlassen.

    Ich wünsche allen einen wunderschönen Urlaub bzw. Flug ob mit Kinder oder ohne, ob angeschnallt oder nicht...............

    LG

    Lächeln ist die eleganteste Art einem Gegner die Zähne zu zeigen.
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1177843075000

    Nochmal kurz eingeklinkt.

    Angenommen davy2007 würde sich für Mallorca entscheiden. Ich weiß jetzt nicht, woher sie kommt, denn in ihrem Profil steht davon nichts.

    Nehmen wir den "günstigsten Fall".

    Sie fliegt von München. ;)

    Anfahrtsweg auch sehr "günstig". Nur eine halbe Stunde.

    Wie lange vorher sollte man dort sein? 1 1/2 bis 2 Stunden vor Abflug.

    Ankunft in Mallorca.

    Wartezeit 1- 2 Stunden? (alles schon gehabt)

    Busterminal oder Taxi?

    Wahrscheinlich Bus. Transfer. Nehmen wir nochmal den günstigsten Fall an. Eine halbe Stunde.

    Jetzt zählen wir mal alles zusammen.

    Ca sechs Stunden ... schütteln....rütteln......schwitzen....vollkommen fertig .....Du (davy2007) und Dein achtwochen altes Kind.

    Und wenn Du Pech hast, dann ist Dein Zimmer nicht fertig und Du stehst dort auch nochmal ein- zwei Stunden und weißt nicht, wo Du die vollgekackte Windel hinlegen sollst, Alle Leute schauen Dich komisch an. "Ist es Mitleid oder denken sich ein paar, wie kann man bloß ein achtwochen altes Kind aus seiner gewohnten Umgebung rausreissen".

    Und an die andern Befürworter!

    Wie schaut die Rechnung aus, wenn nicht alles so günstig vonstatten geht.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Marcell
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1177861008000

    Hallo Kessy05,

    ich glaube, Du hast am meisten Angst um Dein eigenes Trommelfell, und nicht um das der 8 Wochen alten Babys.

    ... Tja, die schlimmen Eltern aber auch, nie wollen die nach Holland oder an die Nordsee, damit die Kinderlosen Ruhe haben ...

    Meiner Meinung nach sei allen Eltern ein netter Urlaub auf den Balearen zu gönnen, dem Baby ist das sowieso egal. Das brüllt am Flughafen, im Hotel oder sonstwo, wenn ihm etwas nicht passt. Genauso wie verschiedene Damen mit Profilneurose hier im Forum!

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1177863317000

    @'wally/x' sagte:

    @ alle

    Hört ihr euch eigentlich gegenseitig noch zu? Oder wollt ihr aus diesem Thema einen:

    Ich bin die beste Mutter und nur was ich sage und tue ist richtig!-Thread

    machen?

    Ihr redet alle nur noch aneinander vorbei, giftet euch auf unberechtigte Weise an und habt mittlerweile das Thema auch

    ausreichend durchgekaut.

    Schönes Wochenende

    @ wally

    Es is aber auch lustig, da mit zu lesen. Mittlerweile schon Fun Forum verdächtig ;)

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1177871292000

    Ich finde auch, es sollte jeder für sich entscheiden, wer mit wem wann und wo hinfährt oder hinfliegt.

    Meine Meinung mit einem Neugeborenen ist die Gleiche wie bei Einigen hier im Forum. Eine Flugreise ist immer sehr anstrengend, egal ob nun 2 Stunden oder 5 Stunden Flug. Jeder hat mit sich selber zu tun und dann mit einem kleinen Würmchen wegzufahren, das gerade das Licht der Welt erblickt hat, finde ich persönlich unmöglich und würde es nicht machen.

    Aber zur Frage von davy2007: Ich würde an eurer Stelle auch ein Reiseziel mit kurzer Flugdauer wählen, Mallorca oder so. Zudem ist der medizinische Standard dem Deutschen ähnlich.

    Aber habt ihr nicht einmal darüber nachgedacht in einem Ferien- oder Freizeitpark (Center Parcs o. ä.) zu fahren? Dort seid ihr unabhängig und habt ein Ferienhaus und könnt alles gemütlich angehen lassen für einen tollen Familienurlaub. Ich finde, dass wäre mal eine Überlegung wert.

    In diesem Sinne.

    Lieben Gruß

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!