• dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1177576745000

    Die Eltern geben ihre Erfahrung an die Kinder weiter, die Kinder an deren Kinder und so weiter....

    Wenn die Eltern schon mit egoistischen Eltern aufgewachsen sind, die sich kaum um die Kinder gekümmert haben, dann werden sie es warscheinlich selbst auch so praktizieren - sie kennen es ja nicht anders- und so schließt sich der Kreis.

    Dagmar

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177577412000

    Dagmar hat Recht !

    genauso ist es. Hier wird wiedermal eine Generation herangezogen, die von Anbeginn, bereits im Säuglingsalter :D lernt, dass nur zählt was man selber will.

    Keine Rücksichtnahme, purer Egoismus und Luxus als Standard.

    Genau so sehe ich unsere heutige Gesellschaft. Ich lese hier von 17 Jährigen , dass es völlig normal ist mindestens 3-4 mal im Jahr in Urlaub zu fliegen. Das es völlig normal ist, unmengen an Geld zu haben um sich den Luxus Urlaub wie selbstverständlich leisten zu können.

    Eltern bringen ihren Spößlingen bei, wie einfach es ist in Urlaub zu fliegen . Sie vergessen aber ihnen beizubringen , wie man das finanziert und vor allem, wie man sich zu benehmen hat.

    Als ich vor 19 Jahren im 5 Monat schwanger war, dachte ich über Kinderzimmereinrichtung,mein Baby ,Kinderwagen und Strampler nach. Aber bestimmt nicht über meinen baldigen , sicherlich auch verdienten , Urlaub unmittelbar nach der Schwangerschaft !

    Viele Grüße
  • davy2007
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1177581772000

    Oh Mann, irgendwie ist der Beitrag etwas ausgeartet.

    Lasst es lieber sein, weiter zu diskutieren, denn es kommt eh nichts dabei raus.

    Ich wollte nur wissen, ob es jemanden gibt, der das schon mal gemacht hat. Aber außer Xelchen hat sich da ja auch niemand zu geäußert.

    Ich werde bis nach Geburt abwarten und es dann einschätzen, aber

    @Das Schaf dolly

    Warten bis ein Kind 3-4 Jahre alt ist, das ist ja wohl totaler Quatsch. Im Urlaub sieht man so viele Eltern mit kleineren Kindern und die überstehen den Flug ohne Probleme. Mein Großer ist jetzt 4 und das erste Mal waren wir mit ihm weg als er 6 Monate alt war (Gran Canaria) und nun ist er schon 6 mal geflogen und er findet das Klasse und fragt immer, wann wir wieder fliegen.

  • Sunshine070387
    Dabei seit: 1170028800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1177583703000

    Hallo,

    ich selbst habe keine Kinder (bin auch noch etwas jung dafür),aber ich habe auf zwei Kinderstationen im Krankenhaus gearbeitet und meiner Meinung nach ist 8 Wochen eindeutig zu früh.

    Gerade erst auf der Welt,muß es sich an die neue Umgebung,fremde Grüche,Kälte,Lärm,Menschen usw. gewöhnen und dann gleich ins Flugzeug evtl.in ein anderes Klima??!!

    Würde ich meinem Kind nicht antun.

    Und was ist wenn sich das Kind was einfängt,sich nicht stillen läßt,womöglich noch Durchfall kriegt,ab ins Krankenhaus,klar,nur werden Kinder nicht nach ein ,zwei Tagen entlassen,es dauert ewig,gerade Neugeborene wieder nach Hause zu bekommen.Das ist jetzt natürlich dramatisch ausgedrückt,aber über sowas sollte man sich,finde ich ein paar Gedanken machen.

    Wie gesagt,ich würde es nicht machen,aber falls ihr euch doch dazu entscheidet empfehle ich euch auf Mallorca das Ciudad Laurel.

    Wie die Entscheidung auch aussieht,alles Gute und eine schöne Zeit.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1177587151000

    @'davy2007' sagte:

    Mein Großer ist jetzt 4 und das erste Mal waren wir mit ihm weg als er 6 Monate alt war (Gran Canaria) und nun ist er schon 6 mal geflogen und er findet das Klasse und fragt immer, wann wir wieder fliegen.

    Das ist logisch, wenn ein Kleinkind fragt: "Wann fliegen wir wieder?" Schließlich ist das etwas anderes als der Alltag.

    Das ist in etwa die gleiche Frage wie: "Wann gehen wir wieder auf den Rummelplatz?"

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1177592325000

    @'Sunshine070387' sagte:

    Hallo,

    ich selbst habe keine Kinder (bin auch noch etwas jung dafür), aber ich habe auf zwei Kinderstationen im Krankenhaus gearbeitet und meiner Meinung nach ist 8 Wochen eindeutig zu früh.

    Guter Hinweis:

    Warum frägt man/frau da nicht jemanden der sich damit auskennt; z.B. den Kinderarzt.

    Niemand wird die Frage (ob und wohin) besser beantworten können, denke ich.

    :bulb:

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177594576000

    Claus, guter Tipp.

    Aber ich denke, das traut man/Frau sich dann nicht . Schließlich könnte der Kinderarzt ja eine Antwort geben , die einem nicht gefällt !

    Ich denke, jeder verantwortungsvolle Arzt wird zumindest bei einem Säugling, nicht dazu raten.

    Wohlmöglich auch nicht explizit abraten, allerdings die Risiken, die auch hier zum Teil schon genannt wurden, vor Augen führen. Ich bin mir nur sicher, dass die Eltern sich dann wieder das günstigste raus suchen , und die Nachteile, die gegen eine Reise sprechen, einfach ignorieren...

    In all den Jahren , in denen ich als Arzthelferin in Kinderarztpraxen gearbeitet habe, habe ich nicht einmal diese Frage gehört !

    Viele Grüße
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1177598246000

    Ich habe mir nun die ersten drei Teile dieses Threads nochmals genau durchgelesen.

    Ich schließe daraus, dass es den Fragenden und Schreibenden zum Teil völlig egal ist, ob eine Aktion wie diese (Flugreise) für einen Frischling schädlich ist oder nicht.

    Auch wenn man für eine solche Aussage immer angegriffen wird, es ist definitiv der eigene Ego der im Vordergrund steht.

    Sunshine070387 hat es heute nur angedeutet und Kessy05 hat einige Risiken bereits eingangs konkret erwähnt.

    Beide haben (beruflich bedingt) bestimmt mehr Durchblick in dieser Sache als die meisten anderen hier.

    Diese Statements und auch mein Hinweis doch einfach mal den Arzt zu fragen, werden ignoriert, das will doch niemand hören.

    Im Gegenteil, man/frau wird hierfür sogar teils noch angegriffen und als kinderfreindlich abgestempelt

    Es geht m. E. nur um das ICH-ICH-ICH.

    Auch Aussagen wie " mir sind die Anderen im Hotel doch egal - ich kann doch auf Die keine Rücksicht nehmen, wenn das Kind womöglich die halbe Nacht schreit".

    Nun ich vermute mal, dass dieses Schreien dann in mind. 8-10 Zimmern, mit womöglich 15-25 Gästen drum herum zu hören sein wird.

    Auch hier zählt wieder nur das eine, ICH-ICH-ICH.

    Und bevor Ihr jetzt über mich herfällt, macht Euch die Mühe diesen Thread nochmals von Beginn an durchzulesen und ... .

    Grüsse

    Claus

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177600203000

    Tja Claus... in all den etlichen Kind und Urlaub-Threads kam immer nur der reinse Egoismus und teilweise die Verantwortungslosigkeit der Eltern zum ausdruck ...

    Klar wird man angegriffen und als Kinderfeindlich hingestellt...

    Aber in erster linie ist man eigentlich extremst Kinderfreundlich ! Denn ich denke eben immer: Das arme Kind, so jung und kann sich dann nicht mitteilen...und nicht : Arme Eltern, ja klar Urlaub, egal was mit den Kids ist .

    Und wenn hier geschrieben wird, das man die kleinen nicht zu Oma und Opa geben will, hinterfrage ich das mal.

    Ich kenne Omas die sagen ganz klar : Ne mein Kind, bitte nur im Notfall spiele ich den Babysitter aber nicht, damit ihr in Urlaub fliegen könnt ! Da mußten wir auch durch ."

    Ich möchte nicht wissen, wie viele die Kinder in der Verwandschaft abliefern um Urlaub zu machen . Aber ok..das ist ein anderes Thema.

    Ich sage es hier noch mal in aller Deutlichkeit :

    Wer seine kleinen Kinder/Babys in den Flieger schleppt und selber auf nichts mehr verzichten kann, der ist egoistisch. Die eigenen belange gehen den Eltern vor den Kindern. Man redet sich selber ein, dass die Kinder sich riesig freuen...was ich mir bei Kindern in jungen Jahren nicht vorstellen kann und was auch nicht der Fall ist, sie plappern nur nach, was Mama und Papa sagen und würden Mama und Papa sagen das fliegen doof ist, dann wäre fliegen auf einmal doof.So ist es eben bei den Kleinen........Es geht nie um die Kids..immer nur und ausschließlich um die Eltern.

    Viele Grüße
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1177601888000

    @'Kessy05' sagte:

    Ich kenne Omas die sagen ganz klar : Ne mein Kind, bitte nur im Notfall spiele ich den Babysitter aber nicht, damit ihr in Urlaub fliegen könnt ! Da mußten wir auch durch ."

    Oder noch schlimmer: genervte Großeltern, die ihren Kindern zuliebe die Enkel mit in den Urlaub schleppen :shock1:

    Man redet sich selber ein, dass die Kinder sich riesig freuen...was ich mir bei Kindern in jungen Jahren nicht vorstellen kann und was auch nicht der Fall ist, sie plappern nur nach, was Mama und Papa sagen und würden Mama und Papa sagen das fliegen doof ist, dann wäre fliegen auf einmal doof.

    Das stimmt. Kleinkinder haben noch keine eigene Meinung.

    Ob ein Kleinkind am karibischen Strand im Sand buddelt und matscht, oder in der heimischen Sandkiste mit Wasser matscht, ist dem Kind doch völlig schnuppe.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!